Top News

Stewards Warnung an Cotto: “Mayorga ist unberechenbar”

Emanuel Steward ©Nino Celic.

Emanuel Steward © Nino Celic.

WBA-Halbmittelgewichts-Superchampion Miguel Cotto (35-2, 28 K.o.’s) kehrt am 12. März nach einer neunmonatigen Auszeit in den Ring zurück. Sein Gegner, der nicaraguanische Schläger Ricardo Mayorga (29-7-1, 23 K.o.’s), zählt zwar nicht mehr zur unmittelbaren Weltspitze, auf Grund seines spektulären Kampfstils und nicht zuletzt wegen seiner legendären Pressekonferenzen hat sich seine Verpflichtung bereits ausgezahlt.

So bezeichnete er beispielsweise Cotto als “Boxer mit Frauenhänden”, den er in den Ruhestand schicken wollte. Cottos Trainer Emanuel Steward weiß um Mayorgas Gefährlichkeit und warnt seinen Schützling davor, den “Matador” zu unterschätzen. “Miguel ist technisch hervorragender Boxer, und ich will, dass er für diesen Fight wieder zu diesem Stil zurückfindet”, so Steward gegenüber dem amerikanischen Boxjournalisten Chris Robinson. “Mayorga ist unberechbar und schlägt aus allen Richtungen. Darauf muss Miguel vorbereitet sein. Die Zusammenarbeit bei unserem zweiten gemeinsamen Camp läuft besser, da wir uns nun besser kennen. Miguel ist sehr schlau und setzt alles um, was ich ihm vorgebe.”

Cotto scheint den Rat seines Trainers bereits verinnerlicht zu haben: “Mayorga ist ein wilder Puncher, und ich muss zu jedem Zeitpunkt konzentriert sein. Er ist ein großer Puncher, und er wird versuchen, seine Schlagkraft einzusetzen. Wir sind aber auf alles vorbereitet.”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Alexander Frenkel: Rückkehr gegen Ex-Champion Silvio Branco?

Nächster Artikel

Google-Untersuchung: Wladimir Klitschko gefragtester Boxer in Deutschland

8 Kommentare

  1. Boxfanatiker89
    23. Februar 2011 at 18:03 —

    Cotto ust hamma ein guter Fighter mit Herz

  2. Tom
    23. Februar 2011 at 18:21 —

    Ich denke mal,Cotto muß die ersten 5 Runden überstehen,dann lässt bei Mayorga wie üblich die Kondition stark nach.
    Mayorga bleibt dann mit einzelnen Schlägen zwar immer noch gefährlich,dennoch sollte es Cotto auf Grund seiner Schnelligkeit dann gelingen Mayorga aus zu boxen.

  3. Mr. Wrong
    23. Februar 2011 at 18:29 —

    “…der nicaraguanische Schläger Ricardo Mayorga”

    wie bitte?

    former undisputed welterweight champion, ein bisschen mehr respekt bitte!

  4. Ahmet
    23. Februar 2011 at 20:18 —

    Mayorga war niemals Weltklasse und wird es auch niemals werden. Dieser Kampf ist noch schlimmer als Pac vs Mosley. Das wird ein einseitiges Massaker!

  5. MainEvent
    23. Februar 2011 at 22:26 —

    @ Mr.Wrong 100%ige Zustimmung!
    Cotto der 1-armige Bandit wird Probleme mit seinem Gesicht kriegen(dank Judah, Margarito, Pac)

  6. TopTen
    24. Februar 2011 at 14:45 —

    @MainEvent was macht den Cotto zum 1-armige Bandit ?

  7. oskarpolo
    24. Februar 2011 at 16:23 —

    Main Event

    Cotto wird Probleme mit seinem Gesicht kriegen ??

    Ich glaube du hast Probleme mit deinen Kopf 🙂

  8. MainEvent
    24. Februar 2011 at 18:41 —

    @TopTen das Gleiche was Sturm zum 1-armigen Bandit macht. Jab, jab, jab, left hook, jab, jab, sorry Miguel hat noch nen Leberhaken drauf 🙂
    @oskar die Probleme lass ich gern an Menschen wie dir aus 🙂
    vs Judah: Unterlippe komplett durch (hat geile uppercuts von Zab gefressen)
    vs Margarito: Gesicht explodiert, Totalschaden (dank “Betonpflaster” :))
    vs Pacman: Cuts und Schwellungen, kurz vorm Totalschaden.
    Mayorga hat TNT in den Fäusten

Antwort schreiben