Top News

Sergey Kovalev unterliegt Canelo Alvarez durch TKO 11

Es ist entschieden: Der mit Spannung erwartete Kampf zwischen dem Krusher und Canelo ist Geschichte. Der Russe konnte nicht an die Leistungen seiner letzten beiden Kämpfe anknüpfen. Es gelang ihm allerdings, den Kampfausgang zumindest 10 Runden lang offen zu halten. Das Ende kam in Runde 11, als Canelo dem sichtlich entkräfteten Kovelev mit einer Kombi zum Kopf alle Illusionen nahm.

Die Runden vor diesem Kampfende kann man vielleicht so beschreiben: Kovalev war es, der in den ersten Runden einen kleinen Vorsprung herausarbeiten konnte. Das wird auch der Ecke des Mexikaners nicht entgangen sein. Folgerichtig kam Canelo dann etwas agiler in den Kampf und holte den Vorsprung Kovalevs wieder auf. In den Runden 8 bis 10 gab dann Kovalev wieder etwas mehr „Gas“.

Nach der 10. Runde war noch keine Vorentscheidung gefallen und es lief auf einen hauchdünnen Sieg eines der beiden Kontrahenten hinaus. Also mussten die letzten beiden Runden eine Entscheidung bringen. Zum Ende der 10. Runde sah man einen kraftsparenden Canelo, die wenig eigene Aktionen brachte, die Deckung oben hielt und Kovalev etwas aus dem Weg ging. Kovalev arbeitete sich ab. Hatte der Mexikaner bereits da den Plan, in der nächsten Runde voll loszulegen und dem Kampf ein vorzeitiges Ende zu machen?

In Runde 11 dann dieses Bild: Kovalev ist weitgehend im Rückwärtsgang und Canelo übernimmt zu 100% das Kommando im Ring. Vom Russen kommen zwar immer noch ein paar Alibischläge, aber da scheinen keinerlei „Körner“ mehr dahinter zu hängen. Kovalev hatte sein Pulver in den Runden zuvor verschossen und damit zumindest den Punktestand einigermaßen offen gehalten. Alvarez traf dann mit zwei Schlägen zum Kopf und Kovalev musste runter. Seine Kraft war aufgebraucht und die Entscheidung war gefallen: TKO 11 Sieg für Canelo.

Das Punktergebnis nach der 10. Runde:

 

Beinahe „ritterlich“ war das Verhalten Canelos nach seinem Sieg. Sein Siegesjubel blieb zurückhaltend als er sah, dass Kovalev schwer angeschlagen und es schwierig für ihn war, wieder zu klaren Sinnen zu kommen.

Fazit nach diesem Kampf:

Canelo hat es tatsächlich geschafft, auch im Halbschwergewicht Weltmeister zu werden. Sein Siegszug scheint noch lange nicht zu enden. Wird er im stark besetzen Halbschwergewicht bleiben? Wie würde er gegen Beterbiev aussehen, der körperlich etwas robuster zu sein scheint als Kovalev? Überlegt jetzt vielleicht sogar ein Andrè Ward, ob er noch einmal in den Ring zurück kehren und einen hoch bezahlen Kampf gegen Canelo machen sollte? Der Mexikaner bekommt von DAZN eine Mega Börse von einigen hundert Millionen Dollar. Das er sein Geld wert ist, konnte man gegen Kovalev sehen.

Kovalev hat zum zweiten Mal in seiner Karriere eine klare und eindeutige Niederlage hinnehmen müssen. Der Zenit seiner boxerischen Laufbahn scheint nun wohl doch überschritten zu sein. Was vor sechs Jahren mit einem glänzenden Sieg über Nathan Cleverly und dem WBO-Titel begann, scheint vorbei zu sein. Die Frage ist jetzt, wie es für ihn weiter gehen wird. Bleibt er überhaupt im Ring und stellt sich noch einmal hinten an? Schafft er es noch einmal bis zu einem WM-Kampf? Gegen wen hätte er eine Chance? Auf jeden Fall wäre ein Kampf gegen Bivol oder Beterbiev ein Kassenknüller. Allerdings mit wenig Aussicht auf Erfolg.

Anmerkung: Etwas weniger „ritterlich“ war die vollkommen einseitige pro-Canelo Kommentierung auf DAZN.com. Man kann es sich in Zukunft wohl sparen, den Ton überhaupt an zu machen. Es kam einem fast schon so vor wie zu Günter-Peter Ploogs besten Zeiten, wenn er Kämpfe von Felix Sturm kommentiert hat.

Hier der Kampf:

 

Voriger Artikel

Anthony Crolla - Karriereende mit Sieg über Frank Urquiaga / Taylor schlägt Linardatou

Nächster Artikel

Larry Holmes – 70. Geburtstag

115 Kommentare

  1. 3. November 2019 at 15:02 —

    Mit meinem Tipp lag ich komplett daneben und ich ziehe meinen Hut vor dieser Leistung von Canelo – physisch stand da auch ein kompletter Lightheavyweight-Champ im Ring.

    Wanhsinn..die Power Punches in Runde 11 – RESPEKT!!

    Ich bin gespannt, wie das Team die Zukunft angeht…175 Pounds stehen im gut zu Gesicht!

    • 3. November 2019 at 17:15 —

      …gehe davon aus, dass er Charr herausfordert und auch noch Schwergewichtsweltmeister wird… 😉

  2. War klar das Canelo deutlich gewinnt.

    Man sieht auch das sich Canelo vieles von Maiwetter abgeguckt hat. Besonders seine Konter sind 1:1 wie damals bei Maiwetter. Er hat sich auch seit dem Kampf damals gegen Florian extrem gesteigert. Gibt keinen anderen Boxer der sich so weiter entwickelt hat wie Canelo.

    Kova und GGG haben aber noch eine solide Karriere als Journey Men vor sich.

    • 3. November 2019 at 21:24 —

      Moin, Dr.
      Fand Canelo , im Verhältnis zu 3 G, eigentlich schwach. Nach Punkten hat für mich Kova alle Runden gewonnen. Aber Canelo kann es .

  3. 4. November 2019 at 05:16 —

    Stinklangweiliger Kampf – ohne jeden Höhepunkt bis zum KO. Schaut euch, rein physisch, den „Krusher“ zu Zeiten an, als er Clev oder Pascal aus dem Ring geblasen hat und jetzt. Ein Unterschied wie Tag und Nacht. Am Samstagnacht stand da ein kahlköpfiger, alter, schon vom Alkoholmissbrauch gezeichneter Mann ohne Selbstbewusstsein, der hilflose Kinderjabs (sehr oft mit ausgestreckter Führhand wie Walter Klitschmann in seinen schlimmsten Zeiten) geschlagen hat, um einen ehemaligen Halbmittelgewichtler von sich wegzuhalten. Und er hatte – bis zum KO – sogar einigermaßen Erfolg, der P4P-Superstar hatte wenige gute Treffer. Zitat Kovalev: „I was getting tired after Round 6.“ Das sagt schon alles. Stellt euch vor, ihr bekommt 12 Millionen für einen WM-Kampf und seid nach der Hälfte der Distanz fertig.

    reineckefuchs: „Etwas weniger „ritterlich“ war die vollkommen einseitige pro-Canelo Kommentierung auf DAZN.com. Man kann es sich in Zukunft wohl sparen, den Ton überhaupt an zu machen. Es kam einem fast schon so vor wie zu Günter-Peter Ploogs besten Zeiten, wenn er Kämpfe von Felix Sturm kommentiert hat.“

    Danke, dass das endlich mal jemand schreibt. Diese Hofberichterstattung ist einfach absolut widerlich und unsportlich. Unvergessen der Kommentar dieses ekligen „Experten“ mit dem englischen Akzent bei AJ/ARjr. 1 nach dem Knockdown von Ruiz in der dritten Runde: „Oje, jetzt geht es nicht mehr lange gut. AJ wird ihn jetzt schnell finischen.“

  4. 4. November 2019 at 08:35 —

    Ich habe mir den Kampf nach Deinem Kommentar nochmal angesehen und ich muss zugeben, Du hast recht!

    Zuerst fand ich den Kampf ziemlich gut, weil ich ihn recht ausgeglichen fand; denn ich hatte Kovalev fälschlicher Weise etwas stärker eingeschätzt, aber er war wirklich nur schlecht!

    Nach zweiter Betrachtung des Kampfes ist mir dann aufgefallen, wie unflexibel und technisch unversiert Kovalev war. Auch war Kovalev ja schon beinahe ein Garant für ein KO, aber gegen Canelo wurde deutlich, das seine bisherigen KO-Opfere nur Fallobst gewesen sein können. Die Liste seiner Gegner bestätigt das ja auch!

    Gegen Canelo konnte man sehr gut sehen, dass Kovalev in all den Jahren absolut überschätzt wurde. gegen Cleverly sah er ganz gut aus, aber auch dort hat ihn nur seine Schlagkraft zum Sieg verholfen.

    Ward hat Kovalev zerlegt, Alvarez hat ihn koisiert und vor einem Rückkampf gegen Yarde hat Kovalev Angst, weil er weiss, wie es enden wird. Gerade jetzt nach dem Canelo-Kampf, denn Yarde ist mindestens zwei Klassen besser, als der langweilig boxende und ohne Schlagkraft ausgestattete Canelo. Das war schon echt feige von Kovalev, sich ausgerechnet den schwächsten Boxer auszusuchen, den das Mittelgewicht zu bieten hat. Dabei bedenke man, das Kovalev auss dem Helbschwergewicht kommt. So ein feiger Hund!

