Top News

Sergei Dsindsiruk: “Martinez ist nichts Besonderes”

WBO-Halbmittelgewichts-Weltmeister Sergei Dsindsiruk (37-0, 23 K.o.’s) blickt dem WM-Kampf gegen den derzeitigen Top-Mittelgewichtler Sergio Martinez (46-2-2, 25 K.o.’s) am 12. März zuversichtlich entgegen. Zwar hat der Ukrainer, von einigen Aufbaukämpfen abgesehen, noch keinen wichtigen Kampf in dieser Gewichtsklasse bestritten, dennoch zögerte Dsindsiruk keine Sekunde, als man ihm die Gelegenheit anbot, als HBO-Hauptkämpfer zu boxen.

“Das ist die Chance meines Lebens”, so Dsindsiruk. “Ich freue mich schon auf den Kampf gegen Martinez. Bis jetzt hatte ich noch keine Probleme mit dem Gewicht, ich fühle mich wohl. Ich kämpfe gegen große Sparringspartner. Ja, ich bin ein Halbmittelgewichtler, der im Mittelgewicht kämpft, aber das macht in meinen Augen keinen Unterschied.”

Über seine Taktik: “Wir haben uns Videos von Sergios alten und aktuellen Kämpfen angesehen. Er ist ein großer Fighter und ein großer Champion, er ist aber nichts Besonderes. Er ist nur ein weiterer Gegner, und ich hoffe, dass ich gewinnen werde. Ich und Buddy McGirt haben einen Plan. Es geht nicht darum, was Sergio macht, sondern was wir tun. Es wird einige Überraschungen geben, wir werden um zu gewinnen, viel Druck auf ihn ausüben.”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

WBC-Weltmeister Krzysztof Wlodarczyk: "Der Titel bleibt in Polen"

Nächster Artikel

Danny Green: Kein Comeback in absehbarer Zeit

5 Kommentare

  1. Tom
    2. März 2011 at 12:51 —

    Wann hat Dsindsiruk Aufbaukämpfe im Mittelgewicht bestritten und gegen wen?

    Es ist mit Sicherheit die Chance seines Lebens und die hätte er bei Universum nie bekommen.
    Realistische Siegchancen sehe ich allerdings keine.

    ………….aber wer weiß schon wie es kommt?

  2. Han Anuk
    3. März 2011 at 00:58 —

    Naja,immer hin hat er genug selbstbewustsein.

  3. Tom
    3. März 2011 at 01:55 —

    @ adrivo

    Mit dem Nick komme ich nicht weiter,es wird keine Seite geöffnet!
    Aber in seinem Kampfrekord ist nicht ein Mittelgewichtskampf!?

  4. HamburgBuam
    3. März 2011 at 02:04 —

    @Tom: Schau auf die Gewichtsangabe (In Pounds). Dann musst du mal nachschauen, welche Gewichtsklasse wie viel Pfund als Limit hat, und schon hast du die Lösung. 😉

Antwort schreiben