Top News

Sergio Martinez: “Ich kämpfe am 7. Juni gegen Cotto, kein Problem”

Sergio Martinez ©Claudia Bocanegra.

Sergio Martinez © Claudia Bocanegra.

WBC-Mittelgewichts-Weltmeister Sergio Martinez (51-2-2, 28 K.o.’s) ist froh, dass mit Miguel Cotto (38-4, 31 K.o.’s) sein nächster Gegner gefunden scheint. Der Kampf könnte am 7. Juni im Madison Square Garden von New York stattfinden.

“Ich will gegen ihn am 7. Juni kämpfen, da gibt es kein Problem”, sagte Martinez gegenüber RING.tv. “Ich warte darauf, dass die Verhandlungen abgeschlossen werden. Ich bin sehr interessiert an dem Kampf, ich bin aber der Champion, und Cotto ist der Herausforderer. Ich würde liebend gerne gegen Cotto kämpfen, ich möchte aber mit Würde behandelt werden.”

Cotto hatte von Golden Boy ein Angebot in Höhe von zehn Millionen Dollar für einen Kampf gegen Saul Alvarez abgelehnt, angeblich bekommt der Puerto Ricaner für einen Fight gegen den Argentinier Martinez sogar noch mehr. Martinez möchte als Champion klarerweise nicht weniger als sein Herausforderer kassieren.

“Das sind großartige Nachrichten”, sagte Promoter Bob Arum, der den Event organisieren soll. “Das wird sicherlich eine große Show und einer der besten Fights von 2014.”

“Miguel will den Kampf, Sergio will den Kampf”, sagte Martinez’ Promoter Lou DiBella. “Top Rank will den Kampf, ich habe Respekt vor Cotto. Ich habe eine gute Beziehung zu Gaby (Sarmiento, Trainer von Martinez, Anm. d. Red.) und habe immer reibungslose Verhandlungen mit Todd (DuBoef, Top Rank-Präsident) geführt. Ich sehe kein Hindernis, das eine für alle eine zufriedenstellende Lösung verhindern könnte.”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Groves unzufrieden mit Matchroom: Rückkampf gegen Froch, sonst Promoterwechsel denkbar

Nächster Artikel

Price und Trainer Booth gehen getrennte Wege

60 Kommentare

  1. Holi
    25. Dezember 2013 at 14:00 —

    Der Gewinner muss gegen golovkin ran damit das Mittelgewicht wieder einen unbestrittenen könig hat

  2. ego
    25. Dezember 2013 at 14:32 —

    na ja, die beiden sollten in boxrente und ihr verdientes geld geniessen.
    mal sehen, was danach kommt, catic kann es nicht sein.

  3. TonyThompson
    25. Dezember 2013 at 14:35 —

    @holl : Meiner Meinung nach ist es unnötig was du sagst (nichts gegen dich).Der letzte unbestrittene König im Mittelgewicht war marvin hagler.der konnte alles,schlagen wie ein Pferd,einstecken…jermain taylor war für mich kein König,er hatte zwar alle Titel inne aber hat nur 1,75 große southpaws ohne punch gekämpft(ouma,spinks,wright).sein erster richtiger Gegner , ein waschechter Mittelgewichtler Kelly pavlik,und futsch die Titel waren weg.und pavlik aer auch kein König weil er in seiner ersten Ph (glaube ich) gegen martinez verlor.jetzt zu deiner primären Aussage:warum sollte der Gewinner gegen golovkin kämpfen?? Golovkin muss sich so einen Kampf erstmal verdienen gegen Future Hall of Farmer wie martinez,cotto.und das schafft er nicht durch kämpfe gegen ishida,Stevens und jetzt osamanu adama.beides kämpfe wären unnötig.golovkin-cotto erstmal ist cotto kein Mittelgewichtler und nur knapp 1,70 groß und martinez wär wenn es zum Kampf gegen golovkin kommen würde knapp 40 Jahre alt.ich sag dir wie es sein wird,wenn martinez gewinnt,tritt er zurück,gewinnt cotto tritt er auch zurück.
    Gruß TonyThompson

  4. Monk
    25. Dezember 2013 at 15:37 —

    @TonyThompson

    Du hast Hopkins vergessen 😉

  5. Milanista82
    25. Dezember 2013 at 15:42 —

    @Tony
    Alles richtig, aber 2x BHop hast du unterschlagen.

  6. Thomas, die kleine Lokomotive
    25. Dezember 2013 at 15:50 —

    blicken wir doch einige Monate zurück,

    direkt nach der OP meinte der Manager von Martinez, dass dieser noch einen Aufbaukampf braucht, bevor er gegen GGG antreten kann. (Link 1)

    nun findet aber Martinez-Cotto ohne einen Aufbaugegner statt, trotz der langen Inaktivität. Daraus folgt: GGG wird viel gefährlicher eingeschätzt als Cotto.

