Top News

Solis sauer über Klitschkos Verhandlungsführung: “Ich werde Vitali für seine Arroganz bestrafen”

Odlanier Solis, Ahmet Öner ©David Martin Warr / DKP

Odlanier Solis, Ahmet Öner © David Martin Warr / DKP

So wie es momentan aussieht, kommt es beim Schwergewichts-WM-Kampf zwischen Vitali Klitschko und Odlanier Solis am Freitag in Mexiko zur Purse Bid. Eine vorherige Einigung scheint so gut wie ausgeschlossen. Promoter Ahmet Öner: “Das aktuelle Angebot der Klitschkos entspricht nicht unseren Vorstellungen, sie wollen uns nicht mal in Detailfragen entgegenkommen.”

Für Solis ist das WM-Duell gegen Klitschko eine Frage der Ehre: “Für mich sieht es so aus, als wollte Vitali dem Kampf doch noch irgendwie aus dem Weg gehen. Aber da muss ich dich enttäuschen, mein Freund. Mir geht es nicht um Geld, mir geht es nur um deinen Gürtel. Du solltest dir auch keine Gedanken um ein paar Euro mehr oder weniger machen. Du musst um deinen WM-Titel fürchten. Vielleicht weiß Vitali ja auch, dass das sein letzter großer Zahltag ist, weil ich ihn in Rente schicken werde. Und deshalb will er noch mal das Maximum rausholen und sich auf meine Kosten bereichern. Ich weiß es nicht, aber es ist mir auch egal. Wenn Geld wirklich so ein großes Problem ist, können wir auch ohne Börsen gegeneinander boxen, nur um den Titel. Dann verhaue ich ihn eben für lau. Na und? Hauptsache ich verlasse den Ring als Weltmeister.”

Mittlerweile hat der Olympiasieger von 2004 auch so etwas wie Sympathie für seinen alten Amateur-Konkurrenten David Haye entwickelt: “Ich verstehe jetzt, warum die Verhandlungen zwischen den Klitschkos und David Haye zu keinem Ergebnis führen. Bisher dachte ich, Haye hätte Angst und will nicht gegen einen der Brüder boxen. Wenn sie sich in den Verhandlungen aber genauso selbstherrlich geben wie uns gegenüber, sieht die Sache wahrscheinlich doch eher anders aus. Ich habe bisher auch nicht verstanden, warum Haye mit T-Shirts rumgelaufen ist, auf denen er den Brüdern den Kopf abgeschlagen hatte, aber langsam bekomme ich Lust, dasselbe zu tun. Die Klitschkos beschweren sich über solche Provokationen, weil sie unter der Gürtellinie sind. Aber die Art, wie sie sich in Verhandlungen präsentieren, ist noch weitaus schlimmer.”

Der stolze Kubaner ist besonders erregt über den Umstand, dass man ihm trotz seines Status des offiziellen Herausforderers in den Verhandlugnen keinen Respekt gegenüber bringt: “Ich bin nicht irgendein dahergelaufener Gegner, der froh und dankbar ist, dass er als Opfer für eine freiwillige Titelverteidigung ausgewählt wurde und nur wegen eines Schecks nach Deutschland kommt. Ich bin der Pflichtherausforderer und der beste Schwergewichtsboxer der Welt. Das habe ich bei den Amateuren bewiesen, und ich werde es auch bei den Profis beweisen. Ich werde Vitali für seine Arroganz bestrafen. Egal wie sich die Verhandlungen in den nächsten Tage entwickeln: Ich bin nicht David Haye, ich werde den Kampf nicht platzen lassen. Ich will gegen Vitali boxen, und ich werde ihn besiegen.”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Amtierende Weltmeister vom 04. Januar 2011

Nächster Artikel

Khan vs. Peterson am 16. April? Keine Titelvereinigung in Sicht

74 Kommentare

  1. punch
    4. Januar 2011 at 13:58 —

    das ist mal ein wort……jetzt lass taten folgen, herr solis!

  2. Kritiker No.1
    4. Januar 2011 at 14:04 —

    Genau richtig. Die Klitschkos und ihre üblen Machenschaften müssen endlich beendet werden damit der Boxsport sich wieder erholt und dann endlich mit solis, haye, povetkin, boystov, adamek ein wettkampf um die titel entsteht.

