Top News

Sehnenanriss in der Schulter: Guerrero fällt für längere Zeit aus

Robert Guerrero ©TJ Hogan - Hoganphotos/Golden Boy Promotion.

Robert Guerrero © TJ Hogan - Hoganphotos/Golden Boy Promotion.

Es gibt neue Details über die Verletzung von Halbweltergewichtler Robert “The Ghost” Guerrero: der ehemalige Weltmeister im Feder- und Superfedergewicht erlitt im Sparring für seinen WM-Kampf gegen Marcos Maidana, der für den 27. August geplant war, einen partiellen Sehnenriss in der linken Schulter. Für den 28-Jährigen bedeutet diese Verletzung einen herben Rückschlag, Guerrero wird wohl für mehrere Monate ausfallen.

“Es passierte im Sparring, als ich eine Linke schlug, die irgendwie falsch landete”, erklärte Guerrero im Interview mit Ring.tv den genauen Hergang. “Ich hatte auf einmal diesen stechenden Schmerz in der Schulter. Es war einfach Pech. Leider ist es genau vor dem Kampf passiert. Ich muss da jetzt einfach durch.”

Guerrero wünscht sich, dass der Kampf gegen Maidana so bald wie möglich nachgeholt wird. “Ich warte jetzt Montag ab, was Dr. Dillinger zu sagen hat. Er ist einer der besten Spezialisten auf diesem Gebiet, und er wird mir sagen, was ich tun muss, damit ich wieder auf die Spur zurückkomme. Ich suche jetzt nach der besten Lösung, gegen Maidana in den Ring zurückzukehren, der einer der derzeit besten Kämpfer ist. Ich wollte diesen Kampf unbedingt.”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Alexander Povetkin: "Ein Kampf gegen Wladimir Klitschko war immer mein Traum"

Nächster Artikel

Helenius beendet Sparringsphase: "Ich bin bereit für Liakhovich"

1 Kommentar

  1. Ayotec
    20. August 2011 at 19:52 —

    üble sache

    ich hatte auch mal schultersehenriss mit einer ausgekugelten schulter beim Boxen zugezogen

    danach wurde es nie mehr so wie es einmal war

    hoffe das beste für ihn

Antwort schreiben