    Außerdem wollte er doch seinen nächsten Kampf wieder in ARG machen? (Link Nr. 2)
    Daraus folgt: Martienz ist eine Laberbacke, hoffentlich knockt ihn Cotto aus

    boxen.de/news/lou-dibella-naechster-kampf-von-martinez-nicht-gegen-golovkin-27411
    boxen.de/news/sergio-martinez-naechster-kampf-wieder-in-argentinien-28878

  7. Thomas, die kleine Lokomotive
    25. Dezember 2013 at 16:01 —

    fassen wir also zusammen, zuerst war GGG nicht bekannt genug:

    boxen.de/news/martinez-promoter-dibella-kein-interesse-an-vereinigungskampf-gegen-
    golovkin-21882

    nicht einmal 12 Monate später, stellt der Manager von Martinez, GGG als ein Monster dar, welcher einen Aufbaukampf benötigt (vgl. link 1)

    😆 😆 😆 😆 😆 😆

  8. Thomas, die kleine Lokomotive
    25. Dezember 2013 at 16:04 —

    vielleicht ist Martinez an einem Kampf gegen Sturm um den World Coward Titel interessiert? 😆

  9. ego
    25. Dezember 2013 at 16:27 —

    @ der mit dem bescheuersten nickname
    das der kampf gegen GGG nicht stattfindet sollte dir doch klar sein, oda?
    @tony
    hagler war richtig gut, andere zeit!
    @monk
    war b hop nicht im LWH unterwegs? oder haben mich meine alten augen so verar..scht?
    o.k. gegen great JC im SMG.

  10. TonyThompson
    25. Dezember 2013 at 16:48 —

    @ MONK/MILANISTA82: Natürlich wie konnte ich bernard vergessen.ich war schon bei 3 kämpfen von ihm und vergesse ihn.Danke für den Hinweis, aber ich glaube der Kern der Aussage ist klar.

  11. Dr. Fallobsthammer
    25. Dezember 2013 at 16:50 —

    Thomas, die kleine Lokomotive sagt:

    blicken wir doch einige Monate zurück,

    direkt nach der OP meinte der Manager von Martinez, dass dieser noch einen Aufbaukampf braucht, bevor er gegen GGG antreten kann. (Link 1)

    nun findet aber Martinez-Cotto ohne einen Aufbaugegner statt, trotz der langen Inaktivität. Daraus folgt: GGG wird viel gefährlicher eingeschätzt als Cotto.

    Außerdem wollte er doch seinen nächsten Kampf wieder in ARG machen? (Link Nr. 2)
    Daraus folgt: Martienz ist eine Laberbacke, hoffentlich knockt ihn Cotto aus

    boxen.de/news/lou-dibella-naechster-kampf-von-martinez-nicht-gegen-golovkin-27411
    boxen.de/news/sergio-martinez-naechster-kampf-wieder-in-argentinien-28878
    ———————————————————–

    @thomas

    mag sein, aber du unterschätzst hierbei die relation von risiko/geld.

    Ist GGG gefährlicher als Cotto? Vielleicht. Bringt er mehr geld? Wohl eher nicht.

    Von daher, wenn er schon auf risiko geht kann ich verstehen das er sich cotto aussucht, weil es sollte klar sein das ein kampf gegen GGG den kein s.chwein in Südamerika kennt, weniger geld bringen wird.

    Außerdem finde ich auch das sich GGG noch keinen kampf verdient hat. Er soll erstmal seine PV machen. Und wenn er sich mit solchen gegnern wie Adama abgibt, dann braucht er sich auch nicht wundern das er solche Kämpfe wie gegen Martinez noch nicht kriegt.

  12. gasic
    25. Dezember 2013 at 17:13 —

    Was für ein Schwachsinn. Er(GGG) soll sich ein Kampf gegen Martínez verdienen 😉 muss er 5 Jahre Weltmeister sein um gegen ein anderen Weltmeister zu kämpfen ? Hat jemand schon gesagt dass er gegen GGG kämpfen will ? Womit haben den beide Engländer es sich verdinnt gegen Martínez zu kämpfen?

  13. Monk
    25. Dezember 2013 at 17:24 —

    @ego

    Ist das dein ernst? Du willst nicht mitbekommen haben das Hopkins 11 Jahre lang WM im MITTELGEWICHT war UND das er 2x gegen Taylor im Mitelgewicht verloren hat?

  14. iPhone 5s Gold
    25. Dezember 2013 at 17:32 —

    Das wird ein hammer Fight. Potenzial zum Fight of the Year. Ich mag beide. Martinez hat einen spektakulären Kampfstil, aber er hat ein schwaches Kinn und ist Past-Prime. Cotto wirkte in letzter Zeit ebenfalls Past-Prime obwohl erst 33 alt. In seinem letzten Fight meldete er sich aber wieder zurück. In der Form wird er Martinez definitiv schlagen. Aber man weiß es nicht. Der Kampf gegen Golovkin ist pure Fantasie. Glaskinn gegen harten Puncher ist keine gute Idee. Denke es wird Martinez bester Zahltag und dann tritt er zurück. Den Kampf werden sich bestimmt Millionen anschauen. Anderswo meine ich. Hier gibts nur die Klitschkos.