  3. hans
    4. Januar 2011 at 14:04 —

    so ein boxer mehr der sich über die vertragsverhandlungen der klitschkos beschwert.Es haben sich jetzt schon zig boxer darüber beschwert und manche klitschkofans wollen es trotzdem nicht wahr habe.Klar haben sie als weltmeister mehr zusagen aber was man bisher schon über die zeit alles raushören konnte ich schon niveulos…

  4. Kritiker No.1
    4. Januar 2011 at 14:14 —

    hans

    die haben bei valuev, povetkin, haye, gomez und nun bei solis ihr wahres gesicht gezeigt. auch adamek weiss das und will deshalb unbedingt plichtherausforderer werden. dien klitschkos sind skurpellos

  5. oskarpolo
    4. Januar 2011 at 14:35 —

    Solis ,wird enden wie Gomez !! Er ist zu Dick ,zu langsam ,keine gute Beinarbeit .
    Genau solche gegner liegen dem Ukrainer ! Siehe Peter, Gomez,Arreola,Briggs.
    Vitali wird ihn 12 Runden land weichkloppen und am ende heisst es 120-108 !
    Wetten ???

  6. Lukas
    4. Januar 2011 at 14:44 —

    Vielleicht sind die Klitschkos schlechte Verhandlungspartner , aber haben nicht alle von ihren Gegnern getönt und wurden dann verprüglet? Ich persönlich denke, dass es mit Solis genau so enden wird, denn was er gegen Austin geboten hat , war auch nicht erste Sahne.
    Gruß Lukas

    PS Es ist schade, dass leute wie Kritiker No.1 eine Boxseite zu Beldeigungen anderer User benutzen. Wenn das so weitergeht sollte das team die Kommentare erst überprüfen!

  7. oskarpolo
    4. Januar 2011 at 14:47 —

    Lukas

    Oder Sperren !!

  8. Kritiker No.1
    4. Januar 2011 at 14:56 —

    hahahah

  9. Tom
    4. Januar 2011 at 15:04 —

    Ich hoffe inständig das Solis seinen Worten Taten folgen lassen kann!!!!

  10. kategorie-c
    4. Januar 2011 at 15:04 —

    ich gebe solis mit seiner Meinung 100%Recht-ja K2 kämpfen lieber gegen Opfer krasniqi oder Hoffmann.Was für eine Schande! aber der beste Boxer im Schwergewicht ist er keinesfalls-evtl leidet er am supermannsyndrom! soll er doch erstmal gegen Helenius ran-das wäre 50/50!

  11. HamburgBuam
    4. Januar 2011 at 15:16 —

    Im Burger-Wettessen ist Solis den Klitschkos vieleicht überlegen… Aber er hat trotz allem Talent nicht die Beine um an den Jabs vorbei zu kommen. Aufgabe Sieg Klitschko Runde 10.

  12. Joe187
    4. Januar 2011 at 15:33 —

    grosse worte dicker mann… aber ob er diesen taten folgen lassen kann bezweifel ich im moment. dennoch bleibt festzuhalten das sich ein weiterer boxer darüber beschwert wie die verhandlungen laufen.

  13. Boxrad
    4. Januar 2011 at 15:46 —

    Respekt…endlich mal ein ehrenhafter Boxer..gab es schon lang nicht mehr… und er wird dem arroganten riesenkraken schon zeigen, wo es lang geht… davon bin ich überzeugt…

  14. Lukas
    4. Januar 2011 at 15:54 —

    @ Boxrad
    Ich wette , dass Solis genauso untergeht wie alle anderen Klitschko-Gegner!
    Weil so hochgelobt war Gomez auch bevor er verprügelt worden ist.

  15. Possi
    4. Januar 2011 at 16:14 —

    Ein Solis um die 105kg wär ein ernst zunehmender Gegner. Alles andere verläuft so wie Peter, Arreola,Gomez…

  16. Shlumpf!
    4. Januar 2011 at 16:15 —

    Wie auch immer der Kampf ausgeht, festzuhalten bleibt: ein weiterer Boxer beschwert sich über die Klitschkos als Verhandlungspartner.

  17. UpperCut
    4. Januar 2011 at 16:17 —

    also kinder das ist doch nur das uebliche bla bla vor jedem kampf. regt euch nicht so auf und macht nicht jeden bloedsinn mit in dem ihr alles gleich auf die klitschkos schiebt. ich stehe hinter ihnen und nicht hinter leuten wie doehner der bekanntermassen aus dedm rotlichtviertel ist oder solis der mehr isst als ich wiege.

  18. Peddersen
    4. Januar 2011 at 16:23 —

    Es ist einfach und erscheint vielleicht auch glaubwürdige, wenn man sich der Argumente anderer bedient. In Wahrheit ist das Teil der Verhandlungsstrategie von Öner.
    Man, das ist Profiboxen, da geht´s um die fette Kohle. Da wird sich mit aller Macht um jeden noch so kleinen Vorteil gestritten. Meint ihr, dass ist ne Erfindung der Klitschkos? Schaut euch doch alle Boxer an, die an Don King geknebelt sind. So ist es auch mit Öner & co.

    P.s. Es ist doch das übliche Ballyhoo, dass für die nötige PR sorgen soll. Die Revolverblätter müssen voll sein mit sowas, damit die Leute (Verbraucher) Lust bekommen, sich den Kampf anzusehen.

