Solis muss gegen Larsen über die volle Distanz

Odlanier Solis ©Boxen Berlin.
Odlanier Solis © Boxen Berlin.

Der kubanische Schwergewichtler Odlanier Solis (19-1, 12 K.o.’s) musste bei seinem ersten Auftritt nach einer zehnmonatigen Auszeit gegen den ehemaligen NFL-Spieler Leif Larsen (17-1, 14 K.o.’s) über die volle Distanz gehen. Die technischen Vorteile des Olympiasiegers von 2004 waren gegen den physisch starken, aber boxerisch recht unbeholfenen Norweger zwar klar sichtbar, um eine vorzeitige Entscheidung zu erzwingen fehlte Solis aber der nötige Killerinstinkt.

Der mit knapp 125 kg ebenfalls nicht wirklich austrainierte Larsen hatte gegen den um neun Kilo leichteren Solis deutliche Geschwindigkeitsnachteile und fing sich in den Anfangsrunden einige schnelle Hände des Kubaners ein. Nach der dritten Runde schien Larsen, der auch zahlreiche harte Treffer zum Körper abbekommen hatte, konditionell bereits stark nachzulassen.

Anstatt an dieser Stelle das Tempo zu forcieren, ließ Solis seinen Gegner aber wieder in den Kampf zurückkommen und beschränkte sich zumeist auf Konter. Die einzelnen Schläge konnten bei Larsen, der über gute Nehmerfähigkeiten zu verfügen scheint, aber keine echte Wirkung erzielen.

Zwar reichten die klaren Aktionen von Solis zumeist aus, um ihm die jeweilige Runde zu sichern, der ehemalige WM-Herausforderer brachte aber zu wenige Kombinationen und machte nicht mehr als nötig. Die achte Runde war der erste Durchgang, den man Larsen auf Grund seiner Aktivität hätte geben können, bei Solis schien zu diesem Zeitpunkt die Motivation bereits etwas nachgelassen zu haben.

Nachdem der zehnte Durchgang irrtümlich als die letzte Runde angekündigt wurde, drehte Solis in den letzten 30 Sekunden noch einmal ordentlich auf und punktete mit einer sehenswerten Kombination, doch Larsen blieb erneut stehen. Nachdem dann doch zwei Runden länger geboxt wurde, nahm Larsen, der die zweite Luft bekommen hatte, das Heft in die Hand und machte in der elften Runde Druck.

Solis war auch in der Schlussrunde zu passiv, erst in den Schlusssekunden versuchten beide Boxer mit harten Einzelschlägen noch eine vorzeitige Entscheidung zu erzwingen. Das Urteil der drei Punktrichter war am Ende erstaunlich eng: ein Offizieller hatte Solis unerklärlicherweise nur mit einem Punkt vorne (115-114), seine beiden Kollegen hatten den Kampf deutlich klarer beim Kubaner gesehen (116-112, 117-111). Für Larsen war der heutige Kampf trotz Niederlage auf jeden Fall ein Achtungserfolg, Solis wird sich, wenn er irgendwann wieder um die WM boxen will, in seinen nächsten Fights noch deutlich steigern müssen.

Um einiges kürzer war hingegen der Auftritt von Ex-Weltmeister Ruslan Chagaev (31-2-1, 20 K.o.’s), der gegen den amerikanischen Journeyman Mike Sheppard (20-15-1, 9 K.o.’s) nicht einmal eine ganze Runde benötigte. Sheppard, der auch seine vorigen zwei Kämpfe vorzeitig verloren hatte, wurde nach einem linken Uppercut des 34-jährigen Usbeken ausgezählt. Als WBA-Ranglistendritter sollte Chagaev im nächsten Kampf unbedingt wieder gegen ein stärkeren Gegner antreten.

© adrivo Sportpresse GmbH

224 Gedanken zu “Solis muss gegen Larsen über die volle Distanz

  1. @ HWFan

    HWFan sagt:
    23. März 2013 um 02:15

    Schmerzmittel, damit die Haue von Wladimir nicht so weh tun… 😉

    Wer 3 Wochen, nachdem er sich den Zeh gebrochen hat, noch starke Schmerzmittel braucht, wird nie einen Klitschko besiegen können… 😉

    du wirst ja immer d.ümmer . hätte ich jetzt nicht gedacht 🙂

  2. Bis vor Solist Kampf heute war ich sein Fan, er hat mich als Amateur geschockt mit seiner klasse doch.solis ist echt so blöd das er denkt das es so für n wm Titel reicht. So wird das nie was und er ist echt eine Talentverschwendung

