Top News

Solis vs. Larsen: Statements von der Pressekonferenz in Berlin

Odlanier Solis, Ahmet Öner, Selcuk Aydin ©Boxen Berlin.

Odlanier Solis, Ahmet Öner, Selcuk Aydin © Boxen Berlin.

Der kubanische Schwergewichtler Odlanier Solis (18-1, 12 K.o.’s) und der türkische Halbweltergewichtler Selcuk Aydin (23-2, 17 K.o.’s) hielten gestern in Berlin anlässlich ihrer Kämpfe am Freitag auf Eurosport (21:00) eine Pressekonferenz ab.

“Es fühlt sich gut an, wieder in Deutschland zu sein”, sagte Solis, der auf den ungeschlagenen Norweger Leif Larsen (17-0, 14 K.o.’s) trifft. “Ich habe hier meine Profikarriere begonnen und habe immer noch viele Freunde in Berlin. Bei meinem letzten Kampf in Deutschland habe ich eine schwere Verletzung erlitten, als ich Vitali Klitschko herausgefordert habe. Jetzt ist mein Knie aber wieder in Ordnung. Ich bin bereit zu beweisen, dass ich der beste Schwergewichtler auf der Welt bin.”

Aydin will nach zwei Niederlagen in Folge in Amerika wieder auf die Siegerstrasse zurückkehren. “Es war ein enger Kampf gegen Guerrero, den ich hätte gewinnen können, wenn er nicht in seinem Hinterhof stattgefunden hätte”, so Aydin, der es mit dem ehemaligen Europameister Giuseppe Lauri (53-11, 31 K.o.’s) zu tun bekommt. “So ist aber das Geschäft. Jetzt kämpft er gegen Floyd Mayweather, und ich bin zurück in Berlin. Ich will mich an Spitze zurückkämpfen und werde am Freitag beweisen, dass diese zwei Niederlagen mich nicht gebrochen haben.”

“Solis und Aydin sind Weltklasse-Fighter”, sagte Promoter Ahmet Öner. “Sie haben auch gute Gegner. Das ist eine tolle Veranstaltung auf Eurosport. Nicht viele Promoter können Elite-Kämpfer wie diese nach Europa bringen. Das ist ein Neustart für beide. Sie müssen beide zeigen, dass sie an die Spitze gehören. Ich freue mich auf eine tolle Show.”

Ebenfalls in Berlin an den Start gehen wird der ehemalige Schwergewichts-Titelhalter Ruslan Chagaev (30-2-1, 19 K.o.’s), der im Vorprogramm einen Aufbaukampf gegen den Amerikaner Mike Sheppard (20-14-1, 9 K.o.’s) bestreitet.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Guillermo Jones: "Es wird Blut geben"

Nächster Artikel

Arthur Abraham: Bei Sieg gegen Stieglitz winkt Vertragsverlängerung bis 2016

238 Kommentare

  1. JohnnyWalker
    22. März 2013 at 22:48 —

    Allerta Antifascista! sagt:
    22. März 2013 um 22:17

    Sind xmanx, sascha32 und adam eine Person oder nur zufälligerweise gleich du.mm?
    ————————————————————————————

    Das sind Klitschkowaisen welche leider aus einer fehlgeschlagenen Kreuzung zwischen Nikki Lauda und dem Terminator stammen. Sehr tragische Geschichte!

  2. JohnnyWalker
    22. März 2013 at 22:48 —

    @ Carlos

    warum peinlich?

  3. YoungHoff
    22. März 2013 at 22:51 —

    114:115… Also diese Wertung ist schon abenteuerlich:D Unglaublich

  4. JohnnyWalker
    22. März 2013 at 22:51 —

    Was sind das den für Punktrichter 114:115, 112:116, 111:117 ?
    Ich habe alle Runden klar bei La Sombra gesehen. Die besten Runden von Larsen waren 6 und 8, da hat er 50% seiner 12 Treffer gesetzt.

