Top News

Shannon Briggs: “Klitschkos Gürtel gehört mir!”

Shannon Briggs ©Claudia Bocanegra

Shannon Briggs © Claudia Bocanegra.

Für den Amerikaner Shannon Briggs geht mit dem Kampf gegen Vitali Klitschko am 16. Oktober in Hamburg ein lang gehegter Wunschtraum in Erfüllung: schon seit Jahren versucht er, einen Klitschko in den Ring zu bekommen. 2006 wäre es fast zu einem Kampf gegen Wladimir Klitschko gekommen, nun bekommt er gegen Vitali seine Titelchance.

Briggs freut sich sichtlich über die vielleicht letzte große Chance seiner Karriere: “Ich habe schon lange versucht gegen einen der Klitschkos anzutreten. Die meisten ihrer Gegner haben schon die Hosen voll, wenn sie in den Ring steigen. Ich werde Klitschko unter Druck setzen und mich nicht von seinem Sicherheitsstil einlullen lassen. Seinen WM-Gürtel kann sich Klitschko noch ein paar Wochen angucken, nach dem 16. Oktober gehört er mir!”

Briggs ist besonders in den ersten Runden gefährlich, schließlich hält er den Rekord für die meisten Erstrunden-Knockouts. Das weiß auch WBC-Weltmeister Vitali Klitschko, der sich über seine Rückkehr nach Hamburg freut: “Ich freue mich riesig, dass ich endlich wieder einmal in Hamburg boxe. Hier hat meine Profilaufbahn begonnen. Die o2 World ist eine traumhafte Arena und die Fans hier in Hamburg sind nicht nur sehr fachkundig, sondern sorgen garantiert auch für eine super Atmosphäre. Shannon Briggs ist ein unglaublicher Lautsprecher, aber definitiv auch ein sehr starker Herausforderer.”

Klitschko-Manager Bernd Bönte verspricht den Fans einen mitreißenden Boxabend: “Das wird sicherlich ein dramatischer Kampf mit zwei der besten Knockouter im Schwergewicht. Wir freuen uns, dass dieses Duell in Hamburg stattfinden wird. Als Vitali zuletzt in Hamburg boxte, gab es die o2 World noch gar nicht. Das wird ein ganz großer mitreißender Abend in einer fantastischen Arena.”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Klitschko gegen Briggs am 16. Oktober: Das Duell der Puncher

Nächster Artikel

Erislandy Lara überrollt Willie Lee in einer Runde

75 Kommentare

  1. Deniz
    18. August 2010 at 16:23 —

    Es kommt mir wieder mal vor das vor dem Kampf so viel versprochen wird aber beim Kampf zeigt sich das es wieder mal nur gelabere war.
    Ich kann das nicht mehr hören! Wer viel redet muss auch taten folgen lassen.
    Bestes Beispiel, Samuel Peter, der hat so große Töne gespuckt
    und hat sich bis auf dic Knochen Blamiert (Kampf gegen Vitali Klitschko). Sam Peter war eine schande das er überhaupt den WM Gürtel besaß!

  2. BOXFAN
    18. August 2010 at 18:28 —

    auuuu schon wieder eine tolle Gegnerauswahl, briggs ist langsam, fett und unbewglich seine Zeit ist zu ende er war mal ein großer. Vitali sucht sich wie immer schwache Gegner aus seine letzten 5 Gegner waren laufende Sandsäcke wie : Arreola,Gomez,peter,johnson,und jetzt briggs.! Er soll gegen Luan Krasniqi boxen diesen Kampf wollen viele in Deutschland sehen! Krasniqi ist schnell und hat eine sehr gute Technik, doch Vitali hat große Probleme gegen schnelle Boxer daher sucht er sich immer langsame und übergewichtige aus.

    viele Grüße

  3. Herby Helmes
    18. August 2010 at 19:13 —

    Da hat sich Vitali Klitschko auf dem Boxerfriedhof umgesehen und hat
    Shannon Briggs gefunden, der mitlerweile in der unabhängien Weltrangliste auf
    Rang 48 geführt wird. Das ist reine Geldschneiderei.

  4. Joe Luis
    18. August 2010 at 19:47 —

    wie bitte BOXFAN gegen Luan Krasniqi das währe noch lächerlicher als gegen briggs

  5. Suttercain.86
    18. August 2010 at 19:47 —

    Briggs als Herausforderer zu verpflichten war ein ganz grosser Witz,es gibt in der WBC Rangliste mindetsens 10 Boxer die deutlich besser als Briggs sind.Leichter wird Vitalli seine Euros kaum noch verdienen

  6. t
    18. August 2010 at 19:52 —

    ES WILL ABER KEINER GEGEN VITALI BOXEN!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!BRIGGS IST DER EINZIGE DER JA GESAGT HAT.

    KAPIERT ENDLICH?????????

  7. heide
    18. August 2010 at 20:36 —

    ja genau keiner will den weltmeistertitel….ihr klitschkofans seit teilweise echte spasten,jeder in den top 15 boxt sich hoch und will den gürtel dann nicht haben nach eurer meinung….die klitschkos gehen nie in die geschichte ein und wenn doch dann als die pussyschwestern.Peter und briggs was soll ich dazu noch sagen die schlechtesten wieder rausgeholt.Aber valuev haye boystov solis povetkin und auch holyfield haben ja alle angst und wollen nicht….komisch nur das povetkin haye und holyfield sich über den vertrag beschwert haben und valuev mit wenig geld abgesondert wurde auch wenn er am anfang mit seiner vorderung übertrieben hatte.aber redet hier nur alles wieder gut wie immer halt

  8. Fred
    18. August 2010 at 21:26 —

    Da steckt schon ein System dahinter, ganz nach dem Motto: wie vermeide ich ernsthafte Gegner, bleibe Weltmeister und verdiene weiterhin mehr Geld als ich ausgeben kann? Ganz einfach, man muß es nur genau so machen wie die Klitschkos. Aber mal ganz ehrlich, Heide, Valuev ist kein Boxer, sondern ein Mutant. Mich nervt es, daß der in seinen Bewegungen retardierte Kartoffelsack hier immer wieder als Boxer angesprochen wird; hätte er eine “normale” Größe, dann wäre er nie in den Profiboxsport gekommen, sondern wäre bei seinem ersten und letzten Kampf kolossal gescheitert, egal, wer sein Gegner gewesen wäre.

