Top News

Solis am 12. Oktober gegen Larsen

Odlanier Solis ©S. Yamada / ARENA.

Odlanier Solis © S. Yamada / ARENA.

Der kubanische Schwergewichtler Odlanier Solis (18-1, 12 K.o.’s) wird nach übereinstimmenden Medienberichten am 12. September in Madrid gegen den Norweger Leif Larsen (16-0, 13 K.o.’s) boxen.

Ursprünglich hätte Solis am 8. September in New Jersey im Vorprogramm von Adamek vs. Walker gegen den US-Journeyman Willie Herring kämpfen sollen, dieser Fight wurde aber abgesagt.

Mit dem in Spanien lebenden ehemaligen NFL-Spieler Larsen trifft der Olympiasieger von 2004 nun auf einen deutlich gefährlicheren Gegner, der durch seinen späten Einstieg ins Boxgeschäft zwar klare technische Defizite aufweist, auf Grund seiner Schlagkraft aber jederzeit gefährlich werden kann.

In seinem vorletzten Kampf besiegte der 37-Jährige den Briten Danny Williams durch TKO in der zweiten Runde und war damit immerhin um fünf Runden schneller als der aktuelle WM-Herausforderer Manuel Charr. Solis stand zuletzt im Mai im Ring, wo er seinen ARENA-Stallkollegen Konstantin Airich klar nach Punkten schlagen konnte.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Dawson-Trainer Scully: "Ich denke nicht, dass Ward so geduldig wie Hopkins sein wird"

Nächster Artikel

Manuel Charr: "Ich bin froh, dass der Kampf in Moskau stattfindet"

62 Kommentare

  1. brennov
    4. September 2012 at 12:28 —

    hoffentlich haut larsen ihn um!

  2. lennox
    4. September 2012 at 12:34 —

    wenn solis ordentlich trainiert und mit dem fressen aufhört, ist er für mich der einzigste schwergewichtler der welt . der den klitschkos gefährlich werden könnte!

  3. Azrail
    4. September 2012 at 12:39 —

    @lennox…

    der einzige…nicht der einzigste.
    er ist gut, keine frage aber er ist nicht der einzige

  4. lennox
    4. September 2012 at 12:49 —

    @Azrail…

    wer kommt deiner meiner nach noch in frage, da bin ich jetzt mal gespannt?

  5. cuba style
    4. September 2012 at 12:56 —

    @brennov naja dann hoff mal

  6. groovstreet
    4. September 2012 at 13:15 —

    die zeit rennt und solis nimmt immer zu ohne kämpfe zu absolvieren..schade für diese talentverschwendung

  7. Putin
    4. September 2012 at 14:24 —

    Solis ist eine Pfeife die nix vertragen kann, und keiner kann die Klitschkos schlagen, ausser ich sonst keiner.

  8. florian
    4. September 2012 at 14:35 —

    Denke Solis geht unter. Larsen hat zwar noch keine Top Leute geboxt aber der schlägt hart zu. Und Vitali hat ein Wischer gereicht um Solis aus dem Gleichgewicht zu bringen.

  9. JohnnyWalker
    4. September 2012 at 15:00 —

    @ florian

    Meinste, der Wischer hat bei Solis den Meniskus zerfetzt oder was?

    Ich schreibs nochmal für alle Schwerfälligen da drausen. Schaut euch die Rückwärtsbewegung nach der Attacke von Solis gegen Vitali an, genau in diesem Moment beim Zurücktreten verdreht er sich das Knie und verliert das Gleichgewicht. So etwas kann überhaupt nicht beim hinfallen pass.ieren, so was gibt es überhaupt nicht. Wenn man nämlich einen an die Schläfe bekommt, dann ist das wie ein Reset und der Körper verliert jegliche Spannung. Ohne Spannung zerstört man sich aber nicht in Hundertmillionen Jahren das Knie, sondern sackt einfach zusammen. Solchen Mist brauch mir keiner erzählen. Das ist ja wie als wenn man sich beim furzen die Hüfte ausrenkt. Auch das funzt nicht.

  10. florian
    4. September 2012 at 15:11 —

    @JohnnyWalker
    Du hast wohl nicht genau hingesehen. Solis verdreht sich das Knie erst als er schon am fallen ist. Vitali erwischt ihn mit einem Wischer, Solis verliert das Gleichgewicht, kippt um und verdreht sich dabei das Knie. Auserdem konnte man ihn Solis Gesicht sehen und der war nicht bei sich. Verletzung hin oder her der Kampf wäre auch ohne dieses Unglück in der ersten Runde vorbei gewesen.

  11. Southside Slugger
    4. September 2012 at 15:14 —

    Haha, hab ich auch gerade gedacht..wenn einer die schlagen kann, dann der GRÖFAZ Putin.