  5. Flo9r
    22. März 2013 at 22:55 —

    Ich konnte hier wenig positives bei Solis erkennen, für mich sah er sehr schwach aus. Larsen hat nunmal bestenfalls die Technik eines durchschnittlichen Boxneulings und ist außerordentlich langsam.
    Natürlich war Solis der deutlich bessere der beiden, daß er jedoch alle Runden klar dominiert haben soll, war für mich nicht zu erkennen.

  6. Alex
    22. März 2013 at 22:56 —

    @ JohnnyWalker

    Die 11. war ausgeglichen, aber sonst kann ich jetzt keine weitere Runde nennen.

  7. Marco Captain Huck
    22. März 2013 at 22:57 —

    Die Punktrichter sind ein Witz 120:108 oder 119:109 wären korrekt

  8. dalein
    22. März 2013 at 22:58 —

    naja johnny, das auge von solis ist nicht durch wattebälle zugeschwollen, es waren schon einige richtig gute treffer dabei

  9. Alex
    22. März 2013 at 22:58 —

    mike sagt :
    ”hehe soll das ein witz sein ?

    die klitschkos haben nur eine viel bessere kondition mehr nicht”
    Oh man, Solis hat also mehr Schlagkraft als die Klitschkos?

  10. Joe23
    22. März 2013 at 22:59 —

    @ JohnnyWalker

    Dein Kommentar von 22:41 Uhr war hoffentlich ironisch gemeint.

  11. Flo9r
    22. März 2013 at 23:00 —

    @ JohnnyWalker:

    Daß das Punkturteil generell zu knapp ist, steht außer Frage. Allerdings hatte ich bei einigen Runden (glaube 8, 11) auch Schwierigkeiten, diese für Solis zu werten. In meinen Augen war das heute nicht gut von Solis.

  12. JohnnyWalker
    22. März 2013 at 23:01 —

    Da LarsenÄs Schnelligkeitsdefizite offensichtlich schienen, hab ich mal versucht mitzuzählen. Ich kam auf 17 klare Treffer bei Larsen und bei Solis hab ich bei 100 aufgehört zu zählen. Wo Larsen hier auch nur eine Runde geholt haben will, soll euer Geheimnis bleiben.
    Im Vergleich zum Kampf gegen Airich, ein deutlicher Fortschritt. Klar das man La Sombra jetzt wieder kaputt redet, er hätte Larsen wahrscheinlich in 10 Sekunden ausknocken müssen oder war der Gegner zu schwach als das man bei Solis Fortschritte erkennen will?
    Ich fand den Kampf nicht unbedingt toll, aber das kann man im HW auch nicht erwarten, trotzdem eine klare Leistungssteigerung von La Sombra welcher aber noch deutlich Reserven hat.

  13. Allerta Antifascista!
    22. März 2013 at 23:03 —

    JohnnyWalker sagt:
    22. März 2013 um 22:48
    Allerta Antifascista! sagt:
    22. März 2013 um 22:17

    Sind xmanx, sascha32 und adam eine Person oder nur zufälligerweise gleich du.mm?
    ————————————————————————————

    Das sind Klitschkowaisen welche leider aus einer fehlgeschlagenen Kreuzung zwischen Nikki Lauda und dem Terminator stammen. Sehr tragische Geschichte!

    —————————————–
    Ja, davon hab ich gehört, dachte aber die wurden alle eingeschläfert?!

  14. El Demoledor
    22. März 2013 at 23:04 —

    Puh, Solis war noch schlechter als ich es erwartet hatte.
    Wenn Larsen 5 Jahre mehr Ringpraxis und Grundlagentraining hätte wäre er heute der Sieger gewesen.
    Die Wertungen waren etwas zu knapp, aber Solis hatte eben auch nur 3 oder 4 Runden wo er DEUTLICH besser war, sonst war es recht knapp und einmal (irgendwann in der Mitte des Kampfes) hat Solis auch leicht gewackelt.