  19. Shlumpf!
    4. Januar 2011 at 16:40 —

    @Peddersen

    Die Leute interessiert aber normalerweise nicht, was so in den vertragsverhandlungen geschieht.

    Da sind Sprüche á la “Ich werd meinem Gegner den Kopf abreißen” weitaus PR-wirksamer.

  20. gewaar
    4. Januar 2011 at 16:46 —

    Wer sich mit Boxen halbwegs auskennt, der weiß dass Solis in seiner jetzigen Verfassung gegen Vitali den Ringboden küssen wird. Viele wünschen sich hier eine Niederlage der Klitschkos so sehr, dass Sie das Gespür für die Realität verloren haben.

  21. Peddersen
    4. Januar 2011 at 16:47 —

    Es wird ein riesen Streit draus gemacht. Der Beweis ist, dass du diesen Solis-Artikel spätestens morgen in sämtlichen Boulevard-Blätter findest. Das ist PR und gleichzeitig Verhandlungsstratigie seitens von Öner. Ob die T-Shirt-Geschichte PR-wirksamer ist, ist völlig egal. Darüber will ich mit dir nicht streiten. Auf alle Fälle zielt es auf das selbe.

  22. Shlumpf!
    4. Januar 2011 at 16:54 —

    Hm mal abwarten wo es denn morgen stehen wird. Auch Sportseiten wie zum Beispiel kicker.de berichten eher selten über solche Vorfälle

  23. Peddersen
    4. Januar 2011 at 17:09 —

    Wichtig ist doch nur, das ein bisschen Wind gemacht wird. Im Interesse aller, d.h. der Kontrahenten nebst ihren Promotern, im Interesse der Medien und letztlich der Verbraucher, also wir.

    Ich finde, wer dieses Statement von Solis und Co. ernst meint und ihn womöglich noch als moralisch wertvoll betrachtet, ist nichts anderes als der klassische unreflektierte Endverbraucher, der sich Boxkämpfe mit genau demselben Enthusiasmus anschaut wie American Wressling und “GZSZ”

  24. Shlumpf!
    4. Januar 2011 at 17:44 —

    @Peddersen

    Dass Solis nicht für lau in den Ring steigen würde, ist klar, der ist sicherlich auch keine moralische Instanz.
    Ich find’s halt nur interessant zu beobachten, dass sich ein weiterer Gegner über die Verhandlungstaktik der Ks beschwert.
    Das war dann doch bisher eher selten der Fall, dass Vertragsbedingungen Teil des Trashtalks waren.

  25. boxfan85
    4. Januar 2011 at 17:47 —

    Na da nimmt jemand das Maul ganz schön voll.
    Etwas mehr Respek sollte er vor Viatli schon haben.
    Hatte er nicht mal gesagt,dass er nur wegen Geld boxt?

    Aber ich glaube trotzdem das er ein ganz gefhrlicher Gegner ist und gewinnen kann.

  26. carlos2012
    4. Januar 2011 at 18:04 —

    Naja,wenigstens ist der Solis nicht von den Klitschkos gekauft worden um zu verlieren…

  27. Lukas
    4. Januar 2011 at 18:09 —

    @ slump!
    bin mir sicher das es im rtl viedeotex, sport.de und rtl.de steht

  28. Mike
    4. Januar 2011 at 18:18 —

    Bin auch der Meinung das Vitali ihm seine Grenzen aufzeigen wird. Kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass der die Kondition hat 12 Runden Vitalis Tempos zu gehen. Er wird wahrscheinlich später so hilflos und ausgepowert dastehen wie Briggs.
    Luckey Punch ist alles womit der Junge gewinnen kann!

  29. hans
    4. Januar 2011 at 18:22 —

    tatsache ist aber das sich jetzt schon zig boxer über die klitschkos in sachen vertrag beschwert haben,klar wenn es 1oder 2 boxer mal nach einer niederlage sagen nimmt man es nicht ganz so ernst aber es sind doch schon eine ganze menge geworden.Es ist ja auch jeden bewusst das sie am langen hebel hocken als wm aber wenn man dinge hört wie das die gegnerischen promoter bzw stallinhaber keiner plätze am ring zugestellt bekommen oder nur mit handschuhen geboxt wird wo sie entscheiden usw. dann find ich das dreist und niveulos

  30. oskarpolo
    4. Januar 2011 at 18:24 —

    carlos 2012

    Naja,wenigstens ist der Solis nicht von den Klitschkos gekauft worden um zu verlieren…

    Solche Kommentare basiren nur auf Vermutungen .

    Ich bin kein K2 Fanatiker ,aber solche aussagen sind aus den Fingern gezogen .

    Ps: meine meinung !

