Top News

Sergey Kuzmin erzürnt Boxfans

Sergey Kuzmin erzürnt Boxfans

Immer wieder gibt es solche Gerüchte. Boxer X ist beim Sparring mit Boxer Y KO gegangen. Bei Anthony Joshua soll es unter anderem  bei der Vorbereitung auf den Rückkampf gegen Andy Ruiz jr passiert sein. Nicht bekannt ist allerdings, wer ‚AJ‘ zu Boden geschlagen haben soll.

Auch vor der ersten Begegnung mit Ruiz im Ring gab es Berichte, wonach Joshua im Sparring niedergeschlagen worden sei. Angeblich von Joey Dawejko, doch der verweigerte jede Auskunft zum Thema: „Keine Sparringsgeschichten! Ich war mit vielen Leuten im Trainingslager, vielen Schwergewichts-Champions, aber ich werde nie übers Sparring sprechen, das bleibt unter uns Boxern!“ erklärte der 29-jährige US-Amerikaner.

Der australische Schwergewichtler Justin Hodges soll jüngst ebenfalls einen Sparringspartner ausgeknockt haben. Vermutlich passiert “so etwas” öfter, als man denkt. Die meisten Boxer würdigen aber die unausgesprochene Regel „Was beim Sparring passiert, bleibt beim Sparring”.

Trotzdem gelangen immer wieder solche Stories an die Öffentlichkeit. So zum Beispiel, als der britische Schwergewichtler David Price bei „Sky Sports“ ausplauderte, dass er 2011 beim Sparring Anthony Joshua niedergeschlagen hatte: „Ich habe einen harten Treffer gelandet, einen guten”, erklärte Price sinngemäß im Interview: „So wie der Schlag, mit dem Wladimir Klitschko ihn niedergeschlagen hat. Ich habe Joshua mit einem linken Haken erwischt. Danach traf ich ihn mit einer harten rechten Hand! Er fiel vorwärts auf sein Gesicht. Er versuchte aufzustehen, war aber auf unsicheren Beinen und sein Trainer nahm ihn heraus.“

Dann verriet Price auch den Grund für seine „Indiskretion“: „Normalerweise ist Sparring nur Sparring. Aber wenn sich die Möglichkeit bietet, um einen Weltmeistertitel zu kämpfen … und so habe ich es publik gemacht.“ Die Chance auf einen Kampf gegen Joshua hat Price – wie wir alle wissen – nie bekommen. Stattdessen ist der Brite zum Journeyman mutiert.

Joshua hat übrigens später zugegeben, dass Price die Wahrheit sagte: „Price ist ein Puncher und es lag an mangelnder Erfahrung.”

Aktuell ist es Sergey Kuzmin, der gegen den Ehrenkodex verstoßen hat. Der 32-jährige russische Schwergewichtler ging aber noch einen Schritt weiter: Kuzmin veröffentlichte in einem sozialen Netzwerk ein Video, das zeigt, wie er einen Sparringspartner zu Boden streckt.

 

 

Sergey Kuzmin löschte den kurzen Clip, als Boxfans empört reagierten: „Was im Gym passiert, sollte im Gym bleiben. Das hat keine Klasse.”, „Das ist schwach.“, „Sehr unprofessionell!“ oder „Ich habe keinen Respekt vor Schwachköpfen, die solche Videos veröffentlichen.“ schrieben die User: „Was beim Sparring passiert, bleibt beim Sparring. Es sei denn, Du kannst es irgendwo posten und Likes dafür bekommen!“

Falls Kuzmin tatsächlich auf „Likes“ gehofft gehofft hat, dann ist die Angelegenheit nach hinten losgegangen. Fraglich ist, was der russische Schwergewichtler mit der Veröffentlichung des Videos erreichen wollte.

Voriger Artikel

Sebastian Formella ist „Nordsportler des Jahres 2019“

Nächster Artikel

Marco Huck als Star auf der Fashionshow von Dr. Sindsen

6 Kommentare

  1. 7. Januar 2020 at 17:38 —

    Das sieht auch noch irgendwie “gestellt” aus…

  2. 7. Januar 2020 at 17:39 —

    eher “gefällt”, oder?

  3. 7. Januar 2020 at 17:41 —

    Vor allem, der Schlag war nüscht besonderes und der andere bleibt liegen, als sei er vom Schlag gelähmt worden. Genauso wie der entscheidene Punch dann trifft, wenn die Cam direkt vor dem Seil ist, so dass man es nicht mal genau sieht…hmmm. ^^

  4. 7. Januar 2020 at 18:20 —

    Conor McGregor hatte sowas auch nötig.. um zu zeigen, dass er ein “richtiger“ Boxer ist.

  5. 7. Januar 2020 at 20:20 —

    Mein slawischer Sohn, die Rus sei ihm gnädig und gebe ihn Kraft noch weiter nicht Ari er k.o. zu schlagen. Mr. Miagi hilft ihm auch noch.

  6. 8. Januar 2020 at 15:50 —

    Ich kann mich erinnern, als ich vor knapp zwei jahren vom Freund abends nach Hause wollte und zu meinem Wagen lief. Da haben mich zwei “harte” Jungs dämlich angemacht. Die Clowns sahen aus wie zwei Glas Milch. Die hätte keiner ernst genommen.
    Ich bin einfach hin und habe der Alpha-Labertasche eine Backpfeife gegeben. Der ist zusammengefallen wie eine Marionette, der man die Strippen durchgeschnitten hat.
    So was ulkiges habe ich nie gesehen. Der andere stand nur da.
    “Spiel in deiner Liga”, sagte ich nur.
    Aber dieses Video da…

Antwort schreiben