Solis am 8. September gegen Herring

Odlanier Solis ©ARENA.
Odlanier Solis © ARENA.

Der Gegner für Odlanier Solis‘ Kampf im Vorprogramm von Adamek vs. Walker (8. September) steht mittlerweile fest. Der Olympiasieger von 2004 bekommt es mit dem zähen Journeyman Willie Herring (14-11-3, 5 K.o.’s) zu tun. Für den 32-jährigen Kubaner ist es der zweite Kampf nach seiner schweren Knieverletzung.

Der 33-jährige Herring stammt eigentlich aus dem Cruisergewicht und hat bereits gegen Leute wie Troy Ross, Bermane Stiverne und Matt Godfrey im Ring gestanden. Trotz seiner 11 Niederlagen im Kampfrekord hat der Amerikaner nur ein Mal vorzeitig verloren, wo er verletzungsbedingt aufgeben musste.

Solis (18-1, 12 K.o.’s) stand zuletzt im Mai im Ring, wo er seinen ARENA-Stallkollegen Konstantin Airich klar nach Punkten besiegen konnte. Herring konnte im Juli einen Erstrundensieg gegen Joseph Rabotte feiern.

© adrivo Sportpresse GmbH

67 Gedanken zu “Solis am 8. September gegen Herring

  1. Ha ha ha. Solis macht sich mit sool einem Gegner ein weiteres mal lächerlich. Zäher Journeyman. Das ich nicht lache. Warum gegen ein Journeyman? Warum hat er denn nicht am Ausscheidungsturnier teilgenommen???
    Was wir erleben ist der Niedergang einer Boxhoffnung. Lächerlicher Solis. Der wird nie WM

  2. Klar die Qualität des Gegners lässt zu wünschen übrig,aber für Solis geht es darum nach seiner Verletzung möglichst viele Runden im Ring zu stehen.Darum ist so ein zäher Gegner eigentlich ganz gut für ihn.

  3. Ich finde es auch positiv! Wer einmal eine Knieverletzung hatte der weiß, dass es eine gewisse Zeit dauert bis man wieder volles Vertrauen in das Knie hat und wieder auf das Level, auf dem man vor der Verletzung war, kommt! Und ein Kampf ist doch nochmal ein anderes Level als Training, auch wenn der Gegner nicht der beste ist! Allerdings sollte sich Solis nach diesem Kampf wieder nach hochwertigeren Gegnern umschauen, da er ansonsten keine weiteren Vorwärtsschritte machen wird!

  4. einfach nur lächerlich… alle beschweren sich über die gegnerwahl der klitschkos aber ihre „größten herausforderer“ boxen nur flaschen! was stellen sich öner und die anderen eigentlich vor … das man mit solchen gegner pflichtherausforderer wird oder eine chance auf die wm verdient?!

  5. @ alle

    Ich habe mal was im Fernseher gesehen. Ein Sportler braucht genauso lange um wieder 100%ig zu werden wie seine Verletzungszeit also verstehe ich Solis dieses mal. Obwohl außer gegen Vitali hatte er auch noch nicht viel stärkere Gegner

  6. Wollt ihr euch tatsächlich über die Gegnerwahl von Solis lustig machen.
    1. entscheidet ehr das nicht selbst
    2. hat er noch NIE gegen jemanden mit negativem Kampfrekord geboxt. Und damit ist er so ziemlich der einzige erfolgreiche Boxer in der Geschichte.

  7. Ist ja nicht Solis‘ Schuld. Airich war als erster Gegner ok, aber das…Versuchen sich alle schadlos zu halten, bis beide oder zumindest einer der K’s? Ist die einzige Erklärung, aber für viele auch ein Armutszeugnis. Dieser Kampf würde der nächsten Universum-Veranstaltung gut zu Gesicht stehen…

  8. @ Signuri

    Ja klar. Hätte, wäre wenn und aber. Wie kommst du denn darauf? Hast du schonmal gesehen wie er mit 108 – 110 Kg einen der besten Boxer geschlagen hat? Oder hast du überhaupt schonmal gesehen dass Solis gegen einen der stärksten Boxer geboxt hat ( außer gegen Vitali aber da hat er ja wohl verloren )?