  12. JohnnyWalker
    4. September 2012 at 15:15 —

    @ florian

    absoluter käse !!! Solis verdreht sich das Knie nach dem er nach Vitali’s linken die Deckung wieder hoch nehmen will und da er in einer Sprungbewegung war kommt er falsch auf.

    schau dir das Bild an, dann siehst du wie beide Beine zueinander stehen.

    s1.directupload.net/file/d/3003/phvwfgkt_gif.htm

    oder schau dir das Videomaterial an

    youtube.com/watch?v=D_cqg0MMwXk

  13. JohnnyWalker
    4. September 2012 at 15:17 —

    sorry, meinte die rechte von Vitali

  14. Husar
    4. September 2012 at 15:48 —

    Wenn Solis ko geht ,dann sollte er in rente gehen ,sein Gegner ist nicht ohne ,Solis hatte niemals eine chance gegen Vitali .

  15. ABoxfreund
    4. September 2012 at 15:58 —

    @ JohnnyWalker

    Bin ganz deiner Meinung!

  16. Matrix
    4. September 2012 at 16:09 —

    @JohnnyWalker
    natürlich war das kein k.o. solis war nur so benommen weil es seinen meniskus so zerfest hat, klingt doch auch logisch. solis war in der sprungbewegung? wtf? was ist bei dir eine sprungbewegung? man kann von mir aus parteiisch sein, aber ist schon eher eine größere wahrnehmungsstörung. oder hast du einen anderen kampf gesehen?
    und zum eigentlichen thema. der kampf solis larsen kommt nie und nimmer zu stande. never.

  17. Kikoroki
    4. September 2012 at 16:10 —

    Johnnywalker hat recht!

    Solis ist einfach zu fett… Eig. Schade.. Und ihm rennt die zeit davon, ich denke da kommt nichts mehr

  18. Ferenc H
    4. September 2012 at 16:15 —

    Mal was ganz anderes: weiss jemand warum der Kampf zwischen Randal Baily und Devon alexander abgesagt worden ist??

  19. nickjulian
    4. September 2012 at 16:22 —

    einfach nur lächerlich so einen gegner zu akzeptiern. der bringt ihn mal so überhaupt nicht weiter. es gibt so viele gute boxer mit denen er sich messen könnte, da frage ich mich was er mit der pfeife beweisen will. so wird solis nie und nimmer weltmeister. man der wird ja auch nicht jünger und wird wohl als ewiges talent irgendwann in der versenkung verschwinden und nur durch den kampf gegen vitali in errinnerung bleiben. und ob knie verdreht oder nicht, er kam durch den schlag aus der balance und das hätte nicht passieren dürfen und zeigt das er den sport nicht ernst nimmt. der soll mal aufhören zu fressen und sein gewicht auf 105 kilo herunter bringen. dann klappt das auch. aber solis hat doch keinen biss.

  20. Carlos2012
    4. September 2012 at 16:34 —

    Boxen kann jeder pen..ner lernen.Er wird dann Amateuer und wenn er gut ist Profi.Als Amateuer bist du nicht an
    die Strengen vorlagen des Boxens gebunden.Doch als Profi ist man verpflichtet sich nach den Regeln des Profiboxens zu halten.Dazu gehört ausgewogene Ernährung und Diziplin.Der Solis als Kubaner hat eine
    solide Boxausbildung und Talent.Und was hat er daraus gemacht? Nichts

  21. Alex
    4. September 2012 at 16:34 —

    @ nickjulian

    Solis hat Biss. Sonst würde er nicht so viel verschlingen

    @ JohnnyWalker

    Also jetzt erklär ich dir mal was da eigentlich war. Vitali hat Solis an die Schläfe getroffen und der war ziemlich benommen. Dannach war er erstmal aus den Gleichgewicht. Dann hatte er 2 Möglichkeiten. Entweder den Schritt zurück machen ( womit er sich verletzt hat ) ausweichen oder den Schlag einfach kassieren wodurch er wahrscheinlich schon Knockdown gewesen wäre. KO ist wieder eine andere Frage. Ich weiss nicht wie viel Nehmerqualitäten Solis hat

  22. MainEvent
    4. September 2012 at 17:21 —

    @Ferenc H laut Bailey wegen Verletzung. Der Manager von Alexander sagte dagegen, Randall sollte trainieren anstatt mit seinen Jungs rumzuhängen, Grass zu rauchen und Nu.tt.en abzocken. 🙂

  23. Norman
    4. September 2012 at 17:37 —

    Odlanier Solis schlägt Leif Larsen nach punkten mindestens

  24. Ferenc H
    4. September 2012 at 17:39 —

    @MainEvent Grass rauchen? ist bestimmt nicht ernst gemeint ich meine das fällt doch auch unter Doping? Naja wie auch immer finde ich schade war echt gespannt Alexander ebenfalls Kalt erwischt wird wie Mike Jones.

