Top News

Sebastian Sylvester: Sparringsphase in Zinnowitz für Proksa

Sebastian Sylvester, Grzegorz Proksa ©SE.

Sebastian Sylvester, Grzegorz Proksa © SE.

Ex-Weltmeister Sebastian Sylvester (34-4-1, 16 K.o.’s) will sich am 1. Oktober in Neubrandenburg gegen den Polen Grzegorz Proksa (25-0, 18 K.o.’s) seinen alten EM-Gürtel zurückholen, den er in der Vergangenheit bereits zwei Mal gehalten hat. Der ungeschlagene 26-jährige Proksa gilt aber als harte Nuss, hat alle seine Profikämpfe im Ausland absolviert und verfügt über eine respektable K.o.-Quote von 72 Prozent.

Bei Sylvesters Team will man bei der Vorbereitung daher nichts dem Zufall überlassen und startet dreieinhalb Wochen vor dem Kampf die nächste Trainingsphase. “Im Moment sind wir voll im Plan”, sagte Trainer Karsten Röwer. “Die Grundlagen sind gelegt. Sebastian ist topfit. In Zinnowitz steht jetzt die Sparringsphase auf dem Programm.”

Mit dem Cruisergewichts-Stallduell zwischen IBF-Weltmeister Steve Cunningham (24-2, 12 K.o.’s) und Yoan Pablo Hernandez (24-1, 13 K.o.’s) steht am 1. Oktober noch ein zweiter Hauptkampf auf dem Programm, darüber hinaus will sich Karo Murat gegen den Spanier Gabriel Campillo das Herausforderungsrecht für IBF-Champion Tavoris Cloud sichern.”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Vitali Klitschko: "Ich habe einige Überraschungen für Adamek parat"

Nächster Artikel

Wladimir Hryunov: "Lebedev wird Toney auseinandernehmen"

26 Kommentare

  1. Possi
    6. September 2011 at 12:53 —

    Kontroverser Boxabend vorprogramiert!

  2. Tom
    6. September 2011 at 14:38 —

    Proksa hat alle seine Kämpfe im Ausland bestritten……..

    Tja die meisten in Großbritanien,das macht auch Sinn,da er dort lebt.

    Nun gut er hat Auslandserfahrung und ist unbesiegt,aber unter seinen Gegnern ist nicht wirklich etwas bekanntes.

    Für mich ist Proksa ne Wundertüte,man weiß nicht genau was drin ist!

  3. Schweizer-Tom:
    6. September 2011 at 15:18 —

    Hi Tom

    Hast du dich Mal über Yves Studer informiert? Seine Leute versuchen ihn immer noch als möglichen EM-Kandidaten für den Sieger dieses Kampfes zu platzieren. Leider hat er gegen Siarhei Khomitski nur ein Unentschieden erboxt, wenn auch durch einen Riss des Trommelfells beeinträchtigt.

  4. memmo
    6. September 2011 at 15:18 —

    Proksa wird Sylvester auseinander nehmen. Ob er nun schwere Gegner hatte oder nicht, er ist technisch wie auch psychisch stärker als Sly…

  5. Heinz
    6. September 2011 at 15:26 —

    Es wird wohl schwer für Sebastian, aber wenn er nochmal weiter nach oben will, muss er solche Leute boxen. Bin gespannt. Und erst recht auf Cunningham gegen Hernandez. Schätze Cunningham eigentlich stärker ein, könnte mir aber vorstellen, dass er Hernandez liegt. Mal sehen.

  6. Shannon Arreola
    6. September 2011 at 17:13 —

    Cunningham – Hernandez ist der Kampf des Abends, da gehört Sylvester ins Rahmenprogramm.

  7. Bronx Bull
    6. September 2011 at 19:06 —

    Finde Sylvester sxmphatisch und würde es im gönne diesen Titel zu holen.

    Wenn Proksa ihn genauso erwischt wie Asikainen damals (und Proksa kann hauen) dann wird das nichts mit dem EU-Champ…

    Mal abwarten! Mein Tipp Punktsieg für Sylvester oder Ko Sieg für Proksa!

  8. ulli
    6. September 2011 at 19:09 —

    mein Tipp : Punktsieg für die Punktrichter .

  9. memmo
    6. September 2011 at 21:39 —

    Entweder KO Sieg für Proksa oder Punkt Beschiss eh Sieg für Sylvester. Aber mal ne Frage? Wo isn der Sylvester sympatisch? Guckt immer wie ein doofer Dorfjunge und redet noch schlimmer.

  10. Bronx Bull
    6. September 2011 at 21:45 —

    @ memmo

    kennst Du ihn persönlich?

    Hatte das Vergnügen in Berlin (o2-Arena) mit ihm!

