Top News

Sebastian Formella ist „Nordsportler des Jahres 2019“

Das Jahr geht gut los für IBO-Weltmeister Sebastian Formella. Im Voting des Norddeutschen Rundfunks (NDR) konnte sich der 32-Jährige mit 23,6 Prozent der Stimmen gegenüber der namhaften Konkurrenz durchsetzen und wurde zum „Nordsportler des Jahres 2019“ ernannt. Auf Platz 2 und 3 folgten „Hafen-Basti“ die BMX-Fahrerin Lara Lessmann (15,7 Prozent) und die Schwimmerin Finnina Wunram (9,7 Prozent). Auch der amtierende Sprint-Olympiasieger im Biathlon, Arnd Peiffer, stand neben anderen Athleten zur Wahl.

Im vergangenen Jahr machte der Weltergewichtler aus dem Hamburger Boxstall EC Boxing seinen Traum von einem WM-Gewinn wahr, als er den Südafrikaner Tulani Mbenge einstimmig nach Punkten bezwang und sich dessen Titel schnappte. Ein Erfolg, der Formella auch ein halbes Jahr später noch Respekt und Anerkennung in der Welt des Sports einbringt. In der prestigeträchtigen Gewichtsklasse bis 66,678 kg wird er nun bewusst wahrgenommen.

„Ich bin richtig stolz und freue mich über diese Auszeichnung. Es beweist mal wieder, was ich für einen mega Support auf meiner Seite habe. Dafür möchte ich mich ganz herzlich bedanken“, so Formella über seinen Wahlsieg.

Doch Zeit zu feiern bleibt dem Weltmeister nicht, in weniger als zwei Wochen muss Formella seinen neugewonnenen Titel erstmals verteidigen. Für die Veranstaltung am 18. Januar in der Edel-Optics.De-Arena, die in Kooperation mit SES über die Bühne gehen und vom MDR übertragen wird, sind noch rund 500 Tickets erhältlich. Diese gibt es auf reservix.de zu erwerben.

Foto und Quelle: ECB

 

Voriger Artikel

Anthony Joshua und seine Titelsammlung

Nächster Artikel

Sergey Kuzmin erzürnt Boxfans

6 Kommentare

  1. 7. Januar 2020 at 08:36 —

    Also ich denke das er gegen Pulev Kämpfen wird. Warum ? Sein sieg ist so gut wie sicher.. Denn jeder weis, dass Anthony Joshua, egal gegen wenn er kämpft, eine hohe Börse bekommt.
    Das wird er sich nicht entgehen lassen und er kann sagen ich musste gegen ihn Kämpfen .. sonst wäre sein titel weg .

    Da uysk auch mit Eddie Hearn arbeitet und Parker, werden die untereinander die Sache regeln …

    Parker wird gegen ihn verlieren .. natürlich kann man sich da nicht 100% sicher sein , aber ich denke das Oleksandr Ussyk gewinnen wird.

    Tyson fury vs Deontay wilder .. Denke das wilder gewinnt und danach gegen Dillian W… kämpfen muss

    Dadurch wird Deontay wilder viel verdienen. Außerdem möchte jeder diesen Kampf sehen. Dadurch kann man auch denn Kampf gegen Anthony Joshua und wilder besser verkaufen in England und USA .

    Danach kommt der kampf gegen Joshua oder Oleksandr Ussyk das wird sich zeigen

    • 7. Januar 2020 at 13:32 —

      Also ich denke das er gegen Pulev Kämpfen wird. Warum ? Sein sieg ist so gut wie sicher..

      Wow das ja mal mutig von Formella gleich mal 24 Kilo nach oben, ob der Sieg da so sicher ist😜😂😂😂

  2. 9. Januar 2020 at 11:58 —

    Sachse warum sollte sein sieg nicht sicher sein ? verstehe deine Logik nicht .

    Gegegen wenn hat schon pulet gewonnen der einen Namen hat … ich sehe da nur dereck chisora und er hatte sich nicht mal richtig auf pulev vorbereitet.. dazu war es ein split win … danach hat er kaum geboxt und wenn nur gegen Fallobst Gegner 2 reihe ..
    Pulev hat keine große Schlagkraft das weis jeder er ist gut mit einem jap oky aber glaubest du wirklich das er besser ist als anthony ? Anthony ist zu groß zu schnell und ist technisch viel besser ..Außerdem ist er jung ..
    Pulev ist halt ..

    pulev wird ko gehen

    • 9. Januar 2020 at 13:14 —

      Das war natürlich nur ein Spaß, weil du deinen Kommentar in dem Artikel von Formella gepostet hast.

  3. 9. Januar 2020 at 12:03 —

    Wenn ich eine cha.. gegen Anthony einräume ist .

    Tyson fury , Deontay wilder , Oleksandr Ussyk,

    Vielleicht -dillian wh.. wenn er in top form ist .oder big Baby miller wenn er auch in top form ist …

    Tony yoka in Zukunft , Daniel Dubois ,

Antwort schreiben