    Mfg

  25. 300
    4. September 2012 at 17:39 —

    Larsen haut Bud Spencer in der 1. Runde ko

  26. JohnnyWalker
    4. September 2012 at 18:02 —

    @ Alex

    Solis ist nach der rechten runtergegangen und wollte nen Ausfallschritt nach vorn machen um aus der Schusslienie zu gehen. Und da zeigt das Video eindeutig das das linke Bein falsch steht und somit die 112 kg auf das rechte Knie gehen. Folge Meniskusschaden und Kreuzbandriss im rechten Knie. Jede Bewegung die er da nach macht haut ihn automatisch um, weil einfach er einfach kein Druck mehr auf das Knie bekommt.
    Da reicht es wenn einer des Fenster aufmacht und schon liegt er dort.
    Bei jedem der jetzt nochmal behauptet das wäre beim Fallen pass.iert, würde ich die Schulpflicht wieder einführen, wenn die überhaupt so etwas kennen.
    Wie kann man den im Fallen sich das Kreuzband reißen geschweige denn sich den Meniskus demolieren. Boxen wäre die erste Sportart in dem so ein mysteriöser Fall beschrieben würde. Solche Verletzungen kommen eigentlich immer durch falsche Bewegungen zu Stande bzw. falsche Schritte zu Stande. Schlagwirkung war da kaum da, ansonsten hätte er nicht so schnell versucht wieder aufzustehen.

  27. JohnnyWalker
    4. September 2012 at 18:09 —

    Aber um mal beim Thema zu bleiben. Larsen wird diesen Kampf haushoch nach Punkten verlieren, vielleicht in den späten Runden noch den KO kass.ieren.
    Macht den Solis nicht so schlecht, Solis hat in einer Runde mehr Schaden angerichtet als Adamek, Briggs, Sosnowski und Johnson zusammen.
    Der Kampf gegen Airich war zwar pure Langeweile, aber als Aufbaukampf würden gut 90 % der gerankten HW-Boxer Leute holen welche weder gerankt und trainert waren und noch Widerstand zeigen. Also für einen Aufbaukampf war der Airich schon nicht schlecht. Ich denke gegen Laresen wird Solis wieder ein Stück weiter sein und sich anschließend auch wieder bessere Leute besorgen lassen.

  28. Alex
    4. September 2012 at 18:35 —

    @ JohnnyWalker

    Er wollte den Schlag ausweichen und hat sich dabei das Knie verdreht. Trotzdem war er ziemlich angeschlagen. Wahrscheinlich hätte er weiter kämpfen können aber er wäre ganz bestimmt zu Boden gegangen. Welchen Kampf hast du denn gesehen? Vitali hat die Runde klar dominiert. Solis ist schon einer der wenigen der Vitali 2 oder 3 mal gut auskontern konnte in einer Runde

  29. Alex
    4. September 2012 at 18:38 —

    @ JohnnyWalker

    Ich weiss dass Solis momentan nur Aufbaukämpfe macht. Das hätte jeder andere Boxer auch gemacht. Solis ist ja auch ein sehr guter Boxer aber er ist trotzdem nicht sehr gefährlich für die Klitschkos

  30. JohnnyWalker
    4. September 2012 at 19:24 —

    Alex sagt:
    4. September 2012 um 18:35

    @ JohnnyWalker
    … Welchen Kampf hast du denn gesehen? Vitali hat die Runde klar dominiert …
    ————————————————————————————-

    Die Frage ist welchen Kampf du gesehen hast !

  31. cuba style
    4. September 2012 at 20:15 —

    JohnnyWalker sagt:
    4. September 2012 um 19:24

    Alex sagt:
    4. September 2012 um 18:35

    @ JohnnyWalker … Welchen Kampf hast du denn gesehen? Vitali hat die Runde klar dominiert … ————————————————————————————-

    Die Frage ist welchen Kampf du gesehen hast !
    —————————————————————–

    lass es sein manche wollen nicht einsehen das solis vitali ausgekontert hat nach strich und faden und das er sich dann sein knie verletzt hat beim rücktritt und nicht von einem treffer oder beim fallen

  32. HWFan
    4. September 2012 at 20:21 —

    …naja, zumindest hat Solis nach dem Kampf selbst gesagt, dass er sich BEIM STURZ das Knie verdeht hat… 😉
    Die Aussage, dass der Sturz durch das verdrehte Knie zustande gekommen ist, kam dann wohl eher erst nach Rücksprache mit Öner… 😉

