Top News

Stieglitz vs. Abraham III: Statements von der Pressekonferenz in Magdeburg

Robert Stieglitz, Arthur Abraham ©Peter Gercke.

Robert Stieglitz, Arthur Abraham © Peter Gercke.

WBO-Supermittelgewichts-Champion Robert Stieglitz (46-3, 26 K.o.’s) und sein Pflichtherausforderer Arthur Abraham (38-4, 28 K.o.’s) hielten heute in Magdeburg eine Pressekonferenz für ihren dritten Fight am 1. März in der GETEC-Arena ab. Im ersten Kampf (August 2012) konnte sich Abraham relativ knapp nach Punkten durchsetzen, im Rückkampf (März 2013) holte sich Stieglitz seinen Titel mit einem vorzeitigen Sieg zurück.

“2013 war mein Jahr. Ich habe mir meinem “verliehenen” WM-Gürtel zurückgeholt und zwei Mal erfolgreich verteidigt. Ich habe alle Höhen des Jahres erreicht, die erreichbar waren”, sagte Stieglitz. “Jetzt will ich meinen Titel weiter erfolgreich verteidigen. Ich werde Weltmeister bleiben. Ich freue mich riesig darüber, Box-Geschichte schreiben zu können. Dreimal denselben Gegner bei einen WM-Kampf – das hat es in Deutschland noch nicht gegeben.”

“Am 1. März gehört der Gürtel wieder mir”, sagte Abraham. “Mehr gibt es nicht zu sagen. Das Thema ist damit erledigt.” Etwas gesprächiger war Abrahams Trainer Ulli Wegner: “Ich freue mich riesig auf Magdeburg. Ich bin hier fast zu Hause. Wir werden noch einen Hänger besorgen, damit wir den Gürtel wieder mit nach Berlin nehmen können. Wir sind hier, um zu gewinnen.”

“Vor einem Jahr hat das gesamte Team eine Superleistung abgeliefert”, sagte Dirk Dzemski, der Trainer von Stieglitz. “Doch 2013 ist Geschichte. 2014 ist ein neues Jahr. Robert kann zeigen, dass er noch einmal so eine Leistung bringen kann oder vielleicht sogar noch eine bessere. Dann ist er für mich ein ganz Großer.”

Im Gegensatz zu den ersten beiden Duellen, die von Sauerland veranstaltet wurden, hat dieses Mal Ulf Steinforth (SES Boxing) den WM-Fight ersteigert. “Robert Stieglitz gegen Arthur Abraham – das wird der ‘Kampf des Jahres’. Das zweite Duell zwischen den beiden im Jahr 2013 war für mich einer der bewegendsten Momente meines Lebens”, so Steinforth.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Rakhim Chakhkiev: Erster Kampf für Ryabinsky am 15. März in Moskau

Nächster Artikel

Brähmer am 5. April in Rostock gegen Maccarinelli?

86 Kommentare

  1. Canelo
    28. Januar 2014 at 21:30 —

    adrivo ?! bist du es? ich hasse die NSA man 🙁

  2. flexmetz1966
    28. Januar 2014 at 21:37 —

    Arthur hau ihn um. Mag denn nicht. Tipp Abraham sieg 8-9.runde

  3. DerJan
    28. Januar 2014 at 21:45 —

    Abraham wird peinlich verlieren!

  4. iktpQ
    28. Januar 2014 at 21:47 —

    In seiner jetzigen Form würde sogar ich 12 Runden gegen Abraham stehen bleiben und höchstens aus Erschöpfung auf die Bretter gehen. Der haut echt niemanden mehr um, Abraham ist durch und ich hoffe das wir ihn nach diesem Kampf nie wieder im Ring sehen werden. Ich drücke Stieglitz die Daumen.

  5. groovstreet
    28. Januar 2014 at 22:09 —

    Wer auf den Klo nichts besseres zu lesen hat…. Viel Spaß
    news-boxing.de/2014/01/die-killermaschine-huck-ist-geboren/

  6. Husar
    28. Januar 2014 at 22:15 —

    Rooobert…….. hau ihn weg.

  7. Carlos2012
    28. Januar 2014 at 22:30 —

    Stieglitz wird gewinnen.Darauf verwette ich Harrys hintern 😀

  8. armando
    28. Januar 2014 at 22:39 —

    Die werden sich hoffentlich auch richtig dissen, die Jungs, damit die Qoute für SES steigt. Die haben ja ne schöne Summe auf den Tisch gelegt. Abraham soll mal sein Maul aufreissen, nicht so geheimnisvoll tun. Keine Ansage, so etwas würde es in den USA oder GB nicht geben. Come on, guys!

  9. ringo
    28. Januar 2014 at 22:50 —

    @carlos keine körperteile von fremden verwetten
    @keine schlachtrufe bei einseitigen duellen
    @groovestreet nicht mit dem müllmagneten im browser
    herumfuchteln
    @iktpQ will ich mir anschaun
    @Der Jan gut möglich
    @flexmetz1966 auch du hast ein recht deine eigenen utopien
    zu entwerfen hoffentlich setzt du nich wirklich auf unseren arthur
    @canelo keine angaben möglich

  10. matthias
    28. Januar 2014 at 22:50 —

    ich will huck vs klitschko sehen und nicht diesen langweiligen Erbsen kampf

  11. ringo
    28. Januar 2014 at 22:59 —

    wer sich abraham heute anschaut weiß wofür er lebt.
    Sicher nicht mehr für den boxsport..eher geht er noch
    als bo.rd.ellbetreiber oder waschsaloninhaber durch
    und das wird man merken wenn er im ring steht.
    da wird auch ulli in angeheitertem zustand nichts mehr
    ausrichtet können. Mein Tipp: stieglitz wird einen müden abraham 12 runden
    vorführen ihn dadurch ordentliches kampfgeld ermöglichen und
    gleichzeitig seine karriere beenden. man sollte sogar doping und
    gefakte handschuhe für abraham erlauben sonst wird es wirklich unerträglich
    für ihn.
    Nichts würde mich dieses jahr mehr überraschen, als wenn der alte sa.c.k es
    nochmal packen würde.

  12. ringo
    28. Januar 2014 at 23:01 —

    *die karriere von atze meine ich natürlich

  13. ringo
    28. Januar 2014 at 23:03 —

    @matthias
    das wollen viele schon aus zwei gegensätzlichen gründen die ich nicht nennen brauche
    aber du tippst eh auf den falschen wette ich

  14. Harry
    28. Januar 2014 at 23:06 —

    Carlos du alter Stinkstiefel!
    Bei Boxkings hat man dir wohl gekündigt.

  15. ghetto obelix
    28. Januar 2014 at 23:17 —

    Abraham würde in diesem Leben nicht einmal mehr Ulli Wegner ausknocken! 🙂
    Der ist shot & nach dem Kampf endgültig Geschichte!

