Sebastian Sylvester: Rückkehr erst im Juni

Sebastian Sylvester ©Sauerland Event.
Sebastian Sylvester © Sauerland Event.

IBF-Weltmeister Sebastian Sylvester laboriert noch immer an den Folgen seiner Viruserkrankung, die für die Absage seiner für 22. Januar geplanten Titelverteidigung in Neubrandenburg verantwortlich war.

Trainer Karsten Röwer gegenüber der Bild-Zeitung: „Sebastian war total platt, er ist sogar auf dem Stuhl eingeschlafen. Wir mussten den Kampf absagen. Möglich, dass die Belastung von drei WM-Kämpfen in nur neun Monaten zu groß war. Zumal zwei Kämpfe über volle zwölf Runden gingen.“

Die Ursache ist noch nicht ganz klar, die Untersuchungen blieben bislang ergebnislos. Nun wird nach einem möglichen Zeckenbiss geforscht. Sylvester erholt sich derzeit im Urlaub in der Schweiz. „In den nächsten Tagen möchte er wieder ins Training einsteigen“, so Röwer. Wir werden Sebastian ganz behutsam wieder aufbauen.“

Das kann aber noch dauern: mit einer Ring-Rückkehr Sylvesters sei vor Juni nicht zu rechnen, so Röwer.

© adrivo Sportpresse GmbH

42 Gedanken zu “Sebastian Sylvester: Rückkehr erst im Juni

  1. Mag sein, muss aber nicht. Finde es aber trotzdem aus der Luft gegriffen, die Einnahme chemischer Mittel als Ursache seines „Leidens“ zu bestimmen. Wenn du da nichts Konkretes hast, was auf sowas deutet, finde ich es ziemlich unseriös.

  2. Carlos

    Dir ist schon klar, dass du deine Quellen als Quellen kennzeichnen musst. Mit dem Urheberrecht ist nicht zu spaßen. Gleiches gilt für die youtube-Verlinkungen. Da kannst du mächtig Probleme bekommen. Aber darauf hatten wird dich schon vor Monaten hingewiesen. Deine Haftungsausschlusserklärung im Impressum reicht da nicht aus.
    Ist nur ein Tipp.

  3. Ist ne freie Assoziation, da hast Du schon Recht. Aber 3 WM-Kämpfe in 9 Monaten sind schon heftig. Da gibt`s halt viele Möglichkeiten, die Regeneration zu fördern, Gelenkprobleme zu bekämpfen, insgesamt die Fitness zu erhöhen etc.. Vieles davon legal, vieles nicht. Letztlich aber alles Raubbau am Körper. Ich habe überhaupt keinen Hinweis, dass Sylvester dopt, aber eine plötzliche, so heftige „Viruserkrankung“ ohne auffindbaren Erreger finde ich schon mysteriös. Deshalb der Gedanke, dass da ein geschwächtes Immunsystem hinter steht, und ein solches ist im Spitzensport eben oft durch Manipulationen der Körperchemie bedingt. Aber wie gesagt, es kann auch ganz anders begründet sein.

  4. Ich will Sylvester nicht auf´s Blut verteidigen, aber ne Viruserkrankung kündigt sich nicht peu à peu an, sondern akkut. Und Viruserkrankungen ohne auffindbaren Erreger sind gar nicht so selten. Habe selbst mal so einen gehabt. Vielleicht spielen auch ganz andere Ursachen eine Rolle, warum Sylvester derzeit nicht kämpfen oder trainieren kann/will.
    Aber keine Frage, Doping und co im Spitzensport sind allgegenwärtig. Und gerade im Boxen. Die Kontrollmechanismen sind nicht so streng wie in anderen Sportarten und auch die Sanktionen sind deutlich milder als anderswo. Finde ich übrigens sehr beklagenswert. Aber da wird Geld wieder eine entscheidene Rolle spielen.

  5. Ja, ist schon seltsam, dass man nie was über gedopte Boxer liest, oder? Ein Trainer erzählte mir aber mal, dass die jungen Klitschkos gerne auch mal spontan ein Turnier abgesagt haben, wenn wider Erwarten Doping-Kontrollen angekündigt wurden. Gerade im Osten ging das ja früher heftigst zur Sache im Spitzensport. Andererseits – wenn alle dopen, ist`s ja auch wieder fair. Nur halt nicht unbedingt gesund für die Sportler.

    P.S.: Ich habe übrigens gar nix gegen Sylvester (womit ich wohl zu einer Minderheit gehöre). Ich mag seinen Alte-Schule-Stil.

  6. Das mit Klitschko glaub ich dir gerne. Im Übrigen, es ist schon hin und wieder von Doping im Boxsport zu hören. Es komnmt zwar seltener vor als in anderen Sportarten, aber soo selten kommt es nicht vor, dass sich jemand erwischen ließ. Frag mal jones, shlumpf, Wrong. Die können dir da mit Fakten und Einzelheiten kommen.

