Top News

Stjepan Bozic: “Abraham ist nervöser als ich”

Arthur Abraham ©Nino Celic.

Arthur Abraham © Nino Celic.

Für Super Six-Halbfinalist Arthur Abraham (31-2, 25 K.o.’s) gilt es nach zwei Pleiten in Folge in einem Aufbaukampf wieder Selbstvertrauen für seinen Kampf gegen Andre Ward im Mai zu tanken. Die Wahl von Sauerland fiel auf WBA #9 Stjepan Bozic (24-4, 15 K.o.’s), doch der in Las Vegas lebende Kroate will am 12. Februar in Mülheim beweisen, dass er mehr als nur ein Aufbaugegner ist.

“Ich kenne Arthur sehr gut. Ich trainierte mit ihm etwa ein Jahr lang, bei verschiedenen Wettkampfvorbereitungen”, so der 36-jährige Bozic. “Da haben wir wirklich häufig zusammen Sparring gemacht. Deshalb kann ich sagen, dass ich viel über ihn weiß. Das gilt umgekehrt aber auch für ihn, auch er kennt mich. Ich halte wirklich sehr viel von Arthur, aber ich möchte ihm auch sagen, dass es kein leichter Job für ihn wird. Wenn er mich wirklich kennt, dann wird er wissen, was er zu erwarten hat: einen brutalen Kampf!”

Bozic glaubt nicht, dass Abraham durch seine jüngsten Misserfolge verunsichert sein könnte: “Ich denke, er ist jetzt vielleicht sogar noch gefährlicher als bisher. Denn jetzt ist es notwendiger als jemals zuvor, zu gewinnen. Ich würde aber sagen, dass ich längst nicht so nervös bin, wie er es ist. Ich meine, es wird ein verdammt schwerer Fight für beide – mit einer Reihe von harten Treffern!”

Eintrittskarten für die Veranstaltung am 12. Februar in Mülheim an der Ruhr sind über die telefonische Ticket-Hotline 01805-570044 (€ 0,14/min., Mobilfunkpreise max. € 0,42/min.) und im Internet auf www.eventim.de erhältlich.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Maidana bereit für Alexander oder Bradley: "Ich warte auf Angebote"

Nächster Artikel

Der letzte Vorhang für den "Drunken Master"

60 Kommentare

  1. liston
    31. Januar 2011 at 19:11 —

    ajde stjepan ajde.

  2. UpperCut
    31. Januar 2011 at 19:13 —

    lachhaft

  3. Shorty
    31. Januar 2011 at 19:30 —

    Bei AA.ist die Luft raus!Jeder klevere Boxer hat gesehen wie man ihn schlagen kann,und ich kann mir auch nicht vorstellen das AA. seinen Boxstil ändern kann,das soll nicht heißen das sein Stil schlecht ist,nur mit seinem Eindimensionalen Boxstil kann man auf dauer(ganz oben) kein Erfolg haben.
    Trotz meines Kommentar`s, werde ich auf jeden Fall auf Abrahams Seite stehen:)

  4. Tom
    31. Januar 2011 at 19:42 —

    Ich denke schon das Arthur diesen Kampf gewinnen wird,glaube auch das es ein Ko-Sieg wird,denn Bozic ist auch schon gegen Sartison und andere Ko gegangen und Arthurs Schlagkraft wird schon ausreichen.Hoffe nur,das er nicht verkrampft.
    Von der Papierform her hat er wahrscheinlich keine Chance gegen Ward,drücke ihm trotzdem die Daumen das er gewinnt.Im Boxen weiss man nie wie es kommt…………….

  5. Ferenc H
    31. Januar 2011 at 19:54 —

    Ich habe schon mehrfach erwähnt das ich von einen Aufbaukampf während eines laufenen Tunier nichts halte aber ok wenn über ein Aufbaukampf geredet wird wird er eh kommen kann man nicht ändern nur ich möchte doch hoffen das man bei Abraham ne positive veränderung sieht und der Kampf am besten über die Distanz geht damit Arthur möglich viel mitnimmt.