  16. Carlos2012
    28. Januar 2014 at 23:45 —

    @Harry

    Ruhig mein alter.Aufregung ist pures Gift für deine Nerven.Wie alt bist du Kumpel?

  17. sindbad
    29. Januar 2014 at 00:01 —

    oh nein kampf nummer 3.
    Stieglitz der Frauen schläger geht mir eh auf den sack. aber Arthur ist leider ein angst hasen boxer geworden.
    somit ist der kampf, für mich, total uninteressant.

  18. Harry
    29. Januar 2014 at 00:09 —

    Stieglitz ging bei seinem 2.AA Kampf von anfang an ab wie Huck in der 6.Runde.
    Bei seinen 2 TitelVerteidigungen war von dieser erstaunlichen Vorstellung nicht mehr viel zu sehen.
    Kommt mir irgenwie vor,wie einer der damals bis obenhin gedopt war. 😉

  19. Frank
    29. Januar 2014 at 02:53 —

    Wie war’s Abraham vs Murat ?

  20. theo
    29. Januar 2014 at 07:07 —

    Abraham hat zuletzt nur noch peinliche Vorstellungen geliefert. Wenn er wieder so boxt,hoffe ich dass der Russe mit seinem blaubluetigen Stammbaum ihn richtig zusammenfaltet.SoS Sieg oder Sibirien

  21. flexmetz1966
    29. Januar 2014 at 07:47 —

    @Ringo
    zu:

    @flexmetz1966 auch du hast ein recht deine eigenen utopien
    zu entwerfen hoffentlich setzt du nich wirklich auf unseren Arthur

    Ich setz auf keinen der beiden, bin aber eher Fan von Arthur wobei ich Stieglitz als den besseren Boxer der beiden sehe.
    Aber irgendwie ist er kein TYP vielleicht zu brav kein PLAN warum ich ihn nicht so mag!
    Aber auf jeden Fall gönne ich dem besseren den Sieg egal wer es dann i

  22. schnippelmann
    29. Januar 2014 at 08:24 —

    Bei Arthur ist es immer so ne Sache, Das ist wie ein Überraschungsei. Man weis nie was drin ist. Den ersten Kam0pf hat er mMn klar und nicht knapp nach Punkten gewonnen. Ja Stieglitz regelrecht vorgeführt.
    Der Zweite war verletzungsbedingt auch ein wenig Pech. Wobei ich sehr enttäuscht von der Passivität Abrahams war.
    Innerlich denke ich auch, das er es nicht packt noch einmal Stieglitz zu schlagen. Andererseits haben mich die Tv von Robert auch nicht überzeugt. AA war allerdings auch nicht der Überflieger.
    Die Chancen stehen 50:50. Aber auch nur wenn AA den nötigen Biss mitbringt und dank Roberts Käsedeckung die vorzeitige Entscheidung sucht. Nach Punkten wird es für Stieglitz reichen denke ich.

  23. HWFan
    29. Januar 2014 at 08:42 —

    Uli Wegner: “…Wir werden noch einen Hänger besorgen, damit wir den Gürtel wieder mit nach Berlin nehmen können.”

    …einfach nur mega-peinlich!

    Man sollte meinen, wer seit gefühlten 100 Jahren im Boxgeschäft tätig ist, sollte ausreichend Gelegenheit gehabt haben, sich bessere Sprüche auszudenken… 😉

  24. Kratos
    29. Januar 2014 at 08:48 —

    Denke mal, dass der Kampf knapper wird als viele hier erwarten. Abraham hat den 2. Kampf auf die leichte Schulter genommen. Da gabs ja im Vorfeld so dumme Sprüche von Sauerland wie “Stieglitz kann Abraham wie beim Tatort nur mit nem Toaster ko schlagen.” usw.

    Klar hat Stieglitz den 2. Kampf bis zum Abbruch geführt, aber Abraham ist in den ersten Runden meistens sehr passiv. Der Kampf musste dann früh wegen der Verletzung abgebrochen werden. Den 2. Kampf sehe ich 50:50. Ulli wird Abraham schon gut auf den Kampf einstellen wobei Stieglitz mit Dzemski auch nen guten Trainer hat. Wird spannend.

  25. HWFan
    29. Januar 2014 at 08:58 —

    schnippelmann sagt:

    “Bei Arthur ist es immer so ne Sache, Das ist wie ein Überraschungsei. Man weis nie was drin ist.”

    …ja, das trifft es glaub’ ich ganz gut. 😉

    …wobei ich Arthurs Leistungen seit seinem Aufstieg eig. wirklich nur in der 2. Hälfte des Taylor-Kampfes, in den ersten Runden im Ward-Kampf und dann noch im ersten Stieglitz-Kampf wirklich gut fand. Zuletzt konnte er ja auch gegen Nonames, die er fürher souverän ausgeknockt hätte, nicht mehr wirklich überzeugen.

    4 vorzeitige Siege (einen davon wg. einer Verletzung des Gegners) in 12 Kämpfen im SMG sprechen jetzt wirklich nicht gerade für einen KO-König…

  26. HWFan
    29. Januar 2014 at 09:03 —

    @ Kratos:

    Guter Kommentar! Sehe ich ähnlich, wobei ich Stieglitz leicht im Vorteil sehe. Ich fürchte, dass Abraham mittlerweile einfach zu bequem geworden ist.

    Denke aber auch, dass ohne die Verletzung im zweiten Kampf in den späteren Runden etwas mehr von Abraham gekommen wäre. Andererseits kam die Verletzung natürlich ja auch dadurch zustande, dass Stieglitz die ersten Runden so klar dominiert hat.

  27. m-shock
    29. Januar 2014 at 09:07 —

    Ich fürchte das der Kampf ähnlich verlaufen wird wie der zweite. Stieglitz wird nach vorne stürmen und mit seiner PferdeLunge mehrere runden so Dampf machen und Abraham wird, grandios eingestellt von übertrainer wegner, die ersten 6 runden nichts machen, Doppeldeckung hoch, und Treffer schlucken.
    Mein Tipp: Abraham’s Ecke gibt zwischen Runde 7-10 wegen unterlegenheit auf.

  28. Kratos
    29. Januar 2014 at 09:15 —

    Meinte natürlich, dass ich den 3. Kampf 50:50 sehe ^^^.

    @HWFan: Danke. Wenn ich raten müsste würde ich wohl auch beim nächsten Kampf auf Stieglitz wetten. Hast recht, dass die Verletzung am Auge von Abraham durch Schlagwirkung entstanden ist.

    Viele haben ja schon Willbeforce Shihepo gegen Abraham letztes Jahr als Sieger gesehen. Das verstehe ich nicht. Shihepo hat zwar öfters geschlagen aber fast die ganze Zeit nur auf die Doppeldeckung. Da hatte Abraham für mich die klareren Treffer.