  15. Monk
    25. Dezember 2013 at 17:36 —

    @Dr. Fallobsthammer

    Ich stimme dir in der Geldsache voll zu. Das ist das große Problem bei Golovkin, weshalb er noch keine sehr gute Gegner bekommt. Das hat auch damit zu tun das er damals Universum vertraute anstatt nach Amerika oder sonst bei einem großen Promoter hätte gehen können. Jetzt ist halt weniger bekannt, aber mit HBO im Rücken sollte sich das bald ändern.
    Aber das mit der PV da stimme ich dir nicht zu, denn er hat sich nicht versteckt wie ein Sturm es gemacht! Der erste Pflichtverteidiger hat seinen Interimstitel niedergelegt, also er hat auf sein Recht freiwillig vertichtet und der 2. hatte keinn Visum bekommen. Das Golovkin hätte in England boxen können, das akzeptiere ich nicht, weil niemals der WM sich an den PV richten muss! Und auch so denke ich das Murray nicht unbedingt hinter den Kampf her war, sonst hätte man mit Sicherheit darüber lesen können, ein Engländer hält sicherlich nicht die Klappe wenn er was haben will 😉

  16. ego
    25. Dezember 2013 at 18:12 —

    @monk
    würde ich die gnade der späten geburt wählen hätte ich es nicht wissen können (oda bei wicki nachlesen.)
    seit 05 im LWH, vorher im MW, hast du recht!
    gegen JC im SMW verprügelt worden, sollte aufhören.

  17. Thomas, die kleine Lokomotive
    25. Dezember 2013 at 18:38 —

    @ Dr.Fallobst

    wie soll er denn PV machen bzw. gute Namen vor die Fäiuste bekommen, wenn genau aus diesem Grund (Relation Geld/Risiko) keiner gegen ihn kämpfen will?
    Nehmen wir mal Murray als Bsp.,
    ich garantiere JEDEM hier, sobald er den Papier-Titel gewinnt, werden sich andere WM um einen “Vereiningungskampf” gegen ihn reissen!
    Es kommt dann zum SHowdown gegen Martinez oder Sturm, man wird den Kampf als das große Rematch verkaufen und Murray als vollwertigen WM darstellen!
    Keiner wird sich dann darum scheren wie bekannt der Brite ist.
    Und GGG wird wiedermal dumm aus der Wäsche schauen

  18. SergioMartinez
    25. Dezember 2013 at 18:40 —

    Thomas, die kleine Lokomotive sagt:
    25. Dezember 2013 um 16:04
    vielleicht ist Martinez an einem Kampf gegen Sturm um den World Coward Titel interessiert? 😆

    Du hast null ahnung vom boxen, wenn du jemanden der gerade ausgeknockt wurde und direkt wieder aufsteht un den schlagabtausch sucht einen feigling nennst. Martinez hat bewiesen, dass er wenn er faellt auch wieder aufstehen kann. bis jetzt haben wir das bei golovkin noch nicht gesehen, der hat bis jetzt nur Plaumen ausser Macklin geboxt, dieser war aber genau auf ihn zu geschnitten!! Cotto-Martinez ist ja mal zehn mal sehenswerter als golovkin- Adama

  19. Thomas, die kleine Lokomotive
    25. Dezember 2013 at 18:48 —

    @ Sergio
    mir war ja sooooo klar, das sobald man seinen Liebling kritisiert, sein größter Fanboy rausgekrochen kommt 😆
    DU hast keine Ahnung!
    Martinez hat die letzten Jahre das geboxt, was Sturm fallen gelassen hat (murray, macklin) und nicht zu vergessen den ukrainischen Mayweather mit 37-0-0
    Sergey Dzinsikruk 😆
    da sind selbst die Afrikaner Adama und Ouma besser.

  20. SergioMartinez
    25. Dezember 2013 at 18:57 —

    Thomas du ruskybruder und golovkin hat das geboxt was weltlergewichtsweltmeister fallen gelassen! Martinez wird alt und anfaellig aber Golovkin ist overhyped der typ ist niemals der messias fuer den er gehalten wird, Der hat nur faule Ausreden parad, und macht einen titelkampf gegen ishida aus dem superweltergewicht einem typ mit 8 niedelagen aus einer unteren gewichtsklasse!!!

  21. SergioMartinez
    25. Dezember 2013 at 18:58 —

    oder curtis stevens einer den keiner kannt bis er ihn boxte und dafuer braucht er 8 runden!!!

  22. SergioMartinez
    25. Dezember 2013 at 18:59 —

    er hat noch nie einen geboxt der davor oder kurz danach unbesiegt blieb!! das sagt doch schon alles!!!

  23. SergioMartinez
    25. Dezember 2013 at 19:00 —

    er hatte probleme mit kasim ouma einen typen der 7 mal vorher besiegt wurde !!