  9. heide
    18. August 2010 at 21:43 —

    naja hätten die klitschkos eine “normale” größe und wären nicht größer als der rest ihrer gegner dann wären sie nie oder nicht lange weltmeister geworden,man sieht doch das sie nur auf ihren boxstil mit der sicheren art nur durch ihre größe kämpfen können ansonsten können sie doch auch nichts also sind sie vom boxerischen können auch nicht weit von valuevweg da sie auch nur links rechts gerade bringen und flaschen boxen.Vitali war mal ein richtig guter boxer aber wladimir war schon immer eine flasche….mittlerweile sind sie aber beide im boxen einfach nur zum auslachen…..und dann wird eine haye oder povetkin wo mit kombinationen kämpfen,flink und schnell sind auch noch als schlecht gegen die beiden schwestern angesehen die brandgefährliche kombinationen bringen wie links rechts oder SOGAR 2mal die linke und dann die rechte…..

  10. boxfan85
    18. August 2010 at 21:46 —

    Briggs steht bei boxrec auf Platz 79,dass sagt doch alles.
    Ich kann auch nicht glauben,dass Haye,Solis,Povetkin,Boytsov und Valuev alle nicht wollen.
    Wenn jemand wie Solis,Boytsov und Povetkin noch nie,als Profi verloren hat und auch als Amateur die letzte Niederlage schon ewig her ist,dann glaub ich denkt so jemand nicht,dass er keine Chance hat.

    Solis ist zb einer der ganz wenigen Boxer in der Geschichte,der nie bei einer Amateurweltmeisterschaft oder den Olympischen spielen verloren hat.
    Dabei hat er an ganzen drei Amateurweltmeisterschaften teil genommen und eben alle gewonnen,wie auch 2004 als er die Goldmedalie bei Olympia holte.
    Er gilt eben,als einer der besten Amateure die es gab und ist der Profi mit der besten Amteurkarriere heute im Schwergewicht.
    Der weiss doch kaum wie sich eine Niederlage anfühlt.
    Warum sollte er Angst vor den Klitschkos haben.
    Der ist doch sicher unglaublich von sich überzeugt.

  11. Shlumpf!
    18. August 2010 at 22:01 —

    Ja aber Solis…
    Ach was, ich lass es einfach, das Thema hatten wir schon 1000 Mal, mittlerweile gibts hier sogar einen Artikel samt Diskussion darüber, warum Povetkin, Solis & co nie in einem WM-Kampf zu sehen sind

  12. Fred
    18. August 2010 at 22:14 —

    @Heide:
    Wenn Du gutes Boxen sehen möchtest, dann solltest Du derzeit keine Schwergewichtskämpfe anschauen, sondern Dich bei anderen Gewichtsklassen umsehen. Im Schwergewicht gibt es einfach keine wirklich tollen Leute; entweder haben sie ihre guten Zeiten schon mehr oder weniger lange hinter sich oder sie haben möglicherweise vielleicht irgendwann einmal eine große Zukunft vor sich. Aber jetzt? Da breitet sich große Langeweile aus. Und nochmal zu Klitschko/Valuev: Valuev kann rein gar nichts; die Klitschkos konnten wenigstens mal boxen, der eine mehr, der andere etwas weniger. Aber beide konnten in jedem Fall zu allen Zeiten mehr als Valuev. Der Typ ist nicht nur eine optische Entgleisung, sondern auch ein Ärgernis für alle, die gerne boxen oder gerne beim Boxen zusehen.

  13. Joe187
    18. August 2010 at 22:54 —

    einfach schlecht Solis Boytsov Haye Povetkin sie alle wären da sie alle würden bei einem normalen vertragsangebot boxen aber die klitschkos geben diese normalen angebote nunmal nur an ausgewählte leute raus. schade wirklich schade HW boxen ist fast am ende gott sei dank haben wir im moment in David Haye wenigstens einen der gute interessante fights abliefert.

  14. Tomek22
    18. August 2010 at 23:17 —

    haha…klitschkos schon lächerlich…aber aus diesem Grund werden die auch wieder schnell vergessen weil sie vor jedem gutem boxer weglaufen, egal ob vor haye solis boytsov adamek oder sogar tua….die wollen halt nur geld verdienen und versauen den boxsport…schade um diesen sport…eine schande eigentlich das solche durschnitsboxer sich auf eine stufe mit ali tyson etc stellen wollen…
    ps erstmal schön gegen haye hetzen etc mit videos und jetz wieder gedrückt…oh man ich hoffe haye provoziert solange bis die sich mal stellen müssen und dann haben wir wieder einen champion der alle titel hat

  15. Fedor
    18. August 2010 at 23:17 —

    Ich finde so langsam wirds richtig unverschämt. Wenn Valuev einen Briggs boxen würde, würden die Klitschkos genau das gleiche sagen wie vor dem Holyfield Kampf damals. So einen würden sie niemals boxen. Einer der nur noch boxt um Geld zu verdienen und bla bla..

    Fakt ist aber das Holyfield der viel bessere Boxer ist als Briggs. Auch heutezutage ist er viel fiter als der Astma Kranke Briggs. Der gegen Ibrhamigov nicht einmal zurückgeschlagen hat.