  29. Nostradamus
    29. Januar 2014 at 09:15 —

    Ich hoffe Abraham reißt sich nochmal zusammen, bringt eine gute Leistung und besiegt Stieglitz. Ich denke er wird es packen. Stieglitz hatte doch vor allem Glück im zweiten Kampf.

  30. Tommyboy
    29. Januar 2014 at 09:44 —

    Robert H.

    Ich freue mich riesig darüber, Box-Geschichte schreiben zu können. Dreimal denselben Gegner bei einen WM-Kampf – das hat es in Deutschland noch nicht gegeben.”

    Was Robert S. nicht weiss… Was ist aus seiner Boxgeschichte wenn er verliert, dann wird er i die BOX-geschichte eingehn aber als einer der 2 mal gegen den gleichen gegner verlor 😀

    Abrahammer wünsch ich viel erfolg den Robert S. hat den 2ten kampf nicht durch schlägen gewonnen sonndern durch einem Cut. Und das war ein schlg mit dem Kopf.

    Ein Tip von mir: Abraham pass auf sein Kopf auf, er wird es wieder versuchen.

  31. Tommyboy
    29. Januar 2014 at 09:45 —

    Sorry meinte Robert S. sagt: (ganz oben)

  32. El Demoledor
    29. Januar 2014 at 09:56 —

    Abraham hat im SMW bislang keine Schlagkraft gezeigt.
    Gegen Shihepo hatte er eigentlich verloren, und wenn Stieglitz nicht blind und offen in einen Schwinger rennt, wird er AA locker auspunkten, vielleicht sogar im Schlußdrittel stoppen, wenn Abraham sich nicht gut vorbereitet hat und konditionell einbricht.

  33. starkeFaust
    29. Januar 2014 at 09:59 —

    Stieglitz wird wieder gewinnen, Artur ist für mich Geschichte, ihm fällt einfach der Biss von früher…

    News
    Lebedev vs Jones kommt im April, die haben sich gestern geeinigt.

  34. HWFan
    29. Januar 2014 at 10:07 —

    @ Kratos:

    “Viele haben ja schon Willbeforce Shihepo gegen Abraham letztes Jahr als Sieger gesehen. Das verstehe ich nicht. Shihepo hat zwar öfters geschlagen aber fast die ganze Zeit nur auf die Doppeldeckung. Da hatte Abraham für mich die klareren Treffer.”

    Sicher war der Kampf schwer zu werten, der Sieg für Abraham ging aber sicher in Ordnung. Allerdings sollte ein Boxer mit WM-Ambitionen (bzw. ein EX-WM mit erneuten WM-Ambitionen) einen Gegner wie Shihepo meiner Meinung nach eig. etwas deutlicher schlagen.

  35. Lümmeltüte
    29. Januar 2014 at 10:24 —

    Stieglitz wird erneut mit dem ersten Gong wie ein Verrückter aus der Ecke kommen. Ulli muss seinem Arthur einhämmern, was man dann macht.

  36. eric schrody
    29. Januar 2014 at 10:24 —

    Aus welchem Grund ist Abraham Pflichtherausforderer??? Achso, Sauerland hat genug an die WBO gezahlt. Verstehe.
    Mal ehrlich, jetzt wird den deutschen von nichts Ahnung habenden Möchtegern boxfans wieder auf die Nase gebunden wie gut Abraham und Stieglitz sind. Dieser Gürtel hat keinen wert. Wir haben ja sehen können welche Chancen Abraham gegen die Spitze im SMG hatte. Lächerlich. Genauso schlimm wie der RTL Hype um klitschko. Nein danke.

  37. Klitschkonull
    29. Januar 2014 at 10:55 —

    Nach dem 2. Kampf und der schlechten Leistung von Abraham sollte eigentlich alles klar sein.
    Aber,ich kann mir nicht vorstellen,dass Abraham wirklich nur zum verlieren dort antreten will,da es ja für ihn wirklich um alles geht. Das er nur noch für einen letzten Zahltag antritt und nicht mehr will ist eher unwahrscheinlich.
    Das er Stieglitz noch einmal unterschätzt ist auch unwahrscheinlich.
    Wie hier schon jemand geschrieben hat,wird man sehen ob er wenigstens jetzt vor seiner letzten Chance,alles gegeben und fürs Boxen und diesen einen Kampf gelebt hat in der Vorbereitung.
    Auf der anderen Seite wird Stieglitz alles geben seinen Titel zu behalten und gut vorbereitet sein.
    Ich denke er sollte nicht gleich auf Abraham los stürmen,damit wird man wohl rechnen,sondern ihn beschäftigen und mit einer guten Taktik seinen Sieg einfahren.
    Ich sehe den Kampf 50:50! Wird spannend werden.

  38. Kosovo
    29. Januar 2014 at 11:22 —

    El D. Du hast keine anug auf boxen Abram boxst bliend und ganz seid vrsteckt hinter seine dekung ! Er werde deutlich verlier viechlleich ko

  39. Panis
    29. Januar 2014 at 12:05 —

    Robert wird gewinnen AA ist dürch , SES ist in diesem Kampf Promoter nicht Sauerland

    zudem hat Robert WM Bonus einen KO traue ich AA gegen Robert nicht mehr zu , nachdem es paar mal bei AA eingeschlagen hat wird er sich erbärmlich hinter seiner Doppeldeckung verstecken , einer der wenigen Kämpfe worauf ich wetten werde .

  40. KeinOhrRammler
    29. Januar 2014 at 12:06 —

    Es wird für beide schwer,die Marschrute von Stieglitz im zweiten Kampf wird nicht funktionieren.
    Der Ausgang bleibt ungewiss,beide kennen sich zu gut,wird sehr spannend.
    Ich hoffe auf Stieglitz und danach will ich Arthur diesen Ziegenhirten nie wieder sehen.Ich habe vor 3 Jahren gesagt das er fällt und es kam so.

  41. Arthur
    29. Januar 2014 at 12:08 —

    Na ja was soll man sagen, so ein Wurstkampf… Zum einen Arthur Abraham der keine Lust mehr hat und im Ring wie ein Sandsack rumhängt und nur noch seine Werbepartner im Kopf hat und seine Läden. Tja das liebe Geld heutzutage macht auch viel kaputt u.a. den Sport. Egal. Auf jeden Fall ist Stieglitz nicht viel besser, seine Schläge sind Wattebäuschen und dann noch seine neue Taktik des Klammer.a.ffen. Also ich schaue mir das an bis zur 5 Runde, sollte bis dahin das eintreten, das man einen rumlaufenden Sandsack sieht sowie den Hosen.p.u.per und klammera..f.fen Stieglitz dann kann man getrost abschalten. So einen Dur.sch.fa..llkampf muß man nicht sehen.

