Top News

Skandalurteil im Mayweather-Fight: Keine Konsequenzen für Punktrichterin Ross

Floyd Mayweather Jr. ©Claudia Bocanegra.

Floyd Mayweather Jr. © Claudia Bocanegra.

Die Punktrichterin Cynthia J. Ross, deren Urteil (114-114) beim Kampf zwischen Floyd Mayweather Jr. und Saul Alvarez einen großen Aufschrei verursacht hat, hat keinerlei Konsequenzen von der Kommission aus Nevada zu befürchten. Keith Kizer, der Leiter der Nevada State Athletic Commission, hat sich schützend vor seine Punktricherin gestellt, die in der Vergangenheit bereits das eine oder andere höchstumstrittene Urteil abgegeben hat (Pacquiao vs. Bradley).

“Dass ein Punktrichter am Ende einen ausgeglichenen Punktezettel hat, bedeutet nicht automatisch, dass der Punktrichter gedacht hat, dass der Kampf insgesamt ausgeglichen war”, sagte Kizer gegenüber USA Today. “Es könnte sein, dass wenn ein Punktrichter jedem Boxer sechs Runden gibt, sie Kämpfer A die Runden locker gibt und die Runden, die sie Kämpfer B gibt, wirklich eng waren. So war es auch gestern. Ich weiß, dass viele Leute das nicht verstehen, ich habe aber Verständnis dafür.”

Besonders interessant ist, dass Ross vier der letzten fünf Runden an Alvarez gab, obwohl Mayweather gerade in der Schlussphase drückend überlegen war. Laut Compubox brachte Mayweather in den Runden 8, 9, 10, 11 und 12 mehr als doppelt so viele Schläge ins Ziel (109-51), darüber war auch die Trefferquote des Amerikaners mit 50 Prozent deutlich höher als jene des Mexikaners (20,6 Prozent).

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Mayweather vs. Khan im Londoner Wembley Stadion?

Nächster Artikel

Tom Loeffler: "Gennady würde gegen Floyd im Halbmittelgewicht boxen"

77 Kommentare

  1. Schneewittchen
    16. September 2013 at 13:17 —

    Solche Wi CH SER sollte man LEBENSLANG sperren und mit einer GEFÄNGNISSTRAFE verurteilen!

  2. Roncalli
    16. September 2013 at 13:38 —

    Diese Punktrichterin müssen sich die Klitschkos merken 😉

  3. Alexander
    16. September 2013 at 13:41 —

    @ Schneewittchen

    Cynthia Ross ist ein “WI CH SER”? Na dann wuerde “er” sich ja im Frauenknast sehr wohl fuehlen! 😀

  4. boxfanatiker
    16. September 2013 at 13:46 —

    die gehört lebenslang die lizenz entzogen

  5. mr.loco
    16. September 2013 at 13:46 —

    Die f.ette bi.tch hat es nicht drauf.

  6. boxfanatiker
    16. September 2013 at 13:47 —

    für Sauerland ist die nichts die punktet immer für die gastboxer (bradley,canelo)

  7. El Demoledor
    16. September 2013 at 13:48 —

    Es gibt viele andere Punktrichter, die ich auch nicht mehr am Ring sitzen haben möchte…
    Der Job ist wirklich schwer und es kann immer mal vorkommen, dass man einen schlechten Tag erwischt oder den Stil eines Boxers bevorzugt und dann mit vielleicht 2-3 Runden vom “wirklichen” Kampfgeschehen weg liegt. Doch wenn einzelne oder sogar mehrere Punktrichter extrem krass falsch urteilen (wie bei Dimitrenko vs. Chambers, Huck vs. Lebedev, Huck vs. Arslan, Pacquiao vs. Bradley, Helenius vs. Chisora) oder wiederholt oder sogar regelmäßig daneben liegen (z. B. CJ Ross, Adalaide Byrd, Lahcen Oumghar, Manuel Oliver Palomo, Mickey Vann), muss man entweder von Unfähigkeit oder Korruptheit ausgehen, und dann müssen diese Leute entfernt werden. Der Nachwuchs hat´s natürlich auch schwer da hineinzukommen, weil die Verbände und Promoter gerne “verlässliche” Judges bestellen…
    Zum Glück gibt es aber auch gute (zumindest imho) Punktrichter wie Glen Feldman, Tom Miller, Dave Moretti, Steve Weisfeld oder Ingo Barrabas. Und selbst bei denen gibt es zumindest streitbare Urteile, aber das Verhältnis stimmt.

