Top News

Stieglitz gewinnt Aufbaukampf für Kessler: Muss gegen zähen Weber aber über die volle Distanz gehen

Robert Stieglitz, Ramona Kühne, Henry Weber ©SE.

Robert Stieglitz, Ramona Kühne, Henry Weber © SE.

WBO-Weltmeister Robert Stieglitz (41-2, 23 K.o.’s) hatte sich seine freiwillige Titelverteigung gegen den deutschen Nachwuchsboxer Henry Weber (15-1-1, 3 K.o.’s) wohl etwas einfacher vorgestellt. Vor der Kulisse des gutgelaunten Offenburger Publikums musste der SES-Boxer gegen den tapfer kämpfenden Sauerland-Rookie aber über die volle Distanz von 12 Runden gehen.

Dabei ließ es Stieglitz, der nun im April in Dänemark gegen Mikkel Kessler boxen wird, keineswegs langsam angehen. Bereits in der ersten Runde legte Stieglitz ordentlich los und versuchte so, die Kräfteverhältnisse klarzustellen. In der zweiten Runde konnte Stieglitz einige harte Wirkungstreffer landen, als bei einem rechten Uppercut Webers Mundschutz meterhoch in die Luft flog, ging eine Raunen durchs Publikum.

Es sah nach einem kurzen Abend für den Weltmeister aus, doch Weber bewies im Laufe des Kampfes erstaunliche Nehmerfähigkeiten und fiel auch durch seinen enormen Kampfgeist auf. Ab der vierten Runde hatte Weber mit seinem rechten Aufwärtshaken stellenweise Erfolg, richtige Schlagwirkung konnte er aber zu keinem Zeitpunkt des Gefechts erzielen. In der fünften und sechsten Runde musste Weber wieder zahlreiche gute Schläge wegstecken, Trainer Dirk Dzemski glaubte, nicht mehr weit von einem vorzeitigen Sieg entfernt zu sein. “Noch zwei Runden”, so der SES-Trainer in der Pause zur siebten Runde.

Doch der zähe Weber blieb auch in den späten Runden stehen und kehrte immer wieder mit eigenen Aktionen zurück, die den Kampf wenigstens stellenweise kompetitiv machten. In der neunten Runde schien sich Stieglitz bereits etwas an Webers Betonbirne müde geschlagen zu haben, gegen Anfang der zehnten Runde versuchte der Champion aber noch einmal, die Entscheidung zu erzwingen.

Weber wollte aber einfach nicht runtergehen und lieferte sich mit Stieglitz noch eine relativ ausgeglichene zwölfte Runde, ganz zur Freude des Offenburger Publikums. Das Urteil ging am Ende klar und verdient an Stieglitz (116-112, 118-110, 119-109), wobei der erste Punktrichter wohl etwas zu großzügig gegenüber Weber war.

Promoter Kalle Sauerland begutachtete gleich nach dem Kampf die Hände von Robert Stieglitz und stellte mit Erleichterung fest, dass nichts gebrochen war. Dem Kampf am 14. April gegen Mikkel Kessler steht damit nichts mehr im Wege. Für den erst 23-jährigen Weber war die heutige Niederlage kein Beinbruch, durch seine beherzte Vorstellung dürfte sich der gebürtige Stralsunder einige neue Fans gemacht haben.

“Es war ein Weltmeisterschaftskampf gegen einen sehr starken Boxer. Ich bin trotz der Niederlage zufrieden”, sagte Weber nach dem bislang größten Kampf seiner Karriere. Auch Stieglitz war mit dem Kampfverlauf zufrieden, obwohl der erhoffte K.o. ausgeblieben war. “Ich habe mich auf zwölf Runden eingestellt und meine Stärke bewiesen. Henry hat mit Sicherheit eine Zukunft im Boxsport. Ich wünsche ihm alles Gute”, so der Champion aus Magdeburg.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Vitali Klitschko: Training in Kiew für Chisora

Nächster Artikel

Erfolgreiches Comeback: Abraham gegen Farias ohne Mühe

98 Kommentare

  1. Der Abaner aus .....
    14. Januar 2012 at 23:34 —

    Laut ARD kommt das doch gleich LIVE haha voll die ver.ar.schung

  2. Ayotec
    14. Januar 2012 at 23:52 —

    Die EInzige Wirklichkeit von ARD sind doch meine GEZ gebühren!

  3. Levent aus Rottweil
    14. Januar 2012 at 23:53 —

    Adrivo wartet doch wenigstens bis der Kampf auf ARD gekommen ist 😉
    Albaner der Moderator auf ARD hat schon gesagt das es eine Aufzeichung ist!

  4. Der Abaner aus .....
    15. Januar 2012 at 00:02 —

    @ Levent

    Erst später wo der Henry Maske sich verplappert hat …am Anfang hat er gesagt das der Kampf live gezeigt wird 😉

  5. Shaddix
    15. Januar 2012 at 00:05 —

    Schöne Aufzeichnung. Aber nen guter Kampf. Gefällt mir. Weber is kein schlechter

  6. Levent aus Rottweil
    15. Januar 2012 at 00:06 —

    Also so weit ich gehört habe sagte er

    ” Hier hat heute noch ein WM Kampf sttgefunden in der gleichen Gewichtsklasse in der auch Arthur Abraham geboxt hat…”

  7. Boxkenner
    15. Januar 2012 at 00:13 —

    Verstehe nicht, warum man so einen Fight nicht mal live zeigen kann! Die komplette Spannung ist weg. Nach Maskes Kommentar wußte jeder, dass Robert den Kampf gewonnen hat…

    Was Sauerland da macht ist nicht nachzuvollziehen. Die lassen den Junge einfach völlig unnötig abschlachten!