  6. Peddersen
    31. Januar 2011 at 19:57 —

    Tom

    Wenn AA mit Ward über die Runden boxt, verliert er höchstwahrscheinlich. Er muss ihn nur einmal richtig treffen. Immerhin, es geht ja über 12 Runden. Glaube nicht, das Ward 12 Runden lang so hoch konzentriert bleibt, dass er AA nicht eine Chance gibt. AA darf sich halt keine falschen Hoffnungen machen, indem er glaube, er würde Ward ausboxen. Er soll sich ruhig schon mal damit abfinden, dass er fast jede Runde abgibt. Soll ruhig bleiben und es so hinnehmen. Er muss nur geduldig auf die Lücke warten. Schließlich hat er darin Übung.

  7. Ferenc H
    31. Januar 2011 at 19:58 —

    @Tom der Kampf gegen Sartison war auch so ne Sache: Ganz offentsichtlich haben beide Boxer dünne Handschuhe getragen so wie im Kampf Ina Menzer VS. Ramona Kühne so das bei Sartison VS. Bozic es darum ging bei welchen Boxer die Augen zuerst zugeschwollen ist und dieser war eben Bozic.

  8. Peddersen
    31. Januar 2011 at 19:59 —

    Ferenc

    Sollte dich eigentlich gar nicht interessieren. Du guckst den Kampf eh nicht.

  9. Ferenc H
    31. Januar 2011 at 20:05 —

    @Peddersen wer sagt das? sicher guck ich den Kampf es sei denn ich habe keine Zeit dann schaue ich mir den eben auf Youtube an. Nur weil ich ein paar Kämpfe nicht sehen möchte heisst es nicht da sich mir gar nichts mehr anschaue.

    P.S. ich lade gerade bei Youtube Takashi Uchiyama vs Takashi Miura WBA Weltmeisterkampf in Halbleichtgewicht der ja letzens lief. Schaust du dir den auch an ist ja schon drinne

  10. Tom
    31. Januar 2011 at 20:07 —

    @ Ferenc H

    Da gebe ich dir schon Recht,das ein Aufbaukampf während eines Tunieres eigentlich nicht rechtens ist,aber A.Ward hat während des Tuniers auch einen WM-Kampf ausserhalb des Tunieres bestritten.Da muss man Abraham auch einen Aufbaukampf zugestehen,wenn er gewinnt ist das gut fürs Selbstbewusstsein,und wenn er verliert ist eh alles zu spät!

    Kleine Anmerkung: Stell dir mal vor,Ward hätte diesen WM-Kampf verloren!???

  11. Peddersen
    31. Januar 2011 at 20:07 —

    Ferenc

    Dachte vor ein paar Tagen hättest du so etwas auch in der Richtung AA geäußert. Wenn nicht, Sorry von mir.

  12. liston
    31. Januar 2011 at 20:09 —

    um AA zu schlagen muss man auch seinem druck widerstehen können. das ist genau das, was die mittelgewichtler nicht konnten. jetzt im supermittel halten sie einem druck stand (ok, es sind auch die besseren boxer). jeder der selber mal geboxt hat, weiss, wie es ist, wenn einer sehr hart schlägt und meistens vorwärts marschiert.

  13. Tom
    31. Januar 2011 at 20:16 —

    @ Peddersen

    …….du hast schon Recht damit,das Abraham gegen Ward auf seine Chance warten muss,aber hat er auch die Nerven dazu? Gegen Froch hat er auch ab der 8/9 Runde aufgegeben,da konnte sein Trainer sagen was er wollte,das kam bei Arthur nicht mehr an.

  14. Kano
    31. Januar 2011 at 20:21 —

    Abraham wird diesen Aufbaugegner denke ich mal schlagen,jedoch wird er spätestens in Amerika von Ward endgültig auseinander geschraubt,mann sah bereits zweimal hintereinander wie Abraham zu schlagen ist und welch limitierter Boxer er doch ist,Ward wird im endgültig den Rest geben.

  15. Ferenc H
    31. Januar 2011 at 20:25 —

    @Peddersen nehme das Sorry an kein Problem
    @Tom Ok da hast du auch wieder recht ich denke mal du meinst den Kampf gegen Sakio Bika? “Kleine Anmerkung: Stell dir mal vor,Ward hätte diesen WM-Kampf verloren!???” ja diese Vorstellung währe echt grotsk wenn plötzlich während des Supersix Tunier der WBA Gürtel “verschwindet”. Was wohl dann passiert währe?