  3. Ganz schwache Leistung von Solis gegen einen starken und toughen Typ auf Hobbyboxer-Niveau. In dieser Verfassung ist ein Kampf gegen einen Klitschko kein Thema und Solis verliert auch gegen Haye und wahrscheinlich auch gegen Povetkin und Pulev, vermutlich sogar gegen Leute wie Fury, Price oder Helenius. Oener sagte im Vorfeld des Kampfes „Solis will unbedingt Weltmeister werden“. Soso, nur davon sieht man (nach wie vor (oder mehr denn je) NICHTS. Für mich ist Solis kein Thema mehr.

  4. @ Mike: Wieso?! Du outest dich doch schon den ganzen Tag durch Kommentare, die sowohl inhaltlich, als auch in Punkto Rechtschreibung an einen Offenbarungseid grenzen… 😉

    So, was mein umfangreiches Fachwissen betrifft, darfst du mich gerne noch um meine kompetente Meinung fragen, was allerdings das Idio.ten-Rumgeblö.del betrifft, muss ich mich ausnahmsweise auf dein Hauptschul-Niveau herablassen:
    Spiegel! Doppelspiegel! Gummiwand!

  5. @HWFan

    dein anderer idol hat der alternde leicht übergewichtige nicht mehr hungrige lennox, in seiner prime so zu gerichtet, das er wie ein zombi ausgesehen hat, und man abrechen musste weil sein augenlicht in gefahr war

  6. Nachdem Price von Thomson vernichtet worden ist und Mitchell von Wladimirs Trainer, können wir auch Solis von der Liste der Hoffnung streichen……bleiben noch Pulev Helenius Povetkin….das ist doch ein Witz…die werden doch alle zusammen geschlagen Mannn….das HW gehört in die Mülltonne der Boxgeschichte

  7. @ HWFan

    HWFan sagt:
    23. März 2013 um 02:21

    @ Mike: Wieso?! Du outest dich doch schon den ganzen Tag durch Kommentare, die sowohl inhaltlich, als auch in Punkto Rechtschreibung an einen Offenbarungseid grenzen… 😉

    So, was mein umfangreiches Fachwissen betrifft, darfst du mich gerne noch um meine kompetente Meinung fragen, was allerdings das Idio.ten-Rumgeblö.del betrifft, muss ich mich ausnahmsweise auf dein Hauptschul-Niveau herablassen:
    Spiegel! Doppelspiegel! Gummiwand!

    du bist einfach nur d.oof, ein. t.rottel eben 🙂 kann man nichts machen. du armer obdachloser tust mir leid echt. wenn man kommentare schreibt sollte man ahnung vom boxen haben und nicht andere leute mit den schwulkos nerven :)))

  8. Leute..ist euch aufgefallen …JohnnyWalker liest die Bild Zeitung ist Brähmer Fan und verteidigt die ganze Zeit Solis….ist ein Typischer Klitschko Fan..wills nur nicht zugeben

    😉 @ Johnny

  9. @ Maike:
    „dein anderer idol hat der alternde leicht übergewichtige nicht mehr hungrige lennox, in seiner prime so zu gerichtet, das er wie ein zombi ausgesehen hat, und man abrechen musste weil sein augenlicht in gefahr war“
    Abgesehen davon, dass das kein Satz war, habe ich niemals bestritten, dass Lennox Lewis, der ohne Zweifel einer der besten (wenn nicht sogar DER beste) Boxer unserer Zeit war, Vitali besiegt hat. Was du allerdings sicher nicht wissen wird, dass man die Blessuren aus diesem Kampf in Lewis Gesicht (Lewis hatte einen aufgeplatzten Cut auf dem Nasenbein, den man auf der dunklen Haut allerdings nur in der Nahaufnahme gesehen hat) noch wesentlich länger gesehen hat als die Rückstände in Vitalis Gesicht. (Was natürlich nichts daran ändert, dass Vitali den Kampf verloren hat…)

    Was aber wirlich amüsant ist, ist die Tatsache, dass man noch soooo lange nach Solis‘ Kampf gegen Vitali Verständnis für Solis‘ durchwachsene Leistungen aufbringt, weil er sich in dem Kampf ja soooo böse wehgetan hat… 😉

