Top News

Sechster Sieg in Folge: Arreola schlägt Butler in Mexiko K.o.

Chris Arreola ©Claudia Bocanegra.

Chris Arreola © Claudia Bocanegra.

WBC #1 Chris Arreola (34-2, 29 K.o.’s) hat dieses Wochenende ebenfalls geboxt, allerdings in einem kleineren Rahmen als sonst: der K.o.-Sieg des 30-jährigen Amerikaners in Guanajuato (Mexiko) gegen Raphael Butler (35-12, 28 K.o.’s) wurde nur im mexikanischen Fernsehen gezeigt.

Raphael Butler war kurzfristig für seinen Namensvetter Alonzo Butler eingesprungen, der für Arreola wahrscheinlich eine größere Bedrohung dargestellt hätte. Bei den Profis hat der 27-jährige R. Butler nicht wirklich viel erreicht, immerhin soll er 2005 im Sparring Vitali Klitschko niedergeschlagen haben, wobei aber möglicherweise die Verletzung, die zur Absage des Fights gegen Hasim Rahman geführt hatte, dabei aussschlaggebend gewesen war.

Nun aber zum Kampf selbst: Arreola gelangen bereits in der ersten Runde zwei Niederschläge, Butler suchte im zweiten Durchgang den Infight und überstand so die Runde. In der dritten Runde ging Butler nach einem Uppercut und einem linken Haken erneut zu Boden, der Amerikaner stand zwar wieder auf, der Referee brach aber an dieser Stelle den Kampf ab.

Für Arreola, der mit 108,89 kg wieder etwas mehr als beim letzten Kampf auf die Waage brachte, war es der sechste Sieg in Folge nach seiner knappen Niederlage gegen Tomasz Adamek. Als WBC #1 und IBF #3 hat Arreola einen WM-Fight im nächsten Jahr so gut wie in der Tasche, ob Leute wie Butler, Ahunanya und Releford jedoch die richtige Vorbereitung für die Klitschkos sind, ist eine Frage, die sich Arreolas Promoter Goossen Tutor stellen lassen muss.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Boxwochenende 4. und 5. November: Die restlichen Ergebnisse

Nächster Artikel

Boxlegende Joe Frazier an Krebs erkrankt

20 Kommentare

  1. matthias
    6. November 2011 at 21:41 —

    was Butler hat beim Sparring Vitali niedergeschlagen 2005 das hätte Ich gerne gesehen ob das auch ein ordentlicher Schlag mit Wirkung war ?

  2. oskarpolo
    6. November 2011 at 21:47 —

    Ich sag nur gefundenes fressen für Forentroll Gigantus 🙂

  3. tony67
    6. November 2011 at 21:47 —

    kann arreola auch mal gegen starke gewinnen

  4. Levent aus Rottweil
    6. November 2011 at 22:22 —

    Neeee dann fängt er das heulen an und gibt auf (wie gegen Vitali)

  5. Tom
    6. November 2011 at 23:16 —

    Am besten wäre es wenn Arreola gegen den WBC-Silver-Champ B.Stiverne boxen würde und der Sieger dann gegen Vitali.

  6. Alpsboxing
    6. November 2011 at 23:18 —

    Der Kampf war katastrophal einseitig.
    Areola hat beim ersten Niederschlag ins Buttler Genick geschlagen + Nachschlag.
    Areola wird mit solchen “Vorbereitungsgegner” nie fit für die Klitschkos werden.
    Er hat aus seiner ersten Niederlage gegen Vitali nichts gelernt.
    Es drängt sich die Frage auf, ob er auf einen Zahltag aus ist.
    Sportlich hat er keine Chance (ich bin KEIN Klitschko Fan).

  7. matthias
    6. November 2011 at 23:21 —

    Am besten wäre Areola lässt sich das Fett absaugen bis er nur noch 70 kilo wiegt und dann verprügelt er felix sturm.

  8. matthias
    7. November 2011 at 04:44 —

    Habe ein Bericht auf englisch gefunden wo steht das nicht nur Butler sondern auch Travis Walker im Sparring Vitali auf die Knie gezwungen hat. Links sind ja verboten aber ihr werdet wenn Ihr vitali und travis walker bei google eingibt schon den Link finden.

  9. leo
    7. November 2011 at 10:22 —

    wann kommt der megaknaller klitschko gegen areola ?die ganze welt wartet nur auf diesen kampf

  10. DR_BOX
    7. November 2011 at 12:32 —

    @ Leo

    Megaknaller?

    LOL

  11. 7. November 2011 at 12:32 —

    @matthias: Hier sollen nur keine Links zu illegalen Streams gepostet werden, Links zu Artikeln sind schon ok.

  12. DR_BOX
    7. November 2011 at 12:33 —

    @ Matthias

    Im Sparring gehts nicht um Titel.

  13. boxmann
    7. November 2011 at 13:59 —

    Wenn Huck ins Schwergewicht wechseln sollte, wäre Arreola der perfekte Gegner. Das gibt ne unterhaltsame Klopperei mit massig Fouls auf beiden Seiten 😛

  14. tony67
    7. November 2011 at 16:37 —

    arreola muss mall gegen eddie chambers kämpfen

  15. Aachener
    7. November 2011 at 23:25 —

    @boxmann deine Idee ist gut,

  16. Aachener
    7. November 2011 at 23:30 —

    Q tom hab da was verpasst.
    Was hat ein WBC Silver-CHamp Titel zu sagen.
    Wahrscheinlich krieg ich es hinn Aachener Ostviertel Champ zu werden.
    kann ich denn silver Champ vordern oder hat der eien höhere Wertigkeit.

  17. Tom
    8. November 2011 at 00:45 —

    @ Aachener

    Der WBC-Silver-Titel ist so etwas in der Art wie der Interims-Titel der WBA/WBO. Der Siver-Champ ist der offizielle Herausvorderer des WM!

    Eigentlich ist das ja ein riesen Blödsinn des Verbandes,denn Arreola ist die Nr.1 und Stiverne “nur” die Nr.3!

    Aber was solls,die Einen haben einen Super-Champ und die Anderen einen Siver-Champ…………..

    Ich blick bei dem Titelsalat fast schon nicht mehr durch!

  18. fidel
    8. November 2011 at 10:42 —

    Arreola sieht auf dem Bild wieder richtig fett aus…

    Die Speckröllchen kommen ja überall hervor.
    Naja, ist ja auch bald wieder Weihnachten.

    Aber ernsthaft, Arreola kann sich nicht ernsthaft auf einen Kampf gegen die Klit vorbereiten, wenn er ständig nur gegen so Flaschen kämpft die selbst Axel Schulz umgenietet hätte…

    Die vorgeschlagene Klopperei Huck gegen Arreola fänd ich allerdings auch mehr als nur interessant.
    Baut noch ein Käfig um den Boxring und das ganze hat auch das richtige Flair…

  19. Kano
    8. November 2011 at 18:02 —

    @fidel
    Da gebe ich dir recht in allen Punkten recht,ich denke das Arreola wenn es zum Kampf gegen einen Klitschko kommen sollte erneut Prügel bezieht und untergeht,warum in sein Promoter Goosen mit solchen Flaschen füttert ist mir ein Rätsel.

  20. kevin22
    8. November 2011 at 18:07 —

    fidel sagt:

    “Arreola sieht auf dem Bild wieder richtig fett aus…”

    Das Bild ist nicht aktuell!
    Du musst nicht aus dem bisschen Stoff aus dem Artikel gleich eine Theorie zusammenreimen!

Antwort schreiben