  42. starkeFaust
    29. Januar 2014 at 12:22 —

    @Klitschkonull

    Es wäre wirklich schön, wenn es so kommen würde wie du es eben oben beschrieben hast, das wäre echt unterhaltsamer Kampf!
    Aber realistisch gesehen wird AA deutlich verlieren, schau dir seine letzten Kämpfe an, da kam net wirklich viel – aus meiner Sicht… er ist einfach nicht mehr der alte…
    Ich sehe den Kampf 70:30 für Robert.

  43. starkeFaust
    29. Januar 2014 at 12:36 —

    News
    Jürgens Bremer WBA-Titelverteidigung soll am 5. April gegen erfahrenen Enzo Maccarinelli stattfinden.

  44. El Demoledor
    29. Januar 2014 at 13:09 —

    @Kosovo:

    Kosovo sagt:
    29. Januar 2014 um 11:22
    El D. Du hast keine anug auf boxen Abram boxst bliend und ganz seid vrsteckt hinter seine dekung ! Er werde deutlich verlier viechlleich ko
    —————————————————————-
    Was willst Du mir sagen? Ich sage Stieglitz gewinnt, du sagst Stieglitz gewinnt.
    Du sagst ich hätte keine Ahnung. Wo bleibt da die Logik? 😉

  45. johnny l.
    29. Januar 2014 at 13:17 —

    Bester Kommentar (wie meistens ;)): El Demo. Warum das so ist, dass er seine zweifellos vorhandene Power im SMW nicht so bringen kann, ist erstens, dass die Gegner selbst aus härterem Holz sind, was das Nehmen betrifft, zweitens, dass die Klasseleute wie Froch, Direll, aber auch schon die zweite Garnitur besser und öfter zurückschlagen, wodurch Abrahams Stärke, nämlich die „Prügelserien“, die man aus dem MW von ihm kennt, nicht mehr in der Häufigkeit kommen und er mehr auf Einzelschläge angewiesen ist. Der klassische One-Punch-Knockouter war er aber noch nie, dazu schlägt er zu unpräzise und auch nicht überraschend als Konter sondern dann, wenn der Gegner mal weniger aktiv wird. Drittens schließlich ist er auch nicht schneller geworden und seine Schlagvariabilität hat sich – im Gegensatz zum Beispiel zu Huck, wo man in homoöpathischen Dosen tatsächlich so etwas wie Fortschritte feststellen kann – kaum verbessert. Seine Unart jedoch, durch Passivität meistens schon zu Beginn des Kampfes Runden abzugeben, ist weitgehend geblieben – in Summa ergibt dies (oder sollte zumindest) einen klaren PTS von Stieglitz.

  46. johnny l.
    29. Januar 2014 at 13:19 —

    Was habe ich jetzt schon wieder geschrieben, was nicht durch den Sche.is.sars.schf.otz.enfilter passt? Da versucht man EINMAL einen sachlichen Kommentar …

  47. De Aap
    29. Januar 2014 at 13:40 —

    @Kosovo

    Was soll das sein? Deutsch?

  48. Paulchen Panther
    29. Januar 2014 at 14:04 —

    Der Kampf wird so oft wiederholt, bis Arthur seinen Hammer wieder findet. Spannung ist was anderes.

  49. ghetto obelix
    29. Januar 2014 at 14:13 —

    @ Kosovo

    Guter Beitrag, mehr davon! 🙂

  50. Kratos
    29. Januar 2014 at 14:58 —

    Abraham muss von Beginn an mitkämpfen. Er darf nicht darauf hoffen, dass der gedopte Stieglitz irgendwann müde wird. Hoffe, dass AA sich nochmal zusammenreisst und den Titel holt.

  51. GoGoSturm
    29. Januar 2014 at 15:00 —

    Arthurs Problem ist doch nicht das er nicht richtig hauen kann, sein Problem ist sein viel zu großes Ego. Er hält sich noch immer für Superman, sein Kampfname “King”, sagt doch alles über sein aufgeblähtes ich. Aber mit Mitte Dreißig muss man sich nun mal richtig den Hintern im Training aufreißen um fit gegen einen Gegner ins Gefecht zu ziehen der acht Jahre jünger boxerrisch begabter ist. Das was Arthur kann, kann er gut aber muss mehr demut vor seinem Beruf als Boxer haben, sonst geht er gegen Stieglitz sowas von unter, da ist die Haverie eines Frachttankers überhaupt nichts dagegen.

  52. Marco
    29. Januar 2014 at 16:28 —

    Komplett ungefährlich ist Abraham auch jetzt nicht. Stieglitz muss immer konzentriert bleiben und auf die Deckung achten, dann müsste er klar gewinnen. Und natürlich (seine übliche) hohe Workrate, Druck machen und Abraham kein statisches Ziel bieten. Abraham sieht gut aus, wenn sich ein Gegner statisch vor ihn stellt und ohne grosse Beinarbeit boxt (wie er selber). Dann kann er Mass nehmen und seine wilden Schwinger anbringen. Aus der Bewegung mitboxen und kontern kann er nicht, seine Adaptionsfähigkeit ist miserabel. Denke nicht, dass der Suffkopf in diesem Stadium seiner Karriere noch irgendwas bei ihm ändern kann (hat ja bisher auch nicht geklappt), im besten Fall wird Abraham konditionell gut drauf sein und wieder motivierter. Dies hängt von seiner finanziellen Situation ab, die mir nicht bekannt ist. Wenn es normal läuft, wird Stieglitz Abraham vorführen, er muss nur aufpassen dass er nicht in einen Schwinger reinläuft. Drücke Stieglitz die Daumen. Und nachher gegen Catic wäre geil.

  53. Uli Wegner
    29. Januar 2014 at 16:36 —

    Ja hier Hallo erst mal, also ich muss ganz ehrlich sagen, dass der Arthur sich wirklich sehr bewusst und intensiv auf den Kampf vorbereitet, seine Konditions- und Kraftwerke sind schon auf einem guten Niveau und werden bis zum 1. März sicherlich noch besser werden. Arthur hat mir versprochen, dass er Stieglitz umhaut damit kein Zweifel mehr besteht, dass er der bessere ist. Arthur weiß, dass es seine letzte chance auf einen Titel ist und er wird demendsprechend motiviert sein, so dass wir den Kampf siegreich gestalten werden. Und zudem muss ich auch noch ganz ehrlich sagen, dass Stieglitz im zweiten Kampf nur glück gehabt hat. Hätte der Kampf aufgrund Arthurs Verletzung nicht abgebrochen werden müssen, wäre Stieglitz 1-2 Runden später die luft ausgegangen und das Blatt hätte sich gewendet! Aber das werdet ihr ja dann am 1. März schon sehen!