    Er war einfach nett und null affektiert. Im Ring hat er sich bisher auch immer sportlich verhalten und wenn dir der Blick eines Kämpfers net gefällt, dann geh zum Kunstturnen, vieleicht schauen sie dort angenehmer für Dich…

  11. memmo
    6. September 2011 at 21:57 —

    @Bronx

    du reagierst ja, als hätte ich deine Freundin beleidigt. Ist doch ok, wenn du ihn so toll findest, Glückwunsch. Ich empfinde es eben anders. So ist das wohl, den einen mag man bzw. findet ihn sympatisch und den anderen wieder nicht.

    Im übrigen wusste ich nicht, dass es beim Kunstturnen keine doofen Dorfjungen gibt 😉
    Keine Ahnung, er wirkt einfach so auf mich. Aber ich gebe dir gern Recht, dass der Eindruck täuschen kann und ich ihn nicht persönlich kenne oder ihm begegnet bin.

  12. Bronx Bull
    6. September 2011 at 22:02 —

    @ memmo

    es geht einfach darum, dass irgendwelche Tastaturakrobaten die Anonymität des web’s ausnutzen und dort gestandene , gut ausgebildete Boxer mit Sprüchen wie “guckt wie ein doofer Dorfjunge” ausnutzen und sich dabei wie Dirty Harry fühlen!

    Sowas kann ich einfach net ab. Man kann über das Verhalten eines Boxers inner- und außerhalb des Ringes Kritik üben oder wenn er einfach in den Zirkus gehört, da ihm seine Fähigkeiten nie nach oben bringen werden (rein objektiv betrachtet) O.k., aber einfach mit sprüchen wie Panda Bär, Bitchko usw kommen ist feige!

  13. Bronx Bull
    6. September 2011 at 22:03 —

    @ memmo

    es geht einfach darum, dass irgendwelche Tastaturakrobaten die Anonymität des web’s ausnutzen und dort gestandene , gut ausgebildete Boxer mit Sprüchen wie “guckt wie ein do ofer Dorfjunge” ausnutzen und sich dabei wie Dirty Har ry fühlen!

    Sowas kann ich einfach net ab. Man kann über das Verhalten eines Boxers inner- und außerhalb des Ringes Kritik üben oder wenn er einfach in den Zirkus gehört, da ihm seine Fähigkeiten nie nach oben bringen werden (rein objektiv betrachtet) O.k., aber einfach mit sprüchen wie Panda Bär, Bi tchko usw kommen ist feige!

  14. memmo
    6. September 2011 at 22:18 —

    hmm ich habe das Gefühl, dass du die Sache jetzt etwas zu dramatisierst. Zu sagen, dass ich ihn unsympatisch finde und er für mein Empfinden einen trotteligen Eindruck macht, ist weder Feige noch einer der Vorteile der Online Anonymität. Einfach nur meine Empfindung.
    Da du ja anscheinend sowas wie ein Fanboy bist, ist das ok. Aber bitte interpretiere nicht zu viel in einen Kommentar auf dieser Seite, die nur so von qualitativen und auf hohem Niveau geschriebenen Kommentaren strotzt.

    Und das er gut ausgebildet ist, freut mich sehr für ihn und seine Fans. Anzumerken wäre noch, dass ich Sprüche wie Panda Bär und Bi tchko noch nie genutzt habe.

  15. Bronx Bull
    6. September 2011 at 22:24 —

    O.k. nennen wir ein reales Beispiel:

    Du siehst ihn im RL. Gehst du dann hin und sagst, “Ey dummer Dorfjunge, na wie geht’s?!”

    Ich denke mit 100&iger Wahrscheinlichkeit nicht…. Also, lass das Ding mit dem Fanboy mal stecken, nur wenn du denkst, du kommst so besser nochmal aus der Sache raus!

  16. memmo
    6. September 2011 at 22:34 —

    ok, aber kann es sein, dass du gleich anfängst zu weinen? Natürlich würde ich das nicht sagen, ist doch aber auch Bullsh it dieser Vergleich. Wenn du Jemanden auf der Straße sieht, der irgendwie komisch aussieht oder häßlich, was weiß ich, gehst du hin und sagst es ihm? Nein, aber denken wirst du es. Und wenn ich nunmal durch sein Erscheinungsbild Sylvester so als unsympatisch empfinde ist das eben so. Das heißt aber nicht, dass er ein schlechter Boxer ist, auch wenn ich Proksa für besser halte.

    Und was heißt aus der Sache rauskommen? Drauf geschis sen…

    Wenn hier 80% der User sagen, dass Huck dumm aussieht oder Charr, ziehst du dann auch dein Superheldenkostüm an um die Ehre des wehrlosen Profiboxers zu schützen?

    Also entspann dich mal, man kann sich auch reinsteigern.