    Aber gerade lezterer interesssiert mich wenig,, denn über Canelo weiss man ja, das er eigentlich gar nicht richtig boxen kann und nur gegen ausgesuchte Gegner boxt, die entweder ihren Zenit überschritten haben oder von Natur aus so schlecht wie Kovalev und Jacobs sind.

    Bei Kovalev ging man bisher aber immer davon auus, das er gut ist, jetzt gegen Canelo ist aber aufgefallen, dass Kovalev schon immer ein schlechter Boxer war und wenn überhaupt in seinen Kämpfen nur Glück hatte!

    Von daher gebe ich Dir recht, Alfred Klitschko, es wirklich ein schlechter Kampf. Es ist aber immer ein schlechter Kampf, wenn ein halbwegs fähiger Boxer auf einen Kirmesboxer ohne jegliche Fähigkeiten trifft.

    Canelo hat nun vor, als nächstes gegen den abgehalfterten Povetkin oder Ortiz anzutreten und damit der Boxwelt zu zeigen, dass er auch im Schwergewicht Fuss fassen kann. Das wären dann die nächsten langweiligen Kämpfe, in welchen der Sieger schon vorher feststehen würde, denn sowohl Ortiz, als auch Povetkin sind nur noch ein Schatten ihrer selbst. Und vorher waren sie schon nicht gut.

    Typisch Canelo halt, er boxt nur das, was noch nie gut war und jetzt auch noch den Zenit überschritten hat!

    Und was die berichtserstattung betrifft, so gebe ich Dir auch recht. Dieser vermaledeite Engländer in seinem gebrochen Deutsch, der sollte in dem Land moderieren, wo er her kommt!

    Und dann auch noch diese pro Canelo Einstellung. Da kommt man sich als Boxinteressierter richtig verarscht vor, wenn man eine Niete wie Canelo als guten Boxer vorgegaukelt bekommt. Ich meine, jeder weiss wie schlecht Canelo ist und ein Sport-Journalist sollte diesen Umstand auch in seiner Berichtserstattung einflissen lassen. Stattdessen wird so getan, als hättte Canelo schon irgendetwas mit seinen 29 Jahren erreicht. Einfach nur ekelhaft. Da lobe ich mir einen korrekt kommentierten Boxkrimi a la Hannig vs Liebenberg!

    Am schlimmsten finde ich aber, dass dieses einseitige und völlig verquere Darstellen eines Kampfverlaufes nur bei Canelo-Kämpfen gemacht wird. In allen anderen Kämpfen sind die Boxmoderatoren immer korrektr und bewerten einen Kampf immer richtig, nur bei Canelo nicht!

    Man könnte glatt meinen, dass Canelo alle Boxmoderatoren dieser Welt gekauft hat und nun dazu zwingt, einen Kampf schon vor dem Ende als Punktentscheidung für Canelo zu werten. Denn wie gesagt, eine soche einseitige Bereichtserstattung über Canelo ist einmalig!

    Wie gesagt, Adolf Klitschko, ich danke Dir dafür, dass Du mir den Kopf zu Kovalev gewaschen hast; denn es gibt nur einen Boxer, der noch schlechter ist als Kovalev und der heisst Canelo!

    • 4. November 2019 at 08:40 —

      Ich muss noch hinzufügen, dass Kovalev der Methusalem unter den Boxern ist. Mit seinen 36 Jahren hat er seine Prime bereits über mehrere Jahrzehnte überschritten

      • 4. November 2019 at 08:54 —

        Mal eine Frage, fettundnochmehrfett, leidest du unter Mitteilungszwang?

        • 4. November 2019 at 09:41 —

          Ja, mir geht es da wie Dir!

          • 4. November 2019 at 14:54

            Meine Rede fetti und das seit jahren.

            Kova wurde schon immer überschätzt. Warum? Weil die leute immer KOs überbewerten und sich daraufhin einen Unschlagbaren Boxer vorstellen, der von niemandem geschlagen werden kann.

            Am ende alles nur heisse Luft. Sicher Kova war ein guter Boxer, aber bei weitem nicht so gut wie man ihn geredet hat. Da wurde übertrieben genau wie beim Schaumschläger GGG. Ständig war von “unschlagbar” die rede bei den beiden, aber die realität hat sie und ihre fans auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt.

          • 4. November 2019 at 20:34

            Doc, wer ist denn deiner Meinung nach (mal abgesehen von deinem Idol) überhaupt gut? Da du ja der Canelo Fachmann schlechthin bist, wen hat er denn in seiner Prime geschlagen?

            Erstaunlicherweise sind für dich immer Osteuropäer Hype Jobs. Als z.B. Charlo gegen Korobov vorgeführt wurde, hat man von dir nichts gehört. Leute am Zenit ihrer Karriere als überbewertet zu bezeichnen, ist einfach nur lächerlich.

  5. 4. November 2019 at 09:32 —

    Hatte Kova überhaupt vor, Canelo weh zu tun?
    Tja, und wieder haben wir nicht erfahren wo Canelo steht, weil er es nicht lassen kann, alte Männer zu boxen, die längst über ihren Zenit sind… Und wenn er muss, wissen wir alle, dass er lieber seinen Gürtel abgibt.
    Er wollte Geschichte schreiben? Hat er doch längst. Der erste Mexikaner, der auf seinen Gürtel verzichtet hat, anstatt zu kämpfen 😀
    Jacobs hat sich deutlich besser geschlagen und der Zimtstange ordentlich eingeschenkt.
    Und jetzt wissen wir auch, warum er gegen GGG nicht mehr kämpfen will.weil er selbst gegen diesen alten GGG nicht glänzen kann und schon gar nicht umhauen.

    • 4. November 2019 at 09:49 —

      Man hat doch schon vor dem Kampf gesehen, dass Kovalev zum Verlieren eingekauft wurde. Was hätte Kovalev auch anderes tun sollen. Adolf Klitschko hat in seiner Dissertation ja schon klar gestellt, dass Kovalev mehrfach über seinen Zenit ist.

      Warum sollte er versuchen, Canelo weh zu tun und das Risiko eingehen, dass ihm dabei selbst weh getan wird?

      Im Übrigen wirst Du nie erfahren, wo Canelo steht, dafür müsste Du ja auch mal einen Kampf von ihm sehen, wenigstens ein kleines bisschen Boxverständnis haben und die Fanbrille ablegen!

      • 4. November 2019 at 09:54 —

        Tatsächlich? Soll er gegen Bivol oder Beterbiev kämpfen. Der Maßstab wird von dem besten gesetzt, du Pfeife. Das solltest wissen.
        DANN wissen wir, wo er steht. Boxverständnis 😀 du hast doch nie gekämpft, Theoretiker

        • 4. November 2019 at 12:36 —

          Nein, wieso sollte er gegen Bivol oder Beterbiev kämpfen?

          Für Canelo kann es nur Ruiz, Fury und Wilder sein!

          Erst dann wissen wir, wo er steht!

          Und Lomachenko diese Flitzpiepe sollte sich mal Joshua stellen und nicht immer nur gegen Fallobst boxen. Dann würden wir auch wissen wo er steht. Ist ja kaum noch auszuhalten, keiner weiss mehr wo ein Boxer steht.

        • Adrenalin du erinnerst mich an die alten verbitterten Maiwetter hasser, 😀 die nach jedem Kampf das gleiche gesagt haben. “aber erst wenn er xxx. besiegt, dann hat er seine klasse bewiesen”…. und wenn er die alle dann abgefertigt hatte….”aber seine gegner waren ja alle zu alt”. 😀

          “dann soll er mal pac besiegen, wird er sich nie trauen”…..besiegt er pac…”pac war zu alt!”…oder auch eine der d.ümmsten ausreden “der sieg zählt nicht, weil er nicht so geboxt hat wie ich das möchte”

          Man kann es solchen leuten die unter Realitätsverlust leiden sowieso nie recht machen. Und wenn Canelo Beterbiev besiegt, wirst du dir den nächsten gegner suchen den er angeblich besiegen muss, damit sich dein Ego wieder den nächsten Gegner als ausrede suchen kann. Das ewig gleiche spiel geht immer weiter, hat nur mit der realität nix zu tun. Canelo ist jetzt dort wo er ist, weil er gegen die besten gekämpft hat. Er hat nicht 2/3 seiner Karriere damit vergeudet Taxifahrer aus dem Ring zu prügeln wie GGG. Akzeptiere es einfach und lass das Katzengejammer, das ist nur noch peinlich.

          P.S: Warum boxt eigentlich der immer unterdrückte Ziegenhirte GGG nicht im LHW? Bestimmt weil er so mutig ist. 😀

          • 4. November 2019 at 16:05

            Welche Ehre. So viel Lebenszeit hast du mir geopfert mit diesem Text. 🙂

            Dabei bist D u es, der GGG bei jeder noch so unpassenden Gelegenheit mit der gleichen Aussage ausgräbt, Dumpfbacke. 😀

            Tut mir Leid, dass deine Exfrau immer noch den Klempner gegenüber deiner Pension vorzieht.

          • 4. November 2019 at 17:06

            Man kann doch GGG nicht mit Canelo vergleichen:

            GGG ist technisch viel ausgereifter, GGG schlägt viel mehr Kombinationen, GGG hat die bessere Deckung, GGG hat viel mehr Ringintelligenz, GGG ist flexibler, GGG hat das bessere Auge, GGG ist viel fitter, GGG ist der Leberhackenkönig usw. usw.