  16. Kano
    31. Januar 2011 at 20:25 —

    @Tom
    Auf was für Chancen soll denn Abraham gegen Ward warten?Ich glaube nicht das Ward Abraham je in 12 Runden eine Chance geben wird das er voll durchkommt,dafür ist der Ami zu clever und für Abraham zu schnell.Denke wird ein deutlicher Punktsieg Wards.

  17. Peddersen
    31. Januar 2011 at 20:38 —

    Na ja, es wird sich zeigen, wie mental er sich vorbereitet. Denke, dass AA den Kampf gegen Froch so nicht vorausgesehen oder gar geahnt hatte. Nun ist er aber drauf vorbereitet, konnte nun feststellen, wo seine Grenzen liegen und dürfte nun nicht mehr überrascht und völlig kopflos sein, wie beim Froch-Fight. Es ist eine ganz andere Situation und ich denke, wir werden auch einen ganz anderen AA sehen. Damit meine ich nicht, dass wir nun Supertechniker sehen werden. Denke, wir werden einen mental bestens vorbereiteten AA sehen, der nicht gleich den Kopf verliert, wenn er nach Runden zurück liegt.

    P.s. Ich reden natürlich über den Ward-Fight.
    Freu mich schon drauf.

  18. Tom
    31. Januar 2011 at 21:00 —

    @ Kano

    Lese bitte einmal Peddersens ersten Kommentar.
    Denn so wie er es geschrieben hat,ist es wahrscheinlich die einzigste Chance die Abraham hat.

  19. Kano
    31. Januar 2011 at 21:34 —

    @Tom
    Ja aber diese Lücke wird er bei Ward nicht finden geschweige den ihn so treffen das er K.o geht,von was träumen hier den einige,Direll und selbst Froch führten den Abraham vor,und da soll er Ward K.o schlagen der Olympia Sieger wurde,allein wenn ich das schon lesen muss er sollte einen Lücke finden,vergeht mir einfach das lachen nicht mehr.

  20. Kano
    31. Januar 2011 at 21:36 —

    Abraham sollte sich von Wegner trennen und mal endlich damit anfangen Boxen zu lernen.

  21. Peddersen
    31. Januar 2011 at 21:44 —

    Kano

    Es sind 12 Runden. Da ist viel möglich. Da kommst es nicht nur darauf an, was der eine oder andere in seiner Amateurzeit gelernt hat; da kommt es auch auf die Tagesform an. Zudem, jeder Kampf wird ein bisschen sein. Ich sagte bereits, wir werden höchstwahrscheinlich einen anderen AA sehen als beim Froch-Fight. Wenn wir mit reinen Zahlen und mathematischen Gleichungen spekulieren, wird sich deine Prognose bewarheiten. Man muss aber bedenken, dass es sich hier nicht um Zahlen, sondern um Menschen handelt, die unter nervlichen Belastunge stehen und alles von ihrem Körper abverlangen. Da nützen ein Gleichungen und Wahrscheinlichkeitsrechnungen nicht viel. Noch mal, bei AA Punch ist alles möglich. Na ja, und wenn du immer noch lachst, dann amysierst du dich wenigstens. Ist doch in Ordnung oder?

  22. Peddersen
    31. Januar 2011 at 21:45 —

    Kano

    Abraham wird in diesem Leben nicht mehr das Boxen lernen, was du von ihm erwartest.

  23. Tom
    31. Januar 2011 at 21:54 —

    @ Kano

    Das ist im grossen und ganzen schon richtig was du sagst,aber du kannst Ward nicht mit Direll und Froch vergleichen. Direll ist extrem schnell und hat einen unortodoxen Kampfstil,Froch hat es auf Grund seiner Grösse nahezu richtig gemacht,ausserdem ist es schon gefährlich bei Froch in die Halbdistanz zu gehen,denn der hat einen richtigen Bumms in den Fäusten.
    Es wird bei dem Kampf auch ankommen,das ein guter Ringrichter da ist,der auch mal den Mut hat den Ami zu verwarnen,den Ward ist auch ein unsauberer Boxer. Im Kessler-Kampf ist er oft mit dem Kopf in den Mann gegangen und mit Schulter oder Ellenbogen zu schlagen oder zu stossen ist für Ward auch kein Fremdwort.

