Top News

Sieg für Tyson Fury TKO in Runde 4

Tyson Fury gewinnt den Kampf gegen Joey Abell in Runde 4 vorzeitig. Nachdem er Abell insegesamt 4 mal auf die Bretter schickte, brach der Ringrichter den Fight in Runde 4 ab. Joey Abell zeigte einen guten Kampf, kam mit schönen Jabs durch und auch seine Rechte fand mehrmals das Ziel. Das reichte jedoch nicht aus um Fury in die Knie zu zwingen.

Voriger Artikel

Grove's Coach: Froch will diesen Kampf nicht

Nächster Artikel

Doch kein KO Sieg für Chisora.

53 Kommentare

  1. Sheriff
    16. Februar 2014 at 00:17 —

    Fury bekommt immer wieder mal Probleme, weil er einfach ziemlich langsam und unbeweglich ist. Trotzdem gehört er zu den momentan Besten. Und das sagt sehr viel über das derzeitige Schwergewicht aus.

  2. Alex
    16. Februar 2014 at 00:48 —

    Habe den Kampf noch nicht gesehen, hört sich aber souverän an. Joey Abell ist aber natürlich auch kein Gradmesser, das muss man schon erwähnen.

  3. Morgenthau
    16. Februar 2014 at 00:52 —

    Fury ist offen wie ein Scheunentor. Abell geschickt, er setzt sich lieber bevor er kassiert.

  4. Sheriff
    16. Februar 2014 at 01:09 —

    Chisora hat Johnson zu Boden geschickt. 😀

  5. Sheriff
    16. Februar 2014 at 01:14 —

    Wie ich schon mal sagte, wenn man an der richtigen Stelle einen Treffer landet, dann geht der Gegner zu Boden. Vitali und Fury ist es nicht gelungen, Johnson zu Boden zu schlagen. Obwohl die beiden um einiges härter schlagen als Chisora. Das ist überhaupt das erste Mal, dass Johnson zu Boden gehen musste. Und Chisora schlägt für einen Schwergewichtler ziemlich schwach.

  6. Carlos2012
    16. Februar 2014 at 01:15 —

    Fury wird mit so einer Leistung gegen Chisora verlieren.

  7. Moe
    16. Februar 2014 at 01:23 —

    @sheriff

    gegen vitali ist johnson 12 runden weggelaufen. ab und zu hat sich auch johnson mit dem oberkörper weit aus dem ring gelehnt, damit ihn vitali nicht trifft.

  8. Norman
    16. Februar 2014 at 01:24 —

    Carlos2012 sagt:
    16. Februar 2014 um 01:15

    Fury wird mit so einer Leistung gegen Chisora verlieren.

  9. Sheriff
    16. Februar 2014 at 01:31 —

    @ Moe

    Weggelaufen ist er nicht. Er hat halt sehr defensiv geboxt. Vitali hat Johnson 298 mal getroffen. Johnson kommt doch eh nie um zu gewinnen.

  10. Sheriff
    16. Februar 2014 at 01:35 —

    „Carlos2012 sagt:
    16. Februar 2014 um 01:15

    Fury wird mit so einer Leistung gegen Chisora verlieren.”
    ___________________________________________________________

    Wenn Fury so boxt wie er heute geboxt hat, und Chisora so boxt wie er heute geboxt hat, dann gewinnt Chisora. Chisora wird auch so boxen, aber Fury nicht. Der wird sich verbessern. Fury wird den Kampf gegen Chisora wieder nach Punkten gewinnen – aber es wird enger als der erste Kampf.

  11. Sheriff
    16. Februar 2014 at 03:06 —

    Das Abell Fury Probleme gemacht hat, lag auch an der Inaktivität. Fury war jetzt 10 Monate inaktiv. Pulev sah gegen Thompson auch nicht so gut aus, weil er 11 Monate inaktiv war. Es gibt Boxer, die können drei Jahre inaktiv sein. Denen macht das gar nichts aus. Aber es gibt eben auch Boxer, denen schon eine Inaktivität von 8 Monaten was ausmacht. Das ist ganz unterschiedlich.