  8. Putin
    16. September 2013 at 14:09 —

    Deswegen haben Frauen in meinem Land auch nicht an Führungspositionen zu suchen, wegen solchen lächerlichen und dummen Entscheidungen.

  9. RoyalFart
    16. September 2013 at 14:21 —

    @Putin
    Superkommentar! Jetzt muss sie schon für die gesamte Frauenwelt als Standard herhalten. Wie viele Kriege gab es schon auf dieser Welt, weil Männer mit ihren aufgeblasenen Egos und Eiergeschaukel Elend über andere brachten.

  10. Marco Captain Huck
    16. September 2013 at 14:22 —

    Ross und Merkel RAUS

  11. Tommy
    16. September 2013 at 14:26 —

    @boxfanatiker:
    Weder Canelo noch Bradley waren Gastboxer.
    Bradley ist genau wie Pacquiao bei top rank.
    Und Canelo ist gewiss kein Gastboxer gewesen. Golden Boy und Mayweather Promotions haben gemeinsam veranstaltet.

    Also bitte erspare dir in Zukunft so ein Halbwissen! Mister Graciano Rocciagiani

  12. Dr. Fallobsthammer
    16. September 2013 at 14:36 —

    Putin sagt:

    Deswegen haben Frauen in meinem Land auch nicht an Führungspositionen zu suchen, wegen solchen lächerlichen und dummen Entscheidungen.
    ——————————————————————–

    😀 😀 😀

  13. Milanista82
    16. September 2013 at 14:38 —

    @RoyalFart
    Aha, Frauen dagegen sind natürlich der inbegriff von Frieden. Ich denke da nur an Margaret Thatcher.

  14. SiQ
    16. September 2013 at 14:47 —

    gutes argument milanista :DDD

  15. Alexander
    16. September 2013 at 14:48 —

    @ Putin

    Haette in Deinem Leben eine Frau etwas zu sagen, waerest Du ein anderer (soll heissen: besserer) Mensch.

  16. genri40
    16. September 2013 at 15:09 —

    tjaa da hatte onkel golden boy wohl doch versucht seinen einfluss zu nehmen….

  17. Ruben Guerrero Sr.
    16. September 2013 at 15:10 —

    Urteil geht schon in Ordnung. Ich selbst hatte den Kampf 115-113 für Canelo.

    😛

    Gruß, Ruben Guerrero, der immer noch sauer auf Floyd ist.

  18. Klitschkonull
    16. September 2013 at 15:14 —

    ” Besonders interessant ist, dass Ross vier der letzten fünf Runden an Alvarez gab, obwohl Mayweather gerade in der Schlussphase drückend überlegen war.”

    Damit widerspricht sich doch Kizer. Sie hat ja nichts eng gesehen sondern total falsch gewertet!!!!

    Und wer so offensichtlich falsch punktet hat bei solchen Kämpfen als Punktrichter nichts zu suchen!!!!!!!!!!

    Weiß jemand was so ein Punktrichter bei so einem Kampf verdient??

  19. El Demoledor
    16. September 2013 at 15:24 —

    @Klitschkonull:
    Sie verdienen nur gut, wenn sie die Hand aufhalten. Genau das ist ja das Problem!

  20. Joe23
    16. September 2013 at 15:36 —

    @ El Demoledor
    Absolute Zustimmung!

    @ Putin
    Dieses Wort gehört eigtl. nicht zu meinem Wortschatz, aber zu dir fällt mir nicht mehr ein, als “O.p.f.er”.

    @ Klitschkonull
    “Widersprechen” ist bei Kizer das falsche Wort, denn er selbst hat sich nicht widersprochen, aber du meinst natürlich das richtige: Kizer sucht nach Ausreden. Diese sind einfach nicht haltbar bei solch unfairen Vorkommnissen. Man stelle sich vor, man hat zwei oder drei Punktrichter dieser Sorte bei einem Kampf dieser Güteklasse

  21. boxfanatiker
    16. September 2013 at 15:46 —

    @Klitschkonull bei normalen SE Veranstaltungen verdienen die 1k dollar beim Mayweather sicher 10 k

  22. Markus
    16. September 2013 at 16:08 —

    Wenn Boxer A 6 Runden klar gewinnt und die anderen 6 Runden knapp sind, dann geb ich doch nicht alle 6 an Boxer B. Wegen diesen unlogichen Arten zu werten haben wir ständig solche eigenartigen Urteile.