  24. leif
    31. Januar 2011 at 22:14 —

    Peddersen: sehr gut gesagt! Zahlen hin und her, es hängt sehr sehr viel von Tagesform an! Viele haben ein schlechten Tag gehabt, Kopf war nicht frei oder dies und jenes. Das ist nähmlich das schöne mit Sport. Und nur ein Schlag kann im Boxen alles ändern.
    Immer diese doofe kommentare über Frenkels Fight in England. Er hat duch eine saubere KO-Schlag gewonnen. und wie!!!!

  25. Peddersen
    31. Januar 2011 at 22:24 —

    Leif
    Sehe ich genauso. Zwar lag er etwa drei Runden zurück, aber der linke Haken war definitiv kein Luckypunch. Der war geplant und blitz-sauber durchgeführt. Selbst Haye war begeistert.
    Und dieses Beispiel zeigt, wie schnell sich das Blatt mit nur einem Schlag wenden kann. Weiß nicht, warum Kano das nicht ins Kalkül zieht.
    Hwat kome du fra Leif?

  26. gewaar
    31. Januar 2011 at 22:49 —

    Problematisch wird es für Abraham auch, da er gegen Ward in Amerika kämpfen muss. Arthur hat schon früher erwähnt, dass es für Ihn sehr unangenehm ist im Ausland zu boxen. Dazu noch kommt noch das angeschlagene Selbstbewusstsein. Wenn Ward hochkonzentriert in den Kampf geht, sehe ich schwarz.

  27. Peddersen
    31. Januar 2011 at 23:22 —

    Ja, nur sollte Ward auch mit der Einstellung ran gehen, sich keinen Fehler zu leisten. Wenn er ´n schlechten Tag hat und nervös wird, könnte es sein, das er Fehler macht. Könnte wettern, Abrahams Strategie wird eben genau darin bestehen, dass er versucht, Ward nervös zu machen, um dann seine Chance zu nutzen. Ich denke, dass es in Wards Hand selbst liegt, keine Fehler zu machen. Lässt er sich nicht nervös machen, werd er die Sache sauber runterboxen.

  28. gewaar
    1. Februar 2011 at 00:08 —

    Ward schätze Ich momentan als nervlich stabiler ein. Ich befürchte eher, dass Abraham während des Kampfes ziemlich nervös werden wird. Ward hat außerdem im Kampf gegen Kessler gezeigt, wie effektiv er mit unfairen Mitteln den Gegner aus dem Konzept bringen kann. Abraham dürfte dafür noch anfälliger sein als Kessler.

  29. mr loco
    1. Februar 2011 at 01:31 —

    der ward und alle seine wundersamen anhänger (die vor dem supersix turnier noch nie etwas von ward gehört haben), werden sich wundern,wenn der erste abrahammer bei ihm detonieren wird! und plötzlich kippen alle propheten und boxexperten wieder um,und es heisst einvernehmlich…..”ich wusste es immer das abraham das zeug dazu hat ward zu schlagen”….ist es nicht so?

  30. Mr. Wrong
    1. Februar 2011 at 01:54 —

    abraham kam gegen dirrell paar mal durch, was ist passiert? – nichts!!!
    wards kinn wurde gegen kessler schon getestet.
    außerdem wird ward sicher nicht so d umm sein und gegen abraham den infight suchen.
    natürlich kann in boxen alles passieren, das macht den sport erst so interessant.
    doch wenn ward seine hausaufgaben macht, wird abraham sehr sehr alt aussehen.

  31. Mr. Wrong
    1. Februar 2011 at 01:56 —

    test

  32. Mr. Wrong
    1. Februar 2011 at 02:00 —

    außerdem wird ward sicher nicht so d umm sein und gegen abraham den infight suchen.
    natürlich kann in boxen alles passieren, das macht den sport erst so interessant.
    doch wenn ward seine hausaufgaben macht, wird abraham sehr sehr alt aussehen

  33. carlos2012
    1. Februar 2011 at 02:13 —

    Abraham go home..