  12. Taras
    16. Februar 2014 at 03:38 —

    Man darf dabei nicht vergessen: Es ist immer der Boxer Fury vs. die Marke Fury.
    Dass er gut mit seinem Jab arbeiten kann, hat er gezeigt (obwohl Abell in der Hinsicht auch wirklich sehr wenig zu bieten hat), dass er oft sehr offen beim Schlagabtausch ist, ist meiner Meinung nach eher ein Versuch, das Publikum zu unterhalten, als ein Anzeichen von mangelndem Können/ Leichtsinn / Frustration…
    Es gibt genug Boxer, die kein unnötiges Risiko eingehen und „keiner“ möchte sie sehen.

  13. Sheriff
    16. Februar 2014 at 05:11 —

    youtube.com/watch?v=Il3-G9LiMNk‎

    Vitali hat hier anscheinend aufs M.aul bekommen. 😀

  14. Sheriff
    16. Februar 2014 at 05:14 —

    .youtube.com/watch?v=CQ3wFhMiYIY‎

    Ich meinte hier natürlich. 😀

  15. Flo9r
    16. Februar 2014 at 05:41 —

    Sollte der Kampf kommen, wird Fury Chisora erneut besiegen! Hoffentlich gibt es dazu dann auch einen richtigen “Artikel” zum Kampf und nicht nur einen aus 4 schwach formulierten Sätzen bestehenden Bericht, wie man ihn weiter oben bewundern darf..

  16. Joe23
    16. Februar 2014 at 08:19 —

    Immerhin wird etwas geschrieben. Ich kann auch in diesen vier Sätzen keinen Fehler entdecken. Im nächsten Bericht sieht das anders aus…

  17. Joe23
    16. Februar 2014 at 08:21 —

    Es wird vermutlich keinen K.O. geben, wenn Fury gegen Chisora antritt!

  18. Klitschkonull
    16. Februar 2014 at 08:34 —

    Fury hat ihn eine Runde zu lange stehen lassen(wegen meinem Tipp 😀 )

    Ansonsten kann man den Kampf abhaken und er lässt keine Aussage über die Form oder das Können von Fury zu meine ich,bei dem Gegner.

    Als WM, irgendwann in der Zukunft wünsche ich mir Fury nicht,und glaube auch nicht das er das schaffen kann.

    Schade das Wladimir ja “keine Zeit für Fury hat”,weil er “vor Jahren” mal ein Angebot gemacht hat,und das jetzt seine ewige Ausrede ist,jetzt wo Fury gegen ihn boxen will!!!

    Gelingt Fury kein Luckpunch,gäbe in einem Kampf gegen Wladimir ein ewiges Geclinche,diesmal “ohne Runterdrücken” 😀 und wohl einen Punktsieg für Wladimir.

    Aber man weiß ja nie.

    Es würde auf jeden Fall schwerer für Wladimir werden und ne Menge Arbeit,bei einem Brocken wie Fury die Halbdistanz ständig zu vermeiden.

    Leider kriegen wir das nie zu sehen weil der gute Wladimir ja immer zwei Jahre im Voraus planen kann mit zwei PH und den üblichen Kaninchen die er für seine Freiwilligen aus dem Hut zaubert. 😀

    Genauso wenig wie einen Kampf von Wladimir gegen Chisora.

    Bleibt uns also Fury gegen Chisora II,

    Chisora ist auf einem sehr guten Weg denke ich und nimmt seinen Job ernst.
    Deshalb sehe ich zur Zeit hier leichte Vorteile für Chisora.

  19. Norman
    16. Februar 2014 at 09:43 —

    Super Tyson Fury unaustrainiert Fett schwabellig kaum Deckung einige Wirkungstreffer geschluckt schlechte Vorstellung und durch Glück trozdem Vorzeitig gewonnen.

    Ein unverdienter Sieg finde Ich.

