Soto unterschreibt bei Golden Boy: Kommt nun das Stallduell gegen Morales?

Oscar De La Hoya ©Suge Green/ONTHEGRiNDBOXiNG.
Oscar De La Hoya © Suge Green/ONTHEGRiNDBOXiNG.

Der ehemalige WBC-Weltmeister im Leichtgewicht Humberto Soto (56-7-2, 32 K.o.’s) hat beim Promoter Golden Boy einen Vertrag über fünf Jahre unterschrieben. Soto hatte unlängst seinen Titel aufgegeben und war eine Klasse höher ins Halbweltergewicht gewechselt.

Nachdem Anfang dieses Jahres sein Vertrag mit Zanfer Promotions und Top Rank ausgelaufen war, tat sich Soto schwer, Fights gegen bekannte Namen zu bekommen. Zum geplanten Vereinigungskampf gegen Juan Manuel Marquez kam es nie, zuletzt bestritt Soto drei Kämpfe in seiner Heimat Mexiko gegen relativ unbekannte Gegner.

Mit dem Wechsel zu Golden Boy tun sich für den 31-Jährigen nun wieder ganz neue Möglichkeiten auf, ganz oben auf Sotos Liste steht ein Stallduell gegen Erik Morales, der an diesem Wochenende um den vakanten WBC-Gürtel boxt.

© adrivo Sportpresse GmbH

2 Gedanken zu “Soto unterschreibt bei Golden Boy: Kommt nun das Stallduell gegen Morales?

  1. Tja verkaufe dich an den „richtigen“Promoter und du bekommst wahrscheinlich die großen Namen der Szene vor die Fäuste,fragt sich nur wer bei dem Deal die meiste Kohle macht……………………………………………….

Schreibe einen Kommentar