  24. Thomas, die kleine Lokomotive
    25. Dezember 2013 at 19:05 —

    ich habe nicht gesagt dass er die besten geboxt hat!

    der Unterschied zwischen GGG und Martinez:
    er WILL die besten boxen!
    und
    er knockt den selben Fallobst, mit denen sich Martinez und Sturm gequält haben, kurzrundig aus.
    gegen Rosado hat er mit Grippeinfektion gekämpft, und hat weniger gebraucht als Quillin.
    Murray, Sturm, Hassan N´Dam und Geale haben ihre Chance nicht wahrgenommen gegen GGG anzutreten! Nenne mir einen Boxer seit Mike Tyson, wo andere Boxer soviel Angst haben gegen ihn anzutreten, dass sie freiwillig Titel niederlegen.

  25. Monk
    25. Dezember 2013 at 19:08 —

    @ego

    Der Calzaghe Kampf war im LHW

  26. Thomas, die kleine Lokomotive
    25. Dezember 2013 at 19:09 —

    du bist so naiv 😆 wie alt bist du denn?

    nicht alle Boxer haben das Glück professionell aufgabaut zu werden, besonders nicht Boxer aus Afrika.
    Adama und Ouma sind um ein vielfaches besser als die verwöhnten weißen Jungen von der Insel, sie kommen nämlich um zu kämpfen!
    Schaue dir den Kampf gegen Ouma an, ein Wunder das er überhaupt lebt!

  27. JohnnyWalker
    25. Dezember 2013 at 19:10 —

    @ Thomas, die kleine Lokomotive

    Hier gehts um Martinez vs Cotto! Also verstaue deine bereits aufgeblasene, lebensecht wirkende, Golovkin-Puppe wieder im Schrank!

    “nun findet aber Martinez-Cotto ohne einen Aufbaugegner statt, trotz der langen Inaktivität. Daraus folgt: GGG wird viel gefährlicher eingeschätzt als Cotto.”

    Tolle Schlussfolgerung! Respekt! Vorallem weil kein Mensch behauptet hat, dass Martinez vorher keinen Kampf mehr macht.
    Marco Antonio Rubio hat schon vor geraumer Zeit seinen Rechtsbeistand kontaktiert um seine Titleshot gegen Martinez einzufordern bzw. einzuklagen.
    Bevor das nicht geklärt ist kannste deine absurden “Schlussfolgerungen” wieder ins Klo hängen!
    Kein Mensch interessieren Golovkin’s Popel in der Nase! Der Junge muss erstmal auf dem Straßenstr.ich von Monte Carlo anschaffen gehen um sich gen 2018 wieder mal ein Topgegner leisten zu können.

  28. SergioMartinez
    25. Dezember 2013 at 19:14 —

    aber provodnikov, kovalev und stevens die als gefaehrlich puncher eingeschaetzt werden finden auch weltklasse Gegner!!! das sollte golovkin sein managment wechseln sonst wird eh noch in 3 jahre Leute aus der 2 reihe in Monte Carlo boxen !!

  29. Thomas, die kleine Lokomotive
    25. Dezember 2013 at 19:15 —

    SergioMartinez sagt:
    25. Dezember 2013 um 18:59

    er hat noch nie einen geboxt der davor oder kurz danach unbesiegt blieb!! das sagt doch schon alles!!!

    —————
    😆 😆 😆

    der größte Witz überhaupt!
    Chavez Jr. hat gegen Rubio (trotz Dopings) verloren, gegen Zbik ebenfalls
    Macklin kam gerade aus der Niederlage gegen Sturm
    Murray hat 2 Kämpfe vorher gegen Sturm verloren
    Dzinsiruk war fast ein Jahr inaktiv

  30. Flo9r
    25. Dezember 2013 at 19:16 —

    Thomas, die kleine Lokomotive sagt:

    vielleicht ist Martinez an einem Kampf gegen Sturm um den World Coward Titel interessiert? 😆

    _____________________________________________________

    Glückwunsch Thomas, mit solchen Aussagen macht man sich ganz schnell lächerlich! Während Sturm gegen Sato, Hearns und Soliman “geglänzt” hat, hatte Martinez Pavlik, Williams und Chavez vor den Fäusten! Merkst Du den Unterschied..??
    Außer Geale (und evtl noch Macklin) hatte Sturm in den letzten Jahren nur Pfeifen a la Radosevic vor den Fäustchen!

  31. Flo9r
    25. Dezember 2013 at 19:20 —

    @ Thomas:

    Ach ja..? Chavez ht also vs Zbik verloren und Macklin kam von einer Niederlage vs Sturm..?
    Denke man sollte da schon mit gleichem Maß messen! Macklins “Niederlage” gegen Sturm war im Vergleich zu Chavez vs Zbik reiner Betrug!