  20. ego
    16. Februar 2014 at 10:32 —

    hab mir den kampf gerade bei boxerkings angesehen (danke carlos und die anderen) und war schockiert. DAS soll die neue HW hoffnung sein?
    da kann man gegen die klitsckos sagen was man will: die sind wenigstens austrainiert!
    und das von fury als boxen zu bezeichnen ist doch grenzwertig. was macht der gegen schnelle gegner? arm steif rausstrecken hilft da wohl nicht. und wieviel hat fury abbekommen? zu viel, gegen einen guten gegner wäre der am boden.
    HW ist sowas von unten, der “nachwuchs” ist wohl nicht wirklich in sicht.

  21. ego
    16. Februar 2014 at 10:42 —

    @klitschko0i
    willst du den k(r)ampf wladimir vs fury wirklich sehen? das wären unschöne 160 sekunden.
    du kennst ja meine einstellung zu den klitschkos, bin kein fan und kein hater derer, aba fury wird geschlachtet. das einzige, was ihn retten kann sind die werbeverträge (wegen der zeit). dann doch lieber boxen im LHW oda SMW oda MW.

  22. Alex
    16. Februar 2014 at 11:43 —

    Hab auch gerade den Kampf gesehen. Fury hat sich ein paar mal zu oft treffen lassen, hat sich davon aber nicht besonders beeindrucken lassen. Sonst hat er einen guten Jab gezeigt und den Sieg wie ich mir schon dachte souverän nach Hause geholt. Natürlich muss er sich in der Defensive steigern, aber denke mal das könnte reichen um nach der Klitschkozeit WM zu werden.

  23. Napo190
    16. Februar 2014 at 11:54 —

    Meiner Meinung nach war der Kampf gut für Haye`s Glaubwürdigkeit. Jetzt kaufe ich ihm die Schulterverletzung ab. Wovor sollte ein fitter Haye Angst haben? Ein Kampf gegen Fury würde keine 5 Runden dauern.

  24. Alex
    16. Februar 2014 at 12:01 —

    @ Napo190

    Genau und Haye als Allwissender wusste schon vor dem Kampf genau dass Tyson Fury gegen einen Joey Abell harte Treffer kassieren würde. Haye konnte vor dem Kampf nicht mehr oder weniger Kämpfe sehen als wir, also im Prinzip wusste er auch nicht mehr oder weniger. Außerdem war das nicht mal ein schlechter Kampf, Fury muss sich nur in seiner Defensive steigern.

  25. Napo190
    16. Februar 2014 at 12:05 —

    Das nicht, aber Fury war in der Defensive schon gegen Cunningham ganz schwach. Wüsste nicht, warum das gegen Haye anders sein sollte. Fury ist meiner Meinung nach nur Durchschnitt. Gegen den ersten guten Gegner wirds eng.

  26. Ferenc H
    16. Februar 2014 at 13:13 —

    Was soll man von Tyson Fury halten? sitz er einen hohen Roß? ist er ein zickiges Mädchen? oder möchte er vieleicht erschossen werden? Ringrichter Snopp Dog machte auch keine gute Figuer.

  27. Flo9r
    16. Februar 2014 at 13:31 —

    @ Napo190:

    Wenn Furys Schwächen im Cunningham-Fight schon so offensichtlich waren verstehe ich nicht, weshalb dann genau dieser Fight vs Abell Hayes Glaubwürdigkeit steigern sollte.. Fakt ist, daß Haye 3 Kämpfe in Folge abgesagt hat, ob dafür tatsächlich Verletzungen oder doch etwas anderes ausschlaggebend war, werden wir wohl leider nicht erfahren.
    Obwohl Haye zweifelsohne der Favorit gewesen wäre, halte ich es für falsch, einen Brocken wie Fury schon vorab als chancenlos abzustempeln!!

  28. Napo190
    16. Februar 2014 at 13:42 —

    @Flo: Ich denke schon, dass Haye ernsthaft verletzt ist. Er wäre gegen Fury klarer Favorit gewesen. Haye ist zu schnell für Fury und wie gesagt, ist dieser defensiv zu schwach. Es hinterlässt einfach keinen guten Eindruck, dass er gegen Cunningham und Abell so unter Druck gekommen ist. Außerdem wäre es wieder ein großer Zahltag für Haye gewesen und darauf ist er aus. Ganz klar, Haye ist zurecht umstritten, aber an der Verletzung zweifele ich nicht mehr.