    …naja, aber nachdem ich schon sehr viel Negatives über Solis geschrieben habe, muss ich sagen, dass er Seit er Profi geworden ist nur Leute mit “positivem Kampfrekord” geboxt hat…
    Und wenn er jetzt tatsächlich Larsen anstatt Harring boxt, nehme ich auf jeden Fall alles zurück, was ich über seine aktuelle Gegnerwahl gemeckert habe…

  33. golovkin
    4. September 2012 at 20:41 —

    JohnnyWalker hat zu 100prozent mit dem was er schreibt recht, vitali hat und hätte niemals ne reale chance gegen solis. solis wollte ein rückkampf und hätte auf seine börse verzichtet. und was hat vitali geantwortet [garnichts] die klitschkos haben vor dem kampf immer wieder erwehnt das es der stärkste gegner nach lennox wäre, und nachdem kampf haben die ihn garnicht mehr beachtet, vitali sein hals und seine schläfe waren schon von einer aufwähm runde von solis rot und angeschwollen. vitali konnte garnichts gegen seine doppel deckung seine reflexe reichweite schnelligkeit machen. wk wollte doch angeblich vor kurzen gegen ihn kämpfen, und hat sich das doch anders überlegt. es gibst höchstens 2 leute die solis schlagen könnten, und dazu gehören die klitschko aufjedenfall nicht dazu. diese papier champions wissen wie sie ihre fans zu manipulieren haben.

  34. Neutral
    4. September 2012 at 20:50 —

    Ihr immer mit eurem Quatsch, klitschko hat gegen solis in der ersten runde gewonnen!!!!! Klitschko hat gegen Lewis ebenfalls bis zum Kampf abruch geführt. Dennoch redet keiner davon das er besser war als lennox Lewis

  35. MainEvent
    4. September 2012 at 20:57 —

    @Ferenc H
    Schweinefleisch mit Nandrolon würzen ist auch verboten aber manche tun es dennoch 🙂

  36. donyimitron
    4. September 2012 at 21:02 —

    Solis der wahre Champion ist wieder da,dieses mal mit 100 kg und nicht zu stoppen,alle diese schwergewichter werden sehen wer der chef ist,freue mich auf Solis.

  37. Joe23
    4. September 2012 at 21:21 —

    @ golovkin
    Was ist das denn jetzt?
    1. Solis hat die erste Runde nicht gewonnen!
    2. Was genau verstehst du unter Papierchampion? Die Klitschkos haben sich bisher jedem gestellt und jeden besiegt. Das muss golovkin im übrigen erst noch tun, obwohl ich ihm das zutraue!
    Solis hat deswegen keine Beachtung von den Klitschkos bekommen, da er immer fetter wird. Solange er nicht wenigstens annähernd aussieht wie ein Hobbysportler, sollte er keine Chance auf einen WM-Kampf bekommen!

  38. hannes
    4. September 2012 at 22:01 —

    Solis macht es richtig , schritt für schritt bis er wieder Pflichtherauforderer ist , freiwillig gibt ihm niemand eine Chance , also gibts nur diesen Weg .

    GO SOLIS GO

  39. JohnnyWalker
    4. September 2012 at 22:17 —

    golovkin sagt:
    4. September 2012 um 20:41
    ———————————————————————–
    Na so hab ich es zwar nicht gedeutet, aber ich habe in Solis ne relle Chance gesehen Vitali wirklich am Rande einer Niederlage zu haben und wie wenn hier die K2-Loveboys hier Solis immer seine Stärken absprechen, dann bestärkt es mich in der Annahme das einige in der ersten Runde nicht Vitali als den besseren Boxer gesehen haben und froh waren als Solis aufgeben musste.

  40. Joe23
    4. September 2012 at 22:21 —

    @ hannes
    Wäre ja schön, wenn es so kommt und er es auch wirklich ernst nimmt und zwar auch mit der Disziplin, was Ernährung und Training angeht! Talent alleine hilft ihm nämlich nicht ganz oben an die Spitze zu kommen!

  41. Flo9r
    4. September 2012 at 22:23 —

    @ golovkin:

    Versuchs mal mit Bodenturnen, vom Boxen hast du keine Ahnung.. 😉

  42. Flo9r
    4. September 2012 at 22:24 —

    donyimitron sagt:

    “Solis der wahre Champion ist wieder da,dieses mal mit 100 kg und nicht zu stoppen,alle diese schwergewichter werden sehen wer der chef ist,freue mich auf Solis.”

    Haben wir das nicht bereits gesehen..?

  43. Dampfhammer
    4. September 2012 at 22:45 —

    u wieder Solis…
    Ich möchte behaupten, dass Solis gegen diverse große Namen im HW derzeit verlieren würde.

    – Er ist fett und ohne Fett kein HW (hohes Knieverletzungsrisiko bei Übergewicht typisch)
    – Er ist etwas zu klein
    – Er behauptet selber, sich nichts aus dem Boxen zu machen
    – Er scheint nicht viel einstecken zu können (Vitalis Wischer)

    Das Weglassen des Kopfschutzes der Amateure hat schon viele “Profis” entzaubert…

    Ich denke, dass er gegen große Leute nach ein paar Runden immer schlecht aussehen wird.