  8. Mr. T
    15. Januar 2012 at 00:13 —

    Hab mich schon gefragt ob sonst noch jemand mitbekommen hat wie Henry Maske zu viel verraten hat… witzig. Der Waldi Hartmann hat dann klar gesagt dass es ‘ne Aufzeichnung ist…

  9. matthias
    15. Januar 2012 at 00:22 —

    @adrivo hast du eine Antwort darauf wieso es ARD nie fertig bringt 2 Kämpfe Live zu zeigen an was scheitert das ?

  10. Mr. T
    15. Januar 2012 at 00:25 —

    Ich schätze dass die Boxkämpfe immer so erst spät ausgestrahlt werden weil Samstags Abend um 20:15 meist ein Dschungelkamp, DSDS oder sonst was läuft…

  11. 15. Januar 2012 at 00:30 —

    @matthias: Ich denke mal, das liegt am Quotendruck: die ARD kann es sich keine langen Pausen zwischen den Kämpfen leisten, wo nichts passiert.

  12. amazing
    15. Januar 2012 at 00:32 —

    Wenn ihr mal clever seid dann geht doch mal auf diese seite von Ard http://www.sportschau.de/sp/boxen/ da steht nähmlich schon das Ergebnis 😉

  13. Philipp
    15. Januar 2012 at 00:34 —

    Maskes Versprecher war eines der Highlights des Abends. Ich hätte gerne gesehen, was Waldi ihm für ein Zeichen gegeben hat, dass er aufhören soll über den Stieglitzkampf zu sprechen.

    Habt Ihr mitbekommen, dass Stieglitz dem Weber den Mundschutz aus dem Mund geschlagen hat und Yoan Pablo Hernandez diesen dann gefangen hat? Hammer!

    Ich finde übrigens, dass sich Weber ganz gut verkauft; er kann ne Menge einstecken.
    Robert Stieglitz war schon stark. Vor allem Kondition, Workrate und Beinarbeit. An seiner Defensive muss muss er noch etwas arbeiten, aber wahrscheinlich hat er gegen Weber extra etwas offener geboxt, weil von Weber nicht wirklich Schlagstärke zu erwarten war.

  14. Boxkenner
    15. Januar 2012 at 00:39 —

    Wie schätzt ihr die Chancen vom Robert gegen Kessler ein?

  15. Levent aus Rottweil
    15. Januar 2012 at 00:39 —

    Aber Adrivo so als kleiner tipp für die Zukunft!
    Es wäre sicherlich im Interesse vieler user hier wenn ihr es wenn es um so was geht erst abwartet bis der Kampf gezeigt wurde!

    Weiss aber natürlich nicht ob das für euch technisch möglich oder zu umständlich wäre!

  16. Levent aus Rottweil
    15. Januar 2012 at 00:41 —

    Amazing brauchen wir nicht Adrivo hat es oben schon im bericht alles haarklein erzählt,du liest die Berichte nie stimmts,erwischt 😉

  17. Philipp
    15. Januar 2012 at 00:42 —

    Meine Erkenntnis des Abends war übrigens, dass Abraham leider nie wieder an seine alten Erfolge anknüpfen können wird. Im Supermittelgewicht gibt es einfach so viele, die stärker sind als er: Ward, Dirrell, Forch, Kessler, Bute usw.
    Gegen Stieglitz hätte er eine kleine K.O. Chance, aber nach Punkten Null Chance!

    Irgendwie könnte ich mir gut vorstellen, dass man versucht, Karoly Balzsay als Gegner zu gewinnen um sich den wertlosesten aller WM gürtel zu holen.

  18. 15. Januar 2012 at 00:44 —

    @Levent: Wir müssen natürlich versuchen, so aktuell wie möglich zu sein. Wenn ihr also das Ergebnis nicht vor der Ausstrahlung erfahren wollt, dann einfach in der Zeit nicht ins Internet schauen!

  19. Levent aus Rottweil
    15. Januar 2012 at 00:45 —

    Adrivo stimmt auch wieder!

  20. alpsboxing
    15. Januar 2012 at 00:54 —

    Toller kampf. Stieglitz hat sich auf Kessler vorbereitet. Haette nicht gedacht, dass weber das 12 r durchsteht, respekt. Haette lieber diesen kampf live gesehen, im web oder bei mdr 🙂
    Weber hat eine zukunft, stieglitz hat sich auch sehr gut praesentiert. Danke.

  21. Alonso Quijano
    15. Januar 2012 at 00:55 —

    ok wie wärs wenn ihr mal zum Punkt kommt, also weber ist ein guter boxer und wird seine chancen in den next years noch bekommen, für robert sehe ich schwarz wenn es gegen kessler geht, der nimmt ihn auseinander bevor stieglitz realisiert was los ist, waschlappen stieglitz kann einpacken.

  22. Alonso Quijano
    15. Januar 2012 at 00:55 —

    ok wie wärs wenn ihr mal zum Punkt kommt, also weber ist ein guter boxer und wird seine chancen in den next years noch bekommen, für robert sehe ich schwarz wenn es gegen kessler geht, der nimmt ihn auseinander bevor stieglitz realisiert was los ist, waschlappen stieglitz kann einpacken.

  23. Mr. Wrong
    15. Januar 2012 at 00:57 —

    Ich dücke Sergej gegen Kessler die Daumen, seine Workrate ist die Höchste im SMW.
    Wenn er etwas an der Defensive arbeiten würde, könnte er Boxroboter Kessler auspunkten.
    Aber das wird wohl nicht passieren, Sergej geht K.O.
    Aber Respekt, er WILL GEGEN DIE BESTEN ANTRETEN, und scheut nicht davor in Dänemrk gegen einen Dänen anzutreten.