    Was die Klitschkos treiben ist nur noch beschämend. Sie entscheiden sich jedesmal für das Geld und gegen den Sport-

  16. Suttercain.86
    18. August 2010 at 23:41 —

    Ja Fedor Holyfield ist trotz seiner fast 48 Jahre besser wie ein 38 jähriger Astmakranker Briggs er ist Technisch besser sowie in der Ausdauer das einzige was Holyfield nicht besitzt ist der Punch von Briggs trotzallem hat Holyfield aber einen Ordentlichen Punch.Und ja ich gebe dir recht das es den Brüdern weniger um gute Herausforderer geht sondern darum wie man sein Geld ganz einfach verdienen kann die werden bis sie aufhören Handverlesene Leute Boxen und Hallen füllen.

  17. Suttercain.86
    18. August 2010 at 23:48 —

    Ich hoffe natürlich das Briggs trotz seiner Asthmakrankheit in den Runden 8-10 einen ordentlichen Punch abfeuert und Klitschko so ausknockt das er durch die Ringseile fliegt und schwer K.o geht Beispiel: Rahman Maskaev im ertsen Fight.Denn da hätten wir alle was zu lachen und dieser Klitschko Kult wäre zum Teil zerfallen.

  18. Nessa1978
    19. August 2010 at 01:54 —

    Glatter Betrug Klitschkos gehen allen sportlich guten Leuten aus dem Weg. Immer mit der gleichen Ausrede, daß kein Vertrag zustande kommt. Alles nur armselig!!!

  19. spinner
    19. August 2010 at 02:00 —

    [bitte sachlich bleiben] gebt es doch endlich zu haye, solis, povetkin, und valuev HABEN ANGST! lebt ihr mal in euren traeumen weiter in denen selbst ihr die klitschkos ausknocken wuerdet…[bitte sachlich bleiben]

  20. malik
    19. August 2010 at 04:22 —

    Wow!!! Shannon Briggs…was für ein gegner. ich bin schwer beeindruckt. warum treten die klitschos nicht gleich gegen foreman oder gar muhammad ali an ??? das schwergewicht ist zu einem armeseligen zirkus verkommen!

  21. Ali BlaBla
    19. August 2010 at 06:49 —

    [bitte sachlich bleiben]

  22. Ali BlaBla
    19. August 2010 at 09:36 —

    Mein Kommentar war wohl sachlicher als 80% aller Kommentare hier 😉

  23. Norman
    19. August 2010 at 11:22 —

    ZITAT Suttercain.86

    “Briggs als Herausforderer zu verpflichten war ein ganz grosser Witz,es gibt in der WBC Rangliste mindetsens 10 Boxer die deutlich besser als Briggs sind.”

    Dann nenn mir mal bitte diese 10 Boxer…

  24. tom uschma
    19. August 2010 at 12:18 —

    die einzige möglichkeit die kl(i)tschkos loszuwerden ist denen fallen beide arme ab.sonst drehen die mit geld und rtl+bildzeitungspropaganda alles so wie es ihnen passt.

  25. Norman
    19. August 2010 at 12:21 —

    Man sollte nicht vergessen oder wissendlich übersehen, dass es sich hierbei um eine freiwillige Titelverteidigung handelt!
    Vitali hätte auch garnicht boxen brauchen, mit seinen Werbeeinnamen verdient er sicherlich auch so mehr, wie er zu Lebzeiten je ausgeben könnte!

    Aber er versucht eben, in seinen letzten 1-2 Jahren als Profi noch soviele Kämpfe zu machen, wie möglich ist. Und wenn dann in der Top15 keiner weiter bereit, oder würdig ist, dann muss er eben einen Briggs boxen!

    Bevor hier einige selbsternannte Boxexperten über Vitali herziehen, sollten sie sich mal über die Rangliste das WBC informieren und auch mal mit Argumenten aufwarten!
    Nicht nur dumme Sprüche klopfen, sondern auch mal Alternativen aufgreifen und benennen!

    Wenn hier gepostet wird, Vitali hätte auch gegen Tua oder gar Krasniqi boxen können, dann frage ich mich wie alt diese Poster sind, b.z.w. ob sie überhaupt wissen was sie hier ablassen!?
    Beide genannten Boxer sind nichtmal bei der WBC geränkt, ebensowenig wie Povetkin und dennoch kommen hier solche sinnfreien Sprüche!

  26. SemK.O
    19. August 2010 at 12:58 —

    Shannon Briggs ist kein Maßstab für die Klitschkos denn ich glaube das die Klitschkos jetzt nur noch fallobst boxen was ist mit den Interessanten Kämpfen W.Klitschko gegen Haye oder gegen Vitali gegen Povetkin gegen Oldainer Solis Nikolai Valuev
    Ich finde das ein bisschen schaden
    tja was soll mann machen es ist halt so das die Klitschkos die schwer´gewichtsszene Behrrschen

  27. Norman
    19. August 2010 at 13:08 —

    Mit viel Fantasie konnte ich jetzt deinen Beitrag lesen, ganz sicher bin ich mir jedoch nicht…

    Klitchko Haye liegt doch nur am Chicken… Vitali gegen Povetkin ist nicht möglich (WARUM SOLLTE JEDER WISSEN)… Vitali gegen Valuew wurde versucht, es haperte an den “nur” 1,5 Mille für den Riesen… Solis wurde immer überschätzt und er b.z.w. seine Promoter haben kein interesse gezeigt!

    Was wolltest du eigendlich mit deinem Beitrag sagen?

  28. Shlumpf!
    19. August 2010 at 13:49 —

    @Norman

    “Klitchko Haye liegt doch nur am Chicken… ”
    Das behauptest du, wie’s wirklich aussieht, weißt du wohl genau so wenig wie ich. Und bevor du das 50/50 Angebot von WK ansprichst: so ein Angebot hat es scheinbar nie gegeben, das war auch so ein Gerücht, dass durch die Boxforen ging.