  32. Monk
    25. Dezember 2013 at 19:21 —

    @Thomas, die kleine Lokomotive

    “wie soll er denn PV machen bzw. gute Namen vor die Fäiuste bekommen, wenn genau aus diesem Grund (Relation Geld/Risiko) keiner gegen ihn kämpfen will?”
    ——-

    Das geht irgendwann, nur geht das nicht sofort. Im bestfall hätte sich Golovkin schon seit Jahren einen Namen bei HBO gemacht gehabt, wenn er direkt nach Amerkia gegangen wäre. Golovkin hat damals den Falschen (Universum) vertraut und hat viele Jahre so gut wie weggeschmissen. Aber wenigstens hat er jetzt sich auf HBO eingelassen, und wird so seine Chancen doch noch bekommen, das geht aber auch nicht sofort, sondern Schritt für Schritt. Mit dem Stevens Kampf hat er sich schonmal in die richtige Richtung bewegt und seinen “Monster Image” den er von HBO bekommen hat, weiter ausgebaut. Und schon hört man Leute wie Geal (die 2. Reihe), das sie Interesse bekommen. Wenn er die erledigt hat, dann könnte solangsam die erste Reihe wie Martinez kommen, und danach schon bald die Superstars wo es um richtig viel Kohle geht. Ich bin mir sicher das es so kommen wird.

  33. Thomas, die kleine Lokomotive
    25. Dezember 2013 at 19:32 —

    @ Flo9r

    leidest du an Alzheimer?
    Die von dir aufgezählten Gegner liegen bereits 3 Jahre zurück
    Chavez hat schon gegen Zbik verloren, dass er überhaupt einen Gürtel getragen hat, hat er allen GoldenBoy zu verdanken. Er wird nie wieder einen Gürtel tragen.
    Sturm hat die beiden Briten VOR Martinez geboxt, er hat den Bezwinger von Chavez geboxt (Zbik), zudem hat er sich gegen Geale getraut.
    was die Gegnerwahl der letzten 2 jahre angeht, liegen die gleichauf.

  34. Thomas, die kleine Lokomotive
    25. Dezember 2013 at 19:34 —

    @ Monk

    bis es soweit ist, wird Martinez zurücktreten
    laut seinem Management macht er noch 2 Kämpfe im nächsten jahr und hört dann auf.

  35. Monk
    25. Dezember 2013 at 19:37 —

    Das mit Martinez kann sein. Ich meinte das er defentiv noch an die ganz große Kohle kommt, damit bin ich mir sicher

  36. Flo9r
    25. Dezember 2013 at 19:37 —

    @ Thomas:

    Schon klar.. Bei Dir ist jedes weiter Wort vergeudete Zeit.. 😉

  37. TonyThompson
    25. Dezember 2013 at 19:38 —

    @ sergio martinez : du hast natürlich vollkommen recht. Das ist das was ich schon angesprochen habe .golovkin boxt gegen Kaliber wie proksa, der gegen gerry hope verloren hat, , ishida, stevemns.martinez hat in den letzten Jahren chavez, macklin, murray geschlagen.er ist der king im mittelgewicht umd nicht GGG ODER adnan catic.martinez ist schmell, ,trickreich,schlagstark.Er ist überragend ein absoluter Allroundtalent.

  38. Thomas, die kleine Lokomotive
    25. Dezember 2013 at 19:39 —

    Flo9r sagt:
    25. Dezember 2013 um 19:20

    @ Thomas:

    Ach ja..? Chavez ht also vs Zbik verloren und Macklin kam von einer Niederlage vs Sturm..?
    Denke man sollte da schon mit gleichem Maß messen! Macklins “Niederlage” gegen Sturm war im Vergleich zu Chavez vs Zbik reiner Betrug!

    —————–

    damit gibst du dich selbst der Lächerlichkeit preis!

    beide Kämpfe waren Fehlurteile, soweit sind wir uns glaube ich einig.
    Du vergisst aber dass Zbik und Sturm die Weltmeister waren und nicht umgekehrt!
    Ich halte zwar nichts vom WM-Bonus, aber das ist leider gang und gäbe.

  39. Thomas, die kleine Lokomotive
    25. Dezember 2013 at 19:42 —

    @ Flo9r

    ich rate dringend soviel Kommentare aus meiner Hand zu lesen, wie es nur möglich ist.
    Du brauchst definitiv mehr Hintergrundwissen, sonst kannst du leider nicht mitreden/mitschreiben ohne dich selbst der Lächerlichkeit preis zu geben (nimm dir bitte meinen Rat zu Herzen)

  40. Thomas, die kleine Lokomotive
    25. Dezember 2013 at 19:43 —

    @ Monk

    daran habe ich auch keinen Zweifel, nur leider werden die Fanboys von Martinez damit nicht ruhiggestellt 😉

  41. Monk
    25. Dezember 2013 at 20:09 —

    @Thomas

    Ich denke doch. Golovkin hat sich dadurch weil er den falschen vertraute und jahrelang nur die 3. und 4. Reihe geboxt hatte, sich viel Angriffsfläche geleistet, und das er zu K2 ging damit hat sich, für viele, auch nicht wirklich einen gefallen getan, aber wenigstens hat er jetzt HBO im Rücken, die haben auch den Stevens Kampf überhaupt erst möglich gemacht, weil Stevens 500000 wollte und K2 nur 300000 zahlen wollte, HBO hat dann den Stevens bezahlt und den Kampf erst möglich gemacht.
    Worauf ich hinaus wollte ist, wenn Golovkin den HBO Weg weiter geht und alles erreicht was er erreichen kann, dann werden die Kritiker schon noch verstummen, da mache ich mir keine Sorgen. Weil die Angriffsfläche die Golovkin hat, die hat er NUR weil er den falschen vertraut hat, er selber will/wollte einen anderen Weg gehen. Damit meine ich das er in Wirklichkeit ein richtiger Krieger ist, nur sein Kampfrekord täuscht da etwas. Früher oder später wird man schon erkennen wer er wirklich ist, spätestens dann werden alle Kritiker verstummen