    Solis hat es absolut nicht verdient, immer wieder als “der Mann” dargestellt zu werden. Er hat nichts gerissen u wird auch nichts bedeutendes mehr reißen.

    (Selbst wenn er abnehmen würde hätte er gegen Wladimir K. absolut keine Chance.. gegen den alten Vitali vieleicht schon, aber so wie er derzeit drauf ist, nichtmal das..)

  44. HWFan
    4. September 2012 at 23:02 —

    @ Golovkin: “vitali hat und hätte niemals ne reale chance gegen solis”
    …äh, und warum hat er dann in der 1. Runde verloren?
    “solis wollte ein rückkampf und hätte auf seine börse verzichtet. und was hat vitali geantwortet [garnichts] ”
    Solis ist übergewichtig und lt. eigener Aussage bereits “vorbelastet” zum Kampf gekommen, hat Dank seiner miserablen physischen Form nicht mal eine Runde durchgehalten und dann die Frechheit besessen, Vitali anschließend vorzuschlagen, dass nicht etwa ER ohne Börse boxt, sondern dass BEIDE ohne Börse boxen, um die enttäuschten Fans zu entschädigen. Allerdings hatte Vitali im Gegensatz zu Solis ja seine Hausaufgaben gemacht und ist austrainiert erschienen, also warum hätte er diesem unwürdigen Spin.ner, der fett und untrainiert in einen Weltmeisterschaftskampf kommt eine zweite Chance geben und sogar auf seine Börse verzichten sollen?!
    “vitali sein hals und seine schläfe waren schon von einer aufwähm runde von solis rot und angeschwollen”
    Hahaha, und Solis ist nach einer “Aufwärmrunde” von Vitali für ein paar Monate im Krankenhaus gelandet.
    Außerdem: Hals und Schläfe rot angeschwollen???
    Die Haut auf Vitalis Brustbein war leicht errötet, weil eben ein Großteil der “harten Wirkungstreffer” wenn man sich den Kampf nochmal genau anguckt, eben doch nur als Wischer auf der Brust und nicht an Vitalis Kinn gelandet sind…
    “vitali konnte garnichts gegen seine doppel deckung seine reflexe reichweite schnelligkeit machen.”
    Vitali ist ohne Deckung auf Solis zumarschiert und hat dabei auch in Kauf genommen, dass er einige von Solis’ Schwingern abbekommt, wohl wissend, dass Solis nicht die Schlagkraft hat, um ihn zu beeindrucken. Er hat Solis dabei unter Druck gesetzt, dem er nichtmal eine Runde lang standhalten konnte.
    Naja, warten wir einfach mal ab, wie er sich gegen Larsen schlägt. Bin gespannt,was Solis diesmal sagen würde, wenn ihm wieder in einer der Anfangsrunden die Beinchen wegknicken… 😉

  45. Mik
    4. September 2012 at 23:48 —

    @JohnnyWalker natürlich war das ein Niederschlag, aber Solis ist richtig unglücklich gefallen. Öner hat das so dargestellt als wäre Solis nur blöd gefallen, aber das ist genauso verkehrt wie das er simuliert hat um eine Rechtfertigung für diese Niederlage zu haben. Er hat die Recht voll auf die Schläfe bekommen und wäre so-oder so gefallen. Allerdings glaube ich, dass der Kampf noch weiter gegangen wäre wenn er sich nicht so blöd das Knie verdreht hätte. War richtig schade, denn das war eine ganz starke Runde! Diese eine Runde ist für mich mehr wert als z.B 7 Runden in denen Wladimir einen vollkommen Chancenlosen Thompson verprügelt. Die eine Runde Solis vs Vitali zeigt sehr schön innerhalb von 180 Sekunden was man alles gegen die Klitschkos erreichen kann, wenn man sich traut anzugreifen. Gleichzeitig aber auch was dabei schnell passieren kann was der Grund dafür ist, dass so viele Klitschko-Gegner im Rückwertsgang geboxt haben.

  46. HWFan
    5. September 2012 at 10:58 —

    @ JW: “wenn hier die K2-Loveboys hier Solis immer seine Stärken absprechen”
    Bin sicher kein Fan- oder gar Loveboy, aber ich denke mal, dass ich wohl dennoch zur Zielgruppe gehöre, die du damit gemeint hast.

