Top News

Stimmen von der Pressekonferenz Froch gegen Kessler

Mikkel Kessler © Werner Dittmair.

Mikkel Kessler © Werner Dittmair.

Am vergangenen Mittwoch und Donnerstag standen sich Mikkel Kessler und Carl Froch im Rahmen zweier Pressekonferenzen in Nottingham (UK) und Herning (Dänemark) gegenüber. Der verbale Schlagabtausch lässt Vorfreude auf den Kampf der beiden Supermittelgewichtler am 24. April aufkommen.

So führte Mikkel Kessler an, dass er vor heimischem Publikum noch nie verloren hätte:

“Ich habe in meinem Leben noch keinen einzigen Kampf in Dänemark verloren. Mein Heimpublikum gibt mir die extra fünf Prozent Leistung, die ich benötige, um Froch zu schlagen. Ich werde ihn ausknocken.”.

Doch auch Froch ist sich der Unterstützung seiner Fans sicher: “Mit mir wird die Froch-Armee der Fans nach Dänemark reisen. Ich wurde hier sehr nett empfangen, alles war perfekt organisiert. Daher werden auch meine Fans eine großartige Zeit in Herning erleben. Wir werden zwei stolze Kämpfer im Ring sehen und ich werde meinen Titel einmal mehr auf fremdem Territorium verteidigen”.

Weniger Glück hingegen hatte Arthur Abraham. Sein Zweitrundenkampf im Super-Six-Turnier wurde erneut verschoben.

Voriger Artikel

Stieglitz und Zbik verteidigen Ihre Titel am 17. April in Magdeburg

Nächster Artikel

Williams gegen Cintron am 8. Mai: Vertragsabschluss steht angeblich kurz bevor

Keine Kommentare

Antwort schreiben