    Der beste Trainer der Welt – Uli Wegner

  54. ego
    29. Januar 2014 at 17:26 —

    ich glaube, es ist egal, was AA trainiert hat, kaum im ring versucht er zu jabben, trifft nicht, ab hinter die DD und auf einen schwinger warten. gehen na klar punkte verloren. die wieder aufzuholen muss er aus der DD kommen, ist nicht mehr fit und wartet immer noch auf seinen “hammer”. kann auch nach hinten losgehen, aba der übertrainer wird es mit seinen pausenansprachen schon richten, ist ja nicht umsonst gefühlte 1.000 mal trainer des jahres geworden.
    und alle im team abraham wussten nicht, dass SMG ein anderes kaliber als MG ist (differenz zwischen wiegen und kampfgewicht)!
    freu mich trotzdem darauf.

  55. A 10-Jonny
    29. Januar 2014 at 18:24 —

    Dieser Kampf gegen den “Red Baron” Sergei Robert Stieglitz wird entscheidend für AA und sein weiteres “Auskommen / Fortkommen” im deutschen Boxsport sein. AA legt offenbar mehr Wert darauf, sich bei amourösen Infights und dolce vita zu beweisen, als im Boxring zu glänzen. AA hat sich weit von seiner Glanzzeit entfernt. Er mag noch recht gut auf Sandsäcke einprügeln, die aber nicht zurückschlagen. AA braucht einen Gegner, der breit vor ihm steht, nicht pendelt, nicht ausweicht. Solch einen Schlagabtausch bevorzugt AA im besonderen. Red Baron schlägt nicht nur hart zu, sondern hat auch eine wesentlich höhere workrate und handspeed als AA, gepaart mit einer Rennpferdlunge. Da kann AA nicht mithalten. Red Baron wird sich wieder ab 1. Rd. auf AA stürzen und ihm mit Klammern und asymetrischem Schlaghagel schwer zusetzen. Selbst wenn AA mal einen harten Treffer landet, wird Red Baron dies mit Klammern überstehen. Ob AA das permanente Schlaggewitter von Stieglitz bis zur 12. Rd. “überlebt” bleibt die grosse Frage. Ich sehe den Kampf 70:30 für Red Baron Stieglitz.

  56. Boxingpress
    29. Januar 2014 at 18:29 —

    Das Sauerland bei der Kampfversteigerung,nur 1,5 Milo geboten hat.
    Zeigt wie wenig Sie Abraham,zutrauen zu gewinnen.
    Bei der schlechten leistung von Abraham,kein Wunder.
    Ich hätte nicht einmal 5 Euro geboten.

  57. Harry
    29. Januar 2014 at 19:14 —

    Bester Kommentar (wie meistens ): El Demo
    @el demo+johnnyI, 2 die sich verstehen…
    —————————
    Stieglitz wird um zu gewinnen dieselbe Leistung abrufen müssen wie beim letzten Mal.Wenn ihm das nicht gelingt, zudem AA sich besser auf ihn einstellen kann,könnte es ähnlich ausgehen wie beim ersten Kampf.

  58. Carlos2012
    29. Januar 2014 at 19:55 —

    Ich sehe den kampf 50/50.Schwer zu sagen wer der Favorit ist.Ich denke mal,das Arthur den kampf anders gestalten wird und mehr Druck erzeugen wird.Stieglitz hat eine Super Kondition und kann 12 Runden lang wie ein bessesener schlagen.Entweder Abraham schlägt Stieglitz in den ersten 6 Runden oder der Blaublüter deklassiert Abraham erneut.

    Victor Ortiz Comeback

    von Frank Heynck

    boxerkings.npage.de

  59. Carlos2012
    29. Januar 2014 at 19:56 —

    Harry du alter Frauenschlitzer.Was geht ab 😉 ????

  60. johnny l.
    29. Januar 2014 at 20:01 —

    😀 @ Carlos

    @ Harry – naja, wenn es zum „K-Fall“ kommt, eher weniger. Aber sonst muss man Sachverstand auch mal loben dürfen.

  61. ghetto obelix
    29. Januar 2014 at 20:09 —

    Harry, alter Hodenkobold! Was geht ??? 🙂

  62. cccp
    29. Januar 2014 at 20:41 —

    wenn stieglitz wieder gewinnt ist es zeit für einen richtigen fight, dirrel kessler oder am besten ward ))

  63. ringo
    29. Januar 2014 at 20:43 —

    Ich denke 70:30 für >Stieglitz ist ein gutes verhältnis was ihr abgebt
    aber wetten ist halt auch bei 70 30 so eine sache. Freue mich eigentlich
    auch auf den kampf da es mit sicherheit das letzte duell zwischen den beiden
    sein wird. Einen vierten kampf kann ich mir nur als vera.rsch.e auf youtube
    ausmalen. Naja bei den letzten malen bin ich nach 4 runden von abraham eingepennt
    obwohl ich es schauen wollte aber keine chance
    bei stieglitz bin ich gerade so wach geblieben. Aber warum schaut man sport?
    doch nicht weil nach der mischformel ich ab der achten runde einpenne.
    Sondern weil man die hoffnung der überraschung in sich hat. “Dum spiro,spero”

  64. YoungHoff
    29. Januar 2014 at 21:43 —

    Von Abraham erwarte ich nichts mehr. Wer sich noch an den letzten “Fight” gegen diesen italienischen Kellner und Fitnes.s.studiobetreiber erinnern kann, der weiß auch wieso. Das war ein absoluter Offenbarungseid, sowas von extrem peinlich. Nicht nur die Leistung übrigens, auch sein boxerisches Verständnis, nachdem er 10 Runden die Anweisungen von Wegner komplett ignoriert hat, saß er da doch tatsähclich wie ein keliens Mädchen und fragt dann “was soll ich tun?”

    Wenn Abraham nicht urplötzlich Herz und Willen findet wird das gegen Stieglitz nichts.

    Naja den Fans von dem Typen bleibt zu hoffen, das.s das was Abraham gegen den Italiener gemacht hat eine taktische Weltklas.se-Nummer und kein Offenbarungseid.

    Fight 3 der Beiden ist mMn ein Duell das die Welt nicht braucht, da wäre Mormeck in einem Rematch um den Schwergewichtstitel interes.santer, da hört man wenigstens tolle Marketingstrategien

  65. Harry
    29. Januar 2014 at 23:30 —

    @Younghof
    “Wenn Abraham nicht urplötzlich Herz und Willen findet wird das gegen Stieglitz nichts”

    Der unbedingte Wille ist m.A. bei AA sicher vorhanden “seinen” Titel wieder zurückzuholen,es fehlte aber am Vermögen diesen im Ring effektiv umzusetzen! Nicht alles was man unbedingt will kriegt man auch…
    Das gelang, zuletzt zumindest, Stieglitz erheblich besser.
    Die Mehrheit der Boxfans will dieses Rematch offenbar sehen, also bekommt sie es!
    Es ist nur fair AA eine letzte chance zur Reha zu geben. 🙂

  66. Allerta Antifascista!
    30. Januar 2014 at 07:44 —

    Ich hoffe der abgehalfterte Schlumpf kriegt den Schädel eingeschlagen! Von mir aus auch mit einem Kantholz!