  34. Joe187
    1. Februar 2011 at 10:58 —

    Ward hat nicht die mittel um den fight so zu führen wie froch. ich denke zwar auch das er gewinnen wird, wenn er aber versucht dieses jab jab weg prinzip zu boxen wird er ausgeknockt.

  35. Peddersen
    1. Februar 2011 at 11:23 —

    Joe

    Welches Prinzip solle er dann deiner Meinung nach boxen, um zu gewinnen?

  36. Peddersen
    1. Februar 2011 at 11:23 —

    …Infight?

  37. Peddersen
    1. Februar 2011 at 11:23 —

    …Halbdistanz?

  38. lulu
    1. Februar 2011 at 13:20 —

    glaube zwar nicht,dass arthur eine chance gegen ward hat,aber hoffe dass er einen richtigen volltreffer landet und den ami ins land der träume schickt.

  39. Peddersen
    1. Februar 2011 at 13:30 —

    Lulu

    Irgendwie widerspricht sich das. Findest du nicht?

    Angenommen, es gelingt ihm, einen Volltreffer zu landen, dann hat er doch eine Chance gehabt (die er dann genutzt hat).
    Angenommen, er hat keine Chance gegen Ward, wie sollte er denn einen Volltreffer landen?
    Fazit: Wenn du nicht an eine Chance glaubst, könnte er deiner Meinung nach nie einen Volltreffer landen. Ansonsten hat er eine Chance, nämlich einen Volltreffer zu landen.

  40. Tom
    1. Februar 2011 at 13:41 —

    @ Peddersen

    Kann es sein das du heute Mittag etwas pingelig bist?

    …….aber zugegeben,Lulus Kommentar ist ein Wiederspruch in sich.

  41. Don karlion
    1. Februar 2011 at 14:05 —

    Ich denke das ihre Mit Schatzungen lebt das wegen lebt ihre so in Herz 4 Zustand

    )))))

  42. Peddersen
    1. Februar 2011 at 15:36 —

    Tom

    Ich bin immer pingelig. Dafür bin ich hier mittlerweile bekannt und bei den meisten deswegen auch schon untendurch. Musst aber nicht so ernst bzw. persönlich nehmen, wenn ich dich auch mal anpingele.

  43. Tom
    1. Februar 2011 at 16:00 —

    @ Peddersen

    Also das du immer pingelig sein sollst,ist mir soo noch nicht aufgefallen. Aber du hast mit Sicherheit eine ausgeprägte sarkastische und ironische Ader.

  44. Peddersen
    1. Februar 2011 at 16:17 —

    Ja, aber dann nur mein unterbewusstes Ich. Da steckt keine Absicht hinter. Böse Zungen würden darin auch eine übergroßen Geltungsdrang sehen.
    Was Lulu anbelangt, ich wollte ihm nur dabei helfen, seine Denkknoten zu entwirren. Passiert mir auch hin und wieder einmal. Was anderes (Bewusstes) steckt nicht dahinter. 🙂

  45. RINGSIDE
    1. Februar 2011 at 19:41 —

    bin zufällig auf Euren chat gestossen und bin sicher kein Boxexperte wie ihr. Trotzdem: Wenn AA sich schon jetzt genauso viel Sorgen um den Ward Kampf amcht wie ihr, dann wird dieser Kampf nie stattfinden, denn dann gehen am 12. Februar schon die Lichter aus. Denkt an Fussball: Bayern gegen Vestenbergskreuth… Egal was ein Sportler technisch drauf hat, auch ein Boxkampf wir im Kopf gewonnen.

  46. Peddersen
    1. Februar 2011 at 20:49 —

    Das stimmt. Übrigens, niemand macht sich so viel Sorgen wie die Leute hier im Chat. 😉

  47. Tom
    1. Februar 2011 at 20:49 —

    @ RINGSIDE

    ……..auch ein Boxkampf wird im Kopf gewonnen.

    Tja ganz so einfach ist das bei A.A. leider nicht. Das hat schon bei seinen letzten 2 Gegnern nicht funktioniert.
    Wenn es nicht läuft, hält das Nervenkostüm nicht.