    Solis und Öner haben mal ne Video-Herausforderung an VK rausgegeben, aber irgendwie fehlen Solis so die zwingenden Argumente, er machts VK da recht einfach, ihn zu umgehen

  29. Tukan
    19. August 2010 at 14:54 —

    Der Showmaster Stefan Raab sollte endlich Klitschkos verklagen, da die eindeutig sein Konzept “Schlag den Raab” geklaut haben!

    In ihren RTL-Sendungen “Schlag den Klitschko” zwei als Boxer verkleideten Clown mit lustigen Boximitation und Zirkusartistik belustigen gähnendes Publikum!

  30. Fedor
    19. August 2010 at 18:55 —

    Norman

    junge merkst du nicht das du hier der einzige bist, der den kampf Klitschko gegen Astmakranker Briggs gut findet.

    Die Leute wollen eher Valuev gegen Klitschko sehen als gegen Briggs.

    Geschweige den Haye, Povetkin oder Boystov. Sogar der Kampf Marko Huck oder Cunnigham gegen Klitschko würde vielmehr action und Spannung versprechen als dieser Kampf.

    So jetzt forschen wir mal nach, warum es nicht zum Kampf gegen Valuev gekommen ist.

    Valuev und DON KING haben gesagt das sie mit den letzten ANgebot , der vor paar Monaten abgeben worden ist, einverstanden sind und sie für 1,5 mio kämpfen würden.

    Dann gab es Pressemitteilungen das der Kampf stattfinden wird. Bis plötzlich Bönte ( wie immer der Spielverderber) davon sprach das dieser Angbeot nicht mehr gilt und Valuev keine 1,5 Mio mehr bekommen könnte. Dann wollten Sie nur noch 1 Mio bzw viel weniger zahlen. Warum wurde das gemacht, zumahl Valuev in der zwischenzeit nicht verloren hatte und somit eigentlich nicht an Wert verloren hat. Und einen Valuev vs Klitschko kampf kann man in Deutschland sehr gut vermarkten, sodass sogar 1,5 mio ein schnäppchen wären für Klitschko.

    Der einzige Grund war wie immer dass die Klitschkos in wahrheit den Kampf nie machen wollten. Ein Klitschko hat noch nie gegen einen grösseren Mann gekämpft. Vorallem vitali, der jetzt langsam und alt geworden ist und ohne Deckung kämpft, wollte die 12 Runden schlacht nicht auf sich nehmen. imgegensatz zu Haye kann nämlich Klitschko nicht einfach wegtanzen und muss in einem offenem Schlagabtausch gegen Valuev. Bin der Meinung das die Deckung von Valuev besser ist und dieser auch an sich härter ist.

    Egal wie man es sieht es wäre Neuland für Klitschko und damit auch ein Risiko. Den wollten man nicht eingehen. Deshalb beide erbärmliche Gegnerwahl mit Sosornowski und Briggs. Vitali will nur noch geld verdienen und keine echte sportliche Herausforderung oder warum hat er sonst gegen Sosornowski gekämpft.

    Deswegen nimmt die Sache mit RTL und den Klitschkos nicht zu ernst. Sie sind Auslaufmodelle und letztendliche sehr trübe Gestalten für den Boxsport.

  31. Suttercain.86
    19. August 2010 at 19:29 —

    Fedor mit Valuev da geb ich dir recht ich glaube das Klitschko es nicht geschafft hätte in auszuknocken ich denke es wäre ein 12 Runden Kampf und Vitalli würde sich gegen Valuev nicht leicht tun wie es hier einige behaupten auch hat Valuev im Vergleich zu Klitschko eine Deckung.Ich denke das Valuev bei Vitalli schon gute Treffer angebracht hätte und ich würde es gern sehen wie sich Vitalli gegen einen deutlich grösseren Mann wie Valuev schlägt.Eins ist sicher gegen Valuev hätte er kein leichtes Spiel gehabt auch wusste Bönte und Klitschko dies das es nicht so leicht wie gegen Sosnowski,Johnson oder Arreola würden wäre und hat Valeuv bei Seite geschoben sie dachten sich mit Briggs wirds leicht und wir haben gutes Spiel das Publikum erneut zu verarschen.Eben traurig aber wahr.Beide Brüder werden bis sie in Rente gehen weder Povetkin,Solis,Boytsov,Valuev oder Haye Boxen stattdessen werden sie uns mit massgeschneiderten Gegnern wie Briggs oder Chambers verarschen.

  32. Shlumpf!
    19. August 2010 at 20:44 —

    Zu der Sache mit den 1,5 Mio DOLLAR:

    Das Angebot ist schon älter und stammt aus der Zeit VOR der Griechenlandkrise. Damals war der Euro, im Vergleich zum Dollar noch wesentlich stärker, weshalb 1,5 Mio Dollar für die in Europa ansässige KMG ganz in Ordnung waren, jetzt nachdem der Dollar wieder stärker ist, ist das nicht mehr so lukrativ für KMG

  33. Fedor
    20. August 2010 at 00:33 —

    Haha

    Ist eine total plumpe Ausrede. Mit einem Valuev vs Klitschko duell kannst du nicht nur in Deutschland sondern auch Weltweit genug Geld verdienen um Valuev 1,5 Mio zu zahlen. Warum haben sie den 8 Mio beim Purse bid bieten können für den Povetkin fight. War ja auch nach der griechenland krise. Immer diese [bitte sachlich bleiben] ProKlitschko Stellungnahmen.Seid ihr glücklich mit diesem Schrottkämpfen oder warum verteidigt ihr die so sehr.

    Kämpfen sie gut, mutig, attraktiv und kämpfen sie die besten Gegner????

    Die Antwort ist einfach NEIN!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  34. Shlumpf!
    20. August 2010 at 01:18 —

    Hab ich ja auch nicht behauptet, und dass ich kein Klitschkofan bin, weist du selbst genau.