  29. Kosovo
    16. Februar 2014 at 13:53 —

    Tayson F hat nicht zu suchen mit haye oder stivern. Wilder Wladimir mit chisora auch nicht

  30. Flo9r
    16. Februar 2014 at 14:07 —

    @ Napo:

    Klarer Favorit hin oder her, Fury wäre definitiv eine Gefahr für den Hayemaker gewesen! Das soll nicht heißen, daß ich Haye unterstelle, daß er hätte antreten können, aber 3 Absagen in Folge hinterlassen nun mal nicht den besten Eindruck..

  31. Alex
    16. Februar 2014 at 14:13 —

    @ Napo190

    Ich finde es aber schon komisch dass ein Boxer der nur Durchschnitt ist, Leute wie Cunningham (einer der besten CW-ler der letzten Jahre) ausknockt und Chisora (definitiv ein Top 20 Boxer im HW) nach Punkten schlägt, egal ob Chisora nicht 100%ig austrainiert war. Ich sehe in beiden Furys viel mehr als viele hier. Hughie hat gestern nämlich auch sehr gut geboxt. Sehe da Ähnlichkeiten mit Joshua.

  32. Flo9r
    16. Februar 2014 at 14:20 —

    @ Boxen.de-Redaktion:

    Es ist ja schon an sich eine Farce, wenn die Mehrzahl der Kommentare länger ist als der ganze Artikel an sich.. 😉

  33. Napo190
    16. Februar 2014 at 14:48 —

    Alex, ich mag Cunningham, aber er hat seinen Zenit überschritten. Klar, der kann auch hart schlagen, aber Fury ist ihm theoretisch körperlich so überlegen, dass er sich so eine harte Hand nicht einfangen darf.
    Den Kampf gegen Chisora habe ich nicht gesehen. Das kann ich nicht bewerten, nur hat Chisora in den letzten zwei Jahren einen Schritt nach vorn gemacht. Das sehe ich bei Fury nicht. Würde mich sehr freuen, wenn es im Sommer zu Chisora-Fury II kommt. Das wäre für beide Boxer ein echter Test.

  34. ego
    16. Februar 2014 at 16:23 —

    @flo9r
    war nicht dein ernst dein beitrag, oda?
    @ alex
    du hast die die antwort doch selber gegeben: im CW! wie oft hat der am boden gelegen? im CW! na klar der prüfstein fürs HW.
    und fury ist in echt nicht besser als das produkt der darmbakterien:

  35. Klitschkonull
    16. Februar 2014 at 18:47 —

    @ ego

    Wladimir besiegt niemanden !!! in 160 Sekunden.Niemand!!!

    Selbst einen so limitierten Fleischkloß wie Fury nicht.

    Oder sah der Kampf gegen Pove so aus? Das er in 160 Sekunden siegen könnte?

    Und immer liest man wen er alles so leicht besiegt,aber immer hat er eine Ausrede solche Leute nicht zu boxen. Wie kommt das nur??

    Wladimir soll boxen und nicht so viel reden,und für seine Freiwilligen mal richtige Gegner aussuchen,oder halt 3 PH in einem Jahr machen.

    Ja ich will Wladimir gegen Fury sehen und auch Chisora.

    Bei einem Kampf Wladimir gegen Fury wäre ich sogar eher ein Fan von Wladimir,damit dieser Dilettant mit der großen Klappe Fury mal weg vom Fenster ist.

    Besser solche Kämpfe,als die Flaschen die er sich selbst aussucht immer für seine Freiwilligen Showkämpfe auf RTL.

    Da muss er wenigstens mal was leisten für sein Geld.Und ein Agroboxer wie Chisora wird er meiden wie die Pest.Der wird Wladimir bei seinen “Umarmungen” das Leben schwer machen und mit Feuer in den Ring steigen und fighten bis zum Umfallen.