    Man muss Ross ja nicht ganz aus dem Verkehr ziehen, sie kann ja alle Kämpfe von Deontay Wilder scoren, da kann sie keinen Schadena anrichten 🙂

  23. Dr. Fallobsthammer
    16. September 2013 at 16:18 —

    Markus sagt:

    Wenn Boxer A 6 Runden klar gewinnt und die anderen 6 Runden knapp sind, dann geb ich doch nicht alle 6 an Boxer B. Wegen diesen unlogichen Arten zu werten haben wir ständig solche eigenartigen Urteile.
    ———————————————————

    @markus

    das gleiche habe ich mich auf gefragt. Unglaublich wie unlogisch der typ argumentiert. Er gehört genauso wie C.J.Ross auf lebenszeit gesperrt und am besten noch nach Guantanamo Bay verfrachtet.

    Wie auch immer, jedenfalls wird C.J. Ross nie wieder einen Mayweather Fight scoren, soviel ist sicher. Und andere boxer werden auch gewarnt sein, nur Boxer die sich Außenseiter chancen erhoffen werden sich bemühen C.J.Ross zu kriegen, aber für Favoriten wie Floyd etc. ist sie auf der Black list.

    Sie hat einen extremen s.hitstorm verdient, so das sie sich nicht mehr aus dem haus traut.

  24. genri40
    16. September 2013 at 16:18 —

    @ boxfanatiker die verdienen ganz sicher mehr als 10 mille bei nem mayweather kampf, sonst wären die eindeutig ja noch anfälliger für bestechung

  25. HWFan
    16. September 2013 at 16:23 —

    …wahrscheinlich hatte sie einfach auf Alvarez gewettet… 😉

    Roncalli sagt:

    “Diese Punktrichterin müssen sich die Klitschkos merken”

    …naja, es gibt sicher Vieles, was man den Klitschkos vorwerfen kann, aber da man bei insgesamt weit über 100 Kämpfen die Fights, bei denen der Gegner überhaupt mehr als 3 Runden gewonnen hat (und dann auch noch über selbige gekommen ist) weitgehend an einer Hand abzählen kann, sind die Klitschkos wohl so ziemlich die Letzten, denen man vorwerfen könnte, sie würden ihre Kämpfe durch unfaire Punkturteile gewinnen.
    …da gibt es wirklich ganz andere als die Klitschkos, die sehr oft auf die Gunst der Punktrichter angewiesen sind!

  26. Marco Captain Huck
    16. September 2013 at 16:31 —

    Die Klitschkos sind eher auf den Ringrichter angewiesen!!!

  27. groovstreet
    16. September 2013 at 16:32 —

    Egal wie der kampf ausging es war eine langweilge auseinandersetztung.. die kämpfe in dieser gewichtsklasse ist extrem langweilig

  28. HWFan
    16. September 2013 at 16:54 —

    @ MCH:

    Zumindest eher als auf die Punktrichter.

    Wladimir zumindest. Vitali boxt ja eig. schon weitestgehend regelkonform.

  29. HWFan
    16. September 2013 at 16:57 —

    @ Markus: Naja, auch eine knapp gewonnene Runde ist eine gewonnene Runde.
    Und am Ende zählt sie eben tatsächlich genauso viel wie eine deutlich gewonnene.
    Beim Tennis z. B. gewinnt ja auch nicht zwangsläufig derjenige, der mehr Spiele gewonnen hat, sondern der, der mehr Sätze gewonnen hat.

    “Man muss Ross ja nicht ganz aus dem Verkehr ziehen, sie kann ja alle Kämpfe von Deontay Wilder scoren, da kann sie keinen Schadena anrichten :)” LOL

  30. ghetto obelix
    16. September 2013 at 17:09 —

    groovstreet sagt:
    16. September 2013 um 16:32
    Egal wie der kampf ausging es war eine langweilge auseinandersetztung.. die kämpfe in dieser gewichtsklasse ist extrem langweilig
    ———————–

    Sagt der größte K2 Abs.chaum auf dieser Seite!