            Es gibt keine Diziplin, worin GGG schlechter ist als Canelo und das erkennt jeder Depp. Sogar das Adrenalinmonster und Alfred E. Klitschko!

            Also bitte realistisch bleiben, in den Kampfrekord schauen und vergleichen:

            GGG KOs 83%
            Canelo KOs 64%

            Da sieht man auf den ersten Blick, wer der bessere Boxer ist und man muss hier nicht sinnlos herum lamentieren. GGG ist mit 83% genauso gut wie Miller und sogar noch um Längen besser als Ortiz, der eine KO-Rate von sage und schreibe nur 76% hat.

            Der achso hoch gehypte Fury ist mit einer KO-Rate von unglaublich wenigen 66% beinahe genauso schlecht wie Canelo. Beide können eigentlich gar nicht wirklich boxen und sind nur wegen viel Vitamin B im Boxzirkus. Ganz besonders Fury!

            Der einzige wirklich wahre Boxer ist nur Artur Beterbiev mit einer KO-Rate von 100%. Nur er kann richtig gut boxen und alle anderen laufen vor ihm weg. Selbst Wilder (KO-Rate nur 95%) hat ein Angebot von Beterbiev abgelehnt, weil er ihn nicht besiegen kann.

            Fühlst Du Dich jetzt noch mehr geehrt, Adrenalinmonster, immerhin habe ich noch mehr meiner Lebenszeit für Dich geopfert, als der Fallobsthammer. Und ausserdem unterstütze ich Dich bei Deiner brillianten Aussage über den Antiboxer Canelo!

            Und wenn ich wieder etwas nicht verstanden habe, dann kann das nur daran liegen, dass ich genauso dumm bin wie Canelo!

          • 5. November 2019 at 11:27

            @ Adrenalin

            Na wieder die tägliche Dosis Stammtischsprüche losgeworden?

            Wow. Beeindruckend. Wie immer bei dir Null Argumente, 100% Bullshit.

            Du bist derjenige, der sich immer über die Canelos, Florians etc. ausheult, weil dir dein Papi nie respekt beigebracht hat. Wenn du dich schon selbst belügst, sagt das alles über dich als “Fan” aus.
            Fakt ist Canelo könnte auch Beterbiev, Chuck Norris, Herkules, He-Man und den Terminator besiegen und du wärst immer noch nicht zufrieden, weil du die Realität nicht akzeptieren kannst.
            Du stellst bei Boxern sympathie über ihre Leistung, deshalb bist du eine Witzfigur. Ich konnte Graf Clinchula auch nie leiden, gab aber trotzdem kämpfe von ihm wo ich ihm respekt gezollt hab. Sowas nennt man “Sportsgeist” falls es dir was sagt.

            Also immer schön weiter wegen Canelo rumheulen, dein Leben wird dadurch aber nicht besser.

          • 5. November 2019 at 15:01

            Du wirst nie die einfachen Aussagen kapieren und Tatsachen akzeptieren, Dumpfbacke. Kann man nichts machen. und übrigens…
            deine Mutter da hinten in dem Sessel…..sie ist schon lange eine Mumie und nicht mehr am Leben…sie genau hin.

        • 5. November 2019 at 13:53 —

          Nett, was für eine schöne Diskussion hier entsteht, nur weil ein paar Boxfans nicht alles an Canelo so wundervoll finden wie Dr. UnFallOpfer und fett. Ich, für meinen Teil, habe lediglich meine persönlichen Eindrücke geschildert, weder habe ich behauptet, Canelo habe nicht gut gekämpft, noch, er habe unfair geboxt oder durch Manipulation gewonnen. Hier sind ein paar Beiträge und andere Beobachter, die das offensichtlich ähnlich sehen – was nicht heißt, dass ich es groß anders sehen würde, wenn ich der Einzige wäre.

          Langweiliger Kampf: boxingnews24.com/2019/11/jeff-mayweather-says-canelos-win-over-kovalev-was-boring-fight/

          Einschätzung, Kovalev sei over-the-hill: boxingscene.com/video-andre-ward-talks-canelo-kovalev-stevenson-win-more–143765
          boxingscene.com/bivol-if-canelo-faced-kovalev-4-years-ago-its-different-fight–144002

          Canelo bekommt Probleme vs. TOP LHW: boxingscene.com/larry-merchant-feels-canelo-stay-clear-top-guys-175–143983

          Kovalev Alkohol (ex Trainer John David Jackson): youtube.com/watch?v=Tbgua35W_F0
          Er gibt es selbst teilweise zu: youtube.com/watch?v=byExU2GlfZc

          Das sind nur ein paar von zig verschiedenen Beiträgen in dieser Richtung. Selbstverständlich gibt es auch jede Menge Fans, für die ist Canelo jetzt schon der GOAT. Wie der Werbeslogan einer großen deutschen Tageszeitung ganz richtig sagt: Bild dir deine Meinung.

          An die Adresse von „fettundmiboleron“ aka Christoph Loebel: ich denke, du brauchst dringend professionelle Hilfe!

          Allen noch einen schönen Tag und viel Spaß bei der weiteren diskussion

          • 5. November 2019 at 14:01

            Danke, Adolf Klitschko, aber mit Dir werde ich schon ganz alleine fertig!

          • 5. November 2019 at 14:49

            Das glaube ich dir gerne, aber mit dir selbst nicht.

  6. 4. November 2019 at 10:12 —

    Warum sollte er versuchen, Canelo weh zu tun und das Risiko eingehen, dass ihm dabei selbst weh getan wird?
    _—————————
    An diesem simplen Satz erkennt man den Theoretiker, der nie gekämpft hat und das Leben von hinter seinen Schreibtisch aus “meistert”

    • 4. November 2019 at 12:38 —

      Diese Frage kann Dir Adolf Klitschko oder Carlos besser beantworten! Durch diese beiden Boxgurus bin ich ja erst dahinter gestiegen, dass sich Kovalev hat kaufen lassen und wenn man ssich kaufen lässt, dann wehr mansich auch nichtz so sehr, Du alter Ringhase Du!

      • 4. November 2019 at 12:52 —

        Ach, jetzt habe ich es erst richtig verstanden, Adrenalinmonster, entschuldige bitte vielmals!

        Obwohl Kovalev längst über den Zenit ist und sich hat von Canelo kaufen lasssen, hätte er sich im Ring mehr verprügeln lassen sollen, damit es für die Zuschauer echter ausgesehen hätte und Du Dich jetzt leichter tun könntest, Canelo einzuschätzen!

        Eine sehr gute Idee, dann schreibt Kovalev bald ähnlich intelligente Beiträge wie Du!

        • 4. November 2019 at 13:46 —

          Du kapierst wirklich gar nichts. 😀 Schon witzig, was du dir ihn harmlose Sätze reindenkst und mir gleichzeitig vorwirfst. Dein ewiger Konflikt: dumme Gedanken, die die deinen sind, aber anderen vorwirfst.
          Du bist richtig dämlich.

          • 4. November 2019 at 14:03

            Da kann ich ja froh sein, dass ich nur dämlich bin!

            Stelle Dir mal vor, ich wäre auch Adreanlinmonster oder Adolf Klitschko oder gar to frazle?

            Ne, das wäre nicht schön! Da könnte ich auch gleich Schreiberling sein, Du King des Rings!

  7. 4. November 2019 at 13:48 —

    Guten Tag; bei diesen perfekt ausbalancierten Konterschlägen des Roboters Canelo – hätten sich Maskes und Ottkes – noch im Boxring eingeschissen.
    Auch wenn K. ein Alkoholiker ist – da werden die meisten landen!!! – hat er Courage bewiesen . Hut ab davor.
    So , und jetzt lasst euch wieder aus.

    • Nein nein frazle, das hast du falsch verstanden.

      Canelo hat eigentlich immer Angst vor seinen Gegnern!
      Er boxt sie dann aus Angstbewältigungs Maßnahmen 1-.2 mal, gewinnt auch, aber in wahrheit waren die Gegner dann plötzlich zu alt wenn Canelo gewinnt, vor denen er noch zuvor “angst” hatte. Wie gut das nur Canelos gegner altern und nicht er selbst. 😀

      Nur Fanboys können immer die Realität so verdrängen und sich ihr eigenes Luftschloss bauen, weil die Realität einfach zu schwer zu ertragen ist. Manche Boxfans erinnern mich immer mehr an so Fussball Bauern dosenbier deppen. Da gibt es nur eine Wahrheit, alles andere ist eine Lüge auch wenns fakten sind.

      • 4. November 2019 at 16:19 —

        Du scheinst es wirklich nicht zu verstehen, dass die meisten Boxer ab Anfang/Mitte 30 abbauen, oder?
        Weder Golovkin noch Kovalev waren als sie gegen Canelo geboxt haben noch so gut wie in ihrer Prime.
        Zudem haben sie in den ehemaligen Ostblock-Staaten nicht so qualitativ gutes Rindfleisch wie in Terra Canelo.

        Natürlich verstehst du die Worte Topform, Prime und absteigender Ast nicht, da du vermutlich schon immer Fallobst warst.

        Warum freust du dich nicht wenn dein Zimtstängerl gewonnen hat, ohne dabei Golovkin oder Kovalev zu beleidigen?

        • 4. November 2019 at 18:07 —

          Quatsch, Boxer bauen bereits mit 23 ab. Mit 29 erreichen sie ihren Zenit und mit 35 werden sie ausgemustert und dürfen nicht mehr mitboxen, weil sie Alterschwach und gebrechlich sind:

          Das wird in allen 9 Verbänden so gehandhabt!