  17. Bronx Bull
    6. September 2011 at 22:38 —

    Dramatisierst aber gut dagegen… wer heult denn bloß schon? Hab ich dir irgendwie auf den Schlips getreten?

    Lass gut sein, wenn du so clever bist wie du tust, wirst du schon wissen was ich meine!

  18. memmo
    6. September 2011 at 22:41 —

    hmm denke wir missverstehen uns irgendwie. Lassen wir es einfach gut sein

  19. Bronx Bull
    6. September 2011 at 22:42 —

    Alles klar, kein Ding! Wenigstens kann man mit dir diskutieren oder auch nicht 🙂 !

  20. Tom
    6. September 2011 at 23:09 —

    Was habt ihr bloß gegen Sylvester?

    Ich finde den Jungen recht gut,ok,er ist nicht der Überflieger und ihm wurde das Talent zu boxen auch nicht in die Wiege gelegt,er musste sich alles hart erarbeit und dafür macht er seine Sache aber recht gut.
    Er hat in seiner Karriere schon viel erreicht und zahllose Titel gewonnen!

    Proksa hat auch den einen oder anderen Titel gewonnen .aber er ist ein Noname und seine Gegner waren es auch!

    Sylvester war nicht wirklich ein guter WM,aber er war zweimal ein sehr guter EM!

  21. Peddersen
    7. September 2011 at 07:11 —

    memmo

    Was hast du gegen Leute, die aussehen wie d u m me Dorfjungen? Was hast du überhaupt gegen du m me Dorfjungen? Ich könnte verstehen, wenn du was gegen Leute hast, die du m me Dorfjungen sind, aber meinen, sie seien intelligente, smarte Großstadt-Dandys. Davon gibt es sogar reichlich im Boxbusiness. Du musst zugeben, dass dieser Typus weitaus schlimmer ist als der, den Sylvester repräsentiert, denn den zweitgenannten Typus entspricht er jedenfalls nicht. Sylvester macht kein Hehl draus wo er herkommt und den findest du auch nicht auf irgendwelchen Hochglanzzeitschriften mit schnellen Autos, Goldkettchen und dick bus igen Blond ie nen abgebildet. Solche Leute sind in meinen Augen lächerlich und nicht Leute wie Sylvester.

  22. memmo
    7. September 2011 at 16:35 —

    Peddersen

    ja da hast du nicht ganz Unrecht. Aus der Perspektive kann ich dir zustimmen. War vielleicht die falsche Wortwahl. Er ist für mich einfach kein Sympathieträger. Ist das akzeptabel?

  23. Peddersen
    8. September 2011 at 06:45 —

    memmo

    Absolut akzeptabel. Sympathie ist u.a. auch ein Identifikationsding. Mein Held ist er auch nicht. Gibt halt nicht viele Gemeinsamkeiten, die uns verbinden (auf intellektuellem Gebiet schon mal gar nicht), außer dass wir aus der selben Region stammen. Kann dich da voll verstehen.

  24. A10-Jonny
    8. September 2011 at 10:45 —

    Gregorz Proksa (GP) pflegt einen Stil ähnlich Lucian Bute, der Seb. Sylvester (SS)
    nicht unbedingt liegen wird. Die working rate von GP liegt höher als bei SS. GP ist ein Zermürber, der SS mit einer Vielfalt von Punches weichklopfen könnte. Vor allem kömmt er häufig mit guten Body-punches zum Zuge. Man sehe sich seine gewonnenen Kämpfe im Internet an. SS ist gut beraten, eine stabile Deckung vor allem gegen Körpertreffer zu etablieren. Die Kondition bei GP scheint optimal zu sein, wei seine Kämpfe zeigten. SS wird es mit seinen mehr eindimensional geführten Attacken schwer habe. Ich tippe auf einen Punktsieg von Proksa. Im Endeffekt möge der bessere gewinnen.

  25. Gartensalat
    8. September 2011 at 14:36 —

    Hallo zusammen,

    ich beteilige mich seit längerem nicht mehr an den Unterhaltungen auf Grund der Schwachsinns-Kommentare einiger hier nicht anwesenden User aber ich
    wollte allen hier nur mal kurz sagen, dass das die beste und normalste Unterhaltung ist die ich seit längerem hier gelesen habe. Richtig angenehm zu lesen, sachliche und niveauvolle Kommentare! Danke! 🙂

  26. Marco
    23. November 2011 at 15:17 —

    Sorry aber Yves Studer hat nicht die Klasse die es braucht für einen richtigen Europa-Meister, schon gar nicht für einen richtigen WM-Titel (WBA,WBC,WBO,IBF)
    Ein Riesenarbeiter (Konditionsstark) aber dass wars dann schon Kein Punch und auch nicht die nötige Technik.

Antwort schreiben