  31. Markus
    16. September 2013 at 17:17 —

    @HWFan: Ja, schon. Aber wenn ich 6 Runden habe, die alle mehr oder weniger knapp sind, geb ich die entweder unentschieden oder werte etwas ausgleichend, also im Extremfall 3 an Boxer A und 3 an Boxer B (wenn sie wirklich super eng sind). Aber ich geb nicht immer dem gleichen Boxer grundlos den Vorzug.

    So mach ich es zumindest immer und meistens komm ich auch gute Ergebnisse 🙂

  32. 300
    16. September 2013 at 17:27 —

    Leute…..alle die denken dass Ross von Golden Boy bezahlt worden ist irren sich…..die wurde von Alvarez einfach gebu….st….hätte er auch die Typen rang.enommen ,wäre er jetzt Sieger 😆

  33. 300
    16. September 2013 at 17:35 —

    Leute…ich muss mich entschuldigen …..ich bin ein solches Stück Sch…..ße dass ich von den adrivos, vollkommen zu Recht, immer wieder gelöscht werde 😡

  34. 300
    16. September 2013 at 17:39 —

    @ adrivos

    ähmm…ich liebe die Klitschkos…..und Mayweather….und ganz sicher auch Sturm….hmmm…..ähmm….ja…ich liebe sie…..ich vergöttere sie ….ähm…die besten Boxer ever…..und ihr seid die besten Journalisten ever….ähm….ja……wirklich…..schon den Pulitzer Preis bekommen????

  35. OLYMPIAKOS GATE 7
    16. September 2013 at 18:00 —

    floydie hat sich den linken arm ausgekugelt beim fight gegen canelo,deßhalb konnte er keine kombos mehr schlagen und ihn deßhalb nicht ausknocken.

    und wieder findet floydie ausreden,er will sich nicht eingestehen ,daß er nur einen mittelmäßigen punch hat.
    das gleiche hat er beim ghost gesagt,da waren es seine hände.
    er ist und bleibt kein ko-puncher.
    das traurige daran ist,daß es trotzdem für ihn reicht.zum kotzen…………..

  36. Klitschkonull
    16. September 2013 at 18:56 —

    @ El Demoledor,Joe23

    Bei so unsinngen Punkturteilen kann man schon auf die Idee kommen,dass die Hand aufgehalten wird.Wie man das in irgendeiner Weise anders sehen kann ist absolut unverständlich.
    Es gibt knappe Kämpfe wo ich wirklich kein Punktrichter sein wollte.Und wo das Werten schwierig ist.
    Aber bei den klaren Aktionen von Mayweather so zu werten ist einfach nur ein Witz und so offensichtlich falsch.
    Also entweder

    1. ist sie blind
    2. hat sie sich in Canelo verliebt
    3. hat sie den Job nur weil sie Kizer irgendwie “zu Diensten” ist 😀
    (siehe Kommentar von 300)

    Das Management von Mayweather hat das alles registriert und das sind Vollprofis.Die wird da nichts mehr werten denke ich.Und das ist richtig so denn sie ist unfähig.

    Ich denke sie sollte lieber Frauen WM Kämpfe werten,da ist sie nicht so abgelenkt. 😀

  37. Alexander
    16. September 2013 at 18:57 —

    @ OLYMPIAKOS GATE 7

    Ausreden?

    Jemand wie Floyd braucht keine Ausreden. Das ist derzeit der beste Boxer auf der Welt. Wem soll er da rechtfertigen?

    Und dass er kein KO-Puncher ist, ist doch klar. Er sagt ja selber ueber sich, dass er physisch nicht der beste ist, sondern seine Staerke seine Ringintelligenz ist.

  38. 300
    16. September 2013 at 18:57 —

    @Olympiakos

    ganz ruhig….reg dich nicht auf…..Canelo war kein Gegner, sondern ein Spielzeug ……sei froh dass du nicht mit Geld gewettet hast… 🙂

  39. Schneewittchen
    16. September 2013 at 19:04 —

    @ Alexander

    Ich meinte doch nicht die Punktrichterin 😉

  40. OLYMPIAKOS GATE 7
    16. September 2013 at 19:14 —

    Alexander

    das hört sich anders an in seinen interviews,dort sagt er ja,daß wenn ……nicht verletzt wären ,er……ausknocken würde…………..
    ist klar,daß er bei seinen fähigkeiten ,kein knockoutkünstler sein muss,aber awarum betont er es nach jedem seiner punktsiege?