  31. mamaz
    4. Januar 2011 at 18:45 —

    dieser ver fi ck te öner ist mal wieder mit auf dem bild. sowas von mediengeil. schäm dich du e s e l

  32. Peddersen
    4. Januar 2011 at 18:57 —

    @ Shlumpf
    aber das ist doch das Ding. Ich will mich weder auf Klitschkos Seite, noch auf irgendeine andere stellen, aber wenn Haye schon damit kam, und es kam gut an, dann kann man diese Nummer auch mehrmals bringen, ohne dass sie an Glaubwürdigkeit verliert. Im Gegenteil, sie gewinnt noch dazu. Das ist so, als ob ich zu dir sage, du bist ein A…loch. Wenn das noch ein, zwei andere sagen, glauben es schließlich alle.
    Die Nummer zieht halt und lässt Öner mal wieder gut aussehen.
    Ehrlich, Öner passt es nicht, dass der Kampf an den Meistbietenden versteigert wird, der dann sämtliche Vertragsbedingungen festlegen darf. Er würde wahrscheinlich den Kürzeren ziehen. Logisch, dass er jetzt diese Nummer abzieht. Mal ehrlich, Öner würde es umgekehrt genauso machen. Jeder!

  33. Peddersen
    4. Januar 2011 at 19:09 —

    @ hans

    1. Nach einem verlorenen Kampf beschwert man sich über alles mögliche, nur um sich rauszureden.
    2. Ob das nun in deinen Augen dreist oder niveaulos ist, wenn sich der Meistbietende die Handschuhe aussuchen darf, ich kann das nicht nachvollziehen. Die Regelung der Wahl der Handschuhe ist vollkommen üblich und keine Klitschko-Marotte. Wenn man die Klitschkos wegen einer Sache als Bösewichte darstellen möchte, sollte man sich vorher im Klaren sein, dass es sich bei dieser Sache um eine reine Klitschkoeigenschaft handelt. In diesem Falle ist es nicht so.

  34. Rocky83
    4. Januar 2011 at 19:35 —

    klitschko wird solis fertig machen und der wird nichts dagegen ausrichten können.
    Das gerede ist doch egal, Solis sagt er will weltmeister werden,er bekommt seine cahnce dan kann er zeigen ob er es wirklich werden will oder nur ein opfer ist!

  35. Shlumpf!
    4. Januar 2011 at 19:36 —

    @Peddersen

    Da hast du recht. Ich sag ja auch nicht, dass es stimmen muss, aber bei mir läuft eben genau der Denkprozess, wie du ihn beschrieben hast.
    Dass es schon wieder nicht zu eine Einigung, sondern zum Purse Bid kommt, bestärkt den verdacht.
    Vor allem seh ich aber bei dieser Form des “Trashtalks” nicht, was es Solis, Haye, Povetkin oder irgendeinem gebracht hat oder bringen soll. Werbung für den Kampf macht man sicher nicht, in dem man sich über Vertragsbedingunge beschwert.

  36. hans
    4. Januar 2011 at 19:43 —

    @Peddersen
    1.haben sich viele boxer vor einen kampf beschwert da er meist deswegen nicht zustande kam und ich hab das nur als ein beispiel genommen wenn jemand verliert.

    2.Wenn ein boxer 26seiten oder wie viele es auch waren an forderungen schickt und es von manchen boxern schon als knebelvertrag bezeichnet wurde dann kann doch ein nichtwissender fan wie ich oder du sagen das dass nicht stimmt…du hast genauso wenig einblick in die verträge wie ich oder sonst wer hier im forum.Also wenn sich jetzt einfach mal geschätzt 10boxer darüber beschweren dann glaub ich ihnen mehr als einen klitschko weil ein teil der boxer gar nicht erst unterschreiben wollten und man das hinsichtlich einer niederlage nicht rausreden kann.

    Fakt ist das die klitschkos sich anscheinend nicht ganz fair verhalten gegen herausforderer.Die oben genannten details mit handschuhen und sitzplätzen war nur ein teil von dem was sich hinter den kolissen zusammenspielt und ich find es lächerlich das man immer nur den herausforderern die schuld zuschiebt wo es allen anschein nach mehr an den klitschkos liegt

  37. Berlin Boxing
    4. Januar 2011 at 19:51 —

    Solis wird Klitschko schlagen. Solis mit Briggs zu vergleichen, ist fast schon lächerlich. Solis wird mit 110-112 Kg sehr stark sein, was soll er mit 105 Kg, entspricht nicht seiner Physis. Vitali ist um die 40, wird konditionell nicht stärker sein als der junge Solis. Solis ist mental und physisch extrem stark.
    Aber: wir werden sehen, wir alle spielen hier soweiso nur Hellseher und können nicht wirklich wissen, wie es sein wird. Ansonsten wären wir arrogant.