    Ich wette, dass man in 3 Jahren immer noch über Solis sagt: Naja, er hat ja auch erst 5 Kämpfe seit seiner Verletzung gemacht. Aber wenn er erstmal wieder richtig fit ist, wird er alle schlagen…. 😉

  10. Was??Solis hat heute sehr gut gekämpft,sein body sieht besser aus und müde war er auch nicht,es war ein tolle kampf!!!Solis box wie gesagt Haye so wie so ,Povetkin,Chisora und alle diese penner hier.Achh noch was!!,die deutsche nachrichten sind nicht so kompliment voll wenn um Solis geht,auch manche kommentaristen sind das nicht,zu negativ,Solis body hier,Solis fett her!!ist das einen schönheit wetbewerb oder was??,Solis ist ein große Champion Ok.

  11. WOW was für ein super Kampf von Solis einfach Weltklasse!!!
    Spass beiseite. Mit der Leistung ist Solis nicht mal mehr ein würdiger Sparingspartner für die Klitschkos. Hoffe aber das Wladimir (oder meinetwegen auch Vitali ein zweites Mal) gegen ihn antretten und diesen total überschätzten Kubaner endlich in Rente schicken.

  12. @ mike:

    Was du hier von dir lässt, ist mehr als erbärmlich. Keine Ahnung, keine Manieren, kein gar nichts! Wenn du nicht sehen willst, daß Solis nichts mehr taugt, ist das ja deine Sache, aber das Niveau, das du hier erreichst, reicht ja nicht mal mehr für die Sonderschule.
    Bilde am besten eine Selbsthilfegruppe mit den anderen Schwachmaten, die man hier so antrifft (Tommyboy, Gigantus 1). Da könnt ihr euch dann die Märchen über die großen Boytsov, Solis und Povetkin gegenseitig näher bringen.. 😉

  13. solis sollte sich dringend einen guten trainer suchen. einen, er ihn boxerisch weiterbringen kann. bei solis wäre noch alles da: technik, gutes auge, gute reflexe, antizipation. leider setzt er es nicht oder nur mangelhaft um. was der junge braucht ist ein top trainer, der weiss, wie man top leute trainiert.

  14. mike sagt:
    22. März 2013 um 23:43
    @ Nessa1978

    ja das stimmt er vergeudet sein extrem gutes talent
    @adrivo

    WIESO GIBT ES HIER EINEN ZWEITEN MIKE?

    Zur Sache Solis: in der Form hätte Solis den Kampf gegen Vitali auch ohne Knieverletzung kein 4 Runden überstannden. Schade um den talentierten Solis, aber soo kommt er nicht in die Spitze !

  15. Solis hat gewonnen, weil er das groessere Talent von beiden ist, erfahrener ist und eine bessere Schulung hinter sich hat. Ansonsten waere er gegen jedes Schwergewicht, dass halbwegs auf weltklasseniveau boxt baden gegangen.Selbst gegen jemanden wie Dimitrenko waere er sang-unf klanglos untergegangen.

  16. Haye würde Larsen locker auspunkten und ihn sogar ausknocken.Selbst Povetkin hätte Gestern
    eine bessere Show abgeliefer als der Kubaner.Gegen die Doping verseuchte Klirschkos hat Solis
    null Chance.

  17. Larsen hat eine gute Strategie gehabt, die ersten Runden Solis arbeiten lassen, mit guter schauspielerischen leistung gepumpt wie ein Maikäfer um dann ab Runde 6 selbst mal ordentlich reinzuhauen und seine Nehmerfähigkeiten waren beeindruckend. Mehrere harte Treffer auf die Schläfe stecken nicht viele weg.
    Solis sollte erkannt haben, dass er unbedingt mehr Grundlagenausdauer braucht.
    Die Referenz im HW ist zur Zeit eindeutig: Pulev!

  18. Ich persönlich hatte mich zuvor auf einen noch schwächeren Solis eingestellt. Doch Ich muss sagen für einen ersten Auftritt nach länger zeit kann man durchaus zufrieden sein zumal fande ich ihn etwas aktiver als im Kampf gegen eirich… Denke er braucht jez auf die schnelle 2 gute aufbaukämpfe gegen ganz gute Leute dann könnte er evtl wieder um wm boxen…

  19. Das Solis abnehmen muss und besser trainieren, haben wir ja schon 100-mal gelesen. Also brauch ich das nicht auch noch mal schreiben.