  9. LOL Alex Solis ist einfach eine Faule Pfeiffe!

    Er hat mal in einem Interview selber zugegeben das er Boxen nicht Sonderlich mag und das es eben sein Beruf wäre womit er sein geld verdient.

    Mit der Einstellung wird man sicher kein Champion!

  10. Wenn nach Airich, der eigentlich schon nur ein drittklassiger Gegner war, jetzt von Solis Leute geboxt werden die nur noch als Aufbaugegner taugen dann lässt das doch darauf schließen das Solis‘ Management langsam nervös wird angesichts der boxerischen Verfassung ihres „Doppel-Whoppers“! Ich kann es mir nur so erklären das man Angst hat, Solis würde von Pulev nach Strich und Faden verprügelt und sein Ranglistenplatz käme in Gefahr…

  11. Hallo Levent

    Er meinte vor allem das Boxen nicht besonders schön anzusehen ist .

    Bin der meinung auch wenn die gegner noch nicht Weltklasse haben , aber Solis kommt zurück schritt für schritt bis er WM ist .

  12. Signuri interessante Selbst Studie von dir? 😉

    Aber sei gesagt selbst wenn einige so viel wiegen sollten das sie es nicht mehr aus dem bett schaffen (was ich bezweifle) stellt sich hier keiner hin und will WM im Schwergewicht werden,dein fe,.-tter Klops will das aber schon 😉

  13. SPOX: Doch haben Sie tatsächlich Geschwindigkeitsvorteile? Seit Jahren heißt es, dass Sie nicht durchtrainiert seien und allzu gerne schlemmen.

    Solis: Ich mag diese Unterstellung nicht, ich höre sie andauernd. Dabei bin ich nicht dick und auch nicht faul. Man darf sich nicht von der Optik täuschen lassen, alle medizinischen Tests zeigen, dass ich fit und spritzig bin. Solange die Werte stimmen, ist es meinem Trainer Pedro Luiz Diaz völlig egal, ob ich 150 oder 100 Kilo wiege. Und er muss es wissen, immerhin ist er einer der erfolgreichsten Coaches der Welt.

    SPOX: Es gibt jedoch die Theorie, dass Sie zu Übergewicht und einer gewissen Trainingsfaulheit neigen, weil Ihnen Boxen nicht am Herzen liegt.

    Solis: Es stimmt, Boxen war nie meine Liebe und wird es auch nicht werden. Ich sehe Boxen eher als einen Job.

    SPOX: Ist ohne die Leidenschaft der Ehrgeiz ausgeprägt genug, um sich in der Vorbereitung ausreichend zu quälen und sich zu überwinden?

    Solis: Es ist so: Ich liebe die Musik, ich liebe das Angeln. Aber in beiden Dingen könnte ich nie so erfolgreich sein wie im Boxen. Deswegen ist es für mich logisch, dass ich mich voll aufs Boxen konzentriere und versuche, den Beruf so professionell wie möglich auszuüben. Sie wollten als Kind doch bestimmt auch lieber Bundesliga-Profi werden statt Sport-Journalist, dennoch interviewen Sie mich gerne. Ähnlich ergeht es mir mit Boxen.

    SPOX: Ein Sport-Journalist sollte sich in seinem Fachbereich jedoch einigermaßen auskennen, Sie hingegen interessieren sich angeblich überhaupt nicht für das Box-Geschäft. Testfrage: Würden Sie auf der Straße Tomasz Adamek oder Alexander Powetkin erkennen?

    Solis: Ganz ehrlich: nein. Ich erkenne Fußballer, Baseballer oder Musik-Stars, aber im Boxen sind mir die meisten Gesichter und die Namen unbekannt. Das ist aber überhaupt kein Problem, denn mein Trainer hat ein überragendes Wissen, kennt die Stärken und Schwächen aller möglichen Gegner und bereitet mich vor.
    ——————————————————————————–

    Wenn aus dem mal ein Champion werden soll dann muss aber schon sehr viel passieren hey,hör mir doch auf lol!

    quelle : spox.com/de/sport/mehrsport/boxen/1103/Artikel/odlanier-solis-interview-witali-klitschko-wbc-weltmeisterschaft-schwergewicht-koeln-sponge-bob.html

  14. Was habt ihr denn? Es scheint als wäre das ein Typ mit dem man über die Runden gehen kann(keiner der nach nem Windstoß umkippt) es ist für Solis erstmal wichtig ein paar Kämpfe zu machen die am besten über die Runden gehen oder erst einen späten KO zulassen.