  24. Mr. Wrong
    15. Januar 2012 at 00:58 —

    Ich dücke Sergej gegen Kessler die Daumen, seine Workrate ist die Höchste im SMW.
    Wenn er etwas an der Defensive arbeiten würde, könnte er Boxroboter Kessler auspunkten.
    Aber das wird wohl nicht pas-sieren, Sergej geht K.O.
    Aber Respekt, er WILL GEGEN DIE BESTEN ANTRETEN, und scheut nicht davor in Dänemrk gegen einen Dänen anzutreten.

  25. alpsboxing
    15. Januar 2012 at 00:58 —

    Auf den punkt: stieglitz ist zu schwach fuer kessler. Der hat die workrate UND schlaghaerte.

  26. Alonso Quijano
    15. Januar 2012 at 01:00 —

    Mr. Wong warum sagst du Sergej zu ihn, oder warum sprichst du ihn nicht mit seinem Künslternamen an.?

  27. Mr. Wrong
    15. Januar 2012 at 01:02 —

    Sergej bleibt Sergej, Catic bleibt Catic, Hukic bleibt Hukic, Cassius Clay bleibt Cassius Clay.

  28. Mr. Wrong
    15. Januar 2012 at 01:02 —

    Sergej bleibt Sergej, Catic bleibt Catic, Hukic bleibt Hukic, Clay bleibt Clay.

  29. Shannon Arreola
    15. Januar 2012 at 01:09 —

    Stieglitz hat doch Klasse geboxt, ein Weltspitzenmann. Supermann ist bisher noch nicht geboren… Und ganz schwache Vorstellung von Abraham gegen einen ganz schwachen Gegner. Dafür hätte das “Boxtelegramm” mit 30 Sekunden Zusammenschnitt gereicht. Stieglitz nimmt Arthur auseinander. Soll doch Abraham jetzt mal gegen Henry Weber antreten, da traue ich Weber einen klaren Punktsieg zu.

  30. TheLegend
    15. Januar 2012 at 01:14 —

    respekt was Weber ausgehalten hat find ich, aber er muss noch boxerisch sehr viel lernen was stieglitz gezeigt hat wird gegen Kessler nicht ausreichen!!!”

  31. Shannon Arreola
    15. Januar 2012 at 01:18 —

    Wenn Weber noch fünf solche Kämpfe macht, erkennt er seine Mutter nicht mehr.

  32. Norman
    15. Januar 2012 at 01:19 —

    mein respekt an Henry Weber für einen 12 runden fight

    mein respekt an Robert Stieglitz für die extrem hohe schlagfrequenz und das 12 runden

  33. jonnyby
    15. Januar 2012 at 01:22 —

    Arthur hat es sehr klug gemacht ersten runden abgewartet und im richtigen moment explodiert. Arthur wird Stieglitz KO schlagen und wieder WELTMEISTER werden 2012.

  34. Johnny Walker
    15. Januar 2012 at 01:26 —

    Der Kampf war doch im Web zu sehen, aber halt nicht bei der ARD oder sportschau.de. Muss man halt mal googlen. Die andere Vorkämpfe übrigens auch.

    Zum Kampf: Stieglitz fehlt einfach der Punch, sonst wär das heut nicht über die Runden gegangen. Weber hat sich schlecht bewegt und seine Deckung war keine. Stieglitz muss entweder Kessler umlaufen oder legt sich nen ordentlichen Punch zu, was er bis April wahrscheinlich nicht schaffen wird.

  35. MainEvent
    15. Januar 2012 at 01:26 —

    Henry W sah aus wie eine S.au die an einem Haken zum schlachten gefahren wurde! 🙂 das war ein shootout! 120:108 !!! Die PR waren wohl von Catic ausgeliehen
    Sergej kann gut Boxen sage ich immer wieder! Aber Puncher die z.b. rechten Haken stark und ansatzlos bringen können, sind sein Kryptonit

    und warum kuckt Otto Ramin immer so behindert??? Der braucht ne Kopfnuss

  36. MainEvent
    15. Januar 2012 at 01:27 —

    @Shannon und seine Mutter ihn ebensowenig

  37. Shannon Arreola
    15. Januar 2012 at 01:29 —

    Abraham ist ehemaliger Dauerweltmeister, und jetzt wieder ein “Aufbaukampf” für die Psyche. Tut mir leid, das ist lächerlich. Wie ein Baby, das man hochpäppeln will. Ein so erfahrener, physisch extrem starker Fighter mit einem Anspruch, Ende des Jahres um die WM zu boxen, darf niemals gegen einen solche drittklassigen Typen boxen, die sich nach einigen Runden hinlegt. Ist Arthur psychisch krank? Dann würde ich die Notwendigkeit einer solchen Gegnerwahl verstehen. Sozusagen, um Arthur langsam wieder an das reale Leben eines Profiboxers zu gewöhnen.

  38. EinBUMS
    15. Januar 2012 at 01:32 —

    Weber sah aus als hätte er noch nie geboxt und wollte nur mit weg laufen und steif mit doppeldeckung da stehen über die runden gehe

  39. Carlos2012
    15. Januar 2012 at 01:32 —

    Stieglitz ist schon kein schlechter,aber gegen einen Kessler
    In Bestform hat der liebe jung keine Chance.Die Wahrscheinlichkeit
    das Stieglitz K.O geht ist sehr hoch.Gegen Andre Ward würde er keine
    einzige Runde gewinnen.Ist schon krass welche klassen Unterschiede
    Zwischen den einzelnen Weltmristern existieren.
    Superchampion:Andre Ward
    Nr1. Kessler
    Nr 2 Froch
    Nr 3 Direll (ist ein wenig eingerostet)
    Nr 4 Bute
    Nr 5 Stieglitz
    Nr ? Abraham

  40. Tom
    15. Januar 2012 at 01:35 —

    Hmm…hätte nicht gedacht das Weber 12 Runden stehen bleibt!

    Da stellt sich die Frage,kann Stieglitz nicht richtig hauen oder hat Weber ein hartes Kinn?