    300

    natürlich habe ich geld verloren oder dachtest du ich setze die schlüpper von putin und sascha ,als einsatz ein….

  41. Klitschkonull
    16. September 2013 at 19:24 —

    @ OLYMPIAKOS GATE 7

    Mach dir nichts daraus.

    Er betont das nach jedem seiner Punktsiege weil sich das einfach spektakulärer anhört und die Fans gern K.O Siege sehen würden.
    Gehört alles zu seiner cleveren Vermarktung.

  42. Klitschkonull
    16. September 2013 at 19:36 —

    @ Carlos2012

    😀 😀 😀

    Vielleicht ist das schon passiert …

  43. Carlos2012
    16. September 2013 at 19:51 —

    @Klitschkonull

    Die armen Schimpansen haben bestimmt jetzt Syphilis 😀

  44. OLYMPIAKOS GATE 7
    16. September 2013 at 19:54 —

    Klitschkonull

    “Er betont das nach jedem seiner Punktsiege weil sich das einfach spektakulärer anhört und die Fans gern K.O Siege sehen würden.
    Gehört alles zu seiner cleveren Vermarktung.”

    ja,da haste recht.aber sollte dann nicht irgendwann mal ein ko kommen?
    der letzte ist 6 jahre her gegen hatton,den sucker-punch gegen ortiz zähle ich nicht dazu.
    sorry,habe den knockout gegen die braut vergessen vor 2 jahren.der war stark und eines champions würdig…………..

  45. 300
    16. September 2013 at 20:18 —

    Carlos2012 sagt:
    16. September 2013 um 20:00
    @ghetto obelix
    Ross und Bönte stehen auf Gangbang mit Pavianen, Schimpansen, Gorillas und Elefanten

    ————————————

    Das heißt die werden bald bei Golovkin nachfragen 🙂

  46. Klitschkonull
    16. September 2013 at 20:18 —

    @ Carlos2012

    Du hast die Nashörner vergessen,die im Tierreich die größte Menge an ….. haben. 😀

    @ OLYMPIAKOS GATE 7

    Ja.Ein paar K.O Siege wären nicht schlecht.

  47. Carlos2012
    16. September 2013 at 20:28 —

    @300
    @Klitschkonull

    😀 😀 😀

  48. HWfan
    16. September 2013 at 21:07 —

    @ OLYMPIAKOS GATE 7:

    …Floyd Mayweather ist der schwarze Sven Ottke! 😉

    (…nur ohne das Muttermal in Form einer Condomi-Werbung auf dem Rücken…) 😉

  49. OLYMPIAKOS GATE 7
    16. September 2013 at 21:18 —

    HWfan sagt:
    16. September 2013 um 21:07

    @ OLYMPIAKOS GATE 7:

    …Floyd Mayweather ist der schwarze Sven Ottke! 😉
    (…nur ohne das Muttermal in Form einer Condomi-Werbung auf dem Rücken…) 😉

    hahahaahahahaahha,sehr gut.
    ich habe immer noch die rundenansagen im kopf : zvenni,1-2 und dann raus da………..
    hätte er damals kilometergeld dafür bekommen,wäre er einer der reichsten deutschen…….

  50. HWfan
    16. September 2013 at 21:25 —

    @ Markus: Naja, denke schon, dass man, wenn die Runden zwar knapp sind, aber man dennoch einen “knappen Sieger” für jede Runde ausmachen kann, die Runde auch 10:9 werten sollte. Auch wenn die Gesamtwertung dann vllt. den Kampf nicht wirklich wiederspiegelt ist es meiner Meinung nach dennoch so vorgesehen, jede Runde einzeln zu bewerten, unabhängig davon, wie die anderen Runden gewertet werden.
    So gesehen kann man es vllt. wirklich in gewisser Weise mit der Wertung beim Tennis vergleichen: Da ist es am Ende auch egal, ob man einen Satz mit 6:0 oder aber mit 7:6 gewonnen hat.
    Andererseits gibt es ja zumindest noch die Möglichkeit, eine besonders überlegene Runde mit 10:8 zu werten.
    Naja, ein Bisschen Fingerspitzengefühl, sodass man eine Runde mit minimalen Vorteilen für einen der Boxer auch mal unentschieden wertet, wenn man vorher schon 2 oder 3 ähnliche Runden zu Gunsten dieses Boxers gewertet hat, ist vllt. auch schon nicht verkehrt, wenn auch im Regelwerk wohl nicht unbedingt so vorgesehen… 😉