    Klar erkennt man sein Talent, wenn man Solis boxen sieht. Aber das bringt dir nix, wenn du es nicht abrufen kannst. (Genau wie beim Sprinter Asafa Powell, der kann, wenn es drauf ankommt, leider auch nicht sein potenzial abrufen sonst hätte Usain ein ernstes Problem).
    Ich bin der Überzeugung, wie auch hier schon gesagt wurde, dass erst mal ein besserer Trainer her muss. Einer der Solis alles abverlangt. Einer von den top Leuten.
    Dann sieht man weiter.

    Ich würde ihn nach einem weiteren Kampf gegen einen Aufbaugegner, gegen fury oder Price antreten lassen. Ich denke das wäre für beide Seiten ein guter Kampf. Oder sogar gegen Thompson. Gegner, die ihn an sein Limit bringen, wo aber eine reelle Chance besteht, dass er sie schlagen kann. Gegner, die hungrig sind und wie fury ne große Klappen haben (und somit was zu verlieren haben). Gegen jemand wie die Klitschkos oder haye ist es noch zu früh. Die machen kurzen Prozess mit ihm (in seiner aktuellen Verfassung).

  20. Du meine güte gegen einen so unbeholfenen eingekauften Larsen der Boxerisch gar nichts drauf hat außer seiner Masse legt Solis so einen schlechten Kampf hin .

    Mag den Solis aber in der Verfassung wird das nichts mehr , glaube Wladimira Haye Pulev Povetkin selbst Helenius hätten mit ihm ein leichtes Spiel gehabt , leider

  21. Seit gestern streiche streiche ich Solis von der Liste, möglicher Klitschkogegner. So ein Fettsack. Da fehlt def. eine professionelle Einstellung zum Boxen. In der Form hat er nicht den Hauch einer Chance.

  22. Solis dieser fettsack, ahmet öner soll ihn eine schelle geben wenn er das könte. Im ernst solis sollte abnehmen auf 107 kg kommen dan könte er noch etwas werden, dieser larsen ist ein spasst ..

  23. Ich habe die ganze Zeit schon gesagt dass Solis eine Taugenichts ist der nie WM wird. Alle Solis Fans reiten immer auf seiner tollen Amateurzeit rum…..doch das Profiboxen ist nun mal anders..die ganzen Ausreden der Solis Fans sind psychisch nicht zu ertragen…..

  24. na schwachköpfe, habt doch alle solis starkgeredet,das er klitchkos vernichtet wird usw.noch ein beweis dafür, das dieser forum wie geschafen ist für möchtegern boxer,labertaschen und loosern.

  25. Hallo feinde kinder Solis!!ihr papelt nur sche..e,keine ahnung von boxen aber viel reden,denk mal die lange pause von Solis und doch sein gutes boxen,Haye hat schon Solis verprügelt,jetzt sollten alle diese die sich boxer nennen kommen,Solis ist wieder da!!habt ihr der unterschid gesehen,mit Airich und dann mit Larsen?Solis hat ein langere lebenslauf als alle hier genannte penner,Solis ist ein Champion leute!!ein große Champion.

  26. Ich hoffe der kampf Haye vs Solis kommt,aber haye will nicht von solis wissen,denn er weiss was solis mit bringt,pures boxen von feinsten,noch ein paar kilos abnehmen und das war mit haye,powetkin,pulev,chisora und fury ect,solis box die alle zusammen.

  27. @donyimitron: Um 13.00 schon voll oder immer noch?

    Erstaunlich ist schon wie Oener die ganze Sache behandelt, dass er alles einfach so hinnimmt (jedenfalls öffentlich so tut). Kann mir es nur so erklären, dass er Solis komplett abgeschrieben hat, aber nun Schadensbegrenzung macht und einfach versucht Solis im Gespräch zu halten um mit einem Wladimir-Kampf noch ein wenig Geld zu bekommen (Anteil). Oder man wartet einfach ab bis die Klitschkos abtreten. Alles andere ist nicht plausibel.

  28. Schade tut mir sehr leid was aus ihm geworden ist! Mag den Solis aber in der Verfassung wird das nichts mehr , glaube Wladimira Haye Pulev Povetkin selbst Helenius hätten mit ihm ein leichtes Spiel gehabt , leider…

  29. vitali hat nach eine sehr lange pause den schwarzen panter windelweich geprügelt und das im alter von 37 jahren.ein junger boxer wie solis zeigt das er null proffesionalität besitzt um ein champion zu werden.hört endlich auf müll zu labern. es gibt 2 leute und sie beherschen die meute.eure demmliche kommentare und ständige beleidigungen sind für EIZELLER wie sie nichts ungewöhnliches.aber das zu begreifen bedarf ein bißchen GEHIRN.in diesem sinne bellt weiter HUNDE!!!!!!!!!!