  67. The Fan
    30. Januar 2014 at 11:11 —

    @ ghetto obelix

    Du immer mit Deinem “shot”??????? Wirst Dich wunder, wie die Dinge am 1. März laufen!!

    Abraham gewinnt das Ding gegen Stieglitz – vorzeitig!

    Die Wette halte ich und wenn Du Ei.er hast, machst Du mal einen Einsatz.. 😉

  68. The Fan
    30. Januar 2014 at 11:15 —

    ..mit der Klammer-/Haltetaktik kommt Stieglitz nicht mehr weit – der bekommt Feuer!!

    Bin gespannt, was Robert alles verpacken kann?!

  69. ghetto obelix
    30. Januar 2014 at 11:25 —

    @ The Fan

    Ich wette dagegen die Ho.mofürst! 😀 Also mach du doch mal einen Einsatz!
    Abraham ist shot, das ist ja wohl mehr als offensichtlich! Übrigens hattest du nach seinen letzten glorreichen Auftritten selber noch von einem Sieg von Stieglitz im 3. Duell gesprochen – was hat jetzt plötzlich deine Meinung geändert? 🙂

  70. ghetto obelix
    30. Januar 2014 at 11:26 —

    @ The Fan

    Abraham knockt niemanden mehr aus – das ist ja wohl offensichtlich…

  71. The Fan
    30. Januar 2014 at 11:35 —

    @ ghetto obelix

    zeig’ mir mein Posting, in dem ich Abraham gegen Stieglitz hinten sehe!

    Ich schreibe die ganze Zeit von einem vorzeitigen Sieg im 3. Duell – Abraham wird sich nicht wieder so “überrennen” und krampfhaft klammern lassen!!

    Robert Stieglitz bekommt Backenfutter – mehr als er vertragen kann!!

  72. The Fan
    30. Januar 2014 at 11:37 —

    ich hoffe auf gute Quoten und werde minimum ‘n Fuffi auf Arthur setzen!

  73. ghetto obelix
    30. Januar 2014 at 11:40 —

    @ The Fan

    Tu das! Trotzdem gehen mir eigentlich beide am Ar.sch vorbei! 😀
    Garcia vs. Gamboa! Das ist ein Megafight – und nicht sowas hier…

  74. The Fan
    30. Januar 2014 at 11:46 —

    @ ghetto obelix

    Garcia vs. Gamboa hat was…auch wenn es mich sehr nachdenklich stimmt, wenn ich sehe, wie weit es Gamboa mittlerweile gebracht hat und wo Solis immer noch steht – echt schade um soviel Talent!!

  75. The Fan
    30. Januar 2014 at 11:47 —

    Odlanier Solis wäre seit Jahren Weltmeister, wenn er rechtzeitig den Absprung bei Öner geschafft hätte..

    schei.ss SpongeBob-Kette!!

  76. YoungHoff
    30. Januar 2014 at 16:51 —

    @ Harry

    Klar Abraham hat unglaublichen Willen. Schau dir einfach den letzten Fight gegen diesen italienischen Fitnes.s.stuidobetreiber und Kellner mal an. Das war ein Offenbarungseid, ob nun boxerisch oder auf den “Willen” bezogen. Er wollte diesen Typen nicht stellen und nicht mal eine – wie Ulli sagte – dazwischenhauen. Selbst bei dem Typen, der mit seinen Babyfäusten die totalen Mädchenschläge abgefeuert hat, hat sich Abraham hinter der Doppeldeckung versteckt. Hat gleichzeitig Wegner ignoriert, der von RFUnde 1-10 das gleiche sagte “Mensch Arthur hau doch mal dazwischen, der kann doch wirklich nichts” und hat sich sobald der Italiener mal nicht weggelaufen ist sondern versucht hat zu schlagen versteckt um dann in der Pause zu Runde 11, nachdem er – ich wiederhole- 10 Runden gesagt bekommen hat, was er machen soll, völlig verzweifelt fragt. “was soll ich tun?”

    Der letzte Fight ist und bleibt einfach ein Offenbarungseid, zu behaupten, das wäre nicht so gewesen, zu behaupten, das.s Abraham da alles hat vermis.sen las.sen, finde ich abenteuerlich. Diese LEistung war frei von Ehrgeiz, Stolz und Willen.

    “Die Mehrheit der Boxfans will dieses Rematch offenbar sehen, also bekommt sie es!”

    Jung was ist mit dir los, du tust so als seien die Boxfans auf die Straße gegangen und hätten für ein Rematch demonstriert. Fakt ist, Abraham hätte4 Duell 1 nichtmal bekommen dürfen, aber da hat Sauerland ja eien gewis.sen Kes.sler ins Halbschwergewicht gezwungen, damit dieser nicht mehr PH ist – ein Kampf später war Kes.sler wieder im Supermittelgewicht, komisch… Stieglitz Rematch war vertraglich vereinbart ein wieteres von Abraham nicht, also ernennt der Verband Abraham kurzerhand wieder zum PH, ohne das der was leisten mus.ste – da war eher >Bestechung im Spiel – als das Verlangen der Boxfans.

    @ TheFan

    “Ich schreibe die ganze Zeit von einem vorzeitigen Sieg im 3. Duell – Abraham wird sich nicht wieder so “überrennen” und krampfhaft klammern lassen!!

    Robert Stieglitz bekommt Backenfutter – mehr als er vertragen kann!!!”

    Nichts für Ungut, aber hast du den letzten Fight gegen diesen Italiener (ich weiß nichtmal mehr den Namen) gesehen? Das war 12 Runden Krampf und Abraham hat sich gegen einen wegrennenden Gegner schon hinter der Doppeldeckung versteckt, war völlig ratlos und hat auch nicht auf seinen Trainer gehört. Nach der LEistung kann man eher davon ausgehen, das.s Abraham sich gegen Stieglitz erst Recht hinter der Doppeldeckung verschanzt und solange dahinter bleibt bis Stieglitz nicht mehr haut und ne “Pause” macht. Wäre aber ne recht dum.me Taktik, kann der Stieglitz das doch jede Sekunde der 12 Runden machen. Ich frag mich grad echt, wie du und auch Harry, die letzten Auftritte Abrahams so verges.sen könnt – mit dem Highlight gegen den Italiener

  77. Nostradamus
    30. Januar 2014 at 17:58 —

    @TheFan

    Öner ist nicht schuld daran dass Solis immer verfettet in den Ring steigt. Gamboa hat Öner verlassen und ist zu 50 Cent gegangen, seit dem sieht man ihn aber kaum noch im Ring. Eigentlich kann Solis froh sein, dass Öner nicht schon längst die Schnauze voll hat von Solis aber Öner glaubt immer noch an Solis. Ich bin gespannt, wie er sich im März gegen Thompson präsentiert.

