Top News

Sturm gegen Cintron?: Möglicher Gegner für den 4. September genannt

Kermit Cintron ©www.bouncigirlapparel.bigcartel.com.

Kermit Cintron © www.bouncigirlapparel.bigcartel.com.

Wie an dieser Stelle unlängst berichtet wurde, wird WBA-Mittelgewichts-Weltmeister Felix Sturm am 4. September in der Lanxess-Arena in Köln seinen Comeback-Kampf nach über einjähriger Ringsabstinenz bestreiten. Nun ist erstmals ein möglicher Gegner genannt worden: der aus Puerto Rico stammende Ex-Weltergewichts-Weltmeister Kermit Cintron.

Cintron stand zuletzt im Mai gegen Sergio Martinez-Bezwinger Paul Williams im Ring, wo er bis zum kuriosen Kampfende eigentlich eine sehr gute Figur abgab. Nach vier relativ engen Runden stieß Cintron mit Williams zusammen und fiel kopfüber durch die Ringseile. Zu einer Wiederaufnahme des Gefechts kam es aus Sicherheitsgründen nicht, zum Zeitpunkt des Abbruchs war Williams mit 2:1 Richterstimmen vorne.

Ein WM-Kampf gegen Sturm wäre Cintrons erster Kampf im Mittelgewicht, sein Promoter Lou DiBella hat bereits erste Kontakte mit Sturms Team bestätigt. Allerdings liegt man bei den Preisvorstellungen noch deutlich auseinander. Lou DiBella: “Sturms Team hat sich zwar bei mir gemeldet, doch der gebotene Betrag ist für einen Kämpfer wie Cintron zu niedrig. Cintron hat kein Problem gegen Sturm zu kämpfen, und er wäre bereit nach Deutschland zu kommen, aber das Angebot war wirklich unglaublich niedrig.”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Universum und Felix Sturm gehen getrennte Wege: Rechtsstreit damit beigelegt

Nächster Artikel

Höhentraining in den österreichischen Alpen: Alekseev, Sartison und Gutknecht bereiten sich auf ihre Kämpfe vor

24 Kommentare

  1. Otto
    8. Juli 2010 at 02:19 —

    Wie lächerlich von Sturm gegen einen Gegner zu kämpfen der aus zwei Gewichtsklassen von unten kommt !

  2. Scherzkeks
    8. Juli 2010 at 08:52 —

    Hey, mutige Gegnerwahl. Jetzt, da er sich von Universum emanzipiert hat, scheint Sturm vergleiche mit adäquaten Gegnern zu suchen. Ich sehe schon einem Kampf mit Arthur Abraham nach dessen Ausscheiden beim Super Six.

  3. mraw
    8. Juli 2010 at 10:22 —

    @scherzkeks
    aber was ist daran mutig der gegner ist zwar gut aber der muss aufsteigen
    wie das immer wider bewisen wird das in sorchen situationen die gegner schon unterlegen sind weil sie keine erfahrung in diese gewichtsklasse haben
    sehe Povlik vs. Hopkins
    oder WIght vs. Hopkins

  4. CrazyFan
    8. Juli 2010 at 10:34 —

    ich geb mraw recht, der kampf wird in etwa so verlaufen wie gegen Oscar de la Hoya.

  5. Karl Karpfen
    8. Juli 2010 at 12:12 —

    Wie wird es sein,wenn Sturm gegen Dimitrenko boxt lol

  6. Hans
    8. Juli 2010 at 12:51 —

    Sturm hat ein ganzes jahr lang nicht mehr geboxt er wird sich Cintron wohl als Aufbaugegner ausgesucht haben ich glaube schon das Sturm in nächster Zeit seinen Titel gegen stärkere Boxer verteidigen wird

  7. HamburgBuam
    8. Juli 2010 at 15:27 —

    Cintron als freiwillige Titelverteidigung nach so langer inaktivität ist ein extremes Risiko. Der Mann ist vom Stil her Gift für Sturm. Cintron ist Weltklasse, auch wenn er seine Größten Kämpfe verlor. Das wird sehr schwer, und falls der Kampf zustande kommt muss ich meine Meinung über Sturm revidieren. Das ist sehr mutig von ihm und verdient Respekt.

  8. mraw
    8. Juli 2010 at 18:15 —

    @HamburgBuam
    du hast recht
    Sturm ist nicht so gut das er gegen so einen man klar gewinnt
    ich denke das wird sehr knapp obwohl er von eine nidrigen gewichtsklasse kommt
    wenn sturm nicht im form wird dann hat er null chansen er muss sehr gut gegen ihn bixen um überhaupt kanpp gewinnen zu können

  9. spinner
    8. Juli 2010 at 18:24 —

    na endlich – kaum von universum weg darf sturm auch mal echte gegner boxen. finde ich super von ihm und sehr gut fuer das ‘deutsche’ boxen.