    Fakt ist aber,wenn Stieglitz gegen Kessler eine Chance haben will,muss die Deckung geschlossener sein.

    In den Anfangsrunden war die Führhand nicht da wo sie hingehört,außerdem neigt Stieglitz hin und wieder dazu Schwinger aus dem tiefsten Kohlenkeller zu schlagen und ist dabei gänzlich ungedeckt……..das könnte gegen Kessler verheerende Auswirkungen haben.
    Allerdings schlägt er sehr viel und sehr oft,das ist etwas was Kessler nicht schmeckt!

  41. Johnny Walker
    15. Januar 2012 at 01:36 —

    Die Nr. 3 ist ja auch Anthony Dirrell und nicht Andre Dirrell.

    Ich will jetzt nicht wieder mit Ward anfangen, blos die Gründe warum er seine Kämpfe gewinnen kann liegen doch auf der Hand.

  42. Monk
    15. Januar 2012 at 01:39 —

    Ich finde jetzt nicht das es unbedingt an der Schlagkraft gelegen hat, sondern mit der Kampfgestaltung Steglitz. Mit Hirn hat er nicht gerade geboxt.

  43. Johnny Walker
    15. Januar 2012 at 01:42 —

    Nen KO wäre für Stieglitz psychologisch wichtig gewesen für den Fight gegen Kessler, das hat man in der 10. (glaube ich auch gesehen) wie er ihn bearbeitet hat.

  44. Tom
    15. Januar 2012 at 01:42 —

    @ adrivo

    …Stieglitz gewinnt Aufbaukampf gegen Weber……

    Diese Überschrift finde ich sehr abwertend,sowohl für Stieglitz,als auch für Weber!

    Ich habe ja auch mehr kritische Berichte von Euch gefordert,aber anscheinend habt ihr das irgendwie falsch verstanden,wenn überhaupt!?

  45. Carlos2012
    15. Januar 2012 at 01:48 —

    Stellt euch mal vor,der Weber hätte Stieglitz besiegt.Onkel
    Sauerland hätte kein einziges Furz mehr rausbekommen.
    Der Kampf zwischen Kessler und Stieglitz ist mit sehr viel
    Geld verbunden.Wer will schon ein Kampf zwischen Kessler vs
    Weber sehen.

  46. EinBUMS
    15. Januar 2012 at 01:48 —

    die überschrift ist echt schwach und einen WELTMEISTER gegen einen 23 jährigen boxen laßen das ist lächerlich.

  47. Ferenc H
    15. Januar 2012 at 01:50 —

    Also für war dies der Hauptkampf der Sauerland Veranstaltung ob nun beide Boxer Weltklasse sind sei mal dahin gestellt aber wir haben ein schöne 12 Runden Ringschlacht (wenn auch eher einseitig) gesehen wo keine Sekunde Langeweile aufkam.

    Mfg

  48. ramzi
    15. Januar 2012 at 02:06 —

    stieglitz sollte gegen balzsay einen rückkampf machen das wer interessant damals hatte balzsay verloren weill er in den runden 1-6 zuviel wollte und am ende einbrach.

  49. 15. Januar 2012 at 02:10 —

    @Tom: Das war nicht abwertend gemeint. Es war doch von Anfang an klar, dass dies als Aufbaukampf für den Kessler-Fight geplant war. Wurde auch mehrfach von den Protagonisten als solcher angekündigt.

  50. Fastboxer
    15. Januar 2012 at 02:14 —

    @Mr.Wrong

    Cassius Clay bleibt nicht Cassius Clay weil er auch im privaten leben
    ali gennant wurde und seinen sklaven name Cassius Clay nicht mehr wollte

  51. MainEvent
    15. Januar 2012 at 02:18 —

    @Fastboxer dann musst du Joe Frazier ausgraben und ihm das verklickern

  52. Fastboxer
    15. Januar 2012 at 02:22 —

    @MainEvent
    keine lust aber kannst du ihm ja sagen wenn du stribs 😀

  53. MainEvent
    15. Januar 2012 at 02:40 —

    @fastboxer wenn ich stribe, dann so: (zitat jay z) ich töte dich, begehe selbstmord und töte dich wieder! 🙂 🙂 🙂

  54. Fastboxer
    15. Januar 2012 at 02:45 —

    @MainEvent

    ich bin unsterblich aber trotzdem viel spaß

  55. Mr. Wrong
    15. Januar 2012 at 03:01 —

    @ Fastboxer

    achso, warum hast du nicht gleich gesagt, dass du mit Clay unter einem Dach gelebt hast. Das ändert natürlich alles 😉
    Spaß bei Seite, jeder hat seine Ansichten.
    Und ich werde meine sicherlich nicht verwerfen, will auch keinen zu meinen Ansichten bekehren.

  56. box banger
    15. Januar 2012 at 03:13 —

    Nochmalnzum thema robert-sergei…wenn mann keine ahnung sollte man.einfach ruhig.sein…ihr rstens die namen von herrn huck und robert nicht vergleichen.robert ist im gegensatz zu marko huck deutscher abstammung.er ist naemlich genauer gesagt spaetaussiedler ode auch russlandsdeutscher genannt.einfach mal googeln, dann seid ihr schlauer.zweitens ist robert kein kuenstlername, sondern bei aussiedlern ist es gang und gebe,dass man die deutsche bedeutung des namens aus dem russ. kriegt. so wird zb. aus einer genja eine eugenia oder aus sergei robert. also erstmal informieren, bevor man los fafelt.

  57. Tom
    15. Januar 2012 at 03:17 —

    @ adrivo

    Das kann man so oder so auslegen,für Weber war es wohl kein Aufbaukampf…..

    Das Stieglitz noch einen Kampf einschieben wollte ist ja Ok,aber dieser Kampf hatte,vom Verlauf her, mit Sicherheit nicht den Charakter eines Aufbaukampfes!