  42. ringo
    25. Dezember 2013 at 20:20 —

    ich fand stevens nicht soo schlecht
    fallobst war er bestimmt nicht
    nur ne anmerkung weil ihr immer nur macklin als würdigen gegner
    von ggg seht. bin froh wenn es soweit ist und ggg zeigt dass
    er zurecht so hoch eingeschätzt wird
    hätte er demut voll warten sollen bis sturm sich danach fühlt gegen
    ihn anzutreten???

  43. Coco_Loco
    25. Dezember 2013 at 22:34 —

    ich glaube Lennox Tyson hat sich jetzt in Thomas, die kleine Lokomotive unbenannt 🙂

    Ein absoluter Entertainer und Bluthund 🙂

    weiter so…

  44. Thomas, die kleine Lokomotive
    26. Dezember 2013 at 00:50 —

    message to my friend JohnnyWalker

    Wieso reagierst du so emotional? Wo bleibt die Sachlichkeit?
    Habe ich etwa einen wunden (oder aufgescheuerten Punkt im Kontinenzorgan) getroffen?
    Meine Schlussforgerungen ergeben mehr Sinn als deine Hirngespinnste zu den Klitschkos (Stichwort: Poevtkin besiegt Wlad, lache immernoch heute drüber)
    Denn im Gegensatz zu dir und dem latino Fanboy habe ich nicht geschrieben dass GGG besser ist als Martinez, sondern dass der letztere dem ersteren aus dem Weg geht. (merkst du den Unterschied?)
    Was Rubio angeht: der kann soviel klagen wie er will, ohne vernünftiges Management kommt da ein Sch.eiß raus, sonst hätte er gegen Chavez schon seinen Titel gewonnen.

  45. Thomas, die kleine Lokomotive
    26. Dezember 2013 at 00:51 —

    @ Monk

    Fanboys oder Hater sind keine Kritiker im eigentlichen Sinne 😉

  46. bla
    26. Dezember 2013 at 03:39 —

    Bin für GGG vs Martinez/Cotto (gleichzeitig im ‘Ring) am 07.06.2014,
    nachdem GGG vs Geale am 26.04.14 oder so
    und GGG vs Adama am 01.2.14 stattgefunden hat

    damit endlich klar ist, wer die Nr.1 im MW ist.

    GGG

    killt

    Martinez

    GGG

    killt

    Cotto.

    Und zwar beide mit Leichtigkeit.

    Martinez und Cotto werden
    wie Vergewaltigungsopfer aussehen,
    wenn sie es wagen gegen GGG im Ring entgegenzutreten.

    Im den unteren Klassen laufen soviele überbezahlte Boxer herum,
    die total overrated sind.

    Im grundgenommen verdient weder Cotto noch Martinz
    einen Kampf gegen GGG!

    Was haben die beiden schon geleistet,
    um diesen Kampf zu kriegen ?^^

  47. Simon8965
    26. Dezember 2013 at 10:44 —

    Im grundgenommen verdient weder Cotto noch Martinz
    einen Kampf gegen GGG!

    Was haben die beiden schon geleistet,
    um diesen Kampf zu kriegen ?^^
    ———————————————

    Ironie?

  48. The Fan
    26. Dezember 2013 at 11:14 —

    @ Coco_Loco

    den Verdacht habe ich auch schon..einige Leute haben ernsthafte Identitätsprobleme 😉

  49. The Fan
    26. Dezember 2013 at 11:18 —

    @ Simon8965

    kann doch nur Ironie sein…der Einzige, der sich hier noch etwas von den genannten “verdienen” muss, ist Golovkin!!

    Diagnose “Haye-Syndrom”…nach den ganz großen schreien, ohne wirklich geboxte Qualität nachzuweisen!

    Ich würde sogar Stevens in einem Rematch gegen GGG einen Knockout zutrauen!! Das ist mein völliger Ernst!

    Gennady wird mit Vorschusslorbeeren überhäuft und hat noch (fast) gar nichts geboxt..lächerlich! 😀

  50. Klitschkonull
    26. Dezember 2013 at 11:32 —

    Das wird ein guter Boxkampf werden.Freuen wir uns drauf.

    Zu den Spekulationen um GGG wieder.

    Hier bei boxen.de war der Beitrag indem das Lager von Martinez selbst und ehrlich gesagt hat,dass momentan GGG als zu starker Gegner eingeschätzt wird.
    Vorbildlich ehrlich und Respekt für diese ehrliche Aussage damals.

