Top News

SES-Boxing blickt auf ein großes Jahr 2019 zurück!

Das SES Boxing-Team war auf allen Ebenen sieg- und erfolgreich!

SES-Promoter Ulf Steinforth: „Das Jahr 2019 war eines der erfolgreichsten Box-Jahre in der Geschichte für SES Boxing. Mit unseren Kräften, dem besonderen Team-Spirit und herausragenden Boxern wollen wir auch in unserem Jubiläumsjahr, SES feiert sein 20-jähriges Bestehen, ein weiteres großes Jahr für unser Team, im und außerhalb des Ringes, anstreben. Wieder wollen wir deutschland- und weltweit tollen Boxsport liefern, besondere Highlights setzen und hoffentlich weitere große Erfolge feiern. Die Vorzeichen und die Bilanz des vergangenen Jahres machen uns sehr optimistisch!“

Die Auszeichnungen für SES Boxing im Verlauf des Jahres 2019:

Dominic Bösel – „Boxer des Jahres“ / BDB / Boxsport

Nina Meinke – „Boxerin des Jahres“ / BDB

Robin Krasniqi vs. Stefan Härtel – „Kampf des Jahres Europa“ / EBU

Ulf Steinforth – „Promoter des Jahres Europa“ / EBU

Ulf Steinforth – „Erfolgreichster BDB-Promoter des Jahrzehnts“ / BDB

Die Highlights unserer Boxer und Boxerinnen in den Events von Magdeburg bis Las Vegas, Halle/S. über Tschechien nach Macau und, und…

Dominic Bösel krönt sich im November zum Weltmeister!

Neuer WBA- (Interims) / IBO-Weltmeister im Halbschwergewicht nach einem K.o.-Sieg gegen den schwedischen Weltmeister Fornling

Als Europameister im Halbschwergewicht in das Jahr gestartet und als frischgekrönter Weltmeister geht er nun in das neue Jahr. Endlich hat Deutschland wieder einen Weltmeister im Halbschwergewicht und der heißt Dominic Bösel aus dem schönen Freyburg / Unstrut!

Zudem wurde Dominic Bösel in diesem Jahr vom BDB und der Zeitschrift „Boxsport“ zum „Boxer des Jahres 2018“ gekürt!

Fabiana Bytyqi bleibt WBC-Weltmeisterin im Atomgewicht

Auch ihre letzte Titelverteidigung im November war ein weiterer großer Schritt für den tschechischen Boxsport. Fabiana Bytyqi, die von dem ehemaligen Welt- und Europameister Lukas Konecny im „Team Czech Republic“ trainiert wird, musste sich zum zweiten Mal gegen eine Mexikanerin durchsetzen. Mit ihrer technischen Überlegenheit bestimmte die alte und neue Weltmeisterin den Fight und siegte nach Punkten!

Fabiana Bytiqi bleibt mit dieser zweiten Titelverteidigung die WBC-Weltmeisterin im Atomgewicht! Nun soll eine Titelvereinigung in dieser leichtesten aller Gewichtsklassen das nächste Ziel sein.

Mit den vier Europameistern ist SES Boxing in das Jahr gestartet:

Agit Kabayel wird in 2020 als ESPN-Fighter seine „Feuertaufe“ in den USA bestreiten

Der ungeschlagene ehemalige Europameister im Schwergewicht Agit Kabayel will seine große Chance beim Schopfe packen und sich zu Beginn des neuen Jahres auch den nordamerikanischen Boxfans präsentieren. Der Angriff auf einen WM-Gürtel wird damit eingeläutet!

Stefan Härtel ist WBO-Inter-Conti-Champion im Supermittelgewicht

Er bestritt mit Robin Krasniqi den „Kampf des Jahres“ in Europa (diese Auszeichnung erhielt dieser Fight offiziell von der EBU), holte sich den lang ersehnten Gürtel des Europameisters. Nun geht der Berliner Stefan Härtel seinen stetigen Weg aufwärts in den Ranglisten, um alsbald von einer WM-Chance nicht nur zu träumen. Der Sieg im Kampf um den vakanten WBO-Inter-Conti-Titels war der nächste Schritt in die Richtung Spitze!

Nina Meinke greift auch in 2020 als Europameisterin im Federgewicht an

Nach ihrer ersten Titelverteidigung im April wurde Nina Meinke durch eine Verletzung im zweiten Halbjahr gestoppt. Nun will sich die erste deutsche Europameisterin im neuen Jahr wieder mit Titelkämpfen präsentieren. Die sympathische Berlinerin, die auch vom BDB zur „Boxerin des Jahres 2018“ gekürt wurde, ist motiviert und kann ihren nächsten Kampf kaum noch erwarten.

Robin Krasniqi verliert den Europameistertitel im Supermittelgewicht – Neustart wieder im Halbschwergewicht

Als Titelverteidiger ging Robin Krasniqi ging in den Kampf gegen seinen Stallkollegen Stefan Härtel. Lange wogte der Kampf, vor allem und spannend in den letzten Runden hin und her, begeisterte auf hohem Niveau und mit großem Tempo die Zuschauer. Nach Punkten siegte dann Stefan Härtel und der Kampf wurde somit als „EBU Kampf des Jahres“ gewürdigt! Aber, gemäß seinem Motto: „Never give up“ stellt sich der Münchner Robin Krasniqi neu auf und wird 2020 wieder in seiner alten Gewichtsklasse, dem Halbschwergewicht, angreifen.