    Aydin war einfallslos, aber mit solider Arbeit gegen einen Gegner, dessen beste Zeit allerdings schon Jahre zurückliegt.

    Und Chagaev? Habe ich nicht vermisst!

    Mir tut Ahmet Öner Leid, der mit Gamboa einen Mann der Extraklasse hatte und nun leider keinen ernsthaften Top-Star mehr im Stall hat.

  15. Flo9r
    22. März 2013 at 23:06 —

    JohnnyWalker sagt:

    “Wo Larsen hier auch nur eine Runde geholt haben will, soll euer Geheimnis bleiben..”

    Da waren zwei Runden dabei, in denen Solis absolut nichts gemacht hat, um diese zu gewinnen. Daß Larsen so gut wie nichts getroffen hat, war ja offensichtlich. Dennoch reicht das nicht aus, diese Runden dann einfach für Solis zu werten.

  16. Alex
    22. März 2013 at 23:10 —

    Kommt der Chagaev-Kampf auch noch? Wenn ja hat jemand einen Stream?

  17. Joe23
    22. März 2013 at 23:13 —

    @ JohnnyWalker

    Du hast recht, ich habe auch nicht wirklich eine klare Runde für Larsen gesehen. Es waren aber ein, zwei Runden dabei, die knapp waren und auch Larsen geben könnte. Die Punkturteile waren aber Unfug, das steht außer Frage.
    Darum geht es aber auch nicht, auch ein K.O. in Runde 9-12 wäre enttäuschend gewesen nach der Leistung. Insgesamt kam einfach zu wenig, da reichen noch zwei bis drei Kämpfe an die Weltspitze nicht. Ich bin mir auch nicht sicher, ob es für Solis überhaupt noch mal reichen wird, ein ernstzunehmender Herausforderer für einen WM zu werden.

  18. JohnnyWalker
    22. März 2013 at 23:18 —

    Das ist nun mal “La Sombra” er boxt nur so gut er will, aber je stärker der Gegner ist desto stärker wird auch “La Sombra”. Wie gesagt im Vergleich zum Airich-Kampf war er heute deutlich variabler und beweglicher aber ich glaube manche schauen nur auf Solis Körper und Mimik und denken sich ” Pfui … wie fett und lustlos der Typ ist”.
    Ich glaube das täuscht!

  19. JohnnyWalker
    22. März 2013 at 23:20 —

    Gegen so einen Gegner wie Larsen kann man auch nur schwer glänzen, schlägt er ihn KO dann war Larsen unterirdische Fallobst, gewinnt er klar nach Punkten, sagen die Leute er hätte ihn ausknocken müssen, Sieht er in 1-2 Situationen nicht souverän aus, war es eine Blamage.
    Das ist doch immer das gleiche geplabber.

  20. Flo9r
    22. März 2013 at 23:29 —

    @ JohnnyWalker:

    Der Auftritt von Solis war nunmal nicht besonders gut, zumal er ja von einigen der beste Schwergewichtler der Welt” genannt wird. Man kann dann natürlich sagen, daß “das nun mal La Sombra” ist und er ja gen bessere Gegner auch besser boxt. Das stimmt ja so erstmal auch, macht aber die heutige Leistung von Solis nicht grundsätzlich besser!
    Das ist der Eindruck, den mir dieser Auftritt Solis´vermittelt hat und sollte nicht als “immer das gleiche Geplapper” aqbgetan werden.. 😉

  21. larrypint
    22. März 2013 at 23:31 —

    solis ist wirklich nur so stark wie er sein muß um das ding nach hause zu bringen…relativ lustlos aber dennoch sehr deutlicher punktsieg…der typ braucht n fetten arschtritt und sollte 4-5 kg an gewicht verlieren und noch etwas mehr für die kondi tun um die workrate zu erhöhen…seine reflexe,technik und beinarbeit sind trotzdem sehr gut

  22. larrypint
    22. März 2013 at 23:31 —

    hat jemand n stream zum chagaev fight?

