Top News

Solis-Comeback verschoben: Kein Kampf am 14. Oktober gegen Vekiloglu

Ahmet Öner, Odlanier Solis ©ARENA.

Ahmet Öner, Odlanier Solis © ARENA.

ARENA-Schwergewichts-Star Odlanier Solis wird am 14. Oktober keinen Comeback-Kampf gegen den Berliner Varil Vakiloglu bestreiten. Das berichtet der schwedische Boxexperte Per Ake Persson. ARENA hatte vor einigen Wochen ein Comeback des 31-jährigen Kubaners angekündigt, offenbar ist der Heilungsprozess bei Solis doch noch nicht so weit fortgeschritten, um für einen Kampf in drei Wochen rechtzeitig fit zu werden.

Vakiloglu wird am 14. Oktober in München dennoch zum Einsatz kommen, er kämpft gegen den “Sandmann” Konstantin Airich. Der Hauptkampf wird von Lokalmatador Alexander Petkovic bestritten, der gegen den ungeschlagenen Ghanaer John Napari um den Intercontinental-Titel des WBF-Verbandes boxt. Schwergewichts-Hoffnung Erkan Teper wird auf der Veranstaltung in der bayerischen Landeshauptstadt ebenfalls in den Ring steigen.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Dietmar Poszwa: "Wir haben noch viel Luft nach oben"

Nächster Artikel

Boxwochenende 23. bis 24. September: Die restlichen Ergebnisse

32 Kommentare

  1. Pitt
    25. September 2011 at 18:46 —

    Wir müssen unsere Erwartungen allgemein herunterschrauben und endlich einsehen,dass es in Deutschland-außer den Klitschko-Events-nur noch zweit-und drittklassige Boxveranstaltungen in nächster Zukunft geben wird.
    Aber wir können froh sein,dass wenigstens diese noch im Fernsehen übertragen werden.
    Sonst geht der Boxsport noch vollends den Bach runter.

  2. 25. September 2011 at 18:53 —

    @Pitt: Waren doch nur sechs Minuten 😉

  3. yasin
    25. September 2011 at 21:15 —

    und dann vitali herausfordern wollen und sagen er hätte schiss-.-

  4. bruno
    25. September 2011 at 22:17 —

    öhner versucht sich eben mit gewalt in den markt zu drengen. vorbild don king. und wenn du einmal ein vertrag mit den gez gebühren dieben wie ard zdf usw hast. bist du ein reicher mann. darum geht es doch. denkt doch mal nach. wenn eine lotofee im jhar 450T euro verdient. was ist dann ein schöner box vertrag wert. alles eine vera..

  5. Papa Franco
    25. September 2011 at 23:00 —

    das problem ist, dass öner einfach nur asozial ist. er hat mit solis & gamboa 2 super leute, aber er ist für mich ein promoter, den man nicht braucht. an seriösität unterbietet er noch damalige promoter wie ebby thust.

    ich hoffe, dass solis nochmal zurück kommt und dann auch bitte nicht mehr so fett ist. wenn der noch athletisch wäre, dann wäre er als schwergewichtler ziemlich komplett. aber wie gut er wirklich ist werden wir wohl nur erfahren, wenn er nochmal gegen klitschko kämpfen kann. hoffentlich kommt es dazu oder zumindest gegen waldimir.

  6. bruno
    26. September 2011 at 00:27 —

    @ papa franco
    es gibt hier bei uns am bodensee eine volksweisheit.
    der fisch stinkt vom kopf her.
    und wenn ich politisch denke auch. aber ein anderes thema.

  7. Tom
    26. September 2011 at 01:13 —

    @ bruno

    Was hat denn Öner mit dem ZDF oder der ARD zu tun?

  8. bruno
    26. September 2011 at 01:21 —

    überleg doch mal.
    was ist das ziel?

  9. bruno
    26. September 2011 at 01:25 —

    aja ich vergass öner
    will nur den sport fördern und die beste boxer an die spitze bringen.

  10. bruno
    26. September 2011 at 01:29 —

    dann noch eine frage.
    warum hat er seine boxer karriere so schnell aufgegeben?
    und ist bei allen so beliebt als netter und guter manager?

  11. yasin
    26. September 2011 at 06:28 —

    gegen wladimir hätte der fette solis deutlich mehr probleme
    er wäre ein typisches jab opfer

  12. groovstreet
    26. September 2011 at 08:35 —

    hahahah klassisches Jab-opfer

    Solis sollte sich mit seinem comeback etwas beeilen sonst bleib für ihn vom Kuchen nix mehr übrig. Er tut so also würde ihm das knie auseiander gebrochen sein.

  13. Papa Franco
    26. September 2011 at 10:44 —

    @yasin: aber ich denke, dass er mutiger als haye in den infight gehen und was riskieren würde. wenn er wladimir erwischen würde, dann würde der eher wackeln als sein bruder.

  14. ghetto obelix
    26. September 2011 at 11:15 —

    @ bruno

    Bönte ist das gleiche kaliber wie öner, er kommt nur seriöser rüber.

  15. Signuri
    26. September 2011 at 11:21 —

    @Obelix U. Franco
    Stimme euch 100% zu!

  16. xyz187
    26. September 2011 at 11:41 —

    @bruno , du sagtest :aja ich vergass öner
    will nur den sport fördern und die beste boxer an die spitze bringen.

    Welcher Promoter will das nicht für seine Boxer ?