  15. ich bin ja nicht blind , ich seh ja selber das er total Trainings faul ist .
    ich denke auch das er gatnicht geil auf den Titel ist sonder eher auf das Geld wenn man den Titel hat ( wer nicht eig nicht ?) aber egal.
    aber man muss zugeben vom Talent und der Technik her ist er einer der besten

  16. @ Signuri

    Wie erkennst du denn was er für Talent hat? Er hat es noch nie unter Beweis gestellt. Gegen Vitali hat er in der ersten Runde verloren und er hatte noch keine besonders starken Gegner gegen die er nicht mal alle überzeugt hat

  17. ihr lächerlichen a.f.fen hier drin… was erwartet ihr von Solis? nach einigen knie operationen und über ein jahr pause..soll er gegen die Top 5 der Welt boxen oder was?? der muss doch erst mal wieder fit werden…

    an den kommentaren merkt man, wieviel ahnung ihr von sport habt..abgesehen vom boxsport

  18. Oener meinte nach Solis Sieg gegen den aus meiner Sicht drittklassigen Airich dass Solis ab jetzt nur noch gegen Top Leute boxt. Mal im Ernst:Im vergleich zu Herring sieht ja sogar Airich wie ein Weltklassemann aus.

  19. @levent:

    „Er hat mal in einem Interview selber zugegeben das er Boxen nicht Sonderlich mag und das es eben sein Beruf wäre womit er sein geld verdient.“

    Woher weisst du denn, was für ein mindset man haben muss um da oben zu stehen als Weltmeister, du Tastaturheld!

    Sugar ray robinson hat einmal gesagt, dass er den boxsport verabscheut und als babarisch betrachtet und lediglich als mittel zum geldmachen ansieht…nichtsdestotrotz, wird er pound for pound von nahezu allen führenden boxzeitschriften als bester boxer der geschichte geführt….

    genau dasselbe gibt es auch im mma….fedor emilianenko hat widerholt in interviews betont, dass er den mma-sport nicht liebt, sondern lediglich als einen beruf und ein mittel zum zweck ansieht….(fedor emilianenko wird regelmäßig von führenden mma zeitschriften und aktuellen mma superstars als einer der besten mmaler aller zeiten genannt)

  20. in was ist solis champion, in wettfressen??? er wird seine einstellung zum boxen nie ändern und daher wird nie was aus ihm. die lorbeeren aus seiner amateurzeit sind langsam verbraucht. auf was wartet er? hat anlagen ohne ende und macht nix daraus. mittlerweile ist er ja auch nicht mehr der jüngste. sorry, aber der typ ist ein loser!!!

  21. @ghetto obelix, wie bist du denn drauf, als kind zu heiß gebaden worden, oder hast du einen minderwertigkeitskomplex, da du hier leute beleidigs??? schäme dich. wenn du was zu sagen hast, dann tue das zum thema, ansonsten suche dir nen chat der deinem niveau entspricht.

  22. Solis ist ein Affe und gehört in den Zoo.Dort kann er von den Schimpansen lernen wie man Bananen schält.
    Der Typ ist Faul,Fresssüchtig und vom Teufel bessesen.Solis braucht einen guten Exorzisten.Er wird nie und nimmer WM werden.

  23. solis ist KEIN loser, er zählt nach einhelliger meinung -auch hier- zur erweiterten weltspitze.
    ich bin mir sicher, dass er selbst leute wie adamek vorzeitig besiegen wuerde, wenn er mit dem knie wieder richtg arbeiten kann. nur zum WM reicht es mit der einstellung nicht. das haben die neurowissenschaften bereits erforscht: ohne wahre leidenschaft keine individuelle höchstleistung.

    er bleibt deshalb unter seinen möglichkeiten, wie so viele menschen -mich eingeschlossen- in dieser welt. das ist etwas ganz anderes, als ein loser zu sein.
    jemand der es in die top 10 von boxrec geschafft hat, hat bereits karriere gemacht, ähnlich wie ein abteilungsleiter bei henkel karriere gemacht hat, auch ohne ins top-management zu kommen.