          Kovalev hat nur aufgrund seiner schwerwiegenden Alkoholprobleme, er kam ja quasi betrunken in den Ring, eine Ausnahmegenehmigung bekommen, ssonst nichts!

        • 4. November 2019 at 20:43 —

          Vergiss El Demo, für ihn zählt nur der Name.

        • 4. November 2019 at 20:46 —

          Vergiss es el Demo, für ihn zählen nur die Namen.

        • El Demo und du scheinst nicht zu begreifen, dass Boxer anhand ihrer KO Quote überbewertet werden. Das war schon immer so und wird immer so bleiben, wie viele beweise brauchst du denn noch?

          Ich weiß auch nicht wo ich behauptet haben soll das Boxer ab 30 abbauen? Erstmal stimmt das nicht, weil jeder Boxer anders ist und zweitens kommt es auf die Physis, das Training und den Lebensstil an.
          Das nicht zwingend alle Boxer ab 30 abbauen, lehrt uns allein die Geschichte. Viele Große namen haben noch Ü30 große Siege geholt.

          Ist Kova nicht mehr so gut wie vor 5 jahren?

          Natürlich nicht. Hat auch niemand bezweifelt, also hör auf mir worte in den Mund zu legen, damit du deine eigenen ausreden rechtfertigen kannst. Es hat aber niemand Kova gezwungen zu Trinken, sofern die Gerüchte stimmen. Wenn ein Boxer Trinkt oder Drogen nimmt, dann fehlt es ihm einfach an Disziplin und das macht ihn zum schlechteren Boxer. Das Alter hat ihm nicht gesagt “Kova du musst jetzt saufen”. Canelo hätte sich auch so fett fressen können wie Maidana, hat er aber nicht. Also hört mir auf mit den lächerlichen Ausreden.

          Canelo alter übrigens auch und er kann nichts dafür, dass Kova nicht mehr in seiner Prime ist. Niemand hat Kova gezwungen gegen Canelo zu boxen.

          Was mich nur nervt ist, mit welcher Doppelmoral ihr immer an die Sache rangeht. boxer die ihr nicht leiden könnt, sollten am besten noch in jungen Jahren gegen alle Top Gegner Boxen. Boxer die ihr leiden könnt sind komischerweise immer dann zu alt wenn sie verlieren. Hätte Kova gewonnen, hätte niemand von euch hier sein Alter als ausrede genommen. Ihr schwingt euch immer von einer Ausrede zur nächsten.

          Außerdem hat Kova trotzdem gut mitgehalten falls es dir nicht aufgefallen ist.
          Es ist aber bezeichnend für die heutige Generation immer mit dem Finger auf andere zu zeigen. Ich halte nur gerne Unfairen Leuten und Heuchlern Spiegel hin, weil mir eure ewigen Ausreden auf den Sack gehen.

          • 5. November 2019 at 11:57

            Was mich nur nervt ist, mit welcher Doppelmoral ihr immer an die Sache rangeht. boxer die ihr nicht leiden könnt, sollten am besten noch in jungen Jahren gegen alle Top Gegner Boxen. Boxer die ihr leiden könnt sind komischerweise immer dann zu alt wenn sie verlieren.

            —–

            Und damit hat der Dr. einen ganz wesentlichen Punkt angesprochen, den man im neudeutschen Fanbrilling nennt!

            Prinzipiell ist gegen Fanbrilling nichts einzuwenden, aber es kommt immer häufiger vor, dass Menschen ohne Fanbrilling von Menschen mit Fanbbrilling “erschossen” werden, weil sie es nicht ertragen können, wenn ihre Idol von einem anderen besiegt wird.

            Menschen ohne Fanbrilling, tun das nicht, weil sie zumeist auch Respekt vor den Leistungen des Verlieres haben. Für sie steht die sportliche Leistung eines Athleten wesentlich mehr im Fokus!

            Ganz besonders tragisch wird das Fanbrilling immer dann, wenn zwei davon aufeinandertreffen, aber für unterschiedliche Idole fanbrillieren. Da steht “Mord und Totschlag” an der Tagesordnung!

            Hier bei Boxen.de ist dieses Phänomen unglaublich stark ausgeprägt, was am Beispiel Canelo sehr, sehr deutlich wird:

            Ob man Canelo mag oder nicht, ist jedem selbst überlassen, aber dessen Fähigkeiten als Boxer sind über jeden Zweifel erhaben und wer sie dennoch anzweifelt, kann vom Boxen keine Ahnung haben!

            Und obwohl z.B. das Adrenalinmonster eigentlich ein ganz gute Auffassungsgabe zum Boxen hat, aber Canelo wiedereinmal einen seiner Lieblinge aus dem Ring beförderte, kommt er damit nicht klar und zieht gegen jeden positiven oder neutralen Kommentar zu Canelo in den Krieg!

            Das ist doch krank und hat mit Sport wirklich nichts zu tun!

          • 6. November 2019 at 12:40

            Doc, worauf möchtest du mit deiner Aussage bezüglich der überbewerteten KO Quote hinaus? Die Leute wollen Knockouts sehen, schließlich bezahlen sie dafür. Anhand dieser Kriterien bauen die Promoter auch ihre Kämpfer auf, es ist also nichts neues. Auf dem Championship Level wird die Luft immer dünner, da kann man in der Regel nicht jeden in gewohnter Manier ausknocken. Wenn man anhand dieser Logik argumentiert, ist doch jede KO Quote im Business überbewertet (siehe Spence Jr., Danny Garcia oder Keith Thurman usw.).

            El Demo meinte, dass nicht jeder sondern die MEISTEN ab Anfang/Mitte 30 abbauen. Bei den Leuten aus Osteuropa z.B. ist es häufig so, da sie ein umfangreiches Amateur Programm durchlaufen. Daher ist doch die Aussage nicht ganz verkehrt bzw. in den meisten Fällen zutreffend. Ich gebe dir Recht, dass natürlich weitere Faktoren wie Lifestyle usw. ebenfalls eine große Rolle spielen. Ausnahmen gibt es hin und wieder.

            Das Kovalev angeblich trinken soll, hat John David Jackson in die Welt gesetzt als er von ihm entlassen wurde. Erstaunlicherweise hat er kein Wort darüber verloren als er ihn noch trainierte. Naja, sei’s drum. Ich persönlich mag Canelo auf Grund seiner “Vorgeschichten” nicht. Dennoch verdient seine Leistung aller höchsten Respekt, er steigt zwei Gewichtsklassen auf und wird auf eindrucksvoller Art und Weise Weltmeister. Auf dem Papier her muss man ihn auf die p4p Nr. 1 setzen, keine Frage. Somit sieht natürlich nach Außen hin alles super aus. Golden Boy und DAZN freuen sich.

            Ich weiß nicht wie es bei dir ist, ich beschäftige mich gerne mit den Hintergründen dieser Sportart. Fakt ist, dass Kovalev vor ca. 10 Wochen einen harten Kampf hatte, wo er von einem Prospect/Contender ordentlich punishment kassierte. Sein Camp war soweit ich weiß ganze 6 Wochen lang. Für einen Kampf dieser Größenordnung nicht ausreichend. Jetzt kommt ein wichtiger Punkt, er musste ganze 4x auf die Waage um die 175lbs bringen. Das sagt schon jede Menge über den Substanzverlust eines Kämpfers aus. Klar kann man die Aussage treffen, keiner hat ihn gezwungen zu kämpfen. Nur, wer lässt sich schon USD 12 Mio. entgehen? Aus rein SPORTLICHER Sicht ist Canelo ein kalkuliertes Risiko eingegangen. Ich meine, De la Hoya ist zwar ein Junkie, aber lange genug um Geschäft um zu wissen, wie lange ein Athlet (gerade im fortgeschrittenen Alter) braucht um zu regenerieren? Zudem fährt Canelo die gleiche Schiene, die schon etliche Kämpfer vor ihm gefahren sind. Die richtigen Leute zum richtigen Zeitpunkt kämpfen! Warum kommen denn Kämpfe dieses Jahr wie Loma vs Tank oder Bud vs Spence Jr. nicht zustande? In Wahrheit Wissen doch die Verantwortlichen, dass “diese Leute” zum jetzigen Zeitpunkt eine Tracht Prügel beziehen würden. Wen ich meine, kannst du dir ja denken. Canelo ist kein Vollidiot, er wird mMn einen Teufel tun und Leute wie Bivol oder Beterbiev herausfordern. Warum sollte er auch, er kann durch seinen Deal tun und machen was er will. Er hat sein Ziel erreicht, er ist WM in der 4. Gewichtsklasse geworden.

  8. 4. November 2019 at 16:45 —

    Kova hat verloren, weil er es mit der Deckung nie so genau genommen hat und er seine Eier in der umkleide vergessen hat.
    Und ja, ich kann Canelo nicht leiden. Ich erinnere gerne jeden daran, dass er nicht auf ein Podest gehört, wo er sich selbst gerne hinstellt. Dafür ist der Weg zu leicht und berechnet.
    Das gilt auch für Mayweather. Am Anfang war er ein Monster von Gegner, zum Schluss nervig mit seiner Sabotage am kämpfen. Kapierst du das, Dumpfbacke? Wahrscheinlich nicht

    • 4. November 2019 at 17:13 —

      Canelo ist es also, der an den Kämpfen herumsabotiert?

      Ich dachte es wäre Klitschko äh Wilder äh Ward äh Mayweather, äh Hearn, äh Sauerland äh Sturm äh Ottke äh Charr äh die WBA äh WBC äh Kovalv äh die Russen äh wer auch immer!