    „Andererseits – wenn alle dopen, ist`s ja auch wieder fair.“

    Das sehe ich überhaupt nicht so. Denn worum geht´s im Sport? Doch darum, den besten Athleten in einem fairen Wettkampf zu ermitteln. Wenn aber nicht der Sportler selbst, sondern das, was sich im Blut des Athleten befindet darüber entscheidet, wer der bessere ist und der eine oder andere Athlet sich bessere/teurere Mediziner leisten kann und sich somit einen Vorteil verschafft, kann man von Fairness nicht mehr sprechen.

  7. Carlos

    Vielleicht kannst du dich mit den Leuten irgendwie in Verbindung setzten und nachfragen, ob du ihre Artikel veröffentlichen darfst. Das geht manchmal ziemlich unkompliziert. Die haben da extra ihre Fachmänner und Abteilungen für solche Geschichten.

  8. @peddersen

    Eine frage an dich.Du kannst doch gut schreiben.Besteht die möglichkeit das du mal ein Artikel schreibst und mir e-mail zusendest.

    Auch an alle anderen hier im Forum,schreibt kleine Artikel über verschiedene Box-themen und sendet es mir bitte.Ich werde es im meinem Homepage veröffentlichen

    mein e-mail

    amueller1349@web.de

  9. Nicht böse sein, aber diese Plattform reicht mir. Zudem, wenn ich schreibe, dann keine Artikel, sondern Beiträge übers Boxen. Die dann aber nur in Chatrooms oder Foren wie diese. Das liegt daran, dass „richtige“ Artikel eine gewisse Professionalität bedingen. Die erfülle ich einfach nicht. Zumindest nicht, was das Thema Boxen anbelangt. Also wenn, dann nur in deinem Forum.

  10. Man hatte doch mal über einen Vereinigungskampf mit Sturm/Zbik nachgedacht. Vieleicht hat der Hurrikan einfach zuviele Videostudien betrieben 😉

    So oder so wird er von Geale ausgeknockt werden. Mal schauen welches Fallobst er vorher boxen darf.

  11. denke es liegt eher an einem internen streit zwischen sylvester und sauerland. nach dem neusten einkauf (zbik) hat sauerland jetzt 2 wm im mittelgewicht.
    ist natürlich als nur, wie peddersen sagen würde, aus der luft gegriffen.
    ich kann mich natürlich auch irren, und er ist wirklich krank.

  12. @ DrHenrik

    Thema Doping!

    Also Sauerland legt da grossen Wert darauf,seine Boxer werden auch immer mal wieder im Training getestet.
    Bekanntester Boxer der mal erwischt wurde war Roy Jones Jr.,der hatte sich darüber aufgeregt das sein Gegner fast den doppelten des erlaubten Wertes Testosteron im Körper hatte,das Dumme war nur das sein Wert fünfmal höher war als erlaubt.

    Aus Deutschland sind mir zwei Fälle bekannt: Jupp Elze,das muss in den späten 60iger Jahren gewesen sein,der ist daran gestorben,bzw. es war wohl die Mischung von Doping und Treffern.
    Anfang der 90iger Jahre boxte Markus Bott um die EM im Cruiser gegen Johnny Nelson,ein richtiger spannender Kampf auch wenn Bott in der 12 Runde durch Tko verloren hat.Aber Bott war gedopt und bekam eine 2 jährige Sperre,die aber später verkürzt wurde.

    Also ich glaube nicht das Sylvester gedopt hat,vielleicht ist es wirklich ein Zeckenbiss oder eine verschleppte Grippe oder sonstwas,das wird sich früher oder später schon aufklären.
    Übrigens Henrik ich gehöre auch zu der Minderheit die Sylvester recht gut findet,er ist nicht der Beste aber auch nicht der Schlechteste.

  13. 80er und 90er waren jahrzehnte der weltrekorde, egal ob gewichtheben, leichtathletik o.ä, inwiefern dies auf PROFIboxen zutrifft, kann ich nicht sagen.
    amateure dagegen dürften besonders während des kalten krieges alle gedopt gewesen sein, weil eben dieser krieg auch auf den sportplätzen ausgetragen wurde.
    deswegen wurden unter anderem auch die olympischen spiele 1980 in moskau und 1984 in los angeles von dem jeweiligen block boykottiert.
    heutzutage kann man gedoppt sein, ohne das man dies nachweisen kann. die entsprechenden mittel werden natürlich kostspieliger sein, als die vorgänger.