    Nostradamus

  78. Klitschkonull
    30. Januar 2014 at 18:18 —

    @ starkeFaust

    Wir sind uns da ja einig.
    Ich habe ja geschrieben nach den letzten Kämpfen dürfte eigentlich alles klar sein und AA sollte klar verlieren.
    Es ist der Tag der Wahrheit für AA und deshalb kann er möglicherweise auch alle überraschen.
    Stimmt die Einstellung ist alles möglich.
    Irgendwie denke ich oft an den AA,der 10 Runden mit gebrochenem Kiefer geboxt und gesiegt hat.Das war damals beeindruckend.
    Trotz seiner Niederlagen beim Super Six hätte ich ihm danach bessere Leistungen zugetraut.
    Was mit AA danach passiert ist,weiß wohl nur er selber.
    Größenwahn,falsche Freunde und Schmarotzer? War er zu satt?
    Und was soll,wenn er gewinnen sollte noch kommen?
    Ich meine wer die ersten klaren Wirkungstreffer hat,gewinnt diesen Kampf.
    Mir wäre Stieglitz als Sieger lieber,wobei ich denke das er auch gegen die anderen WM in seiner Gewichtsklasse chancenlos ist.

  79. Harry
    30. Januar 2014 at 18:40 —

    Nicht AA war schwächer,Stieglitz hat zuletzt extrem aufgedreht offensiv und schlagkräftig geboxt.
    In derselben Form würde sich der Titelhalter wieder durchsetzen.
    Abraham versucht zwar alles mögliche, kann aber nicht, wie sein Gegner zuletzt, über seinen Schatten springen,schon allein altersmässig nicht.

    Mein Tipp ist 50:50

  80. The Fan
    30. Januar 2014 at 20:57 —

    @ YoungHoff

    völlig richtig und unbestritten, dass Abraham sich in seinem letzten Fight nicht mit Ruhm bekleckert hat!!

    Gegen Stieglitz wird Arthur aber seinen letzten Funken Ehre auspacken und Stieglitz bekommt Feuer – garantiert!

    Nochmal wird Arthur sich nicht übertölpeln lassen, sondern seinerseits Druck aufbauen – ich erwarte Schlagsalven wie zu seinen besten Zeiten!

    Für mich gibt’s nur ein Ergebnis: vorzeitiger Sieg Abraham, da bin ich mir sehr sicher!

  81. The Fan
    30. Januar 2014 at 21:02 —

    @ Nostradamus

    unter Öner ist Solis doch erst zum Zirkus-Tanzbären geworden…fehlt nur noch eine Möbelhaus-Eröffnung, bei der er boxen soll!

    Von einem fähigen Management kann man andere Kämpfe (und vor allem Rahmenbedingungen) erwarten!

    Solis ist boxerisch das Sahnehäubchen im Schwergewicht..mit seinen Fähigkeiten hat er ALLE Möglichkeiten, immer noch!

    Nur sollte man langsam mal in die Puschen kommen – Thompson geht auf alle Fälle runter!

  82. ghetto obelix
    30. Januar 2014 at 21:53 —

    @ The Fan

    Warum machst du eigentlich nicht beim Tippspiel mit? 😉

  83. The Fan
    30. Januar 2014 at 22:56 —

    @ ghetto obelix

    ..ich möchte nicht noch mehr User verärgern! 😉

  84. Arthur
    30. Januar 2014 at 23:37 —

    Das wird einfach nur ein richtiger Bockwurstkampf…… ein Sandsack der sich im Ring umherbewegt und ein Gorilla der klammern will

  85. Harry
    31. Januar 2014 at 15:37 —

    @Younghoff

    Wozu diese Aufregung, Kannst du Texte nicht richtig lesen und verstehen?!

    Auch ich bin der Ansicht, dass AA in seinen letzten beiden aufbaukämpfen nur eine mässige Leistung bot.
    1. Doch diese Tatsache widerspricht nicht meiner Aussage dass er in seinen BISHERIGEN TITELKÄMPFEN immer sehr motiviert war und eben nicht so dominieren konnte wie er gern wollte. Dass jeder Boxer den anderen möglichst schnell ko schlagen möchte,scheint dir gelichfalls unbekannt zu sein. Woher auch?
    Das selbst Boxsportler nicht fehlerllos sind ist anscheinend nicht leicht zu verstehen. Wird hier aber dooferweise erwartet. 🙂

    2. Selbst wenn du, ich und andere enttäuchst waren,sollte man doch auf dem Teppich bleiben,nicht gross rumlamentieren, und darüber nicht vergessen, dass AA trotz allem deutlich gewonnen hat,was das wichtigste in diesem Business!

    3. Das heisst logischerweise auch NICHT,dass er bei Stieglitz einen ebenso schwachen Einsatz zeigen wird, wovon du falschlicherweise ausgehst.

    4. Das hängt wiederrum von seinem Gegner ab ob der seine letzte starke Leistung wiederholen kann.
    Ich versuche da möglichst objektiv zu bleiben, sowohl ich vor allem gutes,hochklassiges Boxen sehen will!

    Nur ein eingfleischter Fan bei dem die Voreingenommenheit weit grösser ist als der Sachverstand wird sich dabei angeblich “sicher” sein wer gewinnen wird 😉

    “Jung was ist mit dir los, du tust so als seien die Boxfans auf die Straße gegangen und hätten für ein Rematch demonstriert”

    Alter,Ich denke du solltest mal nicht nur von dir selbst ausgehen und mehr über den Tellerrand hinausdenken.
    Manager und Veranstalter wissen sehr wohl welche Kämpfe die Hallen füllen und welche weniger. Beide Spitzenboxer haben ihre Fans in D!
    Dazu braucht man keine Volksbefragung machen.

    Dass sich Abraham mit seinem 2.gewonnenn Aufbaukampf bei der WBO regulär neu qualifiziert hat als PH, scheint dir ebenfalls entgangen zu sein, spekulierst stattdessen von unbewiesenen Bestechungen.

  86. YoungHoff
    31. Januar 2014 at 17:13 —

    @ Harry

    “Wozu diese Aufregung, Kannst du Texte nicht richtig lesen und verstehen?!”

    Interes.sant, hast du doch nur einen Teil meiner ersten Aus.sage genommen und diesen mit “deiner Ansicht” kommentiert. Ist scheinbar mein Fehler, das.s ich eben nicht deiner Ansicht bin. Für mich zählt zur Bewertung der Leistung vor allem die zuletzt gebrachten Leistungen und die waren bei Abraham unter aller Kanone, besonders gegen Stieglitz 2 und auch den Italiener.