      Da bin ich aber froh, dass es nur Canelo war, dann brauche ich jetzt nicht mehr daran denken, dass das Boxgeschäft im Gesamten korrupt ist!

      • 5. November 2019 at 07:32 —

        ????
        sag mal liest du überhaupt. bist du überhaupt fähig zu begreifen???
        du lebst neben der Spur. langsam glaube ich, dass du verrückt bist und nicht unendlich dämlich.

        • 5. November 2019 at 08:15 —

          Richtig erkannt Adrenalinmonster. Ich lerne halt vom Besten!

          • 5. November 2019 at 08:34

            nein, meine kleine verschrobene Dumpfbacke. Du kapierst gar nichts!

          • 5. November 2019 at 08:36

            Also, passt auf, Dumpfbacken: Mein Respekt und auch Mitleid gehört dem Boxer (nehmen wir z.B. GGG), der sich nach
            oben gekämpft hat und im allerletzten Schritt nicht beweisen durfte, wie gut er in seiner Prime
            tatsächlich ist, weil alle aktuellen “Champions” sich hinter ihren mächtigen Promotern, zweifelhaften
            Verbänden und LKW-Ladungen voller Ausreden versteckten. “Champions” die keine sind, weil sie KEINER
            Pflichtherausforderungen nachkommen.
            Stadessen kämpfen sie massgeschneiderte Gegner und Boxer, die längst ÜBER den Hügel sind.
            Dann stehen diese Typen da und verkaufen ihre Lügen von sich selbst als Superchampion, P4P-Kämpfern
            und was weiß ich noch.
            …und genauso schlimm sind Typen, wie du, die diese dummern Lügen akzetieren und den Respekt gegenüber o.g. Boxer verweigern und sich sogar noch lustig darüber machen.
            Es gibt leider sehr viele, die Lügen lieben, weil sie sich selbst und ihr Leben sonst nicht ertragen würden. Fallobst ist auch so einer 😉
            verstehst’e?

          • 5. November 2019 at 08:40

            Hab ich doch schon zugegeben Adrenalinmonster, ich kapiere haargenauso wenig wie Du!

            Du bist hier mein großes Vorbild und ich werde mich nicht davon abhalten lassen, Dir hier immer und immer wieder zu huldigen, damit Deine Meinungen, Deine Ansichten, Deine Vorstellungen, Deine Visionen, Deine Kreatipower und Dein absolutes Ich immer die Anerkennung erhalten, welche sie auch verdient haben!

            nur Du bist der Gott aller Idioten
            nur Du bist der Heiland der Dummheit
            nur Du bist der Retter des hirnalen Kahlschlags

            Und ich bin Dein Jünger, der Dich über alles liebt!

          • 5. November 2019 at 08:51

            Da sind sie …die Lügen, die du so liebst, Dumpfbacke 😀
            Keiner mag dich, stimmt’s? die halten dich bestimmt alle für einen schrägen Vogel. Menschen hören auf zu reden, wenn du dich ihnen nährst und Frauen fangen an über dich (im negativen Sinne) zu kichern, wenn du an ihnen vorbeiläufst….und..und…und
            Deine Heilung: Wahrheit!

          • 5. November 2019 at 09:00

            …ach, und nein! ich fühle mich nicht geehrt, dass du mich stalkst, weil du für einfach immer nur der Schmierpopel sein wirst

          • 5. November 2019 at 09:10

            Sinnzusammenhängend lesen, Hirnlosmonster, sinnzusammenhängend lesen ist die Kunst einer nicht wörtlichen Auseinandersetzung. Manchmal hinterlässt Du den Eindruck, Du wärest so begrenzt wie der Schreiberling!

            Zumindest bist Du ihm unglaublich ähnlich oder bist Du es sogar? Du und er können keinerlei Kritik vertragen und sind auch nicht in der Lage irgendeine andere Meinung zu akzeptieren oder zu respektieren. Ja, ich glaube Du bist es!

            Könntest Du sinnzusammenhängend lesen,Kaulquappenmonster, dann hättest Du verstanden, dass ich Canelo genauso schätze wie Kovalev, wie Golovkin, wie Povetkin, wie Ortiz, wie Lomachenko und wie jeden anderen Boxer, der sich im Ring um Leistung bemüht.

            Und Du hättest verstanden, dass es die Verbände und die Promoter sind, die des Boxgeschäft vergiften; denn ich habe es schon tausendmal geschrieben und Du schon tausendmal gelesen.

            Aber so bleiben Dir diese Wahrheiten für immer verborgen und Dir bleibt nichts anderes übrig, als mit Deinem primitiven Scheiss das Netz zu überschütten, um es auf Dein Niveau zu bringen!

            Ich muss ja zugeben, dass Du zum Thema Boxen nicht ahnungslos bist, aber mehr ist aus Dir auch nicht herauszuholen, weil Du immer zu das primitive Bedürfnis hast, jede andere Meinung und jede Meinung die Du nicht verstehst verbal in der Luft zerreissen zu können.

            Das kannst Du aber nicht, Primitivmonster, weil Dir dazu das nötige Intellekt fehlt. Du kannst nicht über Deinen Tellerrand hinausschauen und Deine Kerze brennt nicht sonderlich helle.

            Würdest Du wissen, dass Du nichts weisst, würdest Du wenigstens etwas wissen, aber selbst dazu reicht es bei Dir nicht. Du kopierst einfach nur das, was Dich trifft und präsentierst dasselbe ein paar Tage weniger, als Deine ganz eigene persönliche Weisheit!

            Primitiv, primitiver, am primitivsten, Adrenalinmonster!

            Du bist die vierte Steigerungsform von Dummheit und genau aus diesem Grunde liebe ich Dich und nur deswegen bin ich hier. Für mich ist es eine Offenbarung, mit Dir “zusammenzuarbeiten” und Dir dabei zu helfen, Dich als Statussymbol für nicht vorhanden Sozialintelligenz zu etablieren.

            Du bist alles, was ich habe auf der Welt und das nur, weil Du es sagst, Meister der Nulllinie!

          • 5. November 2019 at 09:12

            ist das krass viel Text 😀 😀 😀
            boah ey, kein Bock zu lesen. Du hast echt eine Monsterklatsche
            😀 😀 😀

          • 5. November 2019 at 09:16

            ein Glück bist du ein seriöser Schriftsteller, der ohne Beleidgungen auskommt und voll konstruktiver Kritik ist…..stell dir nur vor, dass du bei dieser Aussage eine LÜGE erzählt hättest 😉

          • 5. November 2019 at 09:18

            ach neee…du bist ja “AUTHOR” mit einem H 😀 😀 😀

          • 5. November 2019 at 09:55

            Georg Schramm:

            “Wir brauchen Idioten, sonst frisst keiner Gammelfleisch.”

            Danke Adrenalinmoster!

          • 5. November 2019 at 10:04

            …für die Wahrheit? Gern geschehen. spürst du schon die heilende Kraft? Ist schön, oder?

          • 5. November 2019 at 10:12

            Hey Adrenalinmonster, weisst Du warum Du immer den Kürzeren ziehst?

            Weil Du nunmal den Kürzeren hast!

          • 5. November 2019 at 10:16

            o mann
            😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀

          • 5. November 2019 at 10:20

            Ich will auch soviele Smilies malen können.

            Bitte, bitte, bitte sag mir wie das geht Adrenalinfurz, ich will auch so toll sein wie Du!

          • 5. November 2019 at 10:27

            herrlich. 😀 du bringst mich so zum Lachen. Laas gut sein, Schmierpopel. Deiner konstruktiven Kritik ohne Beleidgungen bin ich nicht gewachsen.
            Du bist….(trommelwirkel)…. DER Author!!!! 😉

          • 5. November 2019 at 10:38

            Was ist ein Adrenalinmonster?

            “Dummheit am laufenden Band.”

            Gut oder, Adrenalinlooser, darf ich jetzt wieder mit Dir spielen?

          • 5. November 2019 at 10:46

            *schnipp* *schnipp* …..*schnipp**schnipp**schnipp*

          • 5. November 2019 at 12:09

            Ach Adrenalinvermisser, Du bist doch nur einer von Vielzuvielen!

    • @ Adrenalin

      “Sabotage”?

      Jetzt bist du endgültig Senil geworden. Hoffentlich findest du jemanden der sich um dich kümmert, du lebst in deiner eigenen Traumwelt.

      Dein Aluhut sitzt eindeutig zu eng, dein Kopf bekommt zu wenig sauerstoff. Schon klar die Illuminati haben sich mit Maiwetter und Canelo verbündet um die Boxwelt zu unterdrücken. 😀

      Das ist immer wieder lustig wie kreativ ihr fanboys seid wenn es um ausreden geht. Absolute versager werden niemals niederlagen akzeptieren, sondern immer die schuld bei irgendwem suchen. Genauso einer bist du.

      • 5. November 2019 at 11:15 —

        auch du bist begriffsstutzig, Dumpfbacke.
        An welcher Stelle geht es mir um Schuld? Du scheinst mir immer besoffen zu sein.Deine Wahrnehmung ist ganz mehrwürdig und gibt mir immer das Gefühl, dass du besoffen bist oder neben der Spur lebst.
        Mit Sabotage meine ich extrem defensives Verhalten und/oder auch permanentes Klammern.
        Ist schon irgendwie anstrengend mit euch. muss ich an dieser Stelle mal loswerden.

        • 5. November 2019 at 12:05 —

          Mit Sabotage meine ich extrem defensives Verhalten und/oder auch permanentes Klammern.