    Tatsache ist aber, dass als das Angebot 1,5 Millionen war, Valuev/King nicht wollten, damals wollten sie 2 Millionen. Als dann der Euro in der Krise war, posaunte King ungefragt in einem Interview heraus, sie würden jetzt das 1,5 Millionen-Angebot annehmen, in der Hoffnung, so Vitali unter Druck zu setzen. Schlauer Schachzug von dem alten Hasen, ging aber leider nicht auf, da er das im amerikanischen Fernsehen sagte. Da die Zuschauer von Klitschkokämpfen größtenteils aus Europa kommen, bekam das niemand mit, und Klitschko musste nicht weiter drauf eingehen.
    Valuev hat längst nicht mehr den Marktwert den er mal hatte, er ist keine Sensation mehr (oder besser gesagt Zirkusattraktion). Er ist aber auf eine hohe Summe angewiesen, da er einen großen Teil an King abgeben muss, selbst schuld, wenn er sich mit dem alten Gauner einlässt.

    Und ehrlich gesagt: ob Briggs oder Valuev ist ansich wurscht, beide haben ihren zenit schon lange hinter sich, die wollen beide nur noch einen fetten Zahltag bevor sie in Rente gehen, auf eine Niederlage mehr oder weniger kommts nicht an.
    Ansonsten ist in der WBC-Liste leider nicht viel ordentliches zu finden; Boytsov ist verletzt und boxt momentan nur mittelmäßige Gegner, und Solis scheint das Hollywood-Leben zu genießen wenn ich mir seinen Bauch so ansehe. Schade eigentlich, beides große Talente, die aber irgendwie stagnieren

  35. Shlumpf!
    20. August 2010 at 11:19 —

    http://news.boxrec.com/news/2010/youll-realise-who-bitch-isit-aint-me-david-haye-update

    hat jetzt nix mit diesem kampf zu tun, ist aber momentan der Thread, der dem Thema am nächsten kommt

  36. Norman
    20. August 2010 at 12:37 —

    http://www.youtube.com/watch?v=L1V32sZBBms

    Die Fangemeinde um Briggs ist in den U.S.A. weit größer als hier in Deutschland!

  37. Fedor
    20. August 2010 at 18:03 —

    Valuev hat einen besseren Kampfrekord als Vitali Klitschko. Über 50 Siege und nur zwei Niederlagen. Er war noch nie auf dem Boden. So wer behauptet bei Valuev wäre eine Niederlage mehr oder weniger nicht mehr wichtig, der sollte bedenken das auch die Klitschkos keinen sauberen Kampfrekord haben und zwei Niederlagen sind verdammt wenig.

    Ich will jetzt nicht streiten wer gegen bessere Boxer geboxt hat, aber die Klitschkos haben ausser einmal den Boxrentner Lewis keinen einzigen guten Boxer geboxt. Immerhin hat Valuev da mehr Ex Champions und jetzige im Kampfrekord. Da wären Sergej Liakowitsch, Evander Holyfield, John Ruiz, David Haye, Larry Donald

    Das sind immerhin bessere Gegner als Sosornowski, Timo oder wie die anderen Schwächlinge auch heissen.

    Vitali hat also nicht gegen soviel bessere geboxt und seine Fans sollten nicht so arrogant sein. Sein grösster Kampf war eine Abbruchniederlage. Der Typ wurde im GEsicht kapput geschlagen, wann soll man sonst abbrechen wenn nicht da.

  38. Norman
    20. August 2010 at 18:45 —

    [Beleidigung entfernt, User gesperrt]

  39. Fedor
    20. August 2010 at 20:08 —

    [Beleidigung entfernt, User gesperrt]

  40. Norman
    20. August 2010 at 20:47 —

    [Beleidigung entfernt, User gesperrt]

  41. Shlumpf!
    20. August 2010 at 20:59 —

    Naja, der einzige richtige Knaller unter den Klitschko-Gegnern war aber nun mal Lewis. Dass vielleicht auch nicht viel grossartiges da wars, steht ja gar nicht zur Debatte.
    Valuevs grösster Gegner war wohl Haye, den Kampf hat er verloren. Die andern Gegner waren auh nicht viel besser als die Klitschkogegner, da nehmn die sich beide nix.

    Zu meiner äusserung, auf eine Niederlage mehr oder weniger sei egal; Valuev hat, im Gegensatz zu Vitali, nichts zu verlieren, der will noch einmal nen guten Zahltag, wenn er dabei auch noch die Möglichkeit kriegt, Weltmeister zu werden: um so besser.

    Und Norman: du hast (zurecht) hier immer wieder einen Moderator gefordert, und jetzt fängst du mit den Beleidigungen an?

  42. Norman
    20. August 2010 at 22:00 —

    @ Shlumpf!

    Argumente scheinen bei solchen Leuten nichts zu bringen, die schwafeln in jedem Tread den selben Mist ohne ihn begründen zu können!

    Neben seiner ständigen Hetzerei gegen die Klitschkos, nannte er Vitali politisch korrupt, ging antisemitisch gegen Wladimir vor und machte sich über dessen Herkunft lustig, nun warf er mir homosexuellen Kontakt zu Bönte vor…

    Solche Leute wollen nur provozieren und nicht diskutieren!

  43. Fedor
    20. August 2010 at 23:39 —

    Norman du machst das ganze sehr niveaulos. Was wohl deinem Niveau entspricht. Aber ich geh jetzt nicht mehr drauf ein, will nur noch sagen das du ein Esel bist. Werd immernoch selbst entscheiden was ich anschaue und in welcher Gewichtsklasse du Vollpfosten.

    Tust ja geradezu so als ob die KLitschkos das Boxschwergewicht erfunden haben. Deine traumtypen werden bald geschichte sein.