  51. HWfan
    16. September 2013 at 21:31 —

    @ OLYMPIAKOS GATE 7:

    Wobei “Svenni” natürlich bodenständiger und nicht so geldgeil war wie Mayweather. Fand ihn eig. immer ganz sympathisch und habe mir auch die Kämpfe halbwegs gerne angeguckt, auch wenn ich sonst eig. lieber “KO-Schläger” sehe… 😉

    Dafür hatte Mayweahter die besseren Gegner.

  52. dafighter
    16. September 2013 at 22:32 —
  53. OLYMPIAKOS GATE 7
    16. September 2013 at 22:44 —

    hahahahaahahahahahahhaahaaahahaha.

    charr der löwe hat eben gesagt,daß wladica sch.wul ist………..das er nur eine fantasiebeziehung mit dieser amerikanischen schauspielerin führt.
    er hat insiderinfos ,er weiß es und alle anderen wissen es auch………

    hahahahahaahahahaahahahahahahahahahaha………………

  54. Alexander
    16. September 2013 at 23:31 —

    @ OLYMPIAKOS GATE 7

    Quelle, bitte 😉

  55. OLYMPIAKOS GATE 7
    16. September 2013 at 23:37 —

    Alexander

    hahaaahahahaah….quelle wird morgen die ganze welt sein………….

    charr hat es im ho.mo big brohouse gesagt………

  56. Joe23
    16. September 2013 at 23:37 —

    @ Klitschkonull
    Du hast recht! Vielleicht war Ross tatsächlich abgelenkt… oder Korruption spielt eine Rolle. Auf jeden Fall muss sie sich Gedanken machen, ob sie diesen Job noch weiter in dieser Art betreiben will/kann/sollte.

    @ HWFan
    @ Markus
    Das Regelwerk sieht es tatsächlich so vor, wie es HWFan schildert und deshalb kann es tatsächlich vorkommen, das ein Punkturteil nicht den gesamten Kampf wiederspiegelt. Jede Runde zählt nun mal einzeln, streng genommen! Es gab und gibt Kämpfe, wo man tatsächlich genau hinschauen muss und sich nicht von dem Gesamteindruck leiten lassen darf.
    Bei diesem Kampf tut dies jedoch nichts zur Sache, denn die letzten Runden waren nicht sehr knapp, die konnte man nicht alle Alvarez geben. Hier gibt es keine Argumente für Ross!

  57. Joe23
    16. September 2013 at 23:45 —

    @ Olympiakos
    Eigtl. sollte man solch Kommentaren keinerlei Beachtung schenken, aber was solls.
    Warum wird bei Prominenten immer nach irgendetwas Privatem gesucht, um diejenigen schlecht zu machen, die man nicht mag? Verstehe das nicht! Ich kann mir das nur so erklären, dass solche Leute ein minderes Selbstwertgefühl haben, vielleicht spielt Neid auch eine Rolle, keine Ahnung!
    Selbst wenn WK diese Beziehung vortäuscht und er schwul wäre, das ist seine Sache und deswegen boxt er nicht besser, aber auch nicht schlechter. Dass du darin einen weiteren Grund siehst, ihn nicht zu mögen, sagt viel über dich aus!

  58. Alexander
    16. September 2013 at 23:50 —

    @ Joe23

    Verstehe ich auch nicht. Ich finde es auch traurig, dass wir im XXI Jahrhundert immer noch so eine Mentalitaet haben.

    Aber gerade unter Box-Fans ist ja das Machogehabe sehr “in”. Da ist das Wort “sch.w.u.l” eben ein Schimpfwort, was man auch daran sehen kann, dass adrivo Kommentare, die das Wort “sch.w.u.l” enthalten nicht sofort freischaltet.

    Deshalb Daumen hoch fuer Cruz, der sich outet und Mut zeigt.