          ———

          Und das hast Du am Sonntag im Ring von genau wem gesehen?

          Der Kampf wurde sauber und fair geführt und beendet. Manipulationen, welche im Boygeschäft oft genug vorkommen, waren für den Zuschauer aber nicht erkennbar und auch der Kampfverlauf mit einem KO in Runde 11 war hinsichtlich irgendwelcher Einflussnahmen absolut unauffällig.

          Nein Adrenalinmonster, dass was Du hier gerade praktizierst, hat der Dr. weiter oben bereits erwähnt:

          “Du schwingst Dich immer von einer Ausrede zur nächsten.”

          • 5. November 2019 at 12:58

            ich kann nicht mehr. eure dummheit macht mich alle. ich habe auf seinen Text reagiert bezüglich meines Mayweather-Canelo-Hasses, den ich ihm bestätigt habe und mit diesem Text erklärt habe WARUM!!!!, du Trottel
            Der KO ist erstlklassig, der Kampf selbst langweilig und wenig überzeugend von beiden!!!! Kriegst das hin zu verstehen????`????

          • 5. November 2019 at 12:59

            du bist so richtig dumm wie ein Brot!!!! und der schmierpopel aller schmierpopel

          • 5. November 2019 at 13:08

            Von einer Ausrede zur anderen!

            So ist es, das Adrenalinmonster!

          • 5. November 2019 at 13:12

            du hast so eine Monsterklatsche. 😀 😀 😀 und wenn ich mir dein Bild ansehe, dann sieht man richtig, dass dir 99cent zu einem ganzen Euro fehlen.
            *schnipp* *schnipp*
            Ah! Die Schreibtischunterseite…
            *schmiiiiiieeeeerr*

          • 5. November 2019 at 13:25

            Für eine Ausrede würde er sogar seine Mutter verkaufen, das Adrenalinmonster!

            Aber bitte erzähle uns nicht noch mehr davon, wo Du zuhause Deine Popel abschmierst. Ist ja ekelhaft. Ich wette der ein oder andere Popel wird bei Dir sogar zum Lebensmittel missbraucht!

            Es ist auf jeden Fall auffällig, wie popelfixiert Du bist!

          • 5. November 2019 at 13:56

            Was soll ich sagen, Psycho. Schmierpopel lieben mich 😉

          • 5. November 2019 at 14:03

            Ja, das wissen wir, weil Du es uns ja auch täglich mitteilst, aber dennoch musst Du sie ja nicht gleich essen, dann doch lieber unter Deinen Tisch schmieren, da scheinen sie ja in bester Gesellschaft zu sein!

      • 5. November 2019 at 11:20 —

        Das müsstest du doch mal langsam auf Reihe kriegen!?!
        Du kannst nicht meckern, dass ich mich ständig wiederhole und gleichzeitig nichts kapieren, wenn ich es nicht tue.
        Du bist so richtig dämlich. Meine Fresse, Mann!

        • 5. November 2019 at 12:06 —

          Du wiederholst Dich, Adi!

          • 5. November 2019 at 12:52

            muss ich leider, weil ihr beide seeeehr begriffsstutzig seid.

          • 5. November 2019 at 13:20

            Nein, Adrenalinvermisser, Du hast in diesem Thread nur nichts zu sagen, was man in irgendeiner Weise sinnvoll verwerten könnte.

            Kovalev ist ein guter Boxer, der vom noch besseren Boxer Canelo besiegt wurde.

            Diesen minimalsten Fakt, um den es sich hier in diesem Thread dreht, bist Du nicht in der Lage anzuerkennen. Und damit entlarvst Du Dich selbst des überkrassem Fanbrillings!

            Und nur weil Du nicht in der Lage bist, Dir diesen Fanbrilling einzugestehen, ziehst Du jeden vermeindlichen Joker aus dem Ärmel, um davon abzulenken.

            Dabei vergisst Du aber, dass ein Spiel nur drei Joker hat und es daher freilich jedem auffällt wen Du bereits Deinen zehnten Joker, aus dem Ärmel ziehst.

          • 5. November 2019 at 13:31

            Nun, mein kleiner Vollhonk,
            ich habe einen sehr ängstlichen und müden Kovalev gesehen, der permanent rückwärts lief, unzählige von Mini-Stubsi-Jabs “abgefeuert” hat, die noch nicht einmal einen zehnjährigen umgehauen hätten, der den Körper nicht angriffen hat und stattdessen immer denselben Ablauf brachte…Runde für Runde. Alles schön vorhersehbar und stupide. Nichts was ich von Kovalev kenne.
            Canelo hat hingegen das gemnacht, was er immer macht. Nichts mehr als nötig, weil er sich wie immer auf die Punktrichter verlassen kann und nur auf Konter aus war…also davon abhängig wie der andere boxt und ebend deswegen sehr langweilg, weil Kovalev langweilig geboxt hat.
            Der KO war super, aber wie wäre der Kampf wohl gewertet worden, wenn Canelo ihn nicht ausgeknockt hätte? Ich sage es dir: der boxfaule Hund Canelo hätte “klar” gewonnen.

          • 5. November 2019 at 13:47

            und hier noch ein wirklich (und ich kann es gar nicht genug betonen) liebgemeinter Rat: Lass dich behandeln! Du hast einen richtigen psychischen Schaden. Vielleicht kann man etwas von dir retten, dass dir dein Leben erträglich macht.

          • 5. November 2019 at 13:58

            Na klar hätte Canelo nach Punkten er gewonnen und das liegt daran, das Canelo auch besser gepunktet hat. Keine Frage und völlig egal wie knapp!

            Canelo hat Kovalev aber in der 11 Runde gefinisht, daher erübrigt sich jede Diskussion über ein faires oder unfaires Urteil, denn der Ringrichter hätte laut Regeln nicht bis 200 zählen dürfen.

            Es spielt auch keine Rolle, dass Kovalev in diesem Kampf einen anderen Eindruck vermittelt hat, als in seinen anderen Kämpfen.

            Kovalev hat fast alle seine Siege über KO eingefahren und ist in den letzten zwei Jahren selbst zweimal KO gegangen und trifft nun auf Canelo. Was hätte Kovalev besser machen sollen, als vorsicht walten zu lassen?

            Na klar, mit Fanbrilling hätte Kovalev Canelo besiegen müssen und mit Fanbrilling hätte Joshua Ruiz besiegen müssen und mit Fanbrilling hätte Wilder Fury besiegen müssen, aber mit Fanbbrilling hätte so einiges sein müssen, was sich jeder Realität entzieht.

            Povetkin hätte Joshua locker fertig gemacht, wenn er sich keine von Joshua gefangen hätte. Ortiz hätte Wilder locker fertig gemacht, wenn er vernünftig nachgesetzt hätte und Deveryachenko hätte wohl auch Golovkin fertig gemacht, wenn er den Cut nicht gehabt hätte. Und somit haben diese Boxer ihren Fight verloren, so wie Kovalev seinen Fight gegen Canelo verloren hat, weil sie nicht so gut wie ihre Gegner waren.

            Aber zu behaupten, man würde jetzt immer noch nicht wissen, wo Canelo steht, dass entzieht sich nicht nur jeder Logik sondern wird ausschliesslich von Vollhonks behauptet.

            Daher kann ich kein Vollhonk sein!

            Sinnzusammenhängend lesen, Adrenalinmonster, sinnzusammenhängend lesen und keine Doppelmoral walten lassen, Adrenalinmonster, keine Doppelmoral walten lassen!

          • 5. November 2019 at 14:06

            Tja, dann hätte er seine Gürtel nicht abgeben müssen und zur Abwechslung mal eine PH erledigt. Wie gegen GGG (in jünger) oder Deveriachenko.
            Was war mit Shane Mosley? War er in seiner Prime als er ihn geboxt hat? Wenn er wirklich uns verkaufen will, dass er der beste ist, warum boxt er nicht die besten…und wenn, dann nur wenn sie bereits am welken sind.
            Setze mal DEINE Fan-Brille ab, du lebende Lüge.
            Ich möchte nicht wissen, welche arme Frau bei dir auf Arbeit deine “Freundin” ist und nichts von ihrem “Glück” weiß, du Psycho

          • 5. November 2019 at 14:21

            Oh jetzt kommen wieder die Frauengeschichten. Dein Shema wiederholt sich auffallend oft, Adrenalinüberkonsument!

            Aber Du hast absolut recht, Canelo hätte sich Shane Mosley in seiner Prime stellen sollen. Schade das er das nicht gemacht hat, dieser feige Canelo!

            Aber Du hast wohl nicht gelesen, was El Demoledor geschrieben hat was?

            Ab 30 Jahren geht es nur noch bergab und als Shane Mosley noch in seiner Prime war, also maximal 30 Jahre alt, da war Canelo erst 11 Jahre alt und selbst wenn er gewartet hätte bis Mosley 36 Jahre alt ist, da wäre Canelo immer noch 17 gewesen.

            Aber es ist doch interessant wie recht der Dr. hat und sich die Fanbrilling betreibenden Leute sämtliche Ausreden dafür suchen um ihre Idole groß- oder ihre Nichtidole kleinzureden.

            Jetzt wirf der Adreanlinlose Saul Alvarez sogar vor, dass er zuspät geboren wurde. Das wird immer besser und ich bin gespannt, was noch kommt!

