Top News

Sergio Martinez: “Ich will Pacquiao oder Mayweather”

Sergio Martinez ©Claudia Bocanegra.

Sergio Martinez © Claudia Bocanegra.

Mittelgewichts-Champion Sergio “Maravilla” Martinez möchte nach seinem Sieg gegen Paul Williams weiter in der Pound-for-Pound Rangliste aufsteigen. Für dieses Ziel wäre Martinez bereit, bis auf 155 amerik. Pfund runterzugehen und Manny Pacquiao herauszufordern. Pacquiaos Promoter Bob Arum würde seinen Schützling im nächsten Kampf aber lieber im Weltergewicht boxen sehen.

Martinez glaubt, dass Arum Pacquiao vor ihm beschützen will. “Ich mache Bob Arum keinen Vorwurf, er hat gesehen, was ich mit Kelly Pavlik gemacht habe”, so Martinez gegenüber Boxingscene. Dennoch hofft Martinez irgendwann gegen Pacquiao oder Floyd Mayweather Jr. antreten zu können: “Ich will die Nummer eins sein, und damit ich das werde, muss ich die Nummer eins oder Nummer zwei schlagen.”

Martinez’ Promoter Lou DiBella behält sich daher einen Kampf gegen WBA-Halbmittelgewichts-Weltmeister Miguel Cotto in der Hinterhand: “Wir würden ihn gerne ein Pfund über dem Halbmittelgewichtslimit boxen. Wenn er (Cotto) gewinnt, hätte er zwei Titel, sollte er verlieren, kann er seinen Gürtel behalten. Ich denke, dass Cotto ein echter Krieger ist und die Herausforderung annimmt.”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Abraham-Froch und die Auswirkungen fürs Halbfinale: Ein Überblick über alle möglichen Szenarien

Nächster Artikel

Abraham bekommt von Froch seine Grenzen aufgezeigt: "Ich bin einfach nicht klargekommen"

6 Kommentare

  1. UpperCut
    27. November 2010 at 23:25 —

    war klar dass der zbik kampf leider nicht kommt 🙁

  2. Mr. Wrong
    28. November 2010 at 00:06 —

    155 lbs wären dann 70,3kg
    catchweight von pacmans letzten kampf waren 151 lbs (68,5kg), das wird langsam unrealistisch.
    als nächster kommt noch VK oder WK und wollen gegen den pacman boxen 😀
    ein kampf gegen mayweather würde allerdings schon eher im bereich des möglichen liegen.

  3. Ahmet
    28. November 2010 at 02:09 —

    Gegen Mayweather hat er keine Chance! Mayweather ist einer der besten FDefensivboxer der Geschichte, da würde Martinez keinen Powerpunch landen können.

  4. Mike
    28. November 2010 at 03:49 —

    Mayweather ist unbesiegbar da kann jeder kommen !!

  5. jeff
    28. November 2010 at 09:46 —

    Mayweather unbesiegt: ja! Unbesiegbar:nein!

    Ich denke schon das Martinez ne sehr gute Chance gegen Mayweather hat.
    Wir bekannt hatte Mayweather immer Probleme mit Southpaw.
    Mayweather hat noch nie gegen einen schweren flinken Southpaw power Typen wie Martinez geboxt.

    Mayweather würde Martinez aus dem Weg gehen.

    Martinez ist ein super Boxer aber der KO gegen Williams, für mich war das ein Lucky Punch.

    Martinez vs Williams III wäre echt gerecht fertig um es auf den Tisch zubringen.

    Cotto vs Martinez wäre ein echt geiler Kampf!

    Aber ist klar das alle gegen Pac und May boxen wollen (oder auch nicht) da springt die meiste Kohle egal ob man verliert.

  6. punch
    29. November 2010 at 06:30 —

    klar war es ein lucky punch, aber auch “glück” muss man sich verdienen…..für mich hat martinez zu recht gewonnen, ein 3. kampf gegen williams wäre aber schon fair.

Antwort schreiben