  44. Ali BlaBla
    21. August 2010 at 11:50 —

    also ne Beldeidigung kann ich da nicht rauslesen…vielleicht n kleinen Diss aber auch nicht mehr mein lieber Shlupf… aber egal wie du es dem Fedor formulierst das er Müll redet/textet, er wird es nie raffen 😉

  45. Shlumpf!
    21. August 2010 at 12:29 —

    Ob Diss oder Beleidigung, finds, grad von Norman, von dem man sonst eher Diskussionsbereitschaft gewohnt ist, überflüssig. Mir andererseits auch Wurscht, war ja nicht gegen mich^^

  46. Norman
    21. August 2010 at 17:11 —

    Fedor sagt:
    21. August 2010 um 16:51
    Norman geh weiter lut…en!!!!

    Nun reichts aber endgültig, seine IP wird sicherlich nachvollziebar sein!
    Hab eben mit meinem Anwalt telefoniert und danach mit

    adrivo Sportpresse GmbH
    Landsberger Strasse 183
    D 80687 München

    Tel: +49 (0)89 500 948 80
    Fax: +49 (0)89 500 948 81

    Kontakt aufgenommen! Das wird er noch bitter bereuen!

  47. Shlumpf!
    21. August 2010 at 17:45 —

    ach Norman, was willste du da mit nem Anwalt? Beantrag doch einfach Sperre für Fedor und gut ist

  48. Suttercain.86
    21. August 2010 at 19:19 —

    Ich glaube das selbst David Hayes freiwillige Titelverteidigung gegen Audley Harrison deutlich interresanter wird als Vitallis Verteidigung gegen Briggs auch sehe ich in Harrison einen besseren Boxer als Briggs.Vitalli gegen Harrison wäre auch interresanter als gegen Briggs.Harrison hat eine grösse von 1,97 m und hat auch gute Reichweite ein Punch hat er ebenfalls.

  49. Shlumpf!
    21. August 2010 at 19:30 —

    Ja, aber ein Glanzstück ists auch nicht, also an Hayes Stelle würd ich nicht damit angeben

  50. Dimon
    21. August 2010 at 19:50 —

    @Norman:

    Viel spaß bei der Anklage, mal sehen wie weit du kommst ^^

    Ansonsten kann ich nur sagen das diese Ansetzung absoluter bullshit ist und bleiben wird, Quitschko sollte sich mal bessere Gegner aussuchen oder garnicht Boxen…

    Wie auch immer, wenn die beiden nicht bald enttrohnt werden, stirbt das Schwergewichtsboxen bald aus…

    Mfg
    Dimon

  51. HamburgBuam
    21. August 2010 at 20:07 —

    Gute Idee, Norman. Fedor braucht wirklich ein bisschen abkühlung… Vieleicht bringt ihn eine nicht unbedingt erfolgreiche, aber doch Zeit und nervenraubende Klage zur Besinnung.

  52. Norman
    21. August 2010 at 20:32 —

    Als Vitali wärend der Verhandlungen mit Valuew einen Ausweichgegner suchte, stand bereits fest, dass der auf Platz 15 geränke Audley Harrison ein Date mit Haye hat!
    In sofern stand er garnicht zur Debatte und es bringt auch nichts, ihn jetzt im Zusammenhang mit Vitali überhaupt noch zu benennen!

    Er hat bereits 4 Niederlagen und eine weitaus schlechtere K.O. Quote als Briggs, galt noch nie als herrausragendes Talent, war noch nie in einem WM Kampf und wurde schon immer aufgrund seiner ruhigen Art und seiner schlechten Nehmerfähigkeiten verspottet!

    Sein ehemaliger Kampfname “A-Force” wurde vor zig Jahren von der Boxpresse in “A-Farce” umgewandelt, in der US-Presse hiess er meisst nur noch “Fraudley”!

    Bei boxrec ist er gerade kampflos auf Platz 43 aufgestiegen…

  53. Norman
    22. August 2010 at 17:56 —

    Box-Riese Nikolai Walujew droht das Karriereende. Dem 2,13 Meter große Schwergewichtler aus Russland, der seinen WBA-Weltmeistertitel im November vergangenen Jahres an den Briten David Haye verloren hat, steht eine Operation an der linken Schulter und am rechten Handgelenk bevor.

    “Das bedeutet ein halbes Jahr Trainingsverbot. Die Gelenke und Knochen Walujews sind sehr strapaziert worden”, sagte Box-Arzt Walter Wagner der “Bild am Sonntag”.

    Der bereits 37 Jahre alte Walujew selbst stellt seine sportliche Zukunft ebenfalls infrage. “Das werden wir 2011 sehen. Die Gesundheit ist das Wichtigste”, sagte der Profi-Boxer aus dem Berliner Sauerland-Stall am Rande der Box-WM von Cruisergewichtler Marco Huck in Erfurt. Nikolai Walujew bestritt bisher 53 Kämpfe, von denen er 50 gewann. Zwei WM-Kämpfe verlor der Box-Hüne. Einer endete ohne Wertung.

  54. Norman
    22. August 2010 at 17:57 —

    Hier der Link dazu: http://www.sport.de/medien/dcd4-0-532a-16/box-riese-walujew-vor-dem-karriereende.html

    Dauert hier bestimmt wieder 2 Tage mit dem Freischalten…

  55. Norman
    22. August 2010 at 19:07 —

    Kein Wunder, dass er unter diesen Umständen keinen Kampf gegen Vitali wollte!

  56. Kano
    23. August 2010 at 22:11 —

    Hey Leute was geht

  57. Kano
    23. August 2010 at 22:40 —

    Vittali hat mal wieder die Ehre einen zweitklassigen gealterten Fighter zu verprügeln
    war ja nicht anders zu erwarten.Die Zukünftigen Gegner von den zweien werden allesamt kommen um ihre nächste Niederlage abzuholen sprich sie werden alle für die Brüder lebende Boxsäcke sein wie schon Chambers,Ibragimov,Sosnowski,Johnson Arreola oder aber auch Peter. Gegen starke Herausforderer trauen sie sich ja auch nicht da die Gefahr besteht mal öffters getroffen zu werden.Einfach peinlich diese Schmierenkomödien die von RTL als Boxevents verkauft werden.Als nächstes graben die noch Axel Schulz für ein zweites Comeback aus.