  38. Ahmet
    4. Januar 2011 at 20:00 —

    Man muss noch hinzufügen, dass Solis eine sher gute Deckung hat. Nicht wie der ShoulderRoll versuch von Briggs

  39. Rocky83
    4. Januar 2011 at 20:03 —

    Berlin Boxing

    Solis ist mit briggs nicht zu vergleichen aber Vitalis kondition mit Solis zu vergleichen geht auch nicht.
    Vitali ist um einiges fiter und hat einen härteren und genaueren Schlag.
    Bin kein fan von Klitschkos aber boxererisch gibts zuerzeit nichts besseres sonst wären sie nicht weltmeister.

  40. Peddersen
    4. Januar 2011 at 20:04 —

    hans:

    Mit “Fakt ist” ist es immer so ne Sache. Lieber ein bisschen sparsamer damit umgehen.
    Wenn du genau hinschaust, habe ich nicht über ganz bestimmte Verträge gesagt, denn vor sowas würde ich mich hüten. Ich habe lediglich auf deine Kritik mit der Handschuhwahl reagiert, indem ich dir sagte, dass es absolut normal und nichts Klitschko-eigenes ist. Und da du selbst sagtest, weder du, noch ich, noch irgendeiner in diesem Forum hätte einen Einblick in die Verträge, dann frag ich mich, warum du dich doch der Majorität anschließt. Es weiß keiner, auch nicht die Majorität. Das selbe gilt über deinen letzten Abschnitt. Du redest da von Dingen, die sich hinter den Kulissen abspielen. Bleib logisch in deiner Argumentation.

  41. Mike
    4. Januar 2011 at 20:05 —

    Sorry Berlin, aber Solis macht auf mich nicht einen austrainierten Eindruck. Ihn mit Briggs zu vergleichen war vieleicht etwas übertrieben von mir, aber ich bleib dabei, dass er am Ende des Kampfes einen ähnlichen Eindruck machen wird!

  42. Peddersen
    4. Januar 2011 at 20:14 —

    @ Shlumpf

    Wenn es keinen PR-Wert hat, dann muss man sich fragen, warum Öner&Solis sich genötigt fühlen, an die Presse zu gehen. Es gehört mit ziemlicher Sicherheit zur Verhandlungstaktig, aber genauso gut zur PR. Die Leute machen sich ein Bild von beiden Boxern. Öner möchte gerne, dass Klitschko der böse, geldgierige, arrogante Favorit ist, während Solis der ehrliche, bodenständige Underdog á la Rocky Balboa sein soll. Solche Personalisierung prägt sich in den Köpfen ein. Da stecken Geschichten hinter wie David und Goliath, Rocky und Ivan Drago etc. Sowas lässt sich vermarkten, ohne dass es auf platte Weise ausgesprochen werden muss.

  43. kritiker No.1
    4. Januar 2011 at 20:17 —

    Peddersen geh anschaffen schreib nicht von sachen die du nicht verstehst. dein fachgebiet ist schlu cken.

  44. oskarpolo
    4. Januar 2011 at 20:20 —

    Wie schon gesagt meiner meinung ,hat Solis nichts Vitali entgegen zu setzen .
    Er ist zu langsam ,er hat keine gute Beinarbeit ,er ist einfach zu unbeweglich um Vitali gefährlich werden zu können . Solis ist vergleichbar mit Peter ,Gomez ,Arreola oder Briggs ,und genau solche gegner liegen dem Ukranier.
    Starke Schlagkraft allein ,reicht leider nicht um gegen Vitali zu Gewinnen .
    Das ist nun mal Fakt !!

  45. Rocky83
    4. Januar 2011 at 20:22 —

    Peddersen hat schon recht

  46. kritiker No.1
    4. Januar 2011 at 20:28 —

    blabla

    deine meinung ist genauso beschis sen wie du selbst. Solis wird Vitali ganz klar schlagen. Er hat eine ähnliche reichweite obwohl er kleiner ist, heisste ist beweglicher und kann genauso gut treffen. Ausserdem kann Solis treffen ohne in die gefährliche distanz zu gehen. Wenn Klitschko ohne deckung boxt, dann nur bei kleineren Leuten die eine gewissen distanz zu ihm haben und höchstens seine schulter treffen. Doch solis kann aufgrund seiner ungewöhnlich langen arme auch seinen Kopf problemlos treffen.Heisst diese steife art zu boxen, so diese stcok im ar sch boxart kann er in bei Solis vergessen. Solis ist schneller, beweglicher, jünger und viel dynamischer und vorallem auch hungriger. Er wird Vitali vorzeitig besiegen. Vitali hat gegen Byrd gezeigt, das er gegen technisch gute bewegliche mänenr enorme probleme hat. Er wird sich wieder vorzeitig verletzt melden und so tun als ob er wegen der Verletzung verloren hat.

  47. oskarpolo
    4. Januar 2011 at 20:30 —

    Da gebe ich Peddersen auch recht !