    Chisora soll keiner mehr unterschätzen.Der arbeitet hart an sich.Kämpft gegen jeden und geht da hohe Risiken ein,die andere ständig vermeiden.

    Er ist da der Einzige. Und seine Niederlagen waren für ihn gut,damit er nicht total abhebt,sondern weiter an sich arbeitet.Das hat ihm eher geholfen.

    Besiegt er Pove,dann kann sich Fury auf was gefasst machen. 😉

    Alleine das er sogar in Moskau,gegen Pove noch vor Fury antreten will ist schon einzigartig im HW momentan.

    Vitali war zigmal härter als dieser Warmduscher Wladimir und Vitali konnte nur nach Punkten gegen Chisora gewinnen.

    Gegen Chisora wird er deshalb nie boxen,egal für wie viel Geld.
    Alleine Vitali wird ihm davon abraten.Er weiß wie viel Arbeit das ist und weil er seinen Bruder genau kennt.Man will sich doch nicht noch so eine Überraschung gönnen,wie bei seinen 3 K.O Niederlagen.

    Und auch nie gegen Stiverne antreten.

    Er wird für die Fans die ihm alles glauben oft davon sprechen gegen Stiverne boxen zu wollen, und es nachher so drehen,dass er ja kämpfen wollte aber die Schuld warum dieser Kampf nie kam beim Gegner lag.

    Und wenn man schon liest das ein HW Weltmeister nun schon Vergleiche mit einem fiktiven Boxer aus einem Film in den Mund nimmt,um seine Gegner Leapai zu beschreiben, dann ist das einfach nur arm und lächerlich.

    Wahrscheinlich hat er selbst gemerkt,dass er den Namen Tyson wohl zu oft schon in den Mund genommen hat.Aber sowas 😀

    Wladimir verliert wohl den Bezug zur Realität genauso wie die fanatischen Fans von ihm, die alles glauben und entschuldigen.

    Rocky Balboa 😀 😀

    LennoxLewis und andere Ehemalige lachen sich bestimmt kaputt,wenn sie so einen Stuss hören,den der da erzählt.

  36. Dr. Fallobsthammer
    16. Februar 2014 at 18:52 —

    Napo190 sagt:

    Das nicht, aber Fury war in der Defensive schon gegen Cunningham ganz schwach. Wüsste nicht, warum das gegen Haye anders sein sollte. Fury ist meiner Meinung nach nur Durchschnitt. Gegen den ersten guten Gegner wirds eng.
    ——————————————————————-

    @Napo190

    Das Fury gegen haye sowieso keine chance gehabt hat, sollte jeder wissen der ahnung vom boxen hat. Nur die Haye hater und realitätsverweigerer haben geglaubt Haye hätte angst vor so einem antiboxer wie Fury. Fury sah schon gegen chisora schlecht aus, und wie chisora vs Haye geendet hat wissen wir alle. Hayes absagen gehören trotzdem nicht zum guten ton keine frage.

    Fury wird auch gegen Chickenrun Waldemar untergehen. Dennoch ist Fury ein guter entertainer und bereichert den boxtsport, auch wenn er nix kann.

  37. Carlos2012
    16. Februar 2014 at 19:15 —

    @Klitschkonull

    Alter,du kannst aus einem Thema einen ganzen Roman schreiben.Respekt.
    Hast du keinen Lust mal für boxerkings zu schreiben.Deine Artikel sind bestimmt
    Augenöffner für viele Boxfans.

  38. Taras
    16. Februar 2014 at 21:42 —

    Naja, falls es wirklich, wie von Chisora gefordert, zum Kampf gegen Povetkin kommt und Povetkin in der Form vom Klitschko-Kampf aufläuft, bezweifle ich, dass es zum Fury-Chisora-Kampf kommen wird.