  30. @1696
    Vitali hat Solis verprügelt ? Wenn man schon alles Pro Klitschko sieht sollte man wenigstens nicht übertreiben und sagen er hat ihn ungünstig erwischt in den letzten sekunden der ersten Runde. Aber das beim Solis Klitschko Fight irgendeiner,irgendjemanden verprügelt hat, hatte außer dir wahrscheinlich keiner gesehen. Verstehe nicht wie deine eine Runde die Professionalität von jemanden belegen soll. Deswegen kann man deine Kommentare nur als Fanboy gelaber behandeln.

  31. Wenn die noch ein paar Runden weitergeboxt hätten, wäre die körperliche Robustheit von Larsen immer dominanter geworden, und Solis hätte den Kampf aufgegeben.
    Wäre trotzdem mal interessant zu sehen ob Larsen auch die Schläge von einem der Klitschkos oder Haye so „easy“ wegstecken würde.

    Bezüglich dem „1. Kampfende“ nach 10 Runden, bin ich mir aber wirklich nicht so sicher ob der Ringsprecher einen Fehler machte (wie bei eurosport zu hören war). Interkonti-Kämpfe sind generell auf 12 Runden angesetzt. Irgendwie hat man dann wieder das Gefühl als ob Oener etwas probiert hat, weil er Angst hatte, dass Solis evtl. schlapp macht.

  32. solis braucht n trainer der ihm in den arsch tritt und n gegner der ihn richtig fordert…der kerl ist erst 32 jahre und könnte in besserer form in der weltspitze mehr als mitboxen…so reichts nur für die zweite garde

  33. @Charly69
    Larsen war schon total am Ende hat sich nur noch die 12te Runde zusammengerissen. wenn es eine 13te Runde oder so gegeben würde, dann wäre eher Larsen der der Konditionell aufgegeben hätte.

  34. und so easy hat er die Schläge auch nicht weggesteckt man hat schon gemerkt das paar Schläge ihre Wirkung hatten nur Solis hat nicht nachgesetzt. Und bei einer Runde hat ihn der Gong etwas gerettet.

  35. @ eugen, wenn ich ein fan bin dann nur von leuten die vor den kämpfen wenig scheiße labern sonndern im ring alles zeigen.vitali hat immer 100% gegeben und lief noch nie von jemanden.das die kids in diesem forum immer noch großmauler für cool finden ist nicht verwunderlich, bis jetzt hat aber keiner geschaft heise luft in taten umzusetzen und so wie es aussiet wird es eine weile so bleiben.das ist für mich prof. einstellung im boxgescheft.

  36. Nun,ich konnte den Kampf gestern nicht sehen,aber wenn ich mir hier die Kommentare so durchlese habe ich wohl auch nichts verpasst!?
    Finde es aber schon erstaunlich das Solis es nicht schafft solch limitierten Boxer wie Airich und Larsen Ko zu schlagen,das hat meiner Meinung nach mit Weltspitze und kommender WM nichts zu tun!

  37. @ 300

    Wo hat er Vitali denn auseinander genommen? Er konnte ihn in 6 Runden nicht ausknocken und lag auch noch hinter nach Punkten. Wie ich schon oft gesagt habe war Lewis zwar nicht mehr in Topform und er war auch ein besserer Boxer als die Klitschkos, aber ich verstehe nicht warum manche hier sagen dass Lewis im Kampf gegen Vitali auch besser als Vitali war, denn das war nicht so.

  38. Solis ist gerademal 1,inne achziger m groß… da 116 Kilo ist ein Witz.

    Er ist ein CRUISER!!! Bei den Amateuren ist Schwergewicht gerademal BIS 91 Kilo und das, was Profis als HW bezeichnen ist AB 92 oder so..

    Solis hat im HW NICHTS zu suchen! Himmelarch nochmal…

    Larsen sah nach dem Kampf aus, wie frisch von der Kur zurück, Solis sah scheiße aus und zugequollen.. das ist bezeichnend für die Schlaggewalt von Solis..
    Dem stellen sie einfach immer in den falschen Ring.