  14. hmmmm, fühl mich geehrt carlos müller 😉

    doch meistens schreibe ich, so wie jetzt, mit dem handy von meinem job.
    außerdem werden meine kritischen kommentare gegenüber dem deutschen boxsport kaum anhänger finden, siehst ja wie die leute hier manchmal reagieren, und wie dann wohl der otto normalverbraucher reagieren wird? 😀 😀 😀 😀

  15. @mr.wrong
    seit wann ist zbik bei sauerland???quelle??

    ps:ich gehöre auch der minderheit an die sylvester gar nicht so schlecht sehen wie andere.
    ich glaube bei ihm auch nicht an doping.ein zeckenbiss und die kämpfe in der relativ kurzen zeit sehe ich eher als ursache.

  16. Ich gehöre zu einer sehr kleiner Minderheit da ich mag Sylvester und Zbik und Jürgen Brähmer 🙂
    Gar nicht mag ich Hukic. Habe mich schwer über David Haye als Boxer im HW zu begeistern. Als Typ scheint David echt cool in England zu sein. Hände schütteln und nett und locker mit Menschen umgehen, kein überheblichen Typ wie gewisse Bosnier den Eindruck erwischt. Zwar kann ich mich täuschen, aber sie erwecken mir den Eindruck.

  17. Ich finde Sylvester auch nicht schlecht scheint als wenn die die Sylvester gut finden doch keine Minderheit sind;-) allerding frage ich mich ob das mit den Zeckenbiss ernst gemeint ist ich hatte selber mal so ein vieh an meiner Speckfalte (ich habe ein wenig übergewicht) entdeckt und letztendlich ist auch nichts passiert weil die Zecke ja erst mal ne ideale Stelle finden muss und auch erst mal mehrere Stunden saugen muss bevor überhaupt was übertragen wird und da Sylvester in der Vorbereitungszeit zum Kampf war und er auch daher regelmäßig duschen war kann ich mir nur sehr schwer vorstellen das er das übersehen hat. Aber wenn es doch so sein sollte muss er was dagegen tun mit einen Zeckenbiss ist net zu spaßen.

  18. Egalob zecke , Virus oder gar Bourn out( Peddersons Vermutung ).
    Ich wünsche ihm alles Gute . Auch ich finde ihn sehr sympatisch!!! Er ist null arrogant , sehr trainingsfleissig und macht aus seinem Talent das Maximale.Gerade diese Eigenschaften finde ich bemerkenswert. Mal keiner dem es in die wiege gelegt ist und der trotzdem seinen Weg geht.
    ALLES GUTE SEBASTIAN !
    Boxfreund

  19. Ausreden dieser limitierte Typ redet sich doch raus um den Geale Kampf möglichst zu umgehen oder,Viruserkrankung das ich nicht lache,ist genau so eine geile Ausrede wie der Brähmer Dünnpfiff,Sylvester ist nichts und bleibt eine nichts,und wird gegen Geale seinen Titel bald los.

  20. @ Kano

    Du redest Müll!

    He Leute, keiner ist so schlau wie Kano! Ohne Kano würden wir Alle dumm sterben.

    Stellt alles in Frage,kann aber nichts belegen.

    Du wünschst dir zwar das Geale gegen Sylvester gewinnt,aber da wirst du dein blaues Wunder erleben,und das nicht auf Grund eines Fehlurteils!

  21. @Tom
    Da spricht der Boxexperte ,ich glaube der einzige der hier Müll redet bist du du kleiner Wichtigtuer,geh und züchte lieber Rosen denn das hast du bestimmt besser drauf,ich finde dich nur noch lächerlich,aber ich bin hier auch nicht der einzige.

  22. Ich hoffe das Sylvester wieder schnell auf die Beine kommt. So ein Virus kann als Leistungssportler tödlich sein.

    Zum Thema Doping: Das letzte mal das ich gehört hab das ein Kampf deswegen annuliert wurde, war als Botha gegen Schulz boxte.
    Wie hier schon geschrieben stand, heutzutage gibt es andere Präparate, die weniger in Tests auffallen (Eigenblut etc.) Stört mich auch ehrlich gesagt weniger.
    Selbst ein Vitali Klitschko wurde damals nicht zu den olympischen Spielen zugelassen…

  23. @Tom und Mr. Wrong,
    danke für die Infos zum Thema Doping! Das letzte, was ich zu dem Thema mitbekommen hatte, war dass die Verhandlungen eines Pacquiao-Kampfes an der Frage scheiterten, nach wessen Regeln die Doping-Tests stattfinden sollen. Ich schätze das so ein, dass klar bekannt ist, worauf getestet wird und damit auch, was „erlaubt“ (im Sinne von nicht sanktioniert) ist. Ist wahrscheinlich so wie im Radsport – wer da nicht ein bisschen nachhilft, hat an der Spitze keine Chance.

Schreibe einen Kommentar