Top News

Stieglitz vs. Kessler: Am 14. April in Kopenhagen

Mikkel Kessler, Robert Stieglitz ©Eroll Popova.

Mikkel Kessler, Robert Stieglitz © Eroll Popova.

Der WM-Kampf zwischen WBO-Weltmeister Robert Stieglitz (40-2, 23 K.o.’s) und Mikkel Kessler (44-2, 33 K.o.’s) wird am 14. April 2012 nachgeholt. Ursprünglich hätte der Kampf am 5. November dieses Jahres stattfinden sollen, Kessler hatte sich aber im Sparring den Finger gebrochen und musste absagen. Der Austragungsort bleibt mit dem Kopenhagener PARKEN Stadion derselbe.

“Ich bin froh, dass das neue Datum bestätigt wurde”, sagte Kessler in einer Pressemitteilung. “Mit der Verletzung geht es gut voran. Ich habe mich immer in Form gehalten. Wenn die Verletzung komplett geheilt ist, werde ich wieder mit dem Boxtraining beginnen. Ich habe meinen Wikinger-Fans versprochen, dass ich den Schaden für die Absage wiedergutmachen werde. Ich werde am 14. April im PARKEN eine tolle Show bieten.”

Kesslers Promoter Kalle Sauerland: “2012 wird ein tolles Jahr für den ‘Viking Warrior’, er wird die Weltherrschaft für sein geliebtes Dänemark anstreben.”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Tomasz Adamek: Kein weiterer Titelkampf vor 2013

Nächster Artikel

Fury boxt am 17. März im Madison Square Garden: Wunschgegner ist Povetkin

24 Kommentare

  1. groovstreet
    16. November 2011 at 13:28 —

    hau ab – keine lust mehr

  2. matthias
    16. November 2011 at 13:31 —

    das zieht sich ganz schön hin bis April noch warten wahnsinn hoffentlich kommt dann nicht im april wieder ein Absage wegen was auch immer. Boxkämpfe werden immer häufiger verschoben in letzter zeit.

  3. Canelo
    16. November 2011 at 13:31 —

    loool 6 monate später.
    wieso nicht gleich 2014.

  4. groovstreet
    16. November 2011 at 13:35 —

    vor allem weiß ich nicht wer den kampf sehen will… egal wer von den gewinnen wird, wird die welt dadurch ned geschockt… also den mehrwert sehe ich nicht so großßßß – zumal es sich auch nicht um hw handelt.

  5. Ferenc H
    16. November 2011 at 13:35 —

    14 April ist doch ein wenig übertrieben oder? Warum zum Teufel lässt man Stieglitz nicht noch einen Kampf zwischendurch einschieben? Ich meine den “Wikinger-Fans” ist es eh egal gegen wem Kessler gewinnen soll oder ist Stieglitz beliebt in Dänemark?

  6. Mayweather
    16. November 2011 at 14:06 —

    14. April hört sich sehr spät an…

  7. boxmann
    16. November 2011 at 14:45 —

    @ Ferenc

    Man will halt sicher gehn, dass Stieglitz seinen Gürtel auf jeden Fall nach Dänemark mitbringt, deshalb lässt man ihn vorher nicht nochmal boxen 😉

  8. Ferenc H
    16. November 2011 at 15:42 —

    @boxmann ich merk das schon erst stellen Sauerland einen Antrag bei der WBO das Kessler auf teufel komm raus der Pflichterausvorderer wird und nun da Kessler verletzt ist lassen die ihn auch nicht mehr los. Vieleicht ist das auch nur taktik damit Stieglitz den Gürtel aufgibt weil soo der Favorit ist Kessler für mich gar nicht. Ist aber auch nur eine mehr oder weniger gewagte Therorie meinerseits.

    Mfg

  9. Tom
    16. November 2011 at 16:29 —

    @ Ferenc H

    Was ist daran falsch das Kessler bei der WBO die Nr.1 ist?

    Außerdem bedarf es immer noch einer Zustimmung der WBO vor einer Pflichtverteidigung einen Kampf einzuschieben,besonders dann wenn der erste Termin wegen einer Verletzung geplatzt ist!

  10. Ferenc H
    16. November 2011 at 16:32 —

    @Tom das ist natürlich auch ein Argument weswegen da nichts mehr zwischendurch läuft. Wie ich schon meinte es war ja auch eine mehr oder weniger gewagte Therorie meinerseits. Wie auch immer ich hoffe das sonst nichts mehr dazwischen kommt.