    Was sollte Solis denn reißen, wenn er 20 Kilo weniger wöge? Die ganzen großen Namen wiegen alle AUSTRAINIERT mindestens 110. Solis ist nur ne Mücke, wenn er seiner Physis angemessen antreten würde.

    Ach mir reichts mit Solis… Larsen war auch schonmal besser u vorallem durchtrainierter.
    Peinliche Nummer für Solis, insbesondere des unerhörten Zustandes von Larsen.

  39. Solis hat genau das gemacht was man von ihm verlangt hat, er hat einen bis dahin unbesiegten körperlich sehr starken Mann besiegt.Er hat trotz langer Pause 12 Runden geboxt. Das alles mit einem Übergewicht. Das er nicht den stärksten Schlag hat ist auch bekannt und kein Hindernis, er hat Haye als Amateur besiegt und er hatte damals wie Heute das selbe System, er übt druck aus und gewinnt am Ende.

  40. @Dampfhammer
    Haye ist eher ein Cruiser und hat trotzdem schon was im HW erreicht, und würde die meisten aus dem HW ausknocken. Und wenn Solis austrainiert wäre, hätte er trotzdem mehr Masse als Haye deswegen würde ich Solis schon als ein Schwergewicht bezeichnen.

  41. Alex sagt: „@ mike und HWFan

    Wie kommt ihr eigentlich darauf dass ein Kampf anhand der Verletzungen oder Cuts im Gesicht beurteilt wird?“

    …also um genau zu sein, habe ich in einem Kommentar ja sogar geschrieben, dass ein Kampf natürlich NICHT danach bewertet wird!!!

    Aber dennoch ist es nicht unbedingt erstrebenswert, nach einem Aufbaukampf extrem verbeult auszusehen, wenn der „Aufbaugegner“ überhaupt nichts abbekommen hat.

    Natürlich ist es etwas gewagt, Larsen als „Aufbaugegner“ zu bezeichnen, zumal es schwer ist, seine Fähigkeiten einzuschätzen. Aber man muss halt schon sagen, auch wenn er sehr gute Nehmerfähigkeiten gezeigt hat, hat er sich doch mehr oder weniger in Zeitlupe bewegt, sah extrem untrainiert aus und auch wenn er mehrfach als physisch stärkster Boxer überhaupt angekündigt wurde, denke ich schon, dass Leute wie Haye, die Klitschkos oder aber auch Boytsov einen härteren (und vor allem explosiveren) Punch haben dürften…

  42. solis is seit 8 jahren jenseits des cruiser gewichts,der hat da auch nichts mehr zu suchen,aber austrainierte 110kg könnte der in 6 monaten erreichen wenn nur jemand mal seinen schalter umlegt…bermane stiverne is n sehr ähnlicher körpertyp,gleiche physis aber deutlich mehr killerinstinkt

  43. Ich muss sagen, dass ich Solis in den ersten Runden ja eig. noch ganz gut fand, zumal er sich für so einen dicken Brummer erstaunlich gut bewegt, wobei er dann doch irgendwann sein Konzept verloren hat, was einem erfahrenen Mann wie ihm gegen so einen „Nicht-Boxer“ eig. nicht hätte passieren dürfen.
    Wobei ich eig. nichtmal den Eindruck hatte, dass Solis konditionsschwach war, zumal er nicht irgendwie schwer geatmet hat. Denke eher, dass er frustriert war, dass seine zahlreichen guten Treffer Larsen nicht im Entferntesten beeindruckt haben und dass er selbst dagegen dann schon auch etwas viel Respekt vor Larsens schlagkfraft hatte.
    Grundsätzlich fand ich Solis‘ Leistung nicht sooo schlecht, wie der Eurosport-Kommentator sie bewertet hat, aber von der Weltspitze, die ja ganz klar sein Ziel ist, bzw. an der er sich selbst ja bereits jetzt sieht, war das doch ein ganzes Stück entfernt.