    Würde niemals auf die Idee kommen, Solis seine Stärken absprechen zu wollen.
    Ohne Zweifel ist er außergewöhnlich talentiert, hat eine erstaunliche Handspeed, eine hervorragende boxerische “Grundausbildung”, ein gutes Auge und Distanzgefühl, eine passable Reichweite und ist für ein derartiges Schmalzgrab wirklich erstaumlich beweglich im Oberkörper.
    Allerdings darf man auch seine grundlegenden Schwächen nicht verschweigen, und das wohl in erster Linie seine physische Form, die sich ein Profisportler auf Weltspitzenniveau eben nicht erlauben kann. Womit wir auch gleich beim nächsten Punkt wären, nämlich der Trainingsfaulheit, die schon vielen talentierten Leuten zum Verhängnis geworden ist. Seine Schlagkraft ist für einen Schwergewichtler ebenfalls relativ “überschaubar”. Zu seinen Nehmerqualitäten werde ich mich mal nicht äußern, zumal es ja doch sehr unterschiedliche Ansichten darüber gibt, wie er den Schwinger von Vitali verkraftet hat…
    Verglichen mit Vitali, der mindestens genausoviele Stärken, und noch dazu nahezu keine (!) wirlich erwähnenswerten Schwächen (abgesehen von seinem Alter) hat, solle eigentlich klar sein, dass Solis es an der Weltspitze schwer haben dürfte, solange diese noch von den Klitschos besetzt wird…
    Auf die Gefahr hin, dass ich mich wiederhole: Solis fehlt im Gegensatz zu den Klitschkos alles, was aus einem talentierten Sportler einen Champion macht!

  47. JohnnyWalker
    5. September 2012 at 11:27 —

    @ HWFan

    Jeder hätte es verdammt schwer ein Klitschko vom Thron zu stoßen, aber was pass.iert den im HW, verglichen mit allen anderen GK rein gar nichts. Abgesehen von Haye, Povetkin, Solis und Helenius ist niemand in der Position den K2 gefährlich zu werden nur gibt es sehr unterschiedlichen Gründe dafür warum gerade diese Gegner wahrscheinlich nie einen der Brüder vor die Fäuste bekommen. Abdusalamov wäre vielleicht noch einer, der es schaffen könnte. Auf den sollte man am Samstag im Vorprogramm mal achten was dieser Typ alles mitbringt.
    Ich gebe dir ja Recht, das Solis den Geruch von “Freiheit” nicht so gut verkraftet hat, aber er hat trotz seiner physischen Verfassung noch nie ernsthafte Probleme mit seinen Gegnern bekommen wenn man den Fight gegen Vitali mal außer Acht lässt und er hat verhältnismäßig starke Aufbaugegner gehabt. Solis würde sich nie einen Gegner mit negativem Kampfrekord vor die Fäuste stellen lassen. Gegner wie Sidon oder Mazikin werden heute noch von anderen gerankten Boxer als nächste Herausforderung betrachet und auch mit Welliver, Drumond, Barrett, Austin und Airich hat Solis einen der besseren Rekorde im HW nachzuweisen als so viele andere.
    Ob man überhaupt Solis oder auch Povetkin Trainingsfaulheit unterstellen kann wage ich zu bezweifeln. Das nicht jeder Baumuskeln bis zur Vollkommenheit austrainiert sein muss, scheint einigen ja schon zu reichen um da auf Trainingsfaulheit zu schlie0en. Sicherlich gab es Konditionsprobleme bei Povetkin und auch Anzeichen bei Solis vs Airich, aber Fakt ist beide besitzen die notwendige Schlagkraft, beide verfügen über eine überragende Technik und beider bringen in jedem Kampf auch den notwendigen Ehrgeiz mit auch kritische Phasen zu überstenen. Da habe ich schon ganz andere Modellathleten gesehen, welche im Ring die Nerven durchgehen oder das Handtuch werfen. Von daher ist die Betrachtung einiger bzgl. des Gewichts bzw. der physischen Verfassung als sehr oberflächlich zu bewerten. Wenn jemand austrainierte Oberkörper sehen will, soll er zu den Chippendales oder sowas gehen. Im CW sieht man ähnliche Fälle, wo man vermuten könne die seien nicht austrainiert.

  48. JohnnyWalker
    5. September 2012 at 11:30 —

    … diese sind teilweise WM.

  49. Charlys69
    5. September 2012 at 11:44 —

    bis auf den einen WM-aua Knie-Fight boxt Solis bei den Profis ausschl. gegen
    die 2. Garde. Ray Austin und Airich sind da ja fast noch die Bekanntesten Gegner.
    Könnte natürlich auch sein, dass keiner der großen Promoter Lust darauf hat einen Kampfabend mit Oener zu veranstalten…war man ansich auch nachvollziehen kann.