    @ OLYMPIAKOS GATE 7

    Ach, Du schaust BigBro? Peinlich, peinlich 😉

  59. OLYMPIAKOS GATE 7
    17. September 2013 at 00:29 —

    Joe23 + Alexander

    jungs,nun nehmt doch mal alles nicht so ernst.ich habe doch nichts böses gegen eure idole gesagt.ist doch alles mehr oder weniger spaß.
    meine abneigung gegenüber den sisters hat sehr viele gründe,aber keineswegs wegen ihrer se.xuellen ausrichtung.aus dem hom.ophoben alter bin ich schon längst raus.
    und immer wieder dieses leidige neidthema einstreuen ist lächerlich,dann müsste man ja alle stars haten.
    wladica könnte sich einfach outen und gut ist.
    da muss schon was dran sein,sonst wäre wladica schon längst verheiratet und hätte ein paar kinder(genauso wie vitje).so ist das bei den orthodoxen christen.
    was soll´s ,nehmt es nicht so persönlich……….
    ahoi………….

  60. OLYMPIAKOS GATE 7
    17. September 2013 at 00:34 —

    Alexander

    @ OLYMPIAKOS GATE 7
    Ach, Du schaust BigBro? Peinlich, peinlich 😉

    nein alex,tue ich nicht.ich verabscheue all diese verblö.dungsformate,aber manchmal muss man ,mit seiner besseren hälfte,kompromisse eingehen.
    es schmerzt,aber da muss man durch………..

  61. Joe23
    17. September 2013 at 01:29 —

    Jeder orthodoxe Christ im Alter über 30, der nicht verheiratet ist, ist schwul? Interessante Sichtweise. So überaus christlich ist WK übrigens überhaupt nicht!
    Lassen wir aber das Thema, das endet immer mit Stress!
    Naja, das mit dem Neid war gar nicht so sehr auf dich, vielmehr auf denjenigen bezogen, der solche Gerüchte in die Welt setzt, also M. Ch.! Wobei du ihn ja zitierst, also stimmt dein Selbstwertgefühl eventuell auch nicht.

  62. OLYMPIAKOS GATE 7
    17. September 2013 at 01:36 —

    Joe23

    nee,alles super mit meinem selbstwertgefühl,aber danke der nachfrage.ich habe alles,was man für ein angenehmes leben so braucht.nicht mehr und nicht weniger.
    eine erholsame nacht,wünsche ich.

  63. Carlos2012
    17. September 2013 at 05:54 —

    Adrivo hat schon wiedermal meine neutralen kommentare gelöscht.Was ist den dabei wenn ich schreibe, das US
    Polizisten die kriminelle Ross abknallen sollen.So was passiert täglich in Amerika.

  64. HWFan
    17. September 2013 at 08:29 —

    @ Joe23, Alexander & OLYMPIAKOS GATE 7:

    …naja, auch wenn es mir im Grunde egal wäre, muss ich schon zugeben, dass es schon witzig ist, wenn Charr so etwas im Fernsehen gesagt hat, auch wenn, oder gerade weil es eig. doch sehr unpassend ist, jemanden öffentlich so zu outen.

    Bin selbst übrigens ein halbes Jahr älter als Wlad, auch nicht verheiratet und trotzdem nicht sch.wul… 😉

  65. HWFan
    17. September 2013 at 08:37 —

    …also der wirkliche Skandal ist doch: Charr outet WK bei Big Brother öffentlich und es gibt darüber keine Titelstory auf der Bild-HP!!! 😉

  66. 300
    17. September 2013 at 09:50 —

    Naja….dass er ne Tu.cke ist wusste jeder….das ist nix neues

  67. Markus
    17. September 2013 at 11:18 —

    @Joe23 & HWFan: Ja, das es so im Reglement vorgesehen ist, stimmt schon. Ob es die sinnvollste Art zu punkten ist, bezweifle ich aber.

    Eigentlich ist diese alternative Art zu punkten gar nicht schlecht (z.B. in Argentinien), wo man ganz enge Runden mit 10-9,5 bewerten kann. Ich bezweifle aber, dass sich das durchsetzt.

  68. Alexander
    17. September 2013 at 11:36 —

    @ OLYMPIAKOS GATE 7

    “nein alex,tue ich nicht.ich verabscheue all diese verblö.dungsformate,aber manchmal muss man ,mit seiner besseren hälfte,kompromisse eingehen.
    es schmerzt,aber da muss man durch………..”

