Sylvester überlegt Teilnahme an IBF-Turnier: Erster Kampf gegen Soliman

Sebastian Sylvester ©Sauerland Event.
Sebastian Sylvester © Sauerland Event.

Wie World of Boxing berichtet, wird Ex-Weltmeister Sebastian Sylvester an einem IBF-Turnier teilnehmen, das den Pflichherausforderer von Daniel Geale bestimmen soll. Im ersten Kampf soll Sylvester auf den Australier Sam Soliman treffen, ebenfalls im Turnier gesetzt gilt Sylvesters ehemaliger Gegner Roman Karmazin, der vermutlich auf den Amerikaner Cory Spinks treffen wird.

Eigentlich hätte Soliman am 15. Juli auf den Berliner Benjamin Simon treffen sollen, dessen Handverletzung hat sich aber jetzt als schwerwiegender als vermutet herausgestellt, zudem könnte der bei Promoterin Eva Rolle unter Vertrag stehende Boxer zukünftig in eine höhere Gewichtsklasse wechseln.

Für Sylvester wäre das IBF-Turnier eine Möglichkeit, mit zwei Kämpfen an eine Revanche gegen Daniel Geale heranzukommen, der ihm im Mai dieses Jahres den Titel abgenommen hat. Promoter Kalle Sauerland bezeichnete das Turnier gegenüber Sportal.de als „interessante Geschichte“.

© adrivo Sportpresse GmbH

23 Gedanken zu “Sylvester überlegt Teilnahme an IBF-Turnier: Erster Kampf gegen Soliman

  1. Das wäre das Beste was Sylvester machen könnte,denn es bringt ihm nichts wenn er erstmal gegen handverlesene Aufbaugegner boxt.
    Außerdem ist Sylvester die beste Alternative zu B.Simon,denn Simon hat absolut nichts drauf!

  2. Sylvester hatte ja bourn out oder wie das heist man hatt gemerkt bei seinen letzten kampf das Er nicht mehr ganz so fit war. Aber vieleicht schaft Er es nochmal. Gegen Mahir Oral hatt Er richtig gut geboxt.

  3. Die können alle bald ähh einpacken wenn den Gökalp Özekler jetzt am Samstag Europameister wird ! Danach nur noch 5-6 Kämpfe dann wird der nächste Weltmeister Özekler heißen !

  4. @ xyz187

    Der WBO-EM-Titel ist einen Dreck wert!!

    In 5-6 Kämpfen WM????…..bei der WBF,WAA,IBU,IBC,GBC,IBA oder WBU vielleicht,aber diese Titel sind auch nichts wert!

    Was Özekler wirklich kann werden wir erst sehen wenn er mal einen halbwegs bekannten Gegner vor die Fäuste bekommt.

  5. @tom , nicht nur du bis ein experte , sondern viele andere hier , ich kenne den gökalp , er macht sogar gegen die richtigen sparrin z.b. zsold erdei , alexeev , dimitri sartinson , und soll ich dir noch aufzählen ??? du denkst du hast ahnung , aber da vertust du dich mein freund , glaub mir wenn ich dir sage der junge wird noch weltmeister , dann wird er das auch !

  6. So habe mir die Wiederholung auf Eurosport vom Sylvester Kampf gegen Geale zum zweiten mal angesehen,und ich muss sagen das ich beim erneuten ansehen Geale am Ende noch etwas deutlicher vorne sah,selbst Werner Kastor gab Sylvester bloss 3 Runden,ich hatte es am Ende auch mit 3 Runden für Sylvester,als ich denn Fight beim ersten mal sah sah ich 4 Runden für Sylvester,krass wie Werner Kastor gegen die Dänische Punktrichterin sich Aussprach,wie sagte er solche Punktrichter gehören sich auf keiner Veranstalltung und verboten,und er hat recht.

  7. @ xyz187

    Sparring ist kein Wettkampf.

    Özekler hat erst 10 Kämpfe gegen namenlose Gegner und kämpft am Wochenende um einen wertlosen Titel,lass es mich wissen wenn er gegen jemanden boxt der einen bekannten Namen hat!

  8. Also gegen Asikainen hat er meiner Meinung nach seinen größten Fight bestritten (der 2. Kampf).

    Castilljecho war auch schön anzuschauen, aber danach hat er mit Ausnahme von Sturm nur Windbeutel geboxt. Der Kampf gegen Geale hat ihm endgültig seine Grenzen aufgezeigt. Eigentlich schade, Sylvester ist kein verkehrter Kerl.

    Ein weiterer neben Zbik gehypter Deutscher, der auf den Boden der Tatsachen geholt wurde. Eigentlich schade, denn man bedenke, dass um so mehr „deutsche“ ihre Titel los werden und teilweise vorgeführt werden, dass Boxen im Deutschlnad die Plattform TV verliert. Also ehrlich gesag, war ich ganz froh mit Sauerland und Co. auch wenn es krasse Fehlurteile gab, sie haben immerhin diesen Sport auf höchstem Niveau ausgestrahlt und das darf man nicht vergessen!

  9. @Bronx Bull
    Es gab bei denn Sauerland Veranstalltungen viele Fehlurteile das stimmt,allerdings gab es da auch sehr viele einseitige Flaschenkämpfe wo der Sauerland Boxer aufgebaut wurde und gehypt und so etwas hätten die in der Vergangenheit doch weniger bringen müssen.Allerdings hatten die auch viele gute Fights gebracht und es wäre echt schade wenn Sauerland wie auch Universum seinen TV Vertrag verliert und es somit ausser den langweillern Klitschkos gar kein Boxen im TV mehr gebe.

  10. @Sugar , das ist einer meiner besten freunden , der wurde letztes jahr bei EC Boxpromotion unter Vertrag geworden , Sein Chef Trainer ist Oktay Urkal . Der hat jetzt insgesamt 10 Kämpfe gemacht und alle Gewonnen ist Int.Deutscher Meister im Mittelgewicht . Jetzt am 11.06. um die Europameister schaft , gehe mal bei Youtube und gib mal sein Namen ein da siehst du gute Fights von ihm ! Oder auf der Homepage http://www.ecboxpromotion.de !
    @Sugar , und dazu muß ich noch sagen , beim Training macht der gegen Namenhafte Boxer noch Sparring z.b. Dimitri Sartinson, Zsold Erdei, Alexander Alexeev und und und !

  11. @ Kano

    @ Nessa1978

    Lasst euch eines gesagt sein,es wird auch weiterhin Boxen bei der ARD geben,vielleicht nicht in der Form wie es ursprünglich ausgemacht war.
    Möglich das SE nicht die vollen 54 Millionen bekommt,aber es wird weitergehen,irgendwie,davon bin ich überzeugt!

Schreibe einen Kommentar