    Auf der anderen Seite muss GGG mal bessere Gegner boxen,so kann es nicht weitergehen.Er kann mehr erreichen.Die Zeit läuft und er soll mal die großen Gegner kämpfen solange er noch in seiner Prime ist.

    Das liegt glaube ich eher am Management von GGG,das einfach zu geizig ist und zu wenig für die besseren Gegner von GGG zahlen will.Die sind anscheinend zu gierig.
    Mit Geld kann man fast jeden Wunschgegner dazu bringen anzutreten.Aber man muss ihm das zahlen was er wert ist.

    Wir haben ja jetzt wieder Sturm und die dritte Liga,Brähmer,Abraham und Co im deutschen Fernsehen am Hals. 😀

  51. Thomas, die kleine Lokomotive
    26. Dezember 2013 at 11:53 —

    The Fan sagt:
    26. Dezember 2013 um 11:14

    @ Coco_Loco

    den Verdacht habe ich auch schon..einige Leute haben ernsthafte Identitätsprobleme 😉

    ————-

    für mich wäre die größte anzunehmende Beleidingung (GAB) mit “The Fan” verwechselt bzw. gleichgesetzt zu werden. 😆
    Wer Jürgen Brähmer für einen guten Boxer und verdienten WM hält, hat ernsthafte psychische Probleme.

    Was @ Coco_Brown betrifft, von dem habe ich noch nie etwas gelesen, ihm scheinen über die langen Weihnachtstage die Psychopharmaka ausgegangen zu sein, weshalb die Schizophrenie die Oberhand gewinnt. 😆

  52. Thomas, die kleine Lokomotive
    26. Dezember 2013 at 11:55 —

    *Beleidigung*

  53. Nostradamus
    26. Dezember 2013 at 14:14 —

    Der alte verletzte Krieger aus Argentinien will es noch einmal wissen und ist bereit, gegen Cotto seine Fähigkeiten ein weiteres mal zu beweisen!
    Doch Obacht! Nach einer langen Pause im fortgeschrittenen Alter und der Verletzung wird ihm womöglich gehörig die Fresse eingehauen! Möge er diesen Kampf unbeschadet überstehen, auf dass er auch in Zukunft noch sein Leben genießen kann!

    Nostradamus

  54. Dr. Fallobsthammer
    26. Dezember 2013 at 14:53 —

    bla sagt:

    Martinez und Cotto werden
    wie Vergew.altigungsopfer aussehen,
    wenn sie es wagen gegen GGG im Ring entgegenzutreten.
    —————————————————————–

    @bla

    ich weiß jetzt nicht ob das von dir ernst gemeint war, aber falls ja, kann ich dem nicht zustimmen.

    Wenn GGG laut deiner behauptung sowohl cotto als auch martinez vergew.altigen könnte, wieso konnte er das nicht mit Stevens machen? Ist Stevens etwa stärker als die beiden?

    GGG hat sich gegen stevens verdammt viele treffer eingefangen nur dank der körperlichen unterschiede kann er froh sein das diese keine auswirkungen haben. Wenn martinez solche treffer wie sie Stevens gelandet hat, auch landet dann würde das GGG ganz anders durchschütteln. Stevens hat den körper eines 12 jährigen und GGG konnte nicht überzeugen.

    Klar GGG hat dominiert und hat den kampf verdient gewonnen, aber wenn man diesen kampf in relation setzt zu solchen aussagen wie die das GGG Martinez locker weghaut dann passt da irgendwas nicht.

    Es sei denn GGG hat gegen Stevens nur soviel getan wie nötig, danach sah es aber nicht aus.
    Potential um beide zu besiegen hat GGG, aber “locker” definitiv nicht, denn Cotto und Martinez sind zäh auch wenn sie mal zu boden gehen.

  55. Dr. Fallobsthammer
    26. Dezember 2013 at 15:00 —

    Klitschkonull sagt:

    Auf der anderen Seite muss GGG mal bessere Gegner boxen,so kann es nicht weitergehen.Er kann mehr erreichen.Die Zeit läuft und er soll mal die großen Gegner kämpfen solange er noch in seiner Prime ist.

    Das liegt glaube ich eher am Management von GGG,das einfach zu geizig ist und zu wenig für die besseren Gegner von GGG zahlen will.Die sind anscheinend zu gierig.
    Mit Geld kann man fast jeden Wunschgegner dazu bringen anzutreten.Aber man muss ihm das zahlen was er wert ist.
    ————————————

    @Klitschkonull

    genau das ist es nämlich. Ich glaube durchaus das viele gegner GGG aus dem weg gehen, aber mit genug geld kann man fast jeden gegner bekommen. Da er beim geizigen Lügenverein K2 ist, muss man kein raketenwissenschaftler sein um zu wissen das den gegnern nur eine Wundertüte und 1 McDonalds gutschein angeboten wird.