  24. Öner hat Solis kaputt gemacht. Er hat ihm den falschen Weg gezeigt, ihn verwöhnt. Er hat ihm einen Weg gezeigt in dem er viel kriegt und wenig dafür tut. Der Weg des geringsten Wiederstandes. Der falsche Weg.
    Er muss das gesamte Umfeld ändern, der er steuert in seinen eigenen Untergang.

  25. Öner hat Solis kaputt gemacht. Er hat ihm den falschen Weg gezeigt, ihn verwöhnt. Er hat ihm einen Weg gezeigt in dem er viel kriegt und wenig dafür tut. Der Weg des geringsten Wiederstandes. Der falsche Weg.
    Er muss das gesamte Umfeld ändern, der er steuert in seinen eigenen Untergang.
    Öner ist nicht der Richtige. Er ist bald am Ende. Er hat versagt.

  26. Oener meckert die ganze zeit darüber was Klaus Peter Kohl für ein Versager isz und meint dass dieser schuld daran sei das das Boxen in Deutschland den Glanz verloren hat. O.K Kohl hatte zuletzt wirlich keine Erfolge mehr und hat sich jetzt auch zurückgezogen aber er hatte wenigstens Erfolg und war einst der beste Promoter in Deutschland. Oener hingegen hat noch nichts erreicht auser ein paar gute Kämpfe mit Yuriorkis Gamboa(und der ist jetzt bei TMT). Sonst hat er nichts hingekriegt und wird es wohl auch nicht.

  27. @ Boxfanatic

    Erstmal weiss ich es weil ich es GELESEN HABE weiter oben steht die Konversation das er mit einem Reporter geführt hat,vielleicht hast du es übersehen.

    Zweitens Solis mit Sugar Ray Robinson zu vergleichen ist in etwa so wie Lennox Lewis mit Charr zu vergleichen weil sie in etwa gleich gross sind 😉

    Dennoch wäre es mir recht wenn du deine Aussage mit einer Quelle beweisen könntest das Sugar Ray so etwas gesagt hat und natürlich auch der fedor emilianenko.

    Nicht das ich dir nicht glaube nur möchte ich mir selber ein Bild davon machen!

  28. …grundsätzlich ist ja nichts dagegen einzuwenden, nach einer Verletzung mal einen schwachen Gegner zu boxen, um sicherzugehen, dass die Verletzung auskuriert ist…
    …aber nach Airich wurde ja von Seiten von Solis / Öner schon wieder dermaßen rumgetönt, dass Solis‘ Knie „besser als vor der Verletzung“ ist und dass man nun wieder ganz oben angreifen würde. Stattdessen macht man mit Herring einen großen Schritt zurück anstatt einen Schritt vorwärts. Da bekommt man schon fast Zweifel, ob es beim Stallduell gegen Airich so ganz mit rechten Dingen zugegangen ist, wenn anschließend ein nochmals deutlich schwächerer Gegner gewählt wird…

  29. erstens hat er noch nicht sehr viele profikämpfe
    zweitens ist eine wettkampf belastung wichtig um sein knie zu testen
    drittens ist es wichtig das er im training bleibt
    viertens kann man nur schlechtes über solis sagen bezüglich seiner fitness.
    ganz einfach und wenn das knie jetzt hält dann bekommt er danach auch stärkere gegner.

    jemand schreibt hier er soll zu tmt, ich denke er brauch einfach jemanden der ihm klar macht das es mit diesem körper nicht für die weltspitze reicht!
    wenn ihm das klar wird dann ist es egal wo er ist denn dann ist er wieder eine gefährliche waffe!

