Top News

Sergio Martinez als Boxer des Jahres ausgezeichnet: Pacquiao gratuliert

Sergio Martinez, Paul Williams ©Claudia Bocanegra.

Sergio Martinez, Paul Williams © Claudia Bocanegra.

Mittelgewichts-Weltmeister Sergio Martinez wurde von der einflussreichen Boxing Writers Association of America (BWAA) als Boxer des Jahres 2010 ausgezeichnet. Der 35-Jährige ist damit nach Carlos Monzon (1972) erst der zweite Argentinier, dem diese Ehre zuteil wird. Martinez hatte im April Langzeit-Weltmeister Kelly Pavlik entthront, im November gelang ihm gegen Paul Williams einer der spektaklärsten Knockouts des Jahres.

Manny Pacquiao, der die Auszeichnung schon drei Mal gewonnen hat, ließ ausrichten, dass er “Martinez und allen anderen Gewinnern gratuliere, sie hätten es verdient.” Als Trainer des Jahres wurde Pacquiaos Trainer Freddie Roach ausgezeichnet. Der “Ali-Frazier”-Award für den besten Kampf ging an die Halbweltergewichs-WM zwischen Amir Khan und Marcos Maidana.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Booth in Frankreich: Gespräche zu Haye vs. Mormeck II haben begonnen

Nächster Artikel

Winky Wright: "Wenn ich gegen Macklin verliere, ist es Zeit aufzuhören"

9 Kommentare

  1. Ferenc H
    24. Januar 2011 at 13:57 —

    Ich hätte die “Ali-Frazier” Auszeichnung an den Kampf Yohnny Perez VS Abner Mares gegeben aber Amir Khan VS Marcos Maidana war auch ein klasse Kampf.

  2. HamburgBuam
    24. Januar 2011 at 15:55 —

    Der Fight of the Year war meiner Ansicht nach Marquez-Katsidis. Aber Maidana-Khan ist sicher auch ein würdiger Titelträger.
    Weiß Jemand wenn das Ring-Magazine seine Ehrungen bekannt gibt? Das sind dann ja die “offiziellen”.

  3. oskarpolo
    24. Januar 2011 at 16:04 —

    Ich Persönlich, halte nicht viel von Martinez, und bin mir sicher ,das der Punisher denn Kampf gewonnen hätte wen der Lucky Punch nicht wäre..
    Na ja hätte wenn und wäre !!!

    Khan vs Maidana war der Kampf des Jahres find ich !!

  4. carlos2012
    24. Januar 2011 at 16:18 —

    Der Kampf des Jahres war Klitschko vs Briggs………hah..hahah..ahahhhh

    Martinez gegen Zbik währ nicht schlecht.Ich will diesen Ossi am Boden sehen…

  5. oskarpolo
    24. Januar 2011 at 16:20 —

    Blödsinn Carlos nicht mal das weisst du !!

    Haye vs Harrison war der Kampf des Jahres !

    Das war Lektion 3 Carlos 🙂

  6. Mr. Wrong
    24. Januar 2011 at 22:15 —

    ko des jahres war: dimitrenko vs dünnpfiff

  7. gewaar
    24. Januar 2011 at 23:18 —

    Trainer des Jahres war: Graciano Rocchigiani

  8. Rock
    25. Januar 2011 at 12:32 —

    Der beste Kampf war für mich Kessler gegen Froch. In Deutschland Huck gegen Lebedev. Manny Pacquiao scheint immer mehr das Schicksal der Klitschkos zu teilen, es gibt keine guten Gegner, bzw. die Kämpfe kommen nicht zustande, wie gegen Mayweather.

  9. Joe187
    26. Januar 2011 at 03:31 —

    pac is eh der beste, aber er hat schon so viel gewonnen, und das letzte jahr war nich ganz soooo toll wie die jahre davor da is das schon in ordnung. Sergio Martinez hat auf jedenfall ein unglaublich gutes jahr gehabt und is auch somit würdiger titelträger. trainer geht sowieso in ordnung, ich glaub so war auch unser voting hier oder? fight des jahres denke ich aber auch kessler vs froch

Antwort schreiben