Top News

Smith-Coach Gallager: Dies ist Pauls letzte Chance!

Der Engländer Paul Smith (38-6-0) fordert am 17. Juni in der Rittal Arena Wetzlar (live in SAT.1) den letzten amtierenden deutschen Weltmeister, Tyron Zeuge aus Berlin, heraus.

Zwei Mal boxte der Engländer bereits um die WM – und verlor beide Kämpfe ausgerechnet gegen Zeuges Team-Kollege Arthur Abraham in Deutschland. Sind aller guten Dinge drei?

„Auf keinen Fall”, lacht Paul Smiths Trainer Joe Gallagher. Der Meister-Coach sagt: „Es ist Pauls letzte Chance – und diese wird er nutzen!”

Gallagher (48 Jahre) holte u.a. mit drei seiner Schützlinge Weltmeistertitel, war zudem ein erfolgreicher Amateurtrainer und bekam als erster englischer Coach vom bekannten Ring Magazine den Titel „Trainer des Jahres 2015″ verliehen.

Der Mann aus Manchester trainiert alle Smith-Brüder (neben Paul auch Liam, Callum und Stephen Smith). Mit Paul will er nun endlich den Weltmeistertitel. „Der erste Kampf gegen Arthur war verdammt knapp, das hätte auch ein Sieg für Paul oder ein Unentschieden geben können. Aber das ist Vergangenheit.”

Jetzt soll Paul Smith laut seinem Trainer genau an dem Punkt sein, um den Titel „endlich nach England” zu holen. „Erfahrung ist das Stichwort. Davon hat Paul deutlich mehr als Tyron”, sagt Gallagher, der Zeuge genauestens analysiert hat.

„Seine stärkste Waffe ist der linke Haken, er ist jung, beweglich und macht Druck – aber das wissen wir alles.” Im Gegensatz zu den beiden Abraham-Kämpfen, ist Gallagher jetzt klar von einem WM-Sieg seines Schützlings überzeugt.

Warum? „Gegen Arthur war Paul der klare Außenseiter. Jetzt ist er der Mann mit der Erfahrung aus 44 Profikämpfen. Zudem ist Zeuge unter Druck. Er ist der letzte Deutsche mit einem WM-Titel.”

Da stört es Gallagher auch nicht, dass der Kampf wieder in Deutschland stattfinden wird. Gallagher: „Ich glaube, wir werden eine weitere erfolgreiche britische Boxgeschichte am 17. Juni schreiben. Davon gab es in letzter Zeit ja schon eine ganze Menge.”

Neben der WM im Supermittelgewicht zwischen Tyron Zeuge und Paul Smith, dürfen sich die Boxfans u.a. auf Kämpfe von Leon Bunn, Patrick Wojcicki, Stefan Härtel, Emir Ahmatovic, Denis Radovan, Albon Pervizay und Burak Sahin freuen.

Tickets für die Box-Veranstaltung am 17. Juni sind bei www.eventim.de sowie unter der telefonischen Ticket-Hotline 01806-570044 erhältlich.

Foto und Quelle: Team Sauerland

 

Voriger Artikel

Michel steigt gegen die Nummer 1 aus Georgien in den Ring

Nächster Artikel

Firat Arslan will den WBO-Europameistertitel zurück holen

2 Kommentare

  1. 12. Juni 2017 at 09:22 —

    Würd mich mal interessieren, was Smith kassiert, damit er mit angezogener Handbremse boxt. Sah man ja schon bei Carolis :-).

  2. 12. Juni 2017 at 19:38 —

    Sorry, ich meinte natürlich Rory Gallagher!

Antwort schreiben