  39. Carlos2012
    16. Februar 2014 at 23:17 —

    Fedor Papazov VS Petr Petrov

    von Frank Heink alias Ferenc.H

    boxerkings.npage.de

  40. ring
    17. Februar 2014 at 02:58 —

    Klitschko = Verräter

  41. Alex
    17. Februar 2014 at 08:45 —

    @ ego

    Achso und das heißt also wenn er als ehemaliger CW-ler gegen einen HW-ler boxt, hat er das Boxen komplett verlernt oder wie?

  42. Klitschkonull
    17. Februar 2014 at 12:31 —

    @ Carlos2012

    Mal danke für die Anfrage. 😉

    Mit dem User Ferenc.H. hast du schon mal einen sehr guten Mann mit an Bord.Und auch die Anderen in deinem Team und du selbst natürlich. 😉

    Schreib mir einfach mal ne Email. Die bekommst du von Alex.

    Ich könnte als ausgebildeter “Lehrer für Fitness”,Profiqualifikation
    Erfüllt DIN-Norm 33961 (Stufe 4),

    dass die Trainerscheine:Fitnesstrainer,Ernährungstrainer,Trainer für Sportrehabilitation(nach Verletzungen),Trainer für Cardiofitness (Ausdauer und Herzgesundheit) und Gesundheitstrainer voraussetzt, und dann nach weiterer Wissensvertiefung praktisch zur Meisterprüfung Stufe 4 Lehrer für Fitness führt,

    gerne begeisterten Sport – und Boxfans Tipps für Ihr eigenes Training geben bzw. entsprechende Artikel schreiben.

    Lehrgangsinhalte

    Inhalte Fitnesstrainer/in-B-Lizenz

    Sportmedizin
    Allgemeine und spezielle Trainingslehre
    Gerätehandling
    Grundlagen der Energiebereitstellung bei sportlichen Belastungen
    Grundlagen der bedarfsgerechten Ernährung

    Inhalte Ernährungstrainer/in-B-Lizenz

    Anatomische, leistungs- und ernährungsphysiologische Grundlagen
    Ernährungszustand/-analyse
    Nährstoffempfehlungen
    Übergewicht und Adipositas
    Gewichtsabnahme und Körperfettreduzierung
    Gewichtszunahme
    Präventive Ernährungsempfehlungen
    Vergleich verschiedener Ernährungsformen
    Nahrungsergänzungen

    Inhalte Trainer/in für Cardiofitness

    Einführung in das Cardiofitnesstraining
    Motorische Fähigkeit Ausdauer
    Sportmedizinische Grundlagen des Ausdauertrainings
    Leistungsdiagnostik – Ausgewählte Ausdauertests
    Gerätehandling
    Planung des Cardiotrainings

    Inhalte Trainer/in für gerätegestütztes Krafttraining

    Die motorische Fähigkeit Kraft
    Anatomische und biomechanische Grundlagen des Krafttrainings
    Anpassungseffekte des Krafttrainings
    Ausgewählte Verfahren der Krafttestung
    Trainingsplaunung und Trainingsdurchführung
    Spezifische Anwendungsformen

    Inhalte Gesundheitstrainer/in

    Einführung in den Gesundheitssport
    Kraft-, Ausdauer-, Beweglichkeits- und Koordinationstraining im Gesundheitssport
    Gesundheitssport bei ausgewählten internistischen Risikofaktoren und Erkrankungen
    Gesundheitssport bei ausgewählten orthopädischen Beeinträchtigungen
    Gesundheitssport und Regeneration

    Inhalte Trainer/in für Sportrehabilitation

    Einführung in das rehabilitative Training
    Rehabilitatives Training – Möglichkeiten und Grenzen
    Anatomisch-physiologische Grundlagen
    Planung und Steuerung des rehabilitativen Trainings

    Noch detaillierter kannst du die einzelnen Inhalte bei bsa-akademie.de/lehrgaenge/fitnessindividualtraining/ nachlesen.