  48. kritiker No.1
    4. Januar 2011 at 20:31 —

    Oder warum will Vitali unbedingt den kampf verhindern: denkt mal logisch nach und vergisst die Sch wule Klitschko kombo hier, Die Fakten sprechen ganz klar dafür das vitali den kampf nicht will und verhindern versucht. ich würd mich nicht wundern wenn er sich noch verletzt meldet.

  49. leif
    4. Januar 2011 at 20:32 —

    Immer das gleiche, den Kampf promoten. Immerhin ein würdigen Gegner für Vitali, endlich ein sehenswerten Kampf. Nehme zwar an es wird wie Gomez II.

  50. Rocky83
    4. Januar 2011 at 20:36 —

    Bloss weil öhner sagt er will nicht kämpfen glaubst du das.
    Solis redet ihn schlecht weil er zu wenig bekommt und welchen respekt verlangt er, für was bitte schön.

  51. Peddersen
    4. Januar 2011 at 20:37 —

    Denke auch, dass Solis zwar ne realistische, aber eben nur ne Außenseiterchance hat.
    Seine Nummer mit “bester Schwergewichtsboxer der Welt” zieht auch irgendwie nicht. Ich finde, hier geht´s um zwei verschiedene Sportarten, die kaum miteinander zu vergleichen sind. Es gibt einige Amateurweltmeister oder Olympiasieger, die es bei den Profis nicht geschafft haben (siehe Audley Harrison). Sollte man auch nicht drauf reinfallen.

  52. Shorty
    4. Januar 2011 at 20:38 —

    Fakt ist aber auch, dass Solis schon der zweite Boxer ist, der solche Behauptungen über die Klitschos aufstellt. Und für mein Teil finde Ich, das Vitali in Sachen Beinarbeit auch nicht der beste ist.

  53. Rocky83
    4. Januar 2011 at 20:41 —

    Der 2 boxer von wievielen?

  54. Peddersen
    4. Januar 2011 at 20:43 —

    K2 Wollen den Fight nicht platzen lassen, sondern ihn ersteigern, um die für sie günstigen Bedingungen festzulegen. Sie koketieren drauf, bei der Versteigerung mehr bieten zu können als Öner&Co. Für mich ist das ein Taktieren um die bestmöglichsten Vertragsbedingungen.
    Umgekehrt, ich finde es unrealistisch, dass Klitschko Angst vor Solis hätte.

  55. Boxrad
    4. Januar 2011 at 21:04 —

    @ Lukas

    Gomez und Solis sind nicht zu vergleichen…. So ein lächerlicher Vergleich…auch wenn er den Kampf verlieren sollte, er wird die Schwergewichtsszene in den nächsten Jahren dominieren…

    Abwarten und Tee trinken!

  56. Boxrad
    4. Januar 2011 at 21:09 —

    Für die Leute hier, die nicht daran glauben, dass Klitschko den Kampf mit Solis nicht will….

    Wieso musste überhaupt eine fette Diskussion erst vorm Verbandspresidenten stattfinden? Wieso musste Klitschko dazu gezwungen werden, den Kampf innerhalb der nächsten 100 Tage abzuhalten?? Gegen Leute wie Briggs, Peters und Co war das auch kein Thema… einfach mal klar denken!!!!

    Man bin ich froh, dass David Haye gegen Wladimir boxt..sonst wäre Vitali dem Solis doch noch entkommen, weil ja eine Titelverteidigung meines Wissens immer Vorrang hat..

  57. Peddersen
    4. Januar 2011 at 21:14 —

    Du meinst Titelvereinigung! Mit dem “klar denken” sollte man auch vorsichtig sein.

  58. oskarpolo
    4. Januar 2011 at 21:30 —

    Boxrad

    Weil Solis der Pflicht und nicht der freiwillige herausforderer ist !!

  59. Nightwalker
    4. Januar 2011 at 22:50 —

    Solis ? Och nööööööööööööööööööö !
    Der will Klitschko besiegen ?
    Der sollte erstmal 30 Kg abnehmen und nicht nur beim fressen
    seinen dicken Pansen und sein Unterkiefer trainieren !
    In der jetzigen Verfassung wird sich Klitschko mit Solis die Kimme wischen !!!
    Wenn Klitschko mit Ihm fertig ist , wird Er da liegen wie ein Bettvorleger….