          • 5. November 2019 at 14:28

            Es ist einfach unglaublich wie blöde du bist, dass du es noch nicht einmal raffst, dass Mosley als Beispiel dafür diente, dass man der Zimtstange nur alte Männer vorsetzt, sie als Spitzen-Champions Vollpfosten wie dir verkauft, um deinen Helden als unbesiegbar zu präsentieren. 😀 Ich glaube, dass du der dümmste Mensch auf diesem Planeten bist. Das glaube ich tatsächlich. aus tiefstem Herzen!!!

          • 5. November 2019 at 14:32

            Kommt ein Mann auf das Adrenalinmonster: “Hey Adrenalinmonster, willst Du den neuesten Blondinenwitz hören?”

            Meint das Adrenalinmonster: “Junge, bevor du ihn erzählst, sollte ich dir vielleicht sagen, dass ich blond bin, meine Freundin dort drüben ist blond, die zwei Boxerinnen dahinten sind blond, die beiden Polizistinnen da drüben sind blond und die drei Playboy-Häschen dort sind auch blond. Also willst du den Witz immer noch erzählen?”

            Sagt der Mann: “Nein, bevor ich ihn neunmal erklären muss, lass ich’s lieber gleich bleiben!”

          • 5. November 2019 at 14:36

            Zitat Adrenalinmonster: “Was war mit Shane Mosley? War er in seiner Prime als er ihn geboxt hat?…”

            Dieser Witz ist noch besser, als der Blondenwitz!

            Carlos2012 würde jetzt schreiben: “Muhaha muhahaha, muhahah.”

          • 5. November 2019 at 14:38

            …..vom ganzen, ganzen Herzen!

          • 5. November 2019 at 14:44

            Das habe ich Dir schon beim ersten Mal geglaubt; denn ohne Zweifel bist Du kein Adrenalinmonster sondern ein Intelligenzverweigerer!

  9. 4. November 2019 at 23:24 —

    Ich werde das Gefühl nicht los,dass Kova zum Verlieren eingekauft wurde.Paar Milli zusächslich und er wirft mit Watte.Das ganze stinkt nach einem Schowkampft.

  10. 5. November 2019 at 00:13 —

    Es ist für Leser, die an Infos und dem Austausch in der Sache interessiert sind extrem nervig, wenn zwei, drei User die Plattform für ihre peinlichen Privat-Fehden nutzen und damit 3/4 der Beiträge füllen. Mich wundert, dass der Administrator dies und auch die Beschimpfungen duldet….hält es doch zweifelsfrei viele potenzielle User fern, was der Popularität der Seite sicher nicht gut tut.

  11. 5. November 2019 at 10:18 —

    Schau Dir mal die Welt des TV an und welche Sendungen langfristig die größten Erfolge feiern!

    Im Internet zählen Klicks und nicht Qualität. Aus Sicht des Betreibers wäre es daher dumm, das Adrenalinmonster und seine Fakeaccounts zu löschen!

    Du verstehst, was ich damit sagen will?

    • 5. November 2019 at 14:07 —

      2360 Klicks um 14:05 und das obwohl jeder bei boxen.de wissen dürfte, dass in diesem Thread inhaltlich nicht viel zum Boxen rüber kommen dürfte!

      • 5. November 2019 at 14:20 —

        Wie denn auch, bei so einem Monster-Psycho-Schmierpopel wie du ihn repräsentierst. Lies dir doch mal deine “Boxkommentare” durch

        • 5. November 2019 at 14:25 —

          So einem wo ich Schreibe, dass sich Canelo, der 1990 geboren wurde, hätte einem Shane Mosley in der Prime hätte stellen sollen, der 1971 geboren wurde?

          Meinst Du einen solch qualifizierten Kommentar sollte ich mir duchlesen? Ja das mache ich auch, denn ich lese eigentlich fast alles von Dir, weil Du das perfekte Beispiel für ein Doktorarbeit über: “Ist Leben auch ohne Hirn möglich?” bzw. “Dummheit im Internet” bist.

          Fury wird erst ein ganz großer Boxer sein, wenn er Muhammad Ali ausgeboxt hat. Stimmt doch oder Adrenalinmonster?

        • 5. November 2019 at 14:46 —

          Solange Wilder nicht Joe Louis dominiert, hat er an der Spitze nichts zu suchen. Ist doch richtig oder Adrenalinmonster?

          • 5. November 2019 at 14:49

            ich habe dich jetzt bei deiner Zeitschrift gemeldet mit Hinweis auf deinen Texten hier.
            Die wollen ganz sicher nicht von einem Psycho repräsentiert werden, der offenbar sehr starke Probleme mit der Realität hat und noch nicht einaml schaffte ganz kleine und leichte Texte zu verstehen.
            Ich hoffe ja, dass die mit dem Kittel irgendwann vorbeischauen.. 😉

          • 5. November 2019 at 14:56

            Ja, ja Adrenalinmonster, beantworte doch bitte meine Frage, ob ich den Diskurs mit Dir und Deinem Namen 1:1 und mit Quellenangabe auf meine Internetseite kopieren darf?

          • 5. November 2019 at 15:04

            Ja, bitte. Tue das!!!!!
            Aber zeige sie nicht deinen Jungs in deiner Zelle…das würde dich nur tiefer in deinen geistigen Abgrund führen

          • 5. November 2019 at 15:05

            und ich bin schon ganz gespannt, ob es wirklich 1:1 ist!

          • 5. November 2019 at 15:11

            Danke!

  12. 5. November 2019 at 14:56 —

    So, dann öle ich auch mal in die Kommentare.

    Ich musste mir gestern die Kampf erstmal komplett ansehen, bevor ich mir ein Urteil erlaube. Vorweg, dass Canelo (den ich eigentlich wenig abkann) Kovalev (von dem ich eigentlich immer viel gehalten habe) besiegt hat, hat mich nach dem Kampf nicht wirklich verwundert bzw. man konnte schon nach einigen Runden sehen, dass der Krusher hier kein Mittel zum Sieg finden wird.

    Nicht, weil ich hier von Saul jetzt boxerisch überirdisches gesehen habe, sondern, dass er es verstanden hat, einen Boxer zu schlagen, der eigentlich überhaupt nicht richtig im Kampf dabei war und von dem ich eigentlich viel mehr erwartet habe (zumindest was so die letzten Kämpfe gegen Eldar Alvarez oder Yarde gezeigt haben). Kovalev wirkte viel zu passiv, viel zu konzeptionslos, überhaupt keine Offensivpower, viele Alibijabs, oft einfach nur in den Gegner in Sven Ottke Manier gesprungen. Als physisch größerer Boxer muss er eigentlich die Mitte kontrollieren, was er überhaupt nicht tat. Viel eher stand Saul da und Kovalev schlich immer nur außen herum.

    Warum beim Krusher nichts ging am Samstag, darüber kann man wohl eher nur spekulieren. Vllt. war er zu satt, vllt. war die Regeneration zwischen dem Yarde Kampf und dem hier einfach zu kurz, vllt. ist er wirklich weit über seiner Prime, vllt. hat er sich am Ende auch nur gesagt, so einen Payday wie gegen Canelo kriegt er nicht wieder und wenn schon so ein hohes Risiko eingeht und verliert, hat er sich zumindest den Arsch finanziell nochmal vergolden können. Who knows?

    Kovalev dürfte jetzt zumindest wohl soweit over sein, dass er sicherlich keinen WM mehr wird. Gegen Beterbiew und Bivol sehe ich ihn nach dieser Performance sicherlich nicht in einer Rolle, wo er diese schlagen kann. Was bleibt ihm also noch? Er ist jetzt 36 und könnte eigentlich auch zurücktreten. Dann würde er zumindest den Absprung soweit geschafft haben, dass er sich im Spätherbst nicht seine Karriere komplett verkackt. Weil die Highlights werden im Ring nicht mehr kommen.

    Wie gehts mit Canelo weiter? Schwierig, einerseits hat er gezeigt, dass er auch im Halbschwer was reißen kann, nur ist die Frage, ob er hier bleiben sollte oder wieder runtergeht. Von der Physis ging es schon, aber man sah, dass Canelo jetzt am Limit ist. Bei der Größe sah er schon recht “kompakt” aus. Obs gegen Beterbiew oder Bivol gehen könnte, schwierig. Einerseits sind das jetzt nicht so die Publikumsmagneten, anderseits vllt. auch unbequemer zu boxen als Kovalev.

    Interessant wäre hier vllt. ein Kampf Canelo gegen Ramirez, beide im Halbschwer, rein mexikanische Duelle lassen sich doch auch immer prima vermarkten. Wäre dann auch mal spannend zu sehen, wie ein 1,70 m Boxer wie Saul gegen einen 1,90 m wie Gilberto aussieht

    • 5. November 2019 at 14:58 —

      Und wenn Saul es schaffen sollte den Ramirez zu besiegen, na dann, aber auch nur dann…sollte es gegen unseren All Time Fav Max Charr gehen. Definitiv ein Duell auf Augenhöhe. 😉

      • 5. November 2019 at 15:28 —

        ich habe mal eine ernstgemeinte frage. sollte canelo oder ein anderen boxer im HW boxen wollen muss er dann zwangsläufig über 200 lb wiegen? oder darf man unterschreiten?

        • 5. November 2019 at 15:34 —

          Du kannst natürlich immer weniger wiegen. Das Schwergewicht ist lediglich die einzige Gewichtsklasse, wo du nach oben hin offen bist und nicht beim Wiegen eine Grenze hast.

          Roy Jones Jr. wog gegen John Ruiz damals keine 90 kg, wo er HW WM wurde.

      • 5. November 2019 at 15:36 —

        Ich kann Dir bei fast allem folgen, aber wie kommst Du darauf, dass Canelo vs. Charr ein Kampf auf Augenhöhe wäre, gerade dann, wenn Alvarez Ramirez besiegt hätte?