  50. HWFan
    5. September 2012 at 12:44 —

    @ JW: Klar muss man sehen, dass Solis von Anfang an nie richtiges Fallobst geboxt hat und trotz seines extrem unsportlichen Erscheinungsbildes erstaunlich schnell und agil ist und auch noch keine wirklichen Konditionsschwächen offenbart hat.
    Natürlich muss man auch keine Bodybuilder-Figur haben, um ein guter Boxer zu sein. Neben Pove hat man z. B. auch Chagaev, Maskaev, Ibragimov, Liakhovich und Co “nicht unbedingt an der Figur angesehen”, dass sie Boxweltmeister sind.
    Allerdings hatten bzw. hätten auch sie nicht wirklich gute Chancen gegen die Klitschkos gehabt (wobei Ibragimov sich ganz passabel verkauft hat).
    Bei Solis bezweifle ich aber wirklich, dass er die nötige Disziplin aufbringt, um dauerhaft auf Weltspitzenniveau mitzuboxen, und ich denke, dass das Risiko relativ groß ist, dass er künftig noch mehr Probleme mit seinem Knie bekommen wird. Mit einem “kaputten Knie” ist nicht zu spaßen, und ich denke, wenn da erst mal “der Wurm drin” ist, ist die Gefahr von dauerhaften Problemen sehr groß. Naja, aber warten wir mal ab, was die Zukunft bringt.
    “Abdusalamov wäre vielleicht noch einer, der es schaffen könnte. Auf den sollte man am Samstag im Vorprogramm mal achten was dieser Typ alles mitbringt.”
    Habe ihn bisher nicht boxen sehen, aber ich werde am Sa mal deinem Rat folgen (man wird ja zumindest die Zusammenfassung nach dem Hauptkampf sehen).
    Der Kampfrekord sieht ja schon ganz ordentlich aus, und wenn man jemanden namens “Rich Power” ausknockt, dann muss man ja schon was drauf haben… 😉
    Und mit McCline hat er sich ja einen ordentlichen Brocken ausgesucht. Wird sicher ein interessanter Kampf und wäre nicht unbeeindruckend, wenn er McCline auch ausknocken könnte…

  51. Alex
    6. September 2012 at 20:46 —

    @ JohnnyWalker

    Niemand spricht Solis Talent ab aber ich finde es einfach immer so komisch dass genau 2 Boxer die schon gegen die Klitschkos verloren haben angeblich die einzigsten sind die sie schlagen können ( ich meinte damit Haye und Solis )

  52. Joe23
    6. September 2012 at 22:54 —

    @ Alex

    Es heißt “die einzigen” 😉

    Das wundert mich auch immer wieder, aber es sind trotzdem auch meiner Meinung nach zwei der wenigen HW-Boxer, die eine reelle Chance gg. die Klitschkos haben. Allerdins nur wenn an diesem Tag für sie alles passt und für den Klitschko wenig passt. Außerdem bei Sols auch nur dann, wenn er rein äußerlch auch wie ein professioneller Profiboxer aussieht!
    Daran sieht man eben, dass die beiden immer noch eine halbe Klasse über dem Rest im HW stehen! Nichtsdestotrotz werden auch wieder andere Zeiten kommen, wo das HW ausgeglichener sein wird. Das wird aber vermutlich erst nach 2016 sein, wenn beide Klitschkos nicht mehr aktiv professionell boxen!

  53. Joe23
    6. September 2012 at 23:01 —

    @ JohnnyWalker

    “Angesehen von Haye, …, Solis … ist niemand in der Lage, den K2 gefährlch zu werden, nur gibt es sehr unterschiedlche Gründe dafür, warum gerade diese Gegner wahrscheinlich nie einen der Brüder vor die Fäuste bekommen.”

    Wie Alex bereis geschrieben hat, Haye und Solis hatten bereis einmal ihre Chance. Das Wort ‘nie’ passt also nicht so recht!

  54. Joe23
    6. September 2012 at 23:02 —

    “Abgesehen …

  55. Joe23
    6. September 2012 at 23:20 —

    @ JohnnyWalker

    Es geht auch nicht darum auszusehen, wie Haye, Wlad oder Briggs. Aber eine gewisse Physis im Sinne einer “Durchtrainiertheit” ist sicherlich vorteilhaft! Wenn man Sols betrachtet, kann man viele sehr gute boxerische Attribute erkennen, die ja schon mehrfach angesprochen wurden! Sein Laster, ist sein Übergewicht. Er hat vielleicht mehr Talent als jeder der Klitschkos, aber er nutzt es nicht und da muss ich sagen, wer sein Talent so vergeudet, der hat noch nicht mal einen weiteren WM-Kampf verdient! Wladimir und Vitali sind zwar auch talentiert, aber vermutlich gar nicht so sehr wie z. B. Solis. Sie sind aber Arbeiter, die nie schlecht vorbereitet in einen Kampf gehen und sich auch mental stets gut vorbereiten! Das gehört eben mehr gewürdigt als das, was Solis macht und man sieht a auch, dass das mehr Erfolg hat!