    ————–

    Ok, das scheint Sinn zu machen 😉

    P.S.
    Ich bin “Alexander” – “Alex” ist Klitschkofan. Ich bin nur ein rein neutraler Beobachter 😉

  69. Alexander
    17. September 2013 at 11:39 —

    @ HWFan

    “…also der wirkliche Skandal ist doch: Charr outet WK bei Big Brother öffentlich und es gibt darüber keine Titelstory auf der Bild-HP!!! ;)”

    ——————-

    Ist doch klar! Die Bild wird von den Klitschkos beherrscht… wie ganz Deutschland. Ich habe da absolut keine Zweifel.

  70. HWFan
    17. September 2013 at 13:13 —

    Markus sagt: “Eigentlich ist diese alternative Art zu punkten gar nicht schlecht (z.B. in Argentinien), wo man ganz enge Runden mit 10-9,5 bewerten kann. Ich bezweifle aber, dass sich das durchsetzt.”

    Hmmm, habe ich noch nichts von gehört. Hätte sicher durchaus den einen oder andern Vorteil, würde die Bewertung aber vllt. noch schwerer und undurchsichtiger machen.

    Diese Probleme könnte man sich sparen, wenn immer bis zum KO geboxt werden würde… 😉

  71. HWFan
    17. September 2013 at 13:16 —

    Alexander sagt: “Die Bild wird von den Klitschkos beherrscht… wie ganz Deutschland.”

    …wenn nicht sogar die ganze Welt! 😉

  72. Allerta Antifascista!
    17. September 2013 at 13:21 —

    HWfan sagt:
    16. September 2013 um 21:07
    …Floyd Mayweather ist der schwarze Sven Ottke! 😉
    ————————————-
    So isses!

  73. Markus
    17. September 2013 at 16:46 —

    HWFan sagt: “Diese Probleme könnte man sich sparen, wenn immer bis zum KO geboxt werden würde… ”

    Bin ich tatsächlich auch für. Und mit dünneren Handschuhen, damit das bei Leuten wie Sturm oder Kölling nicht immer 30 Runden dauert 😉

  74. Markus
    17. September 2013 at 16:48 —

    @HWFan: Bertolt Brecht, einst selbst großer Boxfan, war bekanntlich dergleichen Meinung, dass nur ein KO im Boxen ein echter Sieg ist 😉

  75. Joe23
    18. September 2013 at 00:01 —

    @ HWFan und Markus

    ich sehe schon auch Vorteile, wenn bis zum K.O. geboxt werden muss. Damit schließt ihr aber einen TKO nicht aus, oder? Ich finde, der Ringrichter muss schon entscheiden dürfen, wann ein Kampf keinen Sinn mehr macht, denn manche Boxer bzw. Teams wissen nicht, wann die Grenze überschritten ist und es gesundheitsgefährdend wird!
    Ich finde die Variante mit den halben Punkten nicht verkehrt. Dann kann man aber auch gleich bis max. 20 Punkten pro Runde gehen und dann dem Verlierer einer Runde eben zwischen 16 und 19 Punkten geben. Oder man lässt es zu auch weniger als 8 Punkte zu vergeben, sodass 10-8 der Normalfall ist, ein 10-9 dann eben mit nur leichten Vorteilen und einer weiteren Abstufung 10-7 und bei ganz klaren Runden 10-6.
    Seit wann gibt es eigtl. das Punktesystem, wie es heute praktiziert wird?

  76. Markus
    18. September 2013 at 09:27 —

    @Joe23: Ja klar, TKO ist auch ok, Hauptsache kein Scoring.

    Es gelten ja immer noch die Queensberry-Regeln, die seit 1892 etabliert sind. Ob da auch schon das Scoring wie heute inbegriffen war, musst du nochmal nachlesen, keine Ahnung.

    Naja, noch komplizierter würde ich das Scoring nicht machen. Vielleicht ist ja in ein paar Jahren die Technik soweit, dass während des Kampfes nicht nur die Anzahl der Schläge ermittelt werden kann, sondern auch deren Härte und Wirkung auf den Gegner. Daraus wird dann ein Wert ermittelt, der den Sieger bestimmt 😉 Ein Computer ist schließlich unfehlbar 🙂

  77. Laui
    18. September 2013 at 19:30 —

    So schlecht ist die K.O.-Quote von Mayweather nun auch wieder nicht.
    won 45 (KO 26)
    KO% 57.78
    Da gibts deutlich schlechtere Werte

Antwort schreiben