        Alvarez vs. Ramirez?

        Beide Boxer sind fast gleich alt und haben gegenüber anderen Gegner nicht wirklich viel zu verlieren. Wenn sie so weitermachen wie bisher, wird der Kampf wohl erst in ein paar Jahren kommen. Zum Ende ihrer Karriere vielleicht.

        • 5. November 2019 at 15:42 —

          Naja, wenn Canelo nach neuen Challenges sucht, ist doch unser Manu die beste Gelegenheit mal ins HW zu gehen. 😉

          Und wenn wir wieder in der Realität sind, Canelo hat ja immer das Problem, dass jeder Gegner nicht der Richtige ist. Was bringt es ihm, was bringt es dem anderen, will das Publikum das auch sehen etc.

          Und da ich aktuell bei Saul wirklich grad wenig fantasielos bin, wer noch kommen könnte, hab ich lediglich mal durch die boxrec Liste geschaut und da kam Ramirez irgendwie recht. Und zwei Mexikaner in ihrer Prime gegeneinander. Wieso nicht?

          • 5. November 2019 at 15:53

            Ich fand nur den Hinweis lustig, dass Canelo und Charr auf gleicher Augenhöhe boxen würden. Ich sehe da eigentlich keinen Boxer irgendeiner Gewichtsklasse in den Top 5, die auf gleicher Augenhöhe wären wie Charr.

            Irgendwie mag ich Charr, ich weiss nicht genau warum, aber Boxen ist nicht wirklich sein Ding und ich räume ihm nur Chancen gegen Boxer ein, die ihm entweder physisch deutlich unterlegen sind oder aber über deutlich weniger Skills verfügen. Aber gerade bei Letzterem sehe ich schwarz!

            Trotzdem mag ich Charr. Vielleicht weil er ein wenig polarisiert!

  13. 6. November 2019 at 06:49 —

    Ich weiß gar nicht, was ihr habt??!

    Kovalev ist älter geworden: JA!

    Nichts desto trotz immer noch ein weltklasse Boxer!

    Knackpunkt aus meiner Sicht war die geringe Zeit der Regeneration nach dem letzten Fight (gegen Yarde) – da hat Kovalev viel Substanz gelassen.

    Er kommt ganz sicher zurück und wird wieder Weltmeister – Pacquiao hat doch gegen Thurman gezeigt, dass auch noch mit 40 alles möglich ist!

    Ich würde mich nicht wundern, wenn Floyd sich längst für einen Megafight gegen Canelo vorbereitet…

    • 6. November 2019 at 08:38 —

      Du musst keine Ausnahme zu einem Standard erheben.
      Der beste Boxer der Welt, die nie gegen die besten antritt, war nach Punkten unterlegen und hat 11 Runden gebraucht einen ängstlichen, müden Kovalev auszuknocken, um uns dann endlich von purer Langeweile zu befreien.

    • 6. November 2019 at 11:02 —

      Grundsätzlich guter Kommentar @ The Fan, einige Anmerkungen dazu:

      „Nichts desto trotz immer noch ein weltklasse Boxer!“ –
      Ja, aber für einen wirklichen Weltklasse Boxer wie Canelo reicht es halt schon eine Weile nicht mehr!

      „Knackpunkt aus meiner Sicht war die geringe Zeit der Regeneration nach dem letzten Fight (gegen Yarde) – da hat Kovalev viel Substanz gelassen.“
      Absolute Zustimmung!

      „Er kommt ganz sicher zurück und wird wieder Weltmeister – Pacquiao hat doch gegen Thurman gezeigt, dass auch noch mit 40 alles möglich ist!“
      Das glaube ich weniger, Pac hat da doch einen ganz anderen Lifestyle, was das Sportliche angeht.

      „Ich würde mich nicht wundern, wenn Floyd sich längst für einen Megafight gegen Canelo vorbereitet…“
      Ich für meinen Teil tippe da eher auf Andre Ward, den es ja in seinem Kommentatoren-Hinterzimmer wieder „juckt“, es dem „Young Lion“ nochmal zu zeigen, was ein richtiger Tiefschlag ist. Denke, Floyd ist mittlerweile zu lange raus und gewichtstechnisch trennen ihn von Canelo auch zu viele Pfunde bzw. mexikanische Steaks.

      • 6. November 2019 at 13:19 —

        Fan, in welcher Gewichtsklasse soll denn deiner Meinung nach Floyd vs Canelo II stattfinden???

        • 8. November 2019 at 21:03 —

          Moin!

          Ich hatte ja geschrieben, dass ich mir die Paarung (ausschließlich) im Mittelgewicht vorstellen kann.

  14. 6. November 2019 at 11:45 —

    Ich glaube, dass der Kampf ganz anders gelaufen wäre, wenn er Anfang des kommenden Jahres stattgefunden hätte.

    Kovalev lief ab Runde 6 nur noch auf Reserve und das hat Canelo in die Karten gespielt.

    Warum Kovalev trotzdem angenommen hat? Best Pay-Day of his Career!

    Andre Ward liegt natürlich näher (aufgrund des Gewichts), aber an dem Moneyboy kommt KEINER vorbei – wenn 200 Mio. zu holen sind, dann wird er sicher nochmal hellhörig 🙂

    Wäre aber wohl nur im Mittelgewicht interessant / machbar.

    Mit Pacquiao hast Du natürlich Recht – er ist sicherlich in Sachen Disziplin ein absoluter Ausnahmesportler und Vorbild!

    Mayweather traue ich wirklich zu, dass er sich seine “51” richtig gut bezahlen lässt…und abliefert!

    • 6. November 2019 at 12:09 —

      Haha, ja, Floyd würde der Zimtstange immer noch etliche Seemannsknoten in seine Popeye-Beinchen boxen, das steht mal fest 😀

      Interessante, etwas naheliegendere Gegner Canelos wären aus meiner Sicht Callum Smith bei 168, Gilberto Ramirez bei 175 und Dmitry Bivol in der einen oder anderen GK. Insbesondere Ramirez müsste sich am mexikanischen Unabhängigkeitstag doch verkaufen wie Bombe. Aber Bivol fände ich wirklich einen Klassefight, der Junge kann boxen, ist schnell auf den Beinen und macht selten einen Fehler, hat aber nicht allzu viel Power, was das Risiko für Canelo überschaubar macht. Das wäre für mich trotzdem echt 50/50, während Canelo gegen Smith und Ramirez schon ziemlicher Favorit wäre, aber aufgrund der Physis der beiden trotzdem interessante Fights.

      • 6. November 2019 at 18:01 —

        Aber natürlich würde das Floyd machen!

        Die Frage ist nur, warum er es nicht macht? Wir wissen doch alle, dass sich Floyd einen so leichten und finanziell so lukrativen Zahltag niemals entgehen lassen würde!

        Würde er es machen und Canelo besiegen, würde er sogar nachträglich noch eine Stufe höher als der Boxolymp eingestuft, also warum macht er es nicht? Will er dort nicht hin?

        Die Antwort darauf ist ganz einfach:

        Selbst Mayweather weiss, dass dieser Kampf kein Selbstläufer wäre und er ein immenses Risiko eingehen würde, doch noch auf seine alten Tage einen Kampf zu verlieren. Vielleicht sogar durch KO, wenn man Mayweahters Gewichtsklasse beachtet und dann wäre es das mit dem Boxolymp gewesen. Mindestens in Floyds Herzen!

        Selbst gegen einen 23 Jahre alten Canelo, der bei Weitem nicht die Erfahrung von heute hatte und nur mit ein Kampfgewicht von 70kg antrat, war es für Mayweather kein Selbstläufer und auch damals hat er es nicht auf die Reihe gebracht, ein paar Seemansknoten in Canelos Popey-Beinchen zu knoten. Aber jetz kann er es natürlich. Ist doch klar!

        Und wenn wir mal ganz, ganz ehrlich sind, so hatte Mayweather auch nicht wirklich Lust dazu, es nochmals zu probieren. Und die Gründe dafür waren nicht finanzieller Natur!

        • 7. November 2019 at 06:24 —

          „Selbst gegen einen 23 Jahre alten Canelo, der bei Weitem nicht die Erfahrung von heute hatte und nur mit ein Kampfgewicht von 70kg antrat, war es für Mayweather kein Selbstläufer … “

          😀 😀 😀
          Genau so hört sich eine Bewerbung zum Troll der Woche an.

  15. 6. November 2019 at 20:14 —

    “Canelo got schooled hard that day” – natürlich hat er Canelo richtig alt aussehen lassen oder welchen Kampf hast Du gesehen???

    Sicher hat Saul Alvarez in den letzten Jahren jede Menge Erfahrung gesammelt und sich zu einem absoluten TOP-Fighter entwickelt –

    ich glaube trotzdem nicht, dass es für einen Mayweather in shape reicht – “TBE” bleibt der Moneyboy!

    Das Rematch gegen Canelo ist erst jetzt wieder richtig interessant geworden und generiert sicher eine MEGA-Börse, vor 6 Jahren war Canelo eher eine Durchgangsstation zu Manny Pacquiao (und der dicken Börse) 🙂

  16. 6. November 2019 at 20:16 —

    Oskar wird schon so lange “kitzeln” bis Floyd aus der Höhle kommt..da sind locker 200 Mio. für ihn drin!

  17. 6. November 2019 at 20:21 —

    Ich würde mich sehr freuen noch einmal “In and Out” in Perfektion zu sehen 🙂

Antwort schreiben