  58. Stonehigh
    15. Januar 2012 at 09:42 —

    Respekt an BEIDE Boxer, Stieglitz kann tatsächlich 12 Runden ein solch derbes Tempo gehen, und ein eher unerfahrener, junger Mann wie Weber hat den Schneid das 12 Runden auszuhalten, ja sogar mit zu machen.
    Toller Kampf !!!
    Auf Stieglitz-Kessler bin ich gespannt….ob Kessler wohl noch der alte ist….

  59. Matten
    15. Januar 2012 at 10:54 —

    Wenn der Henry noch an seiner Schnelligkeit und vorallem Schlaghärte arbeitet dann ist mit dem Jungen noch alles möglich. Seine Einstellung, sein Kinn , und sein Herz waren bemerkenswert fand ich. Ist schon krass wie deutlich stellenweise der Unterschied war.
    Aber der Kampf war gut anzusehen.

  60. kravics
    15. Januar 2012 at 11:26 —

    ich finde gestern konnte man sehr gut die unterschiede zwischen abraham und stieglitz sehen.abraham hat ziemlich häufig ins leere geschlagen,während stieglitz sehr präzise geboxt hat.ich denke auch dass kessler es nicht so einfach haben wird mit stieglitz,zum einen hat er kaum geboxt in der letzten zeit und der zahn der zeit und die ganzen verletzungen nagen auch an ihm.könnte knapper werden als viele denken.

  61. Claudio
    15. Januar 2012 at 11:49 —

    Stieglitz gegen Kessler???? Will sich Stieglitz umbringen oder ist er einfach nur größenwahnsinnig???????
    Das ist doch nicht ihr ernst???? Stieglitz ist doch die größte Flasche…
    Da setze ich doch glatt mindestens 500€ auf ein ko Sieg für Kessler.

  62. Tom
    15. Januar 2012 at 11:54 —

    An Alle die getippt haben,

    Eric”Butterbean”Esch hat verloren!

  63. Clem
    15. Januar 2012 at 12:04 —

    Gegen Kessler muss Stieglitz sich etwas einfallen lassen – sein Willen wird ihn nicht weit bringen, denn die Treffer von Kessler werden anderes einschlagen als die vom Weber. Alle die sagten, Kessler hätte im letzten Kampf nicht überzeugt, die müssen jetzt wohl ähnliches über Stieglitz sagen. Er musste ein wenig zuviel nehmen und hat selbst gezeigt, dass er kein Punscher ist…

  64. Baron
    15. Januar 2012 at 12:05 —

    Weber wird noch ein Großer,ist aber noch zu Jung um mehr zu bringen.Hat aber eine gute Leistung gebracht.Weiter so Henry.

  65. ulab
    15. Januar 2012 at 13:17 —

    Raspekt an Weber, hat ordentlich durchgehalten, trotz des nicht aufhören wollenden Schlaghagels von Stieglitz. Das Weber verlieren werden würde, war klar, hat sich aber ordentlich geschlagen. Wird aus diesem Kampf bestimmt einiges mitnehmen. Wäre interessant, Weber in nächster Zeit mal wieder boxen zu sehen. Körperlich muss er aber noch etwas zulegen, da ist definitiv noch Potential vorhanden.
    Stieglitz hatte etwas unklug geboxt, er hätte mehr aus seinem “Aufbaukampf” machen können. So wird er auf jeden Fall gegen Kessler untergehen. Allein mit seiner Workrate wird er Kessler nie besiegen.

  66. Levent aus Rottweil
    15. Januar 2012 at 13:28 —

    Tom du hast eine Falsch Information Esch hat nach Punkten gewonnen!

  67. Levent aus Rottweil
    15. Januar 2012 at 13:35 —

    Komisch gestern stand da noch Grün und unktiseg bei Esch heute Rot und Niederlage.sorry!

  68. gutszy
    15. Januar 2012 at 16:07 —

    na ihr super “boxexperten” ich habe doch gesagt: die perfekte chance, super kampf von henry. wenn mann es nicht versucht weiß man es nicht.
    wie waren vorher die sprüche von nixboxern: wird veheizt, kann nix. zu jung(was für ein geistiger dünnschiß).
    fakt ist:stieglitz super, henry knapp dran( außer einigen schw……. freunden von charr) sollte das jeder sehen konnen.
    freue mich auf die nächsten jahre, nachwuchs ist da!

  69. Jaecki Balboa
    15. Januar 2012 at 16:10 —

    Was sagt ihr denn zu den Punktrichtern im Stieglitz-Kampf, der eine muß doch ein Stralsunder gewesen sein ?

  70. gutszy
    15. Januar 2012 at 16:11 —

    einer von euch schon mal dustin dirks erlebt?
    boxen pur mit genuss!!!!!!!!!!!!

  71. ach
    15. Januar 2012 at 16:42 —

    super kampf. super kondition von stieglitz. der Volksdeutsche robert stieglitz hat sehr gute chance gegen kessler. Er schlägt sehr oft, ist explosiv und kessler schmeckt sowas überhaupt nicht. Die technick von stieglitz ist sehr gut, boxt sehr schön. Weber, hat wenig gemacht bzw. wollte sich nicht oft öfnnen. gute doppeldeckung gegen so einen explosiven boxer.

    ich hoffe es werden noch mehr (volks-)Deutsche Weltmeister.

    Stieglitz wir stehen zu dir!!!!!!!!!!!!

    p.s. robert Srieglitz ist mit dem boxen (in russland) angefangen, da er wegen seiner deutschen Volkszugehörigkeit von einigen mitschülern gehänselt wurde. (ich glaube die haben das nicht lange gemacht =))))) )

  72. Reiner
    15. Januar 2012 at 16:49 —

    Wenn bei einem Boxer dieser Gewichtsklasse,kein Muskel abgezeichnet wird,dagegen die Plautze sichtbar in Erscheinung tritt darf man sich nicht wundern das ein Weltmeistertitel nie erreicht wird.Elementare Fehler im Trainingslager waren das Übel.