  43. ego
    17. Februar 2014 at 15:19 —

    @carlos
    klitschk0 kann aber richtig schteiben, wäre eine bereicherung!
    @alex
    du weisst doch was ich meine. uss hat doch genug im CW abbekommen, HW ist doch eine andere liga! dass man beim boxen getroffen wird ist doch normal, aba der unterschied, ob vom CW oda HW spielt doch schon auf grund der masse eine rolle. und quervergleiche? doch nicht deins!
    @klitschko0
    hut ab und verbeug!
    meine achillessehnen bringen mich um, vielleicht hast du ja nen tipp?

  44. Kratos
    17. Februar 2014 at 16:33 —

    Pulev war viel besser gegen Abell als dieser Mutant. Chisora haut den Mutanten im Sommer weg, wenn es zu dem Kampf kommt.

  45. ego
    17. Februar 2014 at 16:57 —

    @kratos
    das wäre zu wünschen, sollte der kampf kommen.

  46. Alex
    17. Februar 2014 at 18:40 —

    @ ego
    ”du weisst doch was ich meine. uss hat doch genug im CW abbekommen, HW ist doch eine andere liga! dass man beim boxen getroffen wird ist doch normal, aba der unterschied, ob vom CW oda HW spielt doch schon auf grund der masse eine rolle.”
    Klar ist das so, aber einer der besten CW-ler ist sehr wahrscheinlich auch ein guter HW-ler. Übrigens hat er gegen Fury ja auch sehr gut geboxt.

    ”und quervergleiche? doch nicht deins!”
    Naja, Quervergleiche können schon was aussagen, aber nicht so viel dass man sich danach richten sollte.

  47. Klitschkonull
    17. Februar 2014 at 18:52 —

    @ ego

    Was deine Achillessehnen angeht ist eine Ferndiagnose nicht ohne weitere Infos möglich.

    Besteht bereits eine Verdickung/Schwellung im Bereich der Achillessehne?

    Sind die Schmerzen mal stärker,mal schwächer aber durchgehend?

    Ist die Achillessehne druckempfindlich?

    Fühlt sich die entsprechende Stelle dann auch wärmer an?

    Treten Sie nur bei Belastung oder nach der Belastung auf?

    Zu welcher Tageszeit am Häufigsten? Schon morgens nach dem Aufstehen?

    Bei welchen Bewegungsrichtungen des Fußes am Stärksten?

    Neigst du zu Überpronation oder Übersupination des Fußes?
    Hier könnte dir eine Laufbandanalyse helfen in Verbindung mit einem Beinachsentraining beim Physiotherapeuten!!!!

    Gibt es eine Deformatität des Fußes? Plattfuß zum Beispiel?

    Verschwinden die Beschwerden nach dem Aufwärmen bei Belastung und kommen sie später wieder? Zum Beispiel Nachts?

    Und wie stark dann?

    Gibt es vielleicht Durchblutungsstörungen in diesem Bereich?

    Ist es chronisch und wie lange schon?

    Handelt sich um eine Verschleißerscheinung durch jahrelanges Training?

    Nicht selten handelt es sich um eine Kombination von verschiedenen Ursachen.
    __________________________________________________________________________________
    Such auf jeden Fall mal einen guten Physiotherapeuten in deiner Nähe auf und lass dich von ihm behandeln.

    Am Besten ist der Physiotherapeut selbst aktiver Sportler oder ehemaliger Leistungssportler,der wird dir nämlich helfen wollen,dass du weiter aktiv bleiben kannst.Anstatt von dir zu verlangen deinen geliebten Sport aufzugeben.

    Darum wirst du nicht herum kommen. Denn nur so kann dir geholfen werden.

    Er sollte dir alle diese Fragen stellen und dann je nach deinem Fall noch weitere Untersuchungen veranlassen.

    So vielfältig wie die Ursachen sind auch die verschiedenen Behandlungsmethoden und müssen individuell deiner Situation angepasst werden.
    ___________________________________________________________________________________

    Gute Besserung. 😉

    Und im günstigsten Fall hilft dir eine konsequente Behandlung mit Thermosalbe,gründlichem Aufwärmen und Dehnen vor der Belastung.

    Ich bin selbst oft zu faul dazu,oder ich will Zeit sparen. 😉
    Ist aber ein Fehler.