    “Auch ich bin der Ansicht, dass AA in seinen letzten beiden aufbaukämpfen nur eine mässige Leistung bot.”

    Vielleicht solltest du den Punkt dann auch mal genauso erwähnen, statt dich auf einen Punkt meiner Aus.sage zu fixieren, bei dem ich über Wille und Herz rede, und ins Blaue reinzubehaupten, er hätte dieses Herz ja noch. Beispiele, das.s er es nicht hat habe ich geboten, dennoch ging es dir beim ersten Mal nur darum mir im Puncto “Herz und WIllen” zu widersprechen… Sonst hättest du ja nicht ausgerechnet das Zitat genommen oder? Immerhin bist du im Gegensatz zu mir ja des LEsens und Verstehens mächtig, richtig?

    “1. Doch diese Tatsache widerspricht nicht meiner Aussage dass er in seinen BISHERIGEN TITELKÄMPFEN immer sehr motiviert war”

    Sicher. Froch, Stieglitz 2. Das war schon krass wie motiviert er da war.

    “Das selbst Boxsportler nicht fehlerllos sind ist anscheinend nicht leicht zu verstehen”

    Ich habe doch genau das getan… Fehler aufgezählt. Fehlendes Herz und Wille. “dooferweise” wird das nur von dir nicht verstanden.

    “Selbst wenn du, ich und andere enttäuchst waren,sollte man doch auf dem Teppich bleiben,nicht gross rumlamentieren, und darüber nicht vergessen, dass AA trotz allem deutlich gewonnen hat,was das wichtigste in diesem Business!”

    Wenn ich sehe, das.s er gegen einen Typen wie diesen Italienier 1. über die Runden mus.s, 2. sich hinter der Doppeldeckung verschanzt obwohl er gegen einen “kämpft” der wegrennt und überleben will und dann 3. nach 10 mal der gleichen Anweisung vom TRainer völlig verzweifelt fragt “was er denn zun solle”, dann gibt es da sehr viel zu zu sagen, vor allem auch zu lamentieren. Wenn wer schon gegen nen total viertklas.sigen Gegner keine Mittel findet, warum darf ich dann nich drüber reden, wie es im Fight gegen einen zweit- oder erstklas.sigen Gegner endet? Warum willst du mir Kritik, die absolut berechtigt ist, denn verbieten? Gegen Shihepo, den vor dem Italiener, hat er übrigens auch nicht so deutlich gewonnen und gegen Stieglitz…naja las.sen wir das raus, sonst lamentier ich wieder. Ich sollte mich schämen und Abraham feiern, deiner Meinung nach.

    “Das heisst logischerweise auch NICHT,dass er bei Stieglitz einen ebenso schwachen Einsatz zeigen wird, wovon du falschlicherweise ausgehst.”

    Ob es fälschlicherweise ist oder nicht, weiß weder ich noch du. nagut du scheinbar schon, nostradamus für Arme etc pp, du scheinst den Kampf schon gesehen zu haben. Fakt ist, schaut man sich die letzten Auftritte Abrahams an, kann man eben schon davon ausgehen, vor.rausgestzt man nimmt Leistung als Maßstab und nicht seine Kristallkugel. Die Leistungen der letzten Fights waren mittelmäßig bis unterirdirsch. Das heißt nicht, das.s er den Hebel nicht umlegen kann gegen Stieglitzt aber dafür mus.s er, wie ich im Ausgangstext sagte “Herz und Willen” zeigen. Ich weiß ehrlich gesagt nicht, wo das Problem hier grad liegt, du kannst doch so gut gelesenes verstehen…

    “Ich versuche da möglichst objektiv zu bleiben, sowohl ich vor allem gutes,hochklassiges Boxen sehen will!”

    Auf jeden Fall. SO obejektiv, das.s du meine Meinung nicht akzeptierst und davon ausgehst, ohne Belege, das.s Abraham eine Topleistung abliefert ohne seine letzten Leistungen zu beobachten – meinetwegen klammer sogar die gegen Stieglitz 2 aus- bliebt Shihepo – war mittelmaß und der Italiener – war mit Verlaub, trotz glasklarem Ergebnis eben schwach. Sei ruhig weiter auf deine Art objektiv. Und vor allem gehe die an, die darauf hinweisen, das.s die letzten Leistungen eben Murks waren. Ist immer die richtige Art, besonders wenn man objektiv ist…

    “Dass sich Abraham mit seinem 2.gewonnenn Aufbaukampf bei der WBO regulär neu qualifiziert hat als PH, scheint dir ebenfalls entgangen zu sein, spekulierst stattdessen von unbewiesenen Bestechungen”

    Abraham hat sich in seinem 1. Aufbaukampf gegen Shihepo zum PH “gekämpft”, durch den Gewinn des Intercontinental-Gürtels… Ein Eliminator, wie sonst üblich war das nicht. Der Fight gegen den Italiener war nur ein “Stay-busy-Fight”.

    Und ja ich habe spekuliert. Warum auch nicht, ist das verboten? verbietrest du mir das?

    Fakt ist: Abraham hat die erste Chance gegen Stieglitz nur bekommen, weil man Kes.sler ins Halbschwergewicht schickte um PH Kes.sler loszuwerden.
    Fakt ist auch Stieglitz hatte seine Rematch-Klausel Abraham nicht.
    Fakt ist ebenfalls, das.s Abraham nun seine dritte Chance, nicht wie üblich über einen Eliminator bekommt, sondern über den Gewinn des WBO Intercontinental-Titels.

    Plus: Das Sauerland noch möglichst viel Geld mit Abraham macht und das Stieglitz seitdem einen TV-Vertrag hat.

    Das sind wie gesagt Spekulationen, sollte man sich aber durchaus mal ansehen, wenn man bedenkt, wie “nah” Sauerland der WBO ist, zuletzt gesehen bei Boytsov vs Leapai, bei dem man Boxtsov mit einer möglichstengrößen “Flasche” zum PH machen wollte, aber nach Sieg Leapais erstmal diskutiert werden mus.ste, ob der Eliminator für LEapai überhaupt gültig war.

    Darauf mus.st du ja nich eingehen, denn spekulation, trotzdem ist es an mir, meine GEdanken dazu zu formulieren, ob du mir das verbieten willst oder nicht.

    Ließt man übrigens das von dir “,Ich denke du solltest mal nicht nur von dir selbst ausgehen und mehr über den Tellerrand hinausdenken.
    Manager und Veranstalter wissen sehr wohl welche Kämpfe die Hallen füllen und welche weniger. Beide Spitzenboxer haben ihre Fans in D!”, könnte man meinen du bist meiner Meinung… Immerhin hat der Verband ja Abraham zum PH ernannt und nicht sein Manager und Veranstalter, nicht wahr?

    Wie dem auch sei, nichts für ungut.

Antwort schreiben