  48. Peddersen
    1. Februar 2011 at 21:04 —

    Das meint er doch. Nerven liegen blank, Kompf ist nicht frei, glaubt nicht an den Sieg, Fehler machen, Kampf verloren. Glaub, was anderes mein Ringside nicht.

  49. Jhon
    1. Februar 2011 at 21:56 —

    Der Typ ist doch kein Boxer. Warten…warten….warten… erholen… und dann mit Gewalt auf den Gegner für 5 Sekunden! Und das ganze noch mal…..warte….etc.

    Bis in der 4. Runde die Luft ausgeht und dann. “Ich kann nicht Trainer.. geht irgendwie nicht ! “HEUL!””

    Der ist doch nur auf Geld aus.
    Der Hammer wäre wenn er wie erwähnt ne Gewichtsklasse runter geht und dann seinen letzten Kampf gegen Felix Sturm macht damit er noch mal richtig kassiert und dann in die Rente geht.

    ZICH AB

  50. Jhon
    1. Februar 2011 at 21:57 —

    Eine Schande dass so einer für Deutschland Kämpft und noch nicht mal richtig Deutsch kann.

  51. Tom
    2. Februar 2011 at 00:51 —

    @ Jhon

    A.A.kämpft nicht für Deutschland,er kämpft für Ruhm und GELD!!!!Er hat einen deutschen Pass und kommt ursprünglich aus Armenien. Wenn du damit ein Problem hast,dann verp..s dich aus diesem Forum. Mit freundlichen Grüssen Thomas W.

    Ps. Wie gut sprichst du A.A. Landessprache???????????

  52. mr loco
    2. Februar 2011 at 16:50 —

    abraham gewinnt das super six turnier. schade das dann keiner von euch den anstand hat sich hier zu entschuldigen!

  53. experte
    2. Februar 2011 at 16:55 —

    ihemusst erste mal von boxen ahnung haben und schreiben heiwans

  54. Tom
    2. Februar 2011 at 21:55 —

    @ experte

    Was bildest du Lutscher dir eigentlich ein?
    Ich persönlich beschäftige mich seit über 30 Jahren mit Profiboxen,ich wage mal zu Behaupten das du jenseits der 30 Jahre alt bist. Viele User auf diesem Forum lieben diesen Sport vielleicht nicht schon so lange wie ich,aber wenn sie einen Kommentar schreiben,legen sie auch Argumente vor,im Gegensatz zu dir!

  55. Peddersen
    2. Februar 2011 at 22:20 —

    Tom

    Konntest du diesen Satz vom experten etwa entziffern? Wirklich, ich konnt´s nicht.

  56. Tom
    2. Februar 2011 at 23:01 —

    @ Peddersen

    Ich lese das so, das wir Alle auf diesem Forum,ausser experte, keine Ahnung haben, und uns erstmal darüber schlau machen müssen,worum es hier geht ,um eine Meinung zu äussern.

  57. Peddersen
    2. Februar 2011 at 23:06 —

    Und was ist “heiwans”? Ist das ein Schreibfehler oder hat das Wort ne bestimmte Bedeutung (insider etc.)?

  58. Tom
    2. Februar 2011 at 23:58 —

    @ Peddersen

    …helwans?….ist mir auch ein absolutes Rätsel!!!

  59. Kano
    3. Februar 2011 at 02:29 —

    @mr loco
    Abraham soll das Turnier gewinnen?Das ist der Witz des Tages,Abraham ist ein limitierter Strassenschläger der zweimal hintereinander vorgeführt wurde,Abraham kann dieses Turnier nur korrupt durch Herrn Sauerland und den Punktrichtern gewinnen,fair wird er dieses Turnier in Hundert Jahren nicht gewinnen.

  60. Tom
    3. Februar 2011 at 03:11 —

    @ Kano

    Ich glaube auch nicht das Abraham das Turnier gewinnt,auch wenn ich es mir wünsche.
    Nur deine Argumentation hat irgendwie Bildzeitung-Flair.
    Das;WAS DU LOSLÄSST ist alles nur bla bla!

Antwort schreiben