  23. Flo9r
    22. März 2013 at 23:34 —

    @ Joe23:

    Ich bezweifle auch, daß Solis´ Einstellung dafür ausreicht WM im HW zu werden. Das nötige Talent hätte er ja allemal..

  24. YoungHoff
    22. März 2013 at 23:37 —

    Ich psersönlich bin von der Leistung auch alles andere als begeistert, sie hat mich phasenweise sogar verärgert.

    Aber bei all den kritischen Tönen, sollte man nicht verges.sen wo Solis herkommt. Er kommt von einer sehr schweren Verletzung zurück und auch von einer schweren Niederlage, denn in Runde 1 zu verlieren mus.s man auch erstmal verdauen, egal weswegen das nun kam.

    Alles in allem hat Solis den Gegner heute dominiert und höchstens 2 Runden abgegeben, kann man kritisieren, sollte man auch. Ihn nun abzuschreiben halte ich aber für völlig falsch, wie schwer tat sich Pianeta denn gegen Botha?

  25. JohnnyWalker
    22. März 2013 at 23:43 —

    @ Flo9r

    Was hättest du denn heute unter einer ordentlichen Leistung verstanden? Soll er noch ein fettes Grinsen drauf haben und Flicks-Flacks durch den Ring machen? Ich versteh’s nicht. Er hat diese Aufgabe souverän gelöst wobei alles ander auch eine Enttäuschung gewesen wäre und trotzdem habe hier einige Erwartungshaltungen die ich überhaupt nicht begreife zu mal er noch deutlich Reserven hat, die er auch gegen bessere Leute auspacken kann.

  26. JohnnyWalker
    22. März 2013 at 23:45 —

    @ Flo9r

    Was hättest du denn heute unter einer ordentlichen Leistung verstanden? Soll er noch ein fet,tes Grinsen drauf haben und Flic.ks-Flacks durch den Ring machen? Ich versteh’s nicht. Er hat diese Aufgabe souverän gelöst wobei alles andere auch eine Enttäuschung gewesen wäre und trotzdem habe hier einige Erwartungshaltungen die ich überhaupt nicht begreife zu mal er noch deutlich Reserven hat, die er auch gegen bessere Leute auspac.ken kann.

  27. Joe23
    22. März 2013 at 23:57 —

    @ JohnnyWalker

    Du meinst also, Solis hat sich absichtlich bis in die zwölfte Runde gequält?
    Er hätte ja wenigstens versuchen können seine durchaus guten Kombinationen etwas öfter anzubringen. Das war einfach zu wenig! Er sollte doch die Gelegenheit nutzen, ein paar Kombinationen in realen Kämpfen, also nicht nur im Sparring, auszuprobieren. Er kämpft eh so selten, also sollte er die seltenen Gelegenheiten auch sinnvoll nutzen.

  28. HWFan
    23. März 2013 at 00:06 —

    Hahahaha, zu geil, wie Öner geguckt hat, nachdem er sich Solis’ verbeultes Gesicht angeguckt hat. Wie ein begossener Pudel! Ich glaube, das war heute eine ziemliche Demütigung für ihn.
    Wobei Solis mich in den ersten Runden eig. sogar noch positiv überrascht hat. Die ersten 5 Runden hat er eig. wirklich gut geboxt, wobei er in der 4. auch schon einmal ziemlich beeindruckt wirkte und man natürlich auch sagen muss, dass Larsen ja in einer geradezu grotesken Form war und im absoluten Zeitlupentempo geboxt hat.
    Die 6. Runde konnte und die 11. Runde musste man Larsen geben, in einigen anderen Runden war Larsen zwar auch aktiver als Solis, aber die klareren Treffer kamen da dann schon von Solis.
    War aber schon witzig, dass Larsen, der ja in der 3. Runde schon aus der Nase geblutet hatte und eig. absolut am Ende zu sein schien nach dem Kampf noch frischer aussah als Öner selbst und nicht auch nur die leichteste Rötung seiner blassen Haut zu verzeichnen hatte, während Solis aussah, als wäre er gegen einen Bus gelaufen. Wobei man natürlich fairerweise sagen muss, dass ja nicht danach gewertet wird, wie die Kämpfer am Ende des Kampfes aussehen, sondern danach, wer mehr Runden gewonnen hat, aber man hat schon gesehen, dass sowohl Öner, als auch Solis nach dem Kampf klar war, dass das keine wirkliche Empfehlung für einen WM-Kampf war. 😉