Die weiteren Highlights der SES-Fighter:

 Tom Schwarz hat sich nach seinem Kampf gegen Fury in Las Vegas wieder mit einem Sieg in Magdeburg zurückgemeldet

SES-Schwergewichtler Tom Schwarz konnte sich im Kampf um den IBF-International-Titel zurückmelden und gewann in Magdeburg gegen Ilja Mezencev klar und deutlich. Nach seiner Niederlage im Juni gegen Tyson Fury in Las Vegas konnte der Magdeburger im Heimspiel in der Stadthalle Magdeburg unter dem Motto: „Back to the roots“ ein erfolgreiches Comeback feiern. Nun stehen im nächsten Jahr wieder viele Optionen an.

Adam Deines – mit der Erfahrung aus dem IBF-WM-Eliminator im chinesischen Macau wieder auf Angriff gepolt!

Im chinesischen Macau hat es nicht sollen sein! Adam Deines konnte sich im Mai gegen den Chinesen Fanlong im IBF-WM-Eliminator nicht durchsetzen. Im Nachgang war es eine leichtfertig vergebene Chance, aber Adam Deines bleibt auf Angriff gepolt und will sich eine neue Titelchance erkämpfen.

Jurgen Uldedaj ist WBC- und WBO-Junioren-Weltmeister im Cruisergewicht

Nicht wenige Boxer hätten diesen Kampf vorzeitig aufgegeben. Aber nicht SES-Cruisergewichtler Jurgen Uldedaj. Im Kampf um den vakanten WBC-Junioren-Titel musste der 21-jährige Magdeburger in seinem letzten Kampf im Mai ab der dritten Runde mit einer gebrochenen rechten Hand boxen. Trotz dieses Handicaps, mit großem Willen und boxerischer Klasse, konnte Jurgen Uldedaj sich so, nach dem WBO-Junioren-WM-Gürtel, mit einem klaren Punktsieg nun mit dem WBC-Youth-Titel seinen zweiten WM-Gürtel umlegen lassen.

Elvis Hetemi bleibt im Supermittelgewicht auf Siegeskurs

SES-Supermittelgewichtler Elvis Hetemi hatte in diesem Jahr harte Prüfungen vor den Fäusten. Der Schützling von Trainer Dirk Dzemski konnte sich in beiden Fights dann deutlich nach Punkten durchsetzen und so seinen 12. und 13. Sieg einfahren.

SES-Fighter Mohammed Rabii weiter auf dem Weg nach oben

SES-Superweltergewichtler Mohammed Rabii aus Marokko, den sehr viele internationale Box-Experten auf dem Radar für größere Aufgaben haben, konnte dieses Jahr seine Kämpfe überlegen gewinnen und blieb auch im zehnten Profikampf ungeschlagen. Mohammed Rabii wird schon in den oberen Regionen der Weltranglisten geführt und strebt alsbald einen ersten Titelkampf an!

Das erste Profijahr – Schwergewichtler Peter Kadiru siegt in sechs Profikämpfen

Erst im Februar wurde er offiziell bei SES Boxing vorgestellt, aber nach sechs guten Auftritten, mit dem großen Highlight seines siegreichen Kampfes im legendären MCM-Grand in Las Vegas, hat sich Peter Kadiru schon zu einem Namen im deutschen Schwergewicht gemacht. Nun will sich der erst 22-jährige Hamburger Peter Kadiru, das große deutsche Talent im Schwergewicht, gegen Tomas Salek aus dem „Team Czech Republic“ den ersten Profigürtel sichern. Sein Heimspiel für diesen Titelkampf steht für gleich am 18. Januar in Hamburg an!

Tomas Salek will Chance auf die WBC-Junioren-WM im Schwergewicht nutzen

Tomas Salek aus dem „Team Czech Republic“, mit 21 Jahren ein noch sehr junger Schwergewichtler, will sich im Januar gegen Peter Kadiru beweisen und sich auch den WBC-Gürtel sichern.

Die Kämpfer des „Team Deutschland“ im Jahr 2019 ungeschlagen:

 Roman Fress setzt Siegesserie fort

Als aktueller Deutscher Meister konnte sich der von SES-Trainer Robert Stieglitz betreute Cruisergewichtler Roman Fress in diesem Jahr drei Mal erfolgreich und überzeugend durchsetzen. Nun soll der erste internationale Titel folgen.

Tom Dzemski siegt weiter vorzeitig – Junioren-WM ist der nächste Schritt

Lokalmatador Tom Dzemski aus Görzig / Sachsen-Anhalt will nach seinen klaren und vorzeitigen Siegen mit SES-Trainer und Vater Dirk Dzemski einen internationalen Juniorentitel angehen. Der ungeschlagene junge Halbschwergewichtler aus dem „Team Deutschland“ sollte nun nach 14 erfolgreichen Profikämpfen die nötige Reife und Klasse für diese Aufgabe haben!

Die „Team Deutschland“-Boxer Nenad Stancic und Michael Eifert sind weiter auf dem Vormarsch

Nenad Stancic hat sich in seiner Gewichtsklasse, dem Leichtgewicht, mit drei weiteren Siegen etabliert. Der junge Hamburger will nun im nächsten Jahr zumindest den ersten nationalen Titel anstreben. Gleiche gilt auch für den gebürtigen Bautzener Michael Eifert. In der hart umkämpften Gewichtsklasse Halbschwergewicht soll auch alsbald eine Titelchance folgen.

Foto und Quelle: SES Boxing

 

Voriger Artikel

Kalle Sauerland unter einflussreichsten Persönlichkeiten im Boxgeschäft

Nächster Artikel

EC Boxing geht mit Zuversicht ins Jubiläumsjahr 2020

Keine Kommentare

Antwort schreiben