  73. Da Reef
    15. Januar 2012 at 16:50 —

    …über den Abraham Gegner lasse ich mich jetzt gar nicht erst aus…lasche, sehr lasche Vorstellung, sah schon fast aus als ob er sich wie abgesprochen hinlegt und unten bleibt, k.o. war der keineswegs…Abraham hat sich immer noch nicht klar, schwankt zwischen Boxen und stumpf die Doppeldeckung hoch fahren und stehen bleiben wie ein Ochse…wenn er dann mal nach vorne geht ist das genau so ungezielt und einseitig wie bei Huck, nur mit Kraft, mit null boxerischer Intelligenz, gegen einen guten Mann geht der unter, aber war ja eh nur ein schlechtes Sparring mit Zuschauern. Stieglitz vs. Weber hat mich überrascht, war schön anzusehen, wie Weber durchgehalten hat und immer mal wieder schön Körper – Kopf geboxt hat…klar, ganz junges Talent und noch viel zu lernen, denke aber aus dem könnte was werden…bei Stieglitz hat man gesehen das er von der ersten Runde an all sein Können, Erfahrung und Kraft rein geworfen hat…und das…ist für einen WM in der Gewichtsklasse einfach zu wenig…sieht verdammt gut aus für Kessler, hoffe bloss der Kampf kommt wirklich zustande…

  74. Wilhelm Loose
    15. Januar 2012 at 17:00 —

    Ich sah eine hervorragende Leistung von Henry Weber, der – mit einem stärkeren
    Punch ausgestattet – diesen Kampf mit Sicherheit in der 6. – 8. Runde beendet
    hätte. Dies wird wahrscheinlich Mikkel Kessler nachholen, denn er hat den nötigen
    Bumms in den Fäusten !!! Dies hat er in Deutschland mehrfach unter Beweis gestellt.
    Robert Stieglitz verfügt nicht über die nötige Umsicht um dem Kessler – Hammer
    dauerhaft ausweichen zu können. Wenn Kessler den Kampf von gestern mit seinem Trainer sorgfältig studiert, könnte ich schon jetzt eine Prognose wagen !
    Aber warten wir es ab !!!

  75. ach
    15. Januar 2012 at 18:32 —

    henry weber ist sicherlich kein schlechter boxer, er hat auch gute leistung gezeigt gegen einen weltmeister, aber so gut hat er auch nicht geboxt. bzw. stieglitz hat ihn alle runden ausgeboxt und lies weber nicht zum “zug” kommen, weber hat sich selten aufgemacht, war nicht explosiv und nicht schnell. dan wird hier gesagt, dass er zu jung ist etc. er ist 23 ein ganz normales alter ist das, in dieser gewichtsklasse wird man nicht erst mit über 30 zu dem top athleten! natürlich war das sein erster top athlet, und er kann und ist sehr zufrieden.

    Stieglitz kann sicherlich gegen kessler gewinnen, es wird ein klasse kampf, in dem hoffentlich der Deutsche gewinnen wird.
    Kessler mag es nicht wenn man die ganze Zeit offensiv gegen ihn arbeitet und wer könnte es besser als Stieglitz.

    Wenn Stieglitz unter einem großen boxstall unter Vertrag wäre, würde er in der BRD ein topstar sein, diese komerz in profi boxen regt mich auf.

    Abraham würde mit seiner doppeldekung (gestern) genauso aussehen wie weber.
    bzw. würde Abraham vielleicht konditionell nicht mithalten.

  76. jones
    15. Januar 2012 at 18:51 —

    Weber hat sich durchgequält, dafür Respekt. Er hat ei gutes Kinn, hat sich durchgehen gewehrt und dabei auch einige Treffer setzen können. Letztlich war er in einem gut anzusehenden Kampf, aber klar unterlegen, der PR, der im 4 Runden gegeben hat muss blind gewesen sein.
    Wer ein Pfund unter dem Limit einwiegt und dann auch noch einen Fettanteil wie ein Panda hat, der sollte sich Gedanken über sein Training machen und Fragen ob er in der richtigen Gewichtsklasse ist. In der Spitze kann man nicht so viel verschenken. Wenn man mal professionell an die Sache ran geht, kann Weber das MW bringen und da auch körperlich gegen halten.

  77. MainEvent
    15. Januar 2012 at 20:08 —

    box banger ist der klügste !

  78. Conny Rux
    15. Januar 2012 at 20:10 —

    Fakt ist :Dieser Kampf kam für Weber zu früh.So gut sich Weber auch ohne zweifel geschlagen hat,darf man nicht vergessen für welchen Preis(weitaus zu viele Treffer genommen).Ausserdem sind die möglicherweise künftigen Gegner (Gutknecht,Sartison,Balzsay usw.)keinesfalls schlechter als Stieglitz.Ganz zu schweigen von Kessler ,Froch,Direll,Ward und Abraham.Das Sauerland diesen Kampf zugelassen hat,sollte dem jungen Boxer Weber auch zu denken geben.Was wäre passiert auf seitens Sauerland,wenn in der 2.Runde Schluss wäre?Auch die Aussage Weber hat nichts zu verlieren sagt doch eindeutig,dass Weber nicht der Herausfoderer,sondern nur der Aufbaugegner für den kampf Stieglitz vs Kessler war.Da wurde auch keine Rücksicht auf den Boxer genommen.