    Von daher sollte GGG sich lieber ein anderes management suchen. Mit K2 wird er nie groß rauskommen, die mittleren gewichtsklassen sind nunmal in fester Amerikanischer hand und die haben da auch mehr ahnung von als die boxnoobs in europa. Wenn GGG meint das er mit nem hungerlohn die big fights bekommt, dann wird er auch noch in 10 jahren ein no name bleiben.

    Daher reicht es aus nicht als ausrede immer zu sagen niemand will ihn boxen. Viele wollen es nicht, aber alle? Einfach mal das portemonaie aufmachen dann sprießen die gegner wie pilze aus dem boden.

  56. Coco_Loco
    26. Dezember 2013 at 16:26 —

    Thomas, die kleine Lokomotive sagt:
    26. Dezember 2013 um 11:53

    The Fan sagt:
    26. Dezember 2013 um 11:14

    @ Coco_Loco

    den Verdacht habe ich auch schon..einige Leute haben ernsthafte Identitätsprobleme 😉

    ————-

    für mich wäre die größte anzunehmende Beleidingung (GAB) mit “The Fan” verwechselt bzw. gleichgesetzt zu werden. 😆
    Wer Jürgen Brähmer für einen guten Boxer und verdienten WM hält, hat ernsthafte psychische Probleme.

    Was @ Coco_Brown betrifft, von dem habe ich noch nie etwas gelesen, ihm scheinen über die langen Weihnachtstage die Psychopharmaka ausgegangen zu sein, weshalb die Schizophrenie die Oberhand gewinnt. 😆

    ————————————————————–
    genauso wenig wie du etwas von Coco_Brown bis dato gelesen hast, haben wir etwas von “Thomas Knopf, dem Lokomotivführer” gehört. Da Lennox Tyson urplötzlich abgetaucht ist und du seinen Platz als Alpha-Hyäne eingenommen hast, liegt doch eher der Verdacht nahe, dass der liebe Lennox Tyson seine Psychopharmaka ausgegangen sind und nun bei ihm die Schizophrenie die Oberhand gewinnt 😆

  57. Thomas, die kleine Lokomotive
    26. Dezember 2013 at 16:38 —

    @ Coco_Brown

    du scheinst ja genaustens Buch zu führen, was lennox tyson zu welches Zeitpunkt geschrieben hat, scheinst ja geradezu besessen von ihm zu sein.

    ich muss dich aber leider enttäuschen, die Lücke die Lennox Tyson in deinem Leben hinterlassen kann, kann und will ich nicht füllen.

  58. Coco_Loco
    26. Dezember 2013 at 20:57 —

    @ Lokomotivführer

    schade, denn ich bin eigentlich ein fanboy von Lennox Tyson, der sich Hyänen-artig über alles und jeden hermacht und immerzu lustige Thesen aufstellt 😆

    Bin mir jedoch ziemlich sicher, dass du dich Gollum-artig hinter ihm verkriechst, da die Art und Weise wie du schreibst genaustens zu ihm passt. Außerdem ist er komischerweise wie Peter Parker gerade abgetaucht und du mein lieber hast außerdem oben folgendes geschrieben: “message to my friend JohnnyWalker”

    Komisch, dass die beiden öfters einen Hahnenkampf unter sich ausgefochten haben, wahrscheinlich deshalb der Kommentar 😆

    Also leg dein Schafspelz ab und zeig dein wahres Gesicht 😉

  59. Thomas, die kleine Lokomotive
    26. Dezember 2013 at 22:18 —

    du bist auf der falschen Spur, Sherlock 😆
    adrivo hat meinen ersten comment an johnnywalker gelöscht,
    mein zweites habe ich mit diesem satz verharmlost, damit es stehen bleibt

    ps. jeder der nicht gegen klitsckos hated, kriegt es früher oder später mit unseren guten JohnnyWalker zu tun.
    Selbst GGG, der ja bekanntlich bei K2 ist, muss daran glauben 😆

    …aber ich merke gerade wozu das ganze Geschreibsel bzw. Rechenschaft ablegen?
    mir bist du genauso egal wie JohnnyWalker, The Fan und co. :mrgreen:

    also: youtube.com/watch?v=pNPvd0HE7Kk

  60. Coco_Loco
    27. Dezember 2013 at 01:24 —

    Versteh mich nicht falsch Lokomotivführer alias Lennox Tyson, fachlich teile ich jede deiner Thesen nur glaube ich, dass du die Konfrontation deiner bereits genannten Mitstreiter vermisst hast und sie mit einem neuen Nick nur wieder neu auferleben lassen wolltest, da Sie bei Lennox Tyson immer zu auf Granit gestoßen sind und bereits die weiße Fahne gehißt haben 😆

    Sollte Lennox Tyson dann aus seinem Dornröschenschlaf erwacht sein, könnten wir ja dann unter tosendem Applaus die großangelegte Zusammenführung anstarten 😆

    Du merkst schon, dass ich nicht auf ner Wurstpelle hergeritten bin 😉

    Mal gucken, ob du Recht behalten sollst und ob ich mit folgendem Satz: “Wladimir Klitschko is the greatest” die Ratten aus Ihren Löchern locken kann :mrgreen:

Antwort schreiben