  60. Kritiker No.1
    4. Januar 2011 at 23:16 —

    Nightwalker

    du sollst hier nicht deine feuchten träume beschreiben sondern sachlich bleiben. Wie kommst du darauf das Vitali der den alten Briggs nicht ko besiegen konnte, den jungen der eindeutig schwerer zu treffen ist ko schlagen ohne das Vitali die dazu notwendige schlagkraft bestitzt. Vitali enwtickelt sich immer weiter zurück. Vom Ko schläger ist er zu Puntesieger geworden und als nächstes wird er ganz zum verlierer. Solis ist stärker als Sanders und Sanders hat mit Vitali beinahe den Boden aufgewischt. In der ersten Hat Vitali kras gewackelt und wurde vom Gong gerettet und sanders hat dann leider keine Kondition mehr gehabt. Aber Vitali musste trotzdem ab und zu von Ringecke zu Ringeecke flüchten

  61. Nightwalker
    5. Januar 2011 at 01:49 —

    @Kritiker No.1

    Sag mal hast Du den Kampf gegen Sanders eigentlich überhaupt gesehen ?
    Wohl eher nicht sonst würdest Du hier nicht so einen Hirnschiss schreiben !
    Wann denn hat Sanders beinahe mit Vitali Klitschko den Boden gewischt ?
    In DEINEN “feuchten Träumen” vielleicht aber bestimmt nicht im Kampf !

    Fakt ist nun mal das Solis ein übergewichtiger , träger Fettmoppel ist
    der sich lieber aufs Fressen als aufs Trainieren konzentriert und der niemals in dieser Verfassung gegen einen der beiden Klitschkos bestehen wird.
    Solis sollte lieber mal Kretschmann fragen ob der gegen Ihn boxen will ,
    da wären dann zwei Öner – Versager auf Augenhöhe unter sich !
    Du hast ja auch schon vor dem Gomez Kampf geschrieben , das Klitschko Ko gehen wird und was war ? Gomez war die absolute , chancenlose Pfeife.
    Und genau so wird es Deinem ja ach so hochgelobten Solis mit seiner großen Schnauze und nix dahinter auch ergehen.
    Der ist einfach nur total überbewertet…

  62. HamburgBuam
    5. Januar 2011 at 01:52 —

    Doch, Vitali hat gegen Sanders in der ersten heftigst gewackelt. Hat da wirklich Glück gehabt dass die Glocke ertönte. Danach war er vorsichtiger und hat aus der Disntanz geboxt.
    Trotzdem wird der Moppel ihn nicht besiegen. 😉

  63. Nightwalker
    5. Januar 2011 at 02:08 —

    @HamburgBuam

    Der hat aber zu keinem Zeitpunkt mit Vitali den Boden gewischt !
    Auch nicht beinahe !!! Sanders hat Klitschko ein paar mal getroffen ,
    mehr aber auch nicht….

  64. big boy
    5. Januar 2011 at 02:28 —

    solis wird klar verlieren gegen vitali . mein typ abbruch 10 runde.

  65. jones
    5. Januar 2011 at 08:35 —

    Echt lustig hier mal reinzuschauen.
    Solis ist Pflichtherausforderer und weint, weil der Titelträger am längeren Hebel sitzt, schon irgendwie süß von ihm.
    Wenn man sich hier eure Beiträge anschaut ist der schwachsinn nichtmal umsonst.

    K2 können verhandeln wie ihnen der Schnabel gewachsen ist, wenn man sich nicht einigt, dann wird der Kampf halt versteigert. Der die Versteigerung gewinnt veranstaltet den Kampf und darf in einem gewissen Rahmen Vertragsdtails festlegen.

    Hier geht es um Millionen und manche wundern sich, dass Bönte und Co. beim verhandeln nicht nett sind. Der WM streicht bei einer Versteigerung den großen Teil ein und deshalb geht bei einer Versteigerung der Kampf in der Regel an den WM.

    @Boxrad
    K2 hat angefragt, ob man einen Kampf gegen Adamek, der mehr Geld und international mehr Ansehen bringt, vorziehen darf. Das ist nichts ungewöhnliches, aber du glaubst wohl auch Martinez würde sich vor Zbik drücken.

    @Peddersen
    Warum diskutierst du eigentlich mit Leuten, die keine Ahnung haben und dich auch noch beleidigen?

  66. kategorie-c
    5. Januar 2011 at 10:27 —

    @nightwalker: ja genau gegen Kretsche hätt solis EVTL.ne chance:-)))))
    dannach gegen charr oder Eiche!!!

  67. Shlumpf!
    5. Januar 2011 at 11:03 —

    “Kritiker No.1 sagt:
    4. Januar 2011 um 23:16

    Nightwalker

    du sollst hier nicht deine feuchten träume beschreiben sondern sachlich bleiben”

    Absolut herrlich, der Satz des Tages: der Kritiker fordert Sachlichkeit 🙂

  68. lennox
    5. Januar 2011 at 11:55 —

    Ich hab mir gestern mal den Solis – Austin – Fight angeschaut.
    Vom Hocker gerissen hat mich Solis nicht. Vor allem, sein viel
    kritisiertes Kampfgewicht kann ich nur bestätigen. Was der vor
    sich herschiebt…. Sein Trainer soll gesagt haben,
    Schlagkraft kommt von Masse….Na ja.
    Trotzdem, ich bleibe dabei. Solis wird für Klitschko die größte
    Herausforderung seit seinem Comeback.
    Er ist gut ausgebildet, er hat eine gute Reichweite, er hat ein
    Pfund, und ich glaube auch, dass er 12 Runden gehen kann.
    Nach den letzten Fight´s von K.glaube ich eh´nicht an einen k.o.
    Klitschko wird seit langem mal wieder seine Nehmerqualitäten
    testen müssen. Solis wird ihn treffen, da bin ich sicher.
    Ob er ihn beeindruckt….?
    Ich hoffe jedenfalls, dass der Fight kommt.