  17. groovstreet
    26. September 2011 at 12:07 —

    Boytsov ist es nicht gelungen, seinen gegner richtig auszuknocken. er hatte ziemlich viel mühe mit dem übergewichtigen No-namer. Gegen K2 würde er keine 4 Runde überstehen. Kraft ist eben nicht alles im Boxen.

  18. AYOTEC
    26. September 2011 at 13:53 —

    Was für Esel hier zum teil Posten dürfen.
    Natürlich drängt sich Öner in die Medien
    natürlich versucht er im gespräch zu bleiben
    natürlich ist sein größtes Ziel das viele Geld

    er ist eben Promoter.

    Und wer erwartet, dass ein Promoter ein Super sozialer, aus nächsteniebe Handelnder Mensch ist, ist ein Esel.

    Ich kenne keinen Promoter der in irgendeiner art und weise mir Symphatisch ist oder meine Sozialen werte teilt.

  19. bruno
    26. September 2011 at 15:55 —

    an allezu meinem post von gestern.
    ich war etwas erhitzt, da ich mit freunden kurz davor lange über den ganzen medien kram diskutiert habe und bin etwas über das ziel hinausgeschoßen. ist sonst nicht meine art.
    also nix für ungut.

  20. ghetto obelix
    26. September 2011 at 16:12 —

    Petkovic sagte übrigens auf der Pressekonferenz, sein Ziel ist ein WM Kampf gegen die Klitschkos…

  21. Peddersen
    26. September 2011 at 16:30 —

    Weiß einer von euch, wer Tepers Gegner sein wird?

  22. Shlumpf!
    26. September 2011 at 17:08 —

    @AYOTEC

    Seh ich genau so wie du. Kohl und Sauerland machen einen auf netten deutschen Onkel um in Deutschland gut anzukommen und Bönte (obwohl der eigentlich nicht wirklich Promoter ist) spielt dern smarten Geschäftsmann, aber sie sind keinen Deut besser als Öner

  23. Tom
    26. September 2011 at 18:16 —

    @ bruno

    Nochmal,Öner hat weder mit der ARD,noch mit dem ZDF etwas zu tun.Kämpfe seiner Boxer werden entweder bei Eurosport oder SKY gezeigt!

    Als Boxer war Öner eine Pflaume,als Manager war er auch nicht viel besser und als Promoter hat er ganz gut angefangen,wollte dann aber zu schnell zu viel erreichen,deswegen stagniert es etwas!

    Jeder Promoter hat Dreck am Stecken,aber Öner ist mir tausendmal lieber als Bönte dieser schmierige Knilch!

  24. bruno
    26. September 2011 at 18:26 —

    @ tom
    zusammengefasst. kann ich mich sehr gut mit dem post von shlumpf anschließen. und ich muß auch sagen, das bönte mir weit aus unsympatischer ist. weiß auch nicht, warum ich mich gestern so auf öner eingeschossen habe. war wohl noch sehr enttäuscht über die universum veranstalltung und dachte jetzt auch noch der öner mit soner veranstalltung usw

  25. Shlumpf!
    26. September 2011 at 18:56 —

    @Tom

    Die sind alle ziemlich daneben, aber Bönte geht mir auch ganz speziell auf die Eier. Öner ist zwar ziemlich asozial, aber das ist 100 mal ehrlicher als diese schmierige Ratte Bönte.

  26. Shlumpf!
    26. September 2011 at 18:57 —

    Ach was stell ich da eigentlich einen über den anderen, das ist wie zwischen Pest und Cholera wählen

  27. Tom
    26. September 2011 at 19:36 —

    @ Shlumpf!

    Don King und Bob Arum sind noch um Klassen schlimmer!

  28. boxfan85
    26. September 2011 at 22:09 —

    Solis ist stärkste Gegner den die Klitschkos bekommen können.

    Er könnte sie wirklich schlagen,wie er schon gegen Vitali gezeigt hat.

  29. DR_BOX
    26. September 2011 at 22:29 —

    @ boxfan85

    Aha … hab ich da was verpasst?

    Wann hat er das denn WO gezeigt?

  30. kevin22
    26. September 2011 at 22:38 —

    @ boxfan85

    Gegen Vitali zeigte Solis, wie man vier schwache Schläge anbringen kann, ohne Wirkung zu erziehlen!

    Und Vitali zeigte, wie man einen Olympiasieger mit einem Wischer zu Fall bringt!

    Solis wiederum zeigte, wie man aufgrund eines Wischers von Vitali umfällt und sich beim Fallen auch noch verletzen kann!

    Mehr konnte man doch bei dieser (nicht mal fertig geboxten oder beendeten) ersten Runde keinesfalls erkennen!?

  31. Papa Franco
    27. September 2011 at 01:39 —

    ist schon klar, dass jeder promoter mehr oder weniger eigennützig ist. schliesslich sind die boxställe ja keine e.V.`s sondern wirtschaftsunternehmenen, die auf gewinnmaximierung ausgelegt sind und auch sein müssen, sonst wären ihre angestellten schliesslich arbeitslos.

    aber ich bevorzuge dann doch eher sauerland vor öner. jemand der anderen promotern in der öffentlichkeit eine kopfnuss verteilt und sich nur unterhalb der gürtellinie artikulieren kann teilt für mich andere “soziale werte” als sauerland, der zumindest paar gehirnzellen zum reden unterm scheitel hat.

  32. DR_BOX
    27. September 2011 at 19:25 —

    @ kevin22

    Klarer KO-Sieg gegen boxfan85!

    Weiter so!

Antwort schreiben