  79. jones
    15. Januar 2012 at 21:24 —

    Er hat eine WM Chance bekommen und es wird über ihn geredet, dafür sollte er dankbar sein. Jeder schwache WM Gegner ist froh so eine Chance und einen ordentlichen Zahltag zu bekommen.
    Weber hatte bisher doch nicht überzeugt, nach dem er und Doberstein einmal im Aufbau gestolpert sind gab es quasi einen Ausscheidungskampf. In diesem Kampf gab es ein draw, hätte Weber verloren, wäre er wohl nicht mehr bei SE.
    Weber hat einen top 100 Mann im Rekord und das war ein schmeichelhafter Sieg gegen Bozic, warum sah seine Bilanz nach 4 Jahren Profi so schlecht aus? Weil er nicht überzeugen konnte. Den Kampfgeist den er in dem WM Kampf gezeigt hat muss er auch im Training zeigen und entweder eine Physis fürs SMW aufbauen oder gesünder Essen und runter ins MW gehen. Ansätze sind da, aber er muss sich deutlich steigern.

  80. Boxer44
    15. Januar 2012 at 22:31 —

    Ich denke das Abraham Weber KO geschlagen hätte. Doch wenn Weber an Schlagkraft zulegt, würde er Stieglitz und Abraham schlagen. Wär ich ein boxmanager, würde ich den jungen mir holen.

  81. MainEvent
    15. Januar 2012 at 23:12 —

    Leeeute Weber ist ein junger, zäher aber schlechter Boxer, Gestern Abend wurde er geschlachtet. Er ist bei Sauerland in der Schublade Kanonenfutter
    Weber, Dirks, Hein, Woge sind alle Haifutter

  82. Papa Franco
    16. Januar 2012 at 09:43 —

    stieglitz als “flasche” zu bezeichnen ist einfach niveaulos. so kann sich nur jemand äussern, der selber nicht geboxt hat, den ganzen tag auf der couch liegt und nur grosse fresse hat.
    stieglitz hat einen top kampf gemacht und ist technisch hervorragend! er wird leider viel zu wenig gewürdigt in deutschland. es ist an der zeit, ihn besser zu vermarkten, denn seine letzten kämpfe waren allesamt top!

    kompliment auch an weber – aber nur für sein durchhaltevermögen / herz. rein boxerisch ansnonsten eher mittelmass.

    für mich war stieglitz vs. weber DER hauptkampf und nicht die schwache vorstellung von abraham. ich hoffe, dass stieglitz gegen kessler gewinnt. er ist definitiv nicht chancenlos.

  83. ach
    16. Januar 2012 at 13:17 —

    Papa Franco, sicherlich war das der Hauptkampf, zumindest für die, die mal geboxt, selber trainiert oder einfach den Sport verstehen.

    Wäre Stieglitz in einem grösseren Boxstall, wäre er der “superstar”, aber dem ist nicht so.
    Er ist technisch verdammt ein guter Boxer, konditionel sehr stark und explosiv. Wenn Weber technisch besser wäre, wäre der Kampf noch interessanter.

    Stieglitz hat sehr gute chancen gegen Kessler, aber es wird sehr schwer gegen diese großen “deutschen” boxorganisationen zu “gewinnen”, da Kessler ja auch in einem “deutschen”, GROßEn Boxstall angehört. Auch wenn Stieglitz gegen ihn rein boxerisch besser sein wird, werden die Punkrichter höchstwahrscheinlich für Kessler entscheiden, kann da nur an Huck vs Lebedev erinnern. Und Kessler von den Beinen holen ist auch nicht einfach. Stieglitz ist sehr variabel und schlägt sehr viel, wenn alles fair abläuft hat er sehr gute Chancen gegen Kessler.

    Abraham wäre noch nicht für Stieglitz bereit bzw. an diesem Samstag. Würde genauso wie Weber mit einer doppeldeckung rumlaufen, und sich wenig öffnen, da er sofort gespürt hätte, dass er sonst 12 Runden nicht durchsteht.

  84. Papa Franco
    16. Januar 2012 at 13:59 —

    @ach: ja genau das finde ich schade. wir haben mit stieglitz eigentlich einen top boxer in deutschland, der leider – da beim “falschen” promoter (nix gegen steinforth) – kaum wahrgenommen wird. dabei hätte stieglitz es aus rein sportlicher sicht eher als abraham und huck verdient im mittelpunkt zu stehen (wobei abrahams frühere mittelgewichtskarriere schon sehr spannend war).
    stieglitz zählt für mich mittlerweile zu den technisch besten boxern in deutschland! es macht einfach spaß ihm zuzusehen und sein technisch sauberes “bilderbuchboxen” ist eine wohltat fürs auge 😉

    dass stieglitz kessler ko schlägt kann ich mir auch kaum vorstellen. und nach punkten hat er den nachteil, dass er gleich 4 gegner hat – kessler und 3 punktrichter. aber ich hoffe trotzdem dass er gewinnt. er muss gegen kessler nur mehr auf seine deckung acht geben. die kondition um mit kessler mitzuhalten hat er allemal. ich hoffe, dass er kessler auspunkten kann.

  85. Tom
    16. Januar 2012 at 14:00 —

    @ Papa Franco

    @ ach

    Das Hauptproblem bei Stieglitz ist seit seinem ersten Kampf als Profi die Deckung,auch am Samstag hatte er teilweise große Lücken und besonders in den ersten drei Runden.

    Er nimmt einfach zuviel,gegen Kessler kann das fatale Folgen haben!

    Aber auch hinter Kessler steht ein Fragezeichen,denn man weiß nicht wirklich ob er an seine Glanzzeiten anknüpfen kann und selbst wenn,kommt er mit dem Vorwärtzdrang von Stieglitz klar?

    Ich sehe den Kampf 50/50.

  86. ach
    16. Januar 2012 at 15:13 —

    Tom, ja gegen Kessler kann das fotale folgen haben, aber diese offensive Art könnte auch für Kessler ein Probleme, darstellen. Beide Boxer sind klasse, da gibt es nichts einzuwenden und ich hoffe, dass der Deutsche es allen Skeptiker bzw. diesen “dreckigen” Großverbänden zeigen wird =))))!