  29. HWFan
    23. März 2013 at 00:14 —

    JohnnyWalker sagt: “zu mal er noch deutlich Reserven hat”

    …hahahaha, ja: Sein “Reserve-Auge” hat er heute gar nicht gebraucht! 😉

    Gegen einen guten Boxer wäre das 2. nämlich auch zu gewesen… 😉

  30. HWFan
    23. März 2013 at 00:18 —

    Also ich denke, sogar gegen Charr, der von vielen als absoluter Witz-Gegner beschimpft wurde, hätte es heute für Solis allerhöchstens für einen knappen Punktsieg gereicht… 😉

  31. YoungHoff
    23. März 2013 at 00:25 —

    Na HWFan haste versucht die Schlagzahl von Werner Kastor beim Saufen zu halten?

  32. JohnnyWalker
    23. März 2013 at 00:38 —

    @ HWFan

    Also mal ehrlich, Larsen hat schon ordentlich wegstecken müssen gerade die guten Bodyshots in der ersten Kampfhälfte. Das hat man sofort gesehen das er seine Rechte dann zum Körperschutz brauchte. Hinzu sollte man sagen das Solis kein Puncher ist, sondern ein kompletter Boxer der nicht auf “Big Hits” angewiesen ist und den ich auch als so intelligent einschätze das er nicht auf Gedeih und Verderb versucht Larsen auszuknocken, wenn schon dann über Körpertreffer. Das was einige hier fordern ist der KO, bei dem Solis aber auch unnötiges Risiko hätte eingehen müssen vielleicht selber ausgeknocked zu werden. Das hätten einige sicherlich gern gesehen, andererseits braucht Solis auch Ringpraxis das weiß er sicherlich auch. Das hat man auch gegen Airich gesehen, dass er da nicht auf KO aus war.
    Ich finde die Kritik an der Leistung übertrieben und das einige aus dem Gesichtsausdruck noch eine gewisse Unmotiviertheit erkennen zu wollen, zeigt mir das hier manche nach der Stecknadel im Heuhaufen suchen.
    Mir wird auch häufig vorgeworfen unmotiviert zu sein nur weil ich mir kein Grinsen ins Gesicht heucheln will. Wäre er unmotiviert gewesen hätte er bestimmt ein paar unnötige Fehler eingestreut aber ich habe kaum welche gesehen.
    Solis ist ein Profi er von sich selbst behauptet der beste zu sein. Folglich muss er anderen auch nix beweisen und da ich sowieso gerade mit einen Klitschko-Fan spreche, solltest du dir mal lieber um die Brüder Gedanken machen. Also wenn das Glanzauftritte waren die letzten 4-5 Kämpfe von beiden, dann versteh ich wirklich nix vom Boxen.

  33. Joe23
    23. März 2013 at 00:49 —

    @ JohnnyWalker

    Wenn die Klitschkos keinen frühen K.O. suchen und schaffen, dann ist es wegender Werbung. Wenn ein Solis es nicht schafft, einen weitaus limitierteren Boxer als die zugegebenermaßen eher mittelmäßigen letzten Gegner der Klischkos deutlicher zu dominieren, dann ist es Taktik und Solis Kampfstil. Du findest für alles eine Ausrede.
    Solis braucht tatsächlich Ringpraxis, aber wie soll er die beoommen, wenn er nur 1-2 Mal im Jahr kämpftund dann noch nicht mal häufig klare Kombinationen schlägt. Das kann er doch eigentlich sehr gut, warum probiert er es dann nicht in seinen Kämpfen auch öfter?