  58. Wanna
    26. August 2010 at 17:46 —

    Shannon Briggs ist der typische Klitschko-Gegner : Fett, übergewichtigt, nicht aus –
    trainiert und alt. Ständig setzen uns die Klitschkos Fallobs vor.Wie lange lassen sich
    die Boxsportfans das noch bieten ? Es geht nur um Kapitalvermehrung und Show. Früher
    nannte man das ” Rummelboxen “.Ich gebe zu, dass das Schwergewicht im Augenblick nicht
    so stark bestückt ist.Aber es gibt weltweit genügend Boxer, die man als Gegner bezeichnen kann. Aber diese Boxer werden gemieden.Die Zuschauer werden ständig getäuscht und die schwachen Gegner stark geredet. Der Sender RTL beteiligt sich intensiv an der Zuschauerverarschung. Es geht nur um die verkaufte Werbung. Das Boxen
    verkommt zur Nebensache. Auch die Reporter von RTL beteiligen sich an das schäbige
    gehabe.

  59. box club
    2. September 2010 at 03:28 —

    Vitali wird denn kampf wie immer gewinnen …aber gegen Krasniqi hat er keine chance
    Luannn kickt beide klitschkos weg wie bei denn amateurzeiten als er das damals getan hat ……………..

  60. Manuel Wallner
    5. September 2010 at 13:56 —

    Joe Luis, Boxfan hat nun mal recht du kennst Luan Krasniqi nicht also was soll das von wegen schlimmer als briggs das ist ein bloedsinn ich wette mit dir du hast luan krasniqi nie boxen sehen ich habe viele albanische freunde und die haben mich immer wieder eingeladen luan beim kaempfen zuzusehen und ich sag dir eins ich kenne keinen derzeitigen boxer der besser geboxt hat als LUAN KRASNIQI

    also bevor du was sagst was ohnehin falsch ist solltest du dir die kaempfe von Luan und von briggs anschauen dan kannst du Kommentare abgeben so schauts aus!

    Schoene Gruesse aus Wien

  61. Kano
    9. September 2010 at 23:53 —

    @box club
    Haha Krasniqi soll beide Klitschkos weg kicken das ich nicht lache,mann hatte ja gegen Thompson oder gegen Dimitrenko gesehen wa für ein toller Boxer dein Luan doch ist beide Kämpfe endeten für ihn mit frühzeitigen K.o Niederlagen und was hat Wladi mit Thompson gemacht das wissen wird´auch mit Dimitrenko würde er ebenfalls den Ringboden wischen.

  62. Kevin22
    10. September 2010 at 06:19 —

    Zumindest konnte Luan gut “SCHLUUUUUSSS” sagen^^

  63. Shlumpf!
    10. September 2010 at 11:24 —

    Luan soll überhaupt nicht mehr anfangen als Profi

  64. Horst Berger
    21. September 2010 at 20:43 —

    Die Brüder Klitschko haben zur Zeit nur einen ernst zu nehmenden Gegner — David Haye-
    Der wartet noch ein paar Jahre bis die Klitschko’s älter geworden sind ,und dann
    wird er sich einen nach den anderen vornehmen. Es wäre für V itali empfehlenswert
    in Ehren als Sieger die Handschuhe auszuziehen . Das ist ein gutgemeinter Rat eines
    Klitschko Fans !!!!
    Viele Grüße an beide Klitschkos

  65. belgie
    26. September 2010 at 16:34 —

    luan hat gefragt kampf an vitali…aber vitali hat angst vor den lowen

  66. Kevin22
    7. Oktober 2010 at 10:46 —

    belgie sagt:
    26. September 2010 um 16:34

    “luan hat gefragt kampf an vitali…aber vitali hat angst vor den lowen”

    Warum sollte sich denn Vitali mit einer Lusche beschäftigen?
    Luan hat nichts was ihn berechtigt einen WM Kampf zu bekommen!

    Ausserdem solltest du mal einen Link als Beweis mit anhängen, so ist dein Post eigendlich nur amüsant 🙂 🙂 🙂

  67. Kevin22
    7. Oktober 2010 at 10:48 —

    Da wollte Briggs mal Urlaub auf Klitschkos Kosten machen und dann so etwas 😉

    “Statt mit fünf Begleitern traf Shannon „The Cannon“ Briggs (38) gestern mit zehn Mann ein. Im Maritim-Hotel „Reichshof“ verteilte er an der Rezeption persönlich die Schlüssel an seine Crew.

    Am 16. Oktober tritt der Ami in der o2 World gegen WBC-Champ Vitali Klitschko (39) an (live, RTL).

    Briggs: „Ich bin extra ein paar Tage früher als üblich angereist, habe so mehr Zeit, den Jetlag zu bekämpfen.“ Problem: Laut Vertrag stellt die Klitschko Management Group KMG Hotel-Zimmer, Fahrer und Trainingsmöglichkeiten erst ab Sonntag zur Verfügung. Klitschko-Manager Bernd Bönte: „Was Herr Briggs in seiner Freizeit vorher macht, ist nicht unser Bier.“

    Briggs war sauer. Kurzerhand reiste der Tross weiter, zu Briggs‘ Schlagkraft-Trainer Torsten Kanzmeier, checkte bis Sonntag im Golfhotel Gut Apeldör zwischen Heide und Husum ein.

