Top News

Stieglitz trifft auf Ornelas: Titelverteidigung am 15. Oktober

WBO-Supermittelgewichts-Weltmeister Robert Stieglitz (38-2, 23 K.o.s) wird laut Berichten von fightnews.com seinen Titel am 15. Oktober gegen den Mexikaner Enrique Ornelas (30-6, 20 K.o.s) verteidigen. Für den SES-Boxer Stieglitz ist es die dritte Titelverteidigung seines im vorigen August gewonnen Gürtels. Der genaue Austragungsort ist derzeit noch nicht bekannt, Stieglitz’ Heimatstadt Magdeburg gilt allerdings als wahrscheinlich.

Besondere Brisanz gewinnt dieses Duell aus der Tatsache, dass es sich bei Ornelas um den Bruder von Librado Andrade handelt, der Stieglitz 2008 eine seiner bisher zwei Profiniederlagen zufügen konnte. Die aktuelle Nummer zehn der WBO bereitet sich derzeit in Montreal (Kanada) vor, für den 29-Jährigen ist die erste Chance auf einen Titel. Internationale Bekanntheit erlangte Ornelas durch seinen Kampf gegen Bernard Hopkins im Dezember 2009, wo er sich trotz einer recht deutlichen Punktniederlage erstaunlich gut verkaufte.

Nach einer relativ mühelosen Titelverteidigung gegen den Argentinier Ruben Eduardo Acosta kämpfte Stieglitz zuletzt im April gegen seinen Stallgefährten Eduard Gutknecht. In einem hart geführten Duell triumphierte letztlich Stieglitz nach Punkten, einiges deutet darauf hin, dass der Fight gegen Ornelas ein ähnlich zäher Kampf werden könnte. Ornelas, der in seiner Karriere erst ein Mal K.o. ging, verfügt über eine ähnlich hohe K.o.-Quote wie Stieglitz und ist für seinen aggressiven Boxstil bekannt.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Boytsov steigt wieder ins Training ein: Trainer Grigorian: "Er macht tolle Fortschritte."

Nächster Artikel

Titelchance für Klitschko-Sparringspartner Sweeney: EU-Meisterschaft am 8. Oktober gegen Mohammedi

5 Kommentare

  1. TokTok
    2. September 2010 at 11:59 —

    Sollte es Magdeburg sein so werde ich hinfahren. Sehr nette Atmosphere und man ist wirklich nah ran am Geschehen.

  2. leif
    2. September 2010 at 13:12 —

    Magdeburg hat mir auch sehr gut gefallen. Wirklich nette Leute in Magdeburg. Denke es ist mehr sehenswert als den Tag danach in O2, HH.

  3. TokTok
    2. September 2010 at 17:49 —

    O2 und Schalke kann man getrost vergessen, Fussball, Konzert etc ja. Boxen nein. Zu klein ist der Ring, das Fussvolk sieht nichts.

  4. Kano
    2. September 2010 at 20:52 —

    Stieglitz ist so gesehen eher ein Weltmeister der zur schwächeren Kategorie gehört ein Mikkel Kessler würde ihn vorführen und am Ende ausknocken,und jeder andere Suppermittelgewichtler im Supper-Six würde in klar schlagen wenn sogar auch ausknocken,bin mal gespannt gegen welche Flasche er jetzt seinen Titel verteidigen muss,kommt mal ein Gegner der Technisch perfekt ist so wäre Stieglitz seinen Titel schnell wieder loss.Naja trotzdem wünsche ich ihm alles gute.

  5. gewaar
    2. September 2010 at 21:44 —

    den gegner kann man wohl kaum ernst nehmen. hoffe, dass ornelas nur eine durchgangsstation für größere aufgaben ist.

Antwort schreiben