    Wenn man mal die letzten großen HW-Champions rein äußerlch betrachtet, waren diese alle in guter körperlicher Verfassung und keiner hatte etwa die Statur eines Solis! Das passt einfach nicht und funktioniert, zumindest dauerhaft auch nicht!

  56. Alex
    7. September 2012 at 11:22 —

    @ Joe23

    Solis hat mehr Talent? Die Klitschko sind die Boxer mit am meisten Talent und sie machen da auch was draus. Solis ist laut eigener Aussage nicht mal trainingsfaul und auch nich zu dick. Er sagt das die Werte stimmen. Natürlich könnte er noch ein paar Kilo abnehmen aber man kann nicht alles darauf schieben

  57. Joe23
    7. September 2012 at 16:14 —

    @ Alex

    Talent ist nicht messbar. Ich habe ja auch geschrieben, Solis hat VIELLEICHT mehr Talent als jeder der Klitschkos! Das wissen wir nicht, das wissen noch nicht mal sie selber. Er bringt auf jeden Fall eine Menge gute Voraussetzungen, die ein Boxer haben sollte. Ich denke, die Klitschkos haben beide vermutlich genau so viel Talent, sonst wären sie nicht da, wo sie seit Jahren sind. Sie haben es eben genutzt und arbeiten auch nach Jahren, eigtl. Jahrzehnten hart an sich und haben sich auch jetzt noch weiterentwickelt, also zumindest Wladimir entwickelt sich momentan immer noch weiter, bei Vitali muss man mal morgen abwarten und sehen.

    Mir ging es nur darum, manche sprechen Solis eben so ein starkes Talent zu, dass eben größer als das der Klitschkos sein soll. Selbst wenn es so sein sollte, bringt ihm das nichts, weil er es bis jetzt vergeudet und das ist doch schade für alle. Aber wenn er so ist, dann gehört er nicht in den Leistungssport, sondern sollte es hobbymäßig betreiben, da kann er dann alle vermöbeln!

  58. donyimitron
    7. September 2012 at 17:50 —

    Solis 100% champion von champions,ein bisschen fett geworden ok,andere sin fetter als solis und keiner sagt was,Arreola oder David tua sind beispiel von fett,aber ist egal,wichtig ist wie Solis sich denn nächste verkauft,hoffe hat abgenommen dann gehts wieder los und niemand wird Solis besiegen,niemand.

  59. Alex
    8. September 2012 at 00:54 —

    @ Joe23

    Er ist ja nicht viel zu dick. Er hat vllt 5 Kilo zu viel. Natürlich hat Solis Talent und er war auch einer der Leute die es am meisten verdient hatten eine Titelchance zu bekommen aber halt nicht so schell eine zweite

  60. Joe23
    8. September 2012 at 01:41 —

    @ Alex

    Ja stimmt, so ca. 5kg rechts und 5kg links vom Bauchnabel und gute 5kg um den Brust- und Schulterbereich. Spaß beiseite, es sind schon eher gute 10kg, die er kürzlich zu viel hatte! Und 10kg oder gar mehr sind im Profisport schon eine Menge. Man sollte ja davon ausgehen, dass diese professionellen Sportler schon gut austrainiert sind und da ist es schwer noch mal ein Kilo abzunehmen oder Fett in Muskeln zu verwandeln. Ich hab keine Ahnung, was er wiegt. Aber wenn bei ca. 5kg eine Umverteilung von Fett in Muskeln stattfinden würde und er dann noch 5kg abnimmt, dann würde es wohl auch passen, aber das ist ja noch schwieriger und untealistischer als einfach 10kg abzunehmen und trotzdem gut weiterzutrainieren! Dann verliert er auch nicht an Schlagkraft!

  61. Joe23
    8. September 2012 at 01:45 —

    Wenn er ein paar Schritte in die richtige Richtung macht, vielleicht erstmal 4-5kg weniger wiegt und gute Kämpfe abliefert, dann hat er vielleicht bald mal eine zweite Chance verdient, aber wo gebe ich dir recht. Diese zweite Chance muss er sich erst erarbeiten!
    Ich denke auch, dass ihn seine Knieverletzung evtl. im Wege stehen könnte, wieder dorthin zu kommen, w er einmal war!

  62. HWFan
    8. September 2012 at 03:51 —

    Solis war als Amateur ein absoluter Weltklasseboxer. Aber wenn man mal vergleicht, wie er damals ausgesehen hat (z.B. bei seinem Kampf gegen Haye) und wie er heute aussieht, wird schnell klar, wie weit er von dieser Form heute entfernt ist.
    Als Profi war er zwar bisher auch nicht schlecht, aber doch weit von der Weltspitze enternt.

Antwort schreiben