  44. @Flo9r

    es geht hier um austauschen, und vor allem sollte man realistisch sein, und ahnung vom boxen haben. wenn solche leute wie ihr kein ahnung vom boxen habt, und hier nur schwachsinn schreibt. dann müsst ihr von solchen leuten wie mich beleidigt werden das geht nicht anders. du vol.li.diot

  45. und das manche nicht merken, das solis einer ist der sich jedem gegner anpassen tut, egal ob es der stärkste oder der schwächste ist. für so einen gegner wie larsen trainiert er halt sehr wenig und hat ein gewicht von 116 kilo,und für so einen kampf gegen klitschko trainiert er halt extrem viel mehr und hat ein paar kilo weniger

  46. aber es bringt doch heut zu tage nichts mehr wenn man der pflichtherausforderer von den klitschkos ist. die treten doch nicht an wenn einer was drauf hat und boxen kann und zurück schlägt. man sieht doch das wladimira pove aus dem weg geht. wo pove unerfahren war und den falschen trainer hatte, wollte er ihn so schnell wie möglich boxen. aber jetzt wo er den richtigen trainer und die erfahrung hat sc.heißt er sich ein.

  47. mike sagt:

    „aber es bringt doch heut zu tage nichts mehr wenn man der pflichtherausforderer von den klitschkos ist. die treten doch nicht an wenn einer was drauf hat und boxen kann und zurück schlägt.“

    Du bist ganz braun am Mund, geh dir das mal abwaschen! Das kommt vom vielen Gülle labern!

  48. @ Johnny l.: Also eig. plane ich, mit seiner Mom. zusammenzuziehen… 😉

    …sie weiß nur noch nicht so genau, wie sie ihm sagen soll, dass sie ihn dann „weggeben“ muss… 😉

    Wobei „nachträgliche Abtreibung“ natürlich auch noch eine Option wäre… 😉

  49. @ kevin22

    Tja die Wahrheit tut weh, stimmt’s?

    Keine PV bei der WBA seit 07/2011
    Keine PV bei der WBO seit 03/2010
    Keine PV bei dem WBC seit 03/2011

    nur bei der IBF hat man sich liebend gerne dem alternden Tony Thompson gestellt, da hätte es sowohl was die Veranstaltungsfragen als auch das Ergebnis angeht nie Probleme gegeben.

  50. Bei den Klitschko’s gibt es am Mittwoch ein Gläschen Rübensaft für ihre Jubiläen 2 bzw.3 Jahre keine Pflichtverteidigung bei WBC und WBO. Gratulation auch von meiner Seiten, ihr seid wirklich die abscheulichsten Figuren der Boxgeschichte!

  51. @ JohnnyWalker:

    …äh, warst nicht DU kürzlich derjenige, der bemängelt hat, dass in einem Thread über Solis so viel über die Klitschkos geschrieben wird? 😉

    Bevor aber über die gestrige durchwachsene Leistung von Solis diskutiert wird, ist es dann aber natürlich schon besser, darüber zu reden, was die Klitschkos für absch.euliche Figuren sind…?! 😉

  52. genau. wurde die nicht geboxt?
    @eugen
    das ist auch meine Meinung. lewis hätte gewonnen.
    natürlich war lewis manchmal arrogant und faul. z.b. gegen rahman
    aber den zweiten fight hat er gewonnen.
    vitali hat ihn damals überrascht. aber gewonnen hätte er nicht.

  53. Wär der Solis bloß nicht so eine fauler Sack.Selbst in einem solchen Kampf macht der nicht mehr als nötig.Nimmt sich seine Auszeiten usw.Ein Jahr hartes Training am Stück und nicht nur ein paar Wochen vor einem Kampf und der wäre super.An Talent hat der ja Alles.Trotz der schwachen Vorstellung gestern,hat man schon sein Talent gesehen,Kombinationen,Reflexe,ist rein und raus gegangen,Distanzgefühl,Schnelligkeit und Konter.Der Gegner war nix besonderes.Solis wird sich aber noch steigern und steigern müssen und bei stärkeren Gegnern oder einem Titelkampf besser aussehen.Hoffentlich wirft der sein Talent nicht weg.Gewöhnt sich mal den Lebenstil eines echten Champions an und den Willen dem Titel alles unterzuordnen.Wie gesagt hat der noch ne Menge Luft nach oben und wird das noch zeigen.

  54. Vitali hat Lewis schon in der ersten Runde k.o. geschlagen, nur Lewis hat wie ne puss..y geklammert, sonst hätte er die nächste Runde nicht mal gesehen, und der Atombomben Uppercut von Lewis hat vitali nicht einmal angeschlagen oder beeindruckt, wäre der Kampf noch weiter gegangen nach denn dummen Abbruch, wäre Lewis zu 100% k.o. gegangen, der konnte nicht mal mehr normal stehen der Affe.

Schreibe einen Kommentar