    Entzündungshemmende Diclofenactabletten sollen dir nach regelmäßiger Einnahme(min 4 Wochen) und genügender Dosierung,wenn du sie verträgst auch Linderung verschaffen. In Verbindung mit Iboprofen vor dem Training in moderaten Mengen.Sprich darüber mal mit deinem Arzt der hoffentlich nicht schon 60 ist. 😀

    Das würde ich dir wünschen das dies ausreicht,alles andere ist leider eine langwierige Sache.

    Gute Besserung nochmal.
    ___________________________________________________________________________________

    Und nicht ganz ernst gemeint!!!!:

    Solltest du noch Sparring machen. Beweg dich einfach langsamer auf den Beinen 😀
    Hol nicht jedes Pfund deiner Schlagkraft aus den Beinen durch Gewichtsverlagerung.Schulterrotation und Geschwindigkeit müssen reichen.
    Sondern nur für den finalen Schlag. 😀

    Vermeide die Halbdistanz,lass die Führhand ausgestreckt,klammere öfter und wähle den Sparringspartner sorgfältig aus. 😉

    😀

  48. Klitschkonull
    17. Februar 2014 at 18:58 —

    @ Kratos

    Kratos sagt:
    17. Februar 2014 um 16:33

    So sehe ich es auch und drücke Chisora echt die Daumen.
    Seine Gegnerwahl sollte mal belohnt werden.

    Wenn er jetzt noch auf seine BadBoy Auftritte verzichtet und seine Aggros dazu verwendet härter zu trainieren können wir noch Freude an ihm haben.

  49. ego
    18. Februar 2014 at 11:21 —

    @klitschko0
    bin ja in behandlung( seit august 2013) habe diese achillohits( oda wie die heissen, jedenfalls ein bescheidenes gefühl), nehme die von dir genannten tabletten (die mit D). problem ist ja, dass ich arbeiten muss. habe zwar gerade urlaub ( noch vom letzten jahr), war aba auch schon wieder von 5-7 in der firma.
    dauert mir aba zu lange, der chirug will operieren, der hausarzt will, dass ich erstmal aufhöre zu arbeiten, geht na klar gar nicht. hätte ja sein können, dass du einen super-tipp hast.
    dein sparringstipp ist klasse, aba gegen die klitschkos bin ich zu klein und mein arzt boxt nicht.
    obwohl, wenn man damit HW WM werden kann, warum eigentlich nicht?
    danke für die antwort.
    @alex
    allerdings hat USS seine meisten kämpfe durch technisches boxen (PS) gewonnen, im HW sehe ich ihn nicht als allzu stark.
    klar hat USS gut geboxt, hat es was genützt? DAS meint ich mit dem unterschied von CW zu HW. kann dem fury einfach nix abgewinnen, vor allem so untrainiert in den kampf zu gehen (egal, welcher gegner!)

  50. Kratos
    18. Februar 2014 at 17:50 —

    @ Null: ja ich hoffe auch das Fury ordentlich von Chisora verprügelt wird im Sommer. Wäre sogar für Grabimir wenn der gegen Fury kämpfen würde, aber dazu wird’s ja nicht kommen weil Grabimir nicht gegen den boxen will 🙂

  51. Klitschkonull
    19. Februar 2014 at 08:00 —

    @ Kratos

    Da hast du Recht.Die Liste der Schwergewichtler für die es eine Ausrede gibt,nicht gegen sie anzutreten wird länger und länger werden.So lange wie noch nie in der Geschichte des Schwergewichts.

  52. Kratos
    19. Februar 2014 at 16:25 —

    @ Null: Ist das genaue Gegenteil von Tyson, Holyfield und Lewis, die gegen alle guten HWler aus der Zeit geboxt haben.

  53. 28. Februar 2014 at 18:39 —

    fury is echt ein witz im schwergewicht wie der sich bewegt und umher albert,ich glaub wen da einer wie stiverne oder wilder mal mit ein hammer durch kommt dan is feierabend mit den clown.

Antwort schreiben