    Mfg

  11. ACTION#1
    16. November 2011 at 17:31 —

    naja,verstehe nicht warum manche immer vom glauben abschwören nur weil sich einer mal verletzt.. sowas kommt nun halt mal vor und bei dem pech was kessler in letzter zeit hatte kann ichs verstehen das der kampf etwas später kommt als geplant…

    selbst kleine verletzungen können ein in der vorbereitung auf einen kampf sehr weit zurück werfen…

    verstehe nicht warum einige der meinung sind das stieglitz vllt. noch nen kampf einschieben sollte…. ein lukrativeres angebot als von sauerland wird so schnell nicht kommen.. dort sind für stieglitz ordentlich kohlen abzugreifen und er boxt den wohl europa- wenn nicht weltweit bekanntesten namen im SMW…

  12. iron
    16. November 2011 at 18:57 —

    kessler hatt angst vor stiglitz deshalb die verletzung . stiglitz gegen kessler gibt den kampf 2012 . klitschko gegen mormek den vom nächsten jahrhundert . stiglitz ist ein klasse boxer . lässt sich nicht verbigen . macht keine show so wie die anderen . chancen stehen 50:50

  13. Norman
    16. November 2011 at 22:33 —

    Robert Stieglitz kann einpacken

  14. Carlos2012
    16. November 2011 at 22:43 —

    Was soll das denn?Sollen wir jetzt halbes Jahr warten und Däumchen
    drehen oder was.Unverschämt.

  15. matthias
    17. November 2011 at 10:53 —

    der sieger nach dem kampf wird wahrscheinlich durch zu viel Überlastung erst wieder 2013 kämpfen wundern würde Mich das nicht.

  16. iron
    17. November 2011 at 12:23 —

    @Norman ja stiglitz kann einpacken . aber nur die Siegerprämie ……..ich glaub der kampf kommt nicht zustande . kessler kriegt vorher Burn out .

  17. Tom
    17. November 2011 at 12:48 —

    Ich glaube und hoffe es auch das der SS6-Sieger erstmal gegen Bute kämpft und Stieglitz gegen Kessler,dannach könnte es im Herbst 2012 zu einem Kampf der beiden Sieger kommen!

  18. oskarpolo
    17. November 2011 at 13:30 —

    @ iron

    Burn out ist dein Nachname !!

  19. Kano
    18. November 2011 at 02:31 —

    @Tom
    Das der Super-Six Sieger gegen Bute kämpfen wird das glaube ich auch,allerdings denke ich nicht das der Gewinner des Turniers gegen Kessler in Dänemark kämpfen wird,Froch hatte sich bereits dagegen ausgesprochen erneut in Dänemark zu Boxen,und sollte doch Ward das Turnier gewinnen so wird dieser erst recht nicht in Dänemark Boxen gegen einen Kessler denn er schon mal deklassiert hat,da kann Sauerland noch so viel Kohle anbieten.

  20. Peddersen
    18. November 2011 at 13:49 —

    Kano

    “Das der Super-Six Sieger gegen Bute kämpfen wird das glaube ich auch,allerdings (aber) denke ich nicht das der Gewinner des Turniers gegen Kessler in Dänemark kämpfen wird”

    Das Wort “allerdings” kündigt eine Besonderheit oder einen Vorbehalt an und kann auch durch das Wort “aber” ersetzt werden.

    Wenn du davon ausgehst, dass der Sieger des Super-Six gegen Bute antritt, folgt denn daraus nicht logisch, dass der nicht gegen Kessler antritt? Verstehe nicht, worin du darin eine Besonderheit siehst.

    Kano, du bist einfach ein Phänomen!

  21. Tom
    18. November 2011 at 15:22 —

    @ Kano

    Erstens hat Kessler noch nicht gegen Stieglitz gewonnen,zweitens ist der SS6-Sieger noch nicht ermittelt worden und ob Bute dann tatsächlich gegen Ward/Froch antritt wird man sehen,aber das Sauerland,falls Kessler gegen Stieglitz gewinnt einen großen Namen nach Dänemark holt davon bin ich überzeugt,denn Geld ist das beste Überzeugungsmittel im Boxen!

  22. Kano
    19. November 2011 at 16:50 —

    @peddersen @Tom
    Und wo liegt jetzt euer Problem?????????????Ich schrieb es doch bereits ihr müsst es nur richtig lesen meine besserwisser wollenden Freunde,ich schrieb wenn sich Ward als Turnier Sieger durchsetzt so denke ich das dieser niemals nach Dänemark reissen wird um gegen einen Kessler zu boxen denn er schon mal deklassiert hat ich bin mir sicher das ihr es nicht anderes seht,und selbst Froch hat sich bereits gegen ein zweites Duell gegen Kessler ihn Dänemark ausgeprochen,ihr seid ein Phänomen.

  23. Tom
    19. November 2011 at 17:44 —

    @ Kano

    Wer lesen kann ist klar im Vorteil!

  24. fahit
    21. November 2011 at 19:18 —

    achtung achtung eilmeldung . habe gehört kampf von stiglitz gegen kessler ist gekauft . sieger steht schon fest . kessler

Antwort schreiben