  69. Kritiker No.1
    5. Januar 2011 at 12:35 —

    nightwalker

    ja imgegensatz zu dir habe ich den Kampf Sanders gegen Vitali gesehen und kann dir sagen das Vitali nur gegen Sanders so gewackelt hat. sogar gegen Lewis musste er nicht von Ringecke zu Ringecke flüchten. Guck dir mal den Kampf nochmal an. Sanders war schon 38 jahre alt und hate über einen Jahr nicht geboxt und hat überhaupt keine Kondition mehr. trotzdem hat Vitali einige Situationen sehr glücklich überstanden. So nun ist Vitali so alt und seine Schlagkraft und Kondition ist nicht mehr so wie vorher. Mal sehen was er gegen einen von Boxexperten mit Povetkin zusammen am gefährlichsten gehandelten Gegner machen kann. So du fängt wieder mit Ausdrücken an. Hirnschiss ist das was du geschreiben hast. Die Leute hier können einfach nicht sachlich bleiben und dann jammern sie wenn sie zurückbeleidigt werden.

    P.S. Ich hab nie geschreiben das Gomez gegen Vitali gewinnen kann, da Vitali Gomez schon bei Sparringskämpfen umgehauen haben soll genauso wie Haye Harrison. Die Kämpfe sind deshalb auch schon von Anfang an klar

  70. kevin22
    5. Januar 2011 at 12:42 —

    Shlumpf! sagt:

    “Die Leute interessiert aber normalerweise nicht, was so in den vertragsverhandlungen geschieht.
    Da sind Sprüche á la “Ich werd meinem Gegner den Kopf abreißen” weitaus PR-wirksamer.!”

    Du musst aber bedenken dass die Sprüche bissher NUR UND AUSSCHLIESSLICH aus dem KING/Sauerland Stall kahmen und nun aus dem KING/Öner Stall kommen!
    Beschwert hatten sich bissher Haye, nachdem er für Valuew unterschrieb, dann Valuew selber und nun eben Solis!

    Es waren genau 3 Boxer, die allesamt bei KING unter Vetrag stehen, ansonsten hatte sich bissher kein einziger Gegner über Verträge von K2 beschwert!

  71. kevin22
    5. Januar 2011 at 12:54 —

    @ Kritiker

    Du vergleichst mal wieder Äpfel mit Birnen!

    Sanders war ein sehr schneller und gefährlicher Rechtsausleger, der nicht umsonst seinen Kampfnamen “The Sniper” trug!

    Sein Kampfrekord von 46/42/31 gewann er ALLE seine K.O. Siege im erstem Kampfdrittel, 18 davon gar in der ersten Runde!

  72. curtis
    5. Januar 2011 at 17:36 —

    @kevin22
    mir würde jetzt auch povetkin einfallen,meiner meinung nach unterschreiben leute wie arreola briggs sowsnowski johnson gomez peter usw. sofort ein wm kampf vertrag das sie wahrscheinlich wegen ihren begrenzten könnens sonst die chance nicht mehr bekommen,man kann es vielleicht feige nennen oder schlau aber haye wird sich schon bewusst gewesen sein das er früher oder später zu so einen kampf kommt,egal ob vitali bis dahin weg ist oder wie bereits geschehen valuev drankommt.Und warum sollte ein haye oder povetkin einen vertrag unterschreiben wo laut ihrer aussage 2rückkämpfe drin stehen gegen beide klitschkos?Wenn sie die wahrheit sagen,dann würd ich das auch niemals unterschreiben…eine rückkampfoption ist normal aber sowas nicht.
    Und ist haye nicht bei goldenboy/sauerland vertraglich gebunden?Von King hab ich da noch nichts gehört

  73. Kano
    6. Januar 2011 at 00:35 —

    Solis ist nun der nächste der nach Valuev,Haye und Povetkin sich als nächster über die Verhandlungsführungen der Brüder beschwert und das sagt doch viel aus das es an erster Stelle meistens an den Brüdern lag wieso diese Fights nicht kammen.

  74. Peddersen
    6. Januar 2011 at 00:39 —

    Schau mal ein bisschen über dem Klitschko-Tellerrand, Kano. Überall in sämtlichen Gewichtsklassen findet man derzeit (und nicht nur derzeit) arge Verhandlungsschwierigkeiten, die Kämpfe platzen lassen.

Antwort schreiben