  10. Suttercain.86
    8. Juli 2010 at 20:38 —

    Cintron ist ein Topmann da Sturm schon über einem Jahr nicht mehr boxte denke ich das es sehr schwer für ihn wird ich glaube das ihn Cintron deutlich nach Punkten besiegen wird oder ihn sogar schwer K.o schlagen wird Sturm hat nicht im geringsten die Qualität die Cintron besitzt habe mir den Kampf Cintron gegen Williams angeschaut und für mich hat Cintron die Vier Runden gewonnen denke das es Sturms 3 Niederlage wird und zudem die Bitterste.

  11. Suttercain.86
    8. Juli 2010 at 20:42 —

    Aber Respekt an Sturm das er sich einem Topmann stellt hätte ich nicht erwartet auch wenn er gegen Cintron verliert.Hoffentlich boxt dann Sturm gegen Abraham wenn er aus dem Super Six ausscheidet das wäre ein echter Leckerbissen.

  12. spinner
    8. Juli 2010 at 20:44 —

    schwer zu sagen, ich bin kein fan von sturm aber wenn er einen guten tag hat ist er sehr schnell und kann aus der defensive heraus boxen. bei sturm gegen abraham waere es fuer sturm leicht, gegen cintron wird es sehr schwer aber ich glaube sturm ist clever genug eine chance zu haben (dennoch tippe ich eher auf cintron)

  13. Suttercain.86
    8. Juli 2010 at 20:45 —

    Eins noch ich gebe HamburgBuam recht das Cintrons Still für Sturm Gift ist denke das es Sturms schwierigster Kampf wird.

  14. Suttercain.86
    8. Juli 2010 at 20:48 —

    Mein Tipp Klarrer Punktsieg an Cintron oder ein K.o für ihn in den späteren Runden.

  15. Mike
    8. Juli 2010 at 21:43 —

    Ich tippe auf Punktsieg für Sturm.

    Hoffe er hat an noch weiter an seiner Schnelligkeit gearbeitet. Darin war er ehrlich gesagt bisher immer gut. Er darf sich nur nicht von Cintron an den Seilen stellen lassen, da hat er damals bei dem Spanier Castiljecho ziemlich alt ausgesehen.

  16. rock
    9. Juli 2010 at 16:41 —

    sturm schaue ich erst wieder an wenn er gegen golovkin boxt! aber seine gegner waren alles flaschen und werden es wohl auch in zukunft sein!

  17. Scherzkeks
    10. Juli 2010 at 12:45 —

    Ich würde Cintrons Wechsel, in einer höheren Gewichtsklasse, nicht überbewerten. Cintron boxt mitlerweile im Halbmittelgewicht und ist von ähnlicher Statur wie Sturm.
    Außerdem gibt es durchaus Beispiele, in der Boxgeschichte, die belegen, dass der Wechsel in eine höhere Klasse von Erfolg gekrönt sein kann. Ich bleibe dabei: Mutige Gegnerwahl, die einen Umbruch in Sturms Karriere andeutet.

  18. Suttercain.86
    20. Juli 2010 at 21:49 —

    Habe leider schlechte Neuigkeiten Leute Sturm boxt weder gegen Cintron noch gegen Martinez staatdessen boxt er wieder gegen Fallobst soll ein Mexikaner sein der schon 5 Niederlagen hat war ja nichts anderes zu erwarten von unserem Stürmchen,er wird auch in Zukunft nur Flaschen Boxen.

  19. Suttercain.86
    20. Juli 2010 at 21:57 —

    Habe mich getäuscht der Gegner von Sturm ist noch ein Tick schlechter und hat bereits 6 Niederlagen heisst übrigens Marco Antonio Rubio

  20. Pforr
    29. August 2010 at 18:28 —

    Habe sebst im Amateurbereich geboxt,viele Boxer schmücken sich mit KO Erfolgen die zu 75% Fallobst waren,und dann die Herrn Punktrichter da fällt mir nichts mehr ein,als Herrausforderer musst du schon in Deutschland nach KO siegen,denn bei engen Fights sind die Urteile manchmal eine Farce so geht der Boxsport den Bach runter.

  21. Fred
    29. August 2010 at 19:49 —

    Die Punktrichterfarcen gibt es aber nicht nur in Deutschland; kaufen und gekauft werden, das funktioniert überall auf der Welt, leider. Bei Sturm hätte es mich auch gewundert, wenn er sich tatsächlich einem starken Gegner gestellt hätte. Er sollte doch lieber Geschäftsmann werden in Köln…

  22. Fred
    29. August 2010 at 19:53 —

    Der neue Gegner ist nicht Rubio, sondern Giovanni Lorenzo. Bei WBA auf Platz 7, bei Fightnews auf Platz 11.

  23. Fred
    29. August 2010 at 21:57 —

    …und ich hab mich im Datum vertan; hab mich schon gewundert, daß Suttercain so alte Informationen hat…Augen auf:-)

Antwort schreiben