  30. @300 oh solche worte von dir?
    vllt. irre ich mich aber bist du nicht einer der leute die solis talent und jegliche chancen noch wm zu werden absprechen?
    aber ich stimme dir zu solis muss was ändern aber ich bin immer noch der festen überzeugung das fùr solis nicht alles zu spät ist
    was er noch aus sich macht liegt alleine in seinen händen
    @Alex ein boxer muss nicht gegen den besten boxer 12runden lang seine beste leistung bringen damit man sagen kann das er talent hat es reicht manchmal schon wenn man 2-3 aktionen eines boxers sieht wo er sein talent aufblitzen lässt um sein talent zu erkennen und seine boxerischen fähigkeiten und ich denke jeder der ahnung hat sieht grade in seinen konter aktionen und in seinen schnellen händen(trotz seines hohen gewichts) das er unglaubliche fähigkeiten hat
    aber ich kann es verstehen wenn einige wütend sind das solis so ein fauler sack ist und ihn deswegen so hassen
    aber man sollte doch sachlich bleiben und versteht mich nicht falsch ich will solis nicht in schutz nehmen er ist ein fauler fetter sack der die falsche einstellung hat soviel ist sicher

  31. @ cuba style

    Ich habe auch nie abgestritten dass Solis viel Talent hat aber ich finde trotzdem nicht dass er einer der Top 10 besten Boxer ist ( nur meine Ernschätzung ). Es gibt ja nicht nur 3 oder 4 Boxer die gut sind. Es gibt hunderte. Ich hatte einfach nur gesagt dass Solis nicht besonders gute Gegner geschlagen hat und trotzdem wird er durch einige User als bester Boxer der Welt bezeichnet

  32. roundhouse sagt:

    „Ich kann es mir nur so erklären das man Angst hat, Solis würde von Pulev nach Strich und Faden verprügelt und sein Ranglistenplatz käme in Gefahr…“

    So wäre es auch gekommen.. Solis mag mehr Talent haben, dennoch bin ich der Meinung, daß Pulev ihn (zumindest momentan) eindeutig besiegen würde.. Und zwar vorzeitig..!

  33. Da gibt es ja wohl nichts dran auszusetzen. Was soll Solis machen? Nach der Verletzungspause direkt gegen Klitschko ran und sich vollkommen unter Wert verkaufen. Der braucht jetzt erstmal mehrere Aufbaukämpfe.

  34. @roundhouse, ja Solis würde momentan wahscheinlich gegen Pulev verlieren. Das hat auch keiner bestritten. Ich denke auch Dimitrenko würde reichen. Es geht darum Solis wieder aufzubauen und das macht man nicht in dem man ihn direkt mit Topschwergewichten, die dicht hinter den Klitschkos stehen, in den Ring steckt. Der braucht erstmal noch 1 bis 2 Aufbaukämpfe! Der Mann stand 14 Monate nicht im Ring und wird mit der Verletzung in der inaktiven Zeit nur wenig trainiert haben.

  35. Denke Solis wird diese Pfeiffe fertig machen. Wäre interesant wenn er dann gegen Dereck Chisora boxen würde. Chisora ist als Mensch zwar nicht zu respektieren aber serwohl als Boxer. Der hat gegen Helenius eigentlich klar gewonnen und hat sowohl Vitali als auch David Haye(bevor er K.O ging)vor ziemliche Propleme gestellt. Chisora würde den Kampf gegen Solis klar gewinnen. Auser Oerner und King machen gemeinsame Sache mit den Punktrichtern. Ich glaube es aber nicht denn von Don King lässt sich in den USA niemand mehr bestechen und Oener ist dort sowieso uninteresant.

  36. @ florian

    Chisora hat gegen einen verletzten Vitali klar verloren, er hat gegen einen verletzten Helenius knapp verloren, er hat gegen Fury klar verloren und er wurde gegen Haye 5 Runden durch den Ring geprügelt. Solis hat in der ersten Runde gegen Vitali verloren ( zwar durch Verletzung aber ein Niederschlag hätte es auch ohne Verletzung gegeben ) und er hat noch nie einen sehr starken Gegner besiegt. Sie sind zwar beide nicht weltlasse aber trotzdem würde ich dir da Recht geben. Der Kampf wäre sehr interessant. Schon nur weil Chisora immer nach vorne geht und Solis ein Konterboxer ist

Schreibe einen Kommentar