Top News

Seth Mitchell vs. Mike Mollo: Am 27. August im Vorprogramm von Maidana vs. Guerrero

Das Rahmenprogramm der Halbweltergewichts-WM-Kampf zwischen Marcos Maidana und Robert Guerrero wurde soeben um einen Fight erweitert: die ungeschlagene amerikanische Schwergewichtshoffnung Seth Mitchell (22-0-1, 16 K.o.’s) trifft in San Jose (Kalifornien) auf Mike Mollo (20-3-1, 12 K.o.’s).

“Es gab Gespräche mit Michael Grant, es wird aber nun definitiv Mike Mollo sein”, sagte Mitchell gegenüber BoxingScene. Mitchell (29), ein ehemaliger Footballspieler, hat seit einem Unentschieden in seinem dritten Kampf 20 Fights in Folge gewonnen (15 davon durch K.o.). Mitchell, der acht Erstrunden-Knockouts im Kampfrekord hat, steht beim US-Promoter Golden Boy unter Vertrag.

Mollo ist wahrscheinlich der größte Test in Mitchells noch junger Karriere. Der 31-jährige Amerikaner konnte u.a. Kevin McBride durch K.o. bezwingen und ging mit Andrzej Golota und Jameel McCline über die volle Distanz. Ob HBO den Kampf in seiner gesamten Längen zeigen wird, ist derzeit noch nicht klar.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

AIBA erläutert neues Programm: Künftig auch Profis bei Olympischen Spielen

Nächster Artikel

David Tua: Sieg gegen Barrett am 13. August oder Karriereende

4 Kommentare

  1. Tom
    2. August 2011 at 18:15 —

    Aus S.Mitchell könnte mal was Großes werden!

    Das Mollo noch boxt wundert mich ein bisschen,der hat die wichtigsten Kämpfe seiner bisherigen Karriere verloren.

    Ein ehemaliger typischer D.King-Boxer,mit leichten Kämpfen nach oben gepuscht,dann hat er verloren und King hat ihn fallen lassen wie eine heiße Kartoffel.

  2. GURU
    2. August 2011 at 21:57 —

    Mitchell ist wirklich gut, sehr sympathisch und da steckt eine Menge mehr Potential in ihm, hoffe er wird mal einer der ganz Großen.

  3. Sandro
    2. August 2011 at 22:37 —

    tom bin deiner meinung mitchell sollte gegen ortiz eigentlich boxen wär spannender als wie gegen mollo

  4. Tom
    3. August 2011 at 00:12 —

    @ Sandro

    Ja den Kampf würde ich auch gerne sehen,zumal das eine Standortbestimmung wäre für beide Boxer.
    Ortiz boxt ja am 12.8. schon wieder,allerdings gegen einen Journeyman mit sehr durchwachsenen Rekord,solche Kämpfe bringen ihn aber nicht weiter!

Antwort schreiben