Top News

Stimmen von der Pressekonferenz in Neubrandenburg: Sylvester: “Ich heirate als Weltmeister”

Roman Karmazin, Sebastian Sylvester ©SE.

Roman Karmazin, Sebastian Sylvester © SE.

IBF-Mittelgewichts-Champion Sebastian Sylvester steht am Samstag (ab 23.15 Uhr live im Ersten) vor seiner ersten Pflichtverteidigung. Sein Gegner Roman Karmazin ist die aktuelle Nummer eins der IBF und kann auf die Erfahrung von 45 Profikämpfen zurückblicken (Bilanz: 40 Siege, 3 Niederlagen, Unentschieden, 1 NC). Der 37-Jährige möchte als erster russischer Boxer Weltmeister in zwei Gewichtsklassen werden.

Aber auch Sylvester hat für seine Titelverteidigung eine spezielle Motivation: “Ich will und ich werde als Weltmeister heiraten. Karmazin ist ein starker, ein gefährlicher Mann. Aber wir haben uns sehr lange und sehr gut auf ihn vorbereitet. Meine Hochzeit vermiest mir Karmazin nicht.” Sylvester spricht hiermit die geplante Hochzeit mit seiner langjährigen Lebensgefährtin Diana an, die für diesen Sommer angesetzt ist.

Damit diesem Plan nichts dazwischenkommt, hat Trainer Karsten Röwer seinen Boxer ideal auf seinen Gegner eingestellt: “Karmazin ist brandgefährlich. Er hat eine sehr variable Führhand. Sebastian muss das umsetzen, was wir trainiert haben, dann wird er am Samstag den Ring als Sieger verlassen.”

Als zweiten Hauptkampf des Abends bekommen die Zuschauer das Duell zwischen Steve “USS” Cunningham und Troy Ross zu sehen. Es geht dabei um den vakanten IBF Cruisergewichtstitel, den Cunningham zwischen 2007 und 2008 bereits schon einmal innehatte. “Das ist ein absoluter Knaller”, verspricht Kalle Sauerland, der den Amerikaner vergangenen Monat für das Sauerland-Team gewinnen konnte. “Was er zu leisten imstande ist, haben wir damals beim Kampf gegen Marco Huck gesehen. Ich bin mir sicher, dass Cunningham Samstag wieder Weltmeister wird.” Der 33-jährige Ex-Champion blickt seinem ersten Kampf für Sauerland optimistisch entgegen: “Ich freue mich, jetzt für das Sauerland-Team zu boxen. Zusammen haben wir große Pläne. Erst einmal hole ich mir am Samstag den Titel. Dann sehen wir weiter.”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Vitali Klitschko erhält Bundesverdienstorden: Ehrung für sein gesellschaftliches und politisches Engagement in der Ukraine und Deutschland

Nächster Artikel

Vorschau: Vanes Martirosyan vs. Joe Greene

4 Kommentare

  1. 3. Juni 2010 at 19:13 —

    Sylvester nimmt den Mund ziemlich voll ich hoffe das er am Samstag als Verlierer den Ring verlässt wie damals gegen Sturm.

  2. 4. Juni 2010 at 00:44 —

    Beim 2 Duell gewinnt Cunningham ich persöhnlich halte Cunningham für deutlich besser als Huck wäre es zum Rückkampf zwischen Cunningham und Huck gekommen so würde Cunningham erneut siegen.

  3. unkreativer-Name
    4. Juni 2010 at 14:51 —

    warum hoffst du dass er verliert? ist er nich neben brähmer der einzige “echte” deutsche titelträger? (soll nich heißen dass ich was gegen Abraham, Frenkel, Stieglitz, usw. hätte)
    ich hoffe jedenfalls dass er gewinnt, schon allein wegen der guten stimmung im JSF 😉

  4. Marc
    4. Juni 2010 at 17:28 —

    Sebastian Sylvester ist ein sympathischer Kerl. Ich hoffe, er haut Karmazin weg.

Antwort schreiben