  87. kevin22
    16. Januar 2012 at 15:25 —

    Hätte Stieglitz einen härteren Punch, müsste man sich bei einer Begegnung gegen Kessler kaum oder weniger Sorgen machen! Aber Kessler kann eben viel einstecken und hat ebenfalls genug Kondition die 12 Runden locker zu gehen!

    Kesslers letzter Kampf gegen Bouadla liess aber auch noch viele Fragen offen, ich freue mich auf den Kampf und sehe in momentan ebenfalls 50/50, wenn nicht gar fifty-fifty! 😉

  88. Papa Franco
    16. Januar 2012 at 15:34 —

    @Tom, ach, Kevin: ich denke wir sind uns einig, dass wir uns auf einen kampf auf höchstem sportlichen niveau freuen dürfen 😉
    ich drücke stieglitz die daumen!!

  89. marmorstein
    16. Januar 2012 at 18:21 —

    Nach Timo Hoffmann, jetzt Henry Weber, als neue deutsche Eiche!

  90. ach
    16. Januar 2012 at 22:58 —

    marmorstein, natürlich ist es gut, dass Deutsche im Boxen vertretten sind.
    Der Stieglitz ist ja auch ein Deutscher (ja, ein Volksdeutscher). Ich glaube im Supermittelgewicht, kommt nach Stieglitz der gute Eduard Gutknecht (jetzt, nur wenn man die Boxer mit der deutschen Volkszugehörigkeit betrachtet.)

    Timo, war glaube ich im Schwergewicht vertreten.

  91. Hennes
    17. Januar 2012 at 12:42 —

    Sieglitz gegen Kessler beide bei Sauerland und der Titel bringt Onkel Kalle auch in Zukunft Kohle . Es sollte hier endlich mehr Boxställe geben ; Konkurrenz belebt das Geschäft , dann sind auch wieder wirklich Interessant Kämpfe möglich

  92. Tom
    17. Januar 2012 at 13:26 —

    @ Hennes

    Stieglitz ist bei SES unter Vertrag und NICHT bei Sauerland!

  93. asdf
    17. Januar 2012 at 14:45 —

    @Hennes

    Kessler ist bei Sauerland. deswegen, wird es sehr schwer für Stieglitz sein. Auch wenn er der Bessere sein wird, könnte er verlieren,wie sehr oft im Boxen, deswegen gibt es kein Unterschied ob er zuhause oder in Dänemark gegen Kessler(Sauerland) boxt. Ich bin gespannt… kann es kaum erwarten, diesen Kampf zu sehen.

    -Nach Punkten wird es schwer, gegen die Sauerland-Punkrichter anzukommen. Weil Kessler auch ein guter Boxer ist und auch oft treffen wird. (dann kommt so ein blödsinn, wie “klarere” treffer als “Ausrede”)

    – ein KO gegen Kessler ist nicht einfach

    alleine wegen diesen Tatsachen kann man fast sagen, dass den Wm Gürtel Kessler bekommt. bei bwin ist die Quote 1.3 zu 7 gegen Stieglitz.

    Ich hoffe mal, dass der Deutsche überzeugen kann. Und das wird er auch.

    Ich bin mir sicher, dass Robert sich SEHR GUT vorbereiten wird und die Zuschauer werden es schon sehen, wer gewonnen hat, egal was die Punkrichter sagen werden.

    ok, ich bin ziemlich gespannt auf diesen Kampf =)))

  94. marmorstein
    17. Januar 2012 at 18:18 —

    ach sagt:

    Weber ist ein Deutscher und es ist sehr gut so,
    Was ich sagte hat weiniger mit der Statsangehörigkeit zu tun sonder mehr mit der
    Standhaftigkeit, Zähigkeit und sehr gute Nehmerqualitäten.
    Der Junge ist einfach nicht runter zu kriegen, und das ist gut so.
    Aus ihm kann was werden!

  95. hopper
    17. Januar 2012 at 18:26 —

    marmorstein sagt:

    Weber muss beweglicher werden und eine bessere Beinarbeit zu Werke bringen,ausserdem hat Weber kein gutes Halbdistanzgefühl und daran muss er arbeiten, zusätzlich hat er kaum den linken Hacken gebracht.

  96. kevin22
    17. Januar 2012 at 19:07 —

    Sauerland wechselt ganz einfach die Fronten!

    Er braucht “nordische” Boxer um sich dort im TV richtig etablieren zu können!
    Sein erster Streich war der Kampf Hele gegen Chisora und sein zweiter wird auf jeden Fall Kessler werden!

    Mit diesen Zugpferden kann er in Dänemark abräumen und muss nicht gleich wegen dem fehlendem Vertrag mit der ARD pleite gehen!

  97. Tom
    18. Januar 2012 at 03:29 —

    @ kevin22

    Welcher fehlende Vertrag?????

    Übrigens veranstaltet Sauerland schon ungefähr seit 3 Jahren in Dänemark.

  98. kevin22
    18. Januar 2012 at 05:12 —

    Tom sagt:

    “Welcher fehlende Vertrag?????”

    Der momentane Vertrag wurde doch bereits gekürzt und nur mit vielen Abstrichen mit der ARD geschlossen, ich kann mir nicht vorstellen, dass dieser ein weiteres mal verlängert wird!

    Tom sagt:

    “Übrigens veranstaltet Sauerland schon ungefähr seit 3 Jahren in Dänemark.”

    Stimmt, aber am Anfang hatte er nur TV-Verträge für einen Kampf, nun schon über 3 Kämpfe und er sucht dort einen TV-Partner alla ARD in Deutschland!
    Wenn es mehrere dänische WM gibt, dann wird er auch viel leichter einen dauerhaften Vertag mit dänischen TV-Sendern abschliessen können!

Antwort schreiben