    „Wir nutzen das hier jetzt für ein Mental-Trainingslager“, sagte Briggs. Sein Trainer Herman Caicedo: „Wir werden hier wieder mit dem Champions-Gürtel abreisen.“ Was ihn so sicher macht? Caicedo: „Alle Klitschko-Gegner vor Shannon hatten doch die Hose voll, wenn sie Vitali im Ring gegenüberstanden. Nicht Shannon. Er war selber schon zweimal Weltmeister, hat keinen Respekt.“

    Der früher an Asthma leidende Fighter hat nur eine Mission: „Ich werde Klitschko in die Rente schicken. Dann nehme ich mir Wladimir vor, danach kommt WBA-Weltmeister David Haye. Ich werde die Titel vereinen und dann abtreten.“

    Der US-Sender HBO lockt mit einem dicken TV-Vertrag. Voraussetzung ist ein Sieg gegen Dr. Eisenfaust. Und den hat Briggs ja bereits im Kopf..”

    Quelle: http://www.bild.de/BILD/sport/mehr-sport/boxen/2010/10/07/shannon-briggs/flucht-nach-heide.html

  68. Shlumpf!
    7. Oktober 2010 at 11:28 —

    @Horst Berger

    Ich denke, dass Vitali bald seinen Rücktritt ankündigen wird.
    Wenn Solis den Eliminator gegen Austin gewinnt, hat Vitali einen recht unangenehmen Pflichtherausforderer.
    In den letzten Kämpfen gegen Sosnowski und Johnson hat man auch gesehen, dass Vitali ordentlich nachgelassen hat.

  69. Kevin22
    7. Oktober 2010 at 11:51 —

    Sicherlich wird Vitali in nächster Zeit zurück treten, da braucht man keine erfundenen Gründe für!

    Er ist nun am Zenit des Profiboxens angekommen, er hat auch alles erreicht was er konnte, gegen einen feigen Haye oder einen ebenso feigen Valuew “darf” er ja nicht antreten!

    Gegen einen Solis hat er garantiert keine Ängste auszustehen!
    Wenn dieser Solis mal einen Peter geschlagen hätte, oder einen anderen der letzten Gegner von Vitali, dann könnte man eventuell Quervergleiche ziehen, aber so sicherlich nicht!

    Ich hoffe nicht, dass Vitali so lange boxt bis er irgendwann böse verliert, aber ich traue ihm dies Dummheit durchaus zu!

  70. Kevin22
    7. Oktober 2010 at 12:14 —

    Jetzt warte ich wärend der Arbeitszeit der Betreuer dieser Seite fast 2h auf eine Freischaltung… obgleich in der Zeit nur wenige Antworten geschrieben wurden!

  71. Kevin22
    7. Oktober 2010 at 12:14 —

    Macht das hier die Putzfrau nebenbei?

  72. leonss
    12. Oktober 2010 at 21:23 —

    der briggs war heute in heide(holsstein) beim friseur erst ma fotos gemacht!!

  73. Charles
    15. Oktober 2010 at 19:59 —

    Alles hat seine Zeit. Klar wird Vitali bald zurücktreten. Er hat sein Alter und ich glaube nicht, dass er irgend wann k.o. im Ring liegen will. Er hat genug Geld gemacht, er ist da clever. Den Briggs wird er ab Runde 5 dominieren, denn ab dann hat Briggs keine Luft mehr. Dann geht das wieder ruck zuck und der Briggs ist im Land der Träume.

  74. Kevin22
    15. Oktober 2010 at 20:56 —

    Ich gehe eher davon aus, das er Briggs ab der ersten Runde keine Angriffschance geben und ständig gut kontern wird!

    Lassen wir uns überraschen, der Kampf wird auf jeden Fall nicht so langweilig, wie viele ihn von Anfang an hielten!

  75. Michael
    17. Oktober 2010 at 01:39 —

    PS. so wie ich das hier lese haben die Klitschkos einen schlechten ruf und nur 15.000 Promis fans mehr nicht. Die wissen wieso.Alles schön reden und keiner sagt was ins gesicht wg.Geld.

    Kämpft gegen Vladujev und wir geben ruhe. Hier alles Negativ und Positiv.
    Das ist die meinung von Zuschauern über den Klitschko-Briggs kampf heute.
    Brinx wollte kein loser sein etwas auch wg.reichweite aber konditionell hätte er
    verloren oder zuviele schläge dadurch bekommen?
    Wir wollen einen fairen kampf sehen.
    Vitali Klitschko hat eine traumhafte Kondition das muss man sagen.
    Briggs konnte man nicht ko schlöagen höchstens in 16Runde durch seine kondition
    Er hat glauben wir schon gewust und in 1Runde gemerkt das seine hände kleiner sind
    konnte es aber in TV nicht sagen wie viele andere. Die grösse war OK. WG.Punkte.
    Was uns wundert was ist mit Vladujew seine Monster lange hände und die grösse dan
    währe alles kommentarlos. Wladimir hat schon jetzt in nexten kampf bei 20cm unterschied
    gewonnen. Immer das gleiche sagen man soll sagen ich bin grösser wg.hände oder grösse oder
    Kondition und habe mehr vorteil. Er will das nicht zugeben. Aber die meisten Zuschauer
    wissen das. Das macht kein spass immer kleine leute und den kleinen hände.
    Die Muskeln spielen eine kleinere rolle. Wg.Geld haltet man die klappe das sieht man doch
    oder sehen die anderen das nicht?
    Auch meine freundin 15cm kleiner 164cm wie ich kommt an mich nicht ran auch wg. hände.
    Vladujew hat wahnsinnige lange hände nochmalls betont auch wen er langsamer ist.
    Was ist jetzt los? Er geht bald in rente nächster Kampf währe schön.
    Die klitschkos wollen nicht verlieren immer nur gewinnen und das mir der arm länge oder grösse
    bringt uns zum wahnsinn.193cm wie briggs ist ok. Die wollen die leute aufmuntern Vladujew
    so brauchen wir die Boxen Arena nicht besuchen. Heutiger kampf war ok gerade so noch
    es liegt uns nur an den chancen ihr wisst schon.

Antwort schreiben