  34. Joe23
    23. März 2013 at 00:51 —

    @ JohnnyWalker
    Wer hat denn ein K.O. gefordert? Eine klarere Dominanz hätte schon gelangt!

  35. HWFan
    23. März 2013 at 01:16 —

    @ JohnnyWalker: “Ich finde die Kritik an der Leistung übertrieben und das einige aus dem Gesichtsausdruck noch eine gewisse Unmotiviertheit erkennen zu wollen, zeigt mir das hier manche nach der Stecknadel im Heuhaufen suchen.”

    …habe ja auch eingeräumt, dass er nicht so schlecht geboxt hat, und ICH habe mich ja nur über ÖNERS Gesichtsausdruck amüsiert, dem wirklich definitiv zu entnehmen war, dass er mit dem Kampf, insbesondere mit der 2. Hälfte, in der Solis teilweise wirlich sein Konzept verloren hatte, alles andere als zufrieden war und Solis’ ramp.oniertes Gesicht definitiv als klare Demütigung seines Ausnahmetalents empfand!

    “Solis ist ein Profi er von sich selbst behauptet der beste zu sein. Folglich muss er anderen auch nix beweisen”

    DOCH!!! Gerade DESHALB, weil er sich, ohne im HW bisher wirklich etwas bewiesen zu haben als die unangefochtene NR 1 bezeichnet, müsste er auf jeden Fall beweisen, dass er solche Aufbaugegner wie Larsen problemlos vernich.tend schlagne kann!!!

  36. HWFan
    23. März 2013 at 01:32 —

    @ Younghoff: Konnte leider nicht saufen, weil ich den Kampf nicht zu Hause gucken konnte, da ich über DVBT kein Eursport empfange und somit noch fahren musste… 🙁

    …zum Glück kommen Klitschko-Kämpfe auf RTL! 😉

  37. JohnnyWalker
    23. März 2013 at 02:21 —

    HWFan sagt:
    23. März 2013 um 01:16

    DOCH!!! Gerade DESHALB, weil er sich, ohne im HW bisher wirklich etwas bewiesen zu haben als die unangefochtene NR 1 bezeichnet, müsste er auf jeden Fall beweisen, dass er solche Aufbaugegner wie Larsen problemlos vernich.tend schlagne kann!!!
    ————————————————————————————-

    Da spricht der Klitschkoholiker aus dir der mit zweierlei Maß misst.
    Solis wurde schon im Vorfeld Faulheit, Lustlosigkeit, Unmotiviertsein und keine körperliche Fitness zugesprochen, aber dennoch erwarten hier einige das absolute Traumboxen von ihm und dann noch zum Teil die Leute die die Klitschko’s als sportliche und moralische Messlatte betrachten.
    Da kommt mir es echt hoch!
    Nach den Kriterien die du hier anwenden würdest müsste Solis jedesmal seine ganze Klasse von Minute 1 bis zu Minute 36 unter Beweis stellen trotz seiner langen Pause, am besten noch gegen Haye, Povetkin und Co.
    Während die WM dieser Gewichtsklasse (deren Namen ich jetzt leider vergessen habe) verfügbare Gegner der untersten Schublade vor 30.000 Leuten boxen und dabei in den letzten 5 Kämpfen nicht überzeugend konnten.
    Ich finde solche Maßstäbe grotesk. Solis hat bisher all seine Gegner beherrscht (auch Runde 1 gegen Vitali), da leuchtet es mir irgendwo nicht ein, dass man Solis’s Leistung hier noch klein macht.
    Ich meine das die Punktrichter offensichtlich an Augenkrebs litten, das ist kein Geheimnis aber er hat das Ding klar und souverän gewonnen und fertig.

  38. Stefan
    23. März 2013 at 02:31 —

    Unser JohnnyWalker hier versucht sich als Box-Comedian, anders kann ich mir das Geschwätz nicht vorstellen.

Antwort schreiben