Top News

Schwergewichtskracher in Polen – Adamek trifft auf Szpilka

Von: Marco Captain Huck

Am 08.11.14 trifft der Polnische Volksheld Tomasz Adamek in Krakau auf seinen Landsmann Arthur Szpilka. Beide Boxer haben ihren letzten Kampf verloren, weswegen jetzt beide unbedingt ein Sieg brauchen um weiter oben dabei zu bleiben. Auf dem Spiel steht der Vakante Internationale Titel der IBF.

Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!

Der 37 jährige Adamek ist der deutlich erfahrene der beiden, dazu war er bereits Cruisergewichtsweltmeister und hat im Schwergewicht um die WM geboxt. Allerdings ließen in den letzten Jahren seine Leistungen immer weiter nach. Der Tiefpunkt kam dann im vergangenen Jahr, als er seinem Stallkollegen Glazkov klar nach Punkten unterlag. Jetzt will er es allerdings noch mal wissen und hat bereits einen KO Sieg angekündigt.
Der 12 Jahre jüngere Szpilka ist der deutlich härtere Puncher, allerdings hat er auch die deutlich schlechtere Technik und dazu noch ein fragwürdiges Kinn.

Nach 16 Siegen in Folge muss Szpilka im Januar diesen Jahres das erste Mal Lehrgeld bezahlen in dem er dem Amerikanischen Prospect Bryant Jennings nichts entgegen zu setzten hatte und am Ende durch TKO in der letzten Runde verlor. Sich jetzt gleich wieder so einem erfahrenen Mann wie Adamek zu stellen, zeugt von einem gesunden Selbstbewusstsein. Sollte Szpilka allerdings wieder verlieren könnte er in der Versenkung verschwinden. In der Vorbereitung arbeitete er mit seinem Landsmann Fiodor Lapin zusammen.

Auf der Undercard wird außerdem Mittelgewichtler Gregorz Proksa zurückkehren, der seit über einem Jahr nicht mehr im Ring stand. Sein Gegner wird das Aufstrebende Talent Maciej Sulecki sein, der wie er ebenfalls aus Polen kommt.

Voriger Artikel

Vorschau Box-WE 13./14.09.

Nächster Artikel

Floyd Mayweather spricht vom Karriereende

13 Kommentare

  1. Ferenc H
    10. September 2014 at 21:32 —

    Adamek war auch InHalbschwergewicht WBC WM 😉

    • ego
      10. September 2014 at 21:45 —

      komisch, das das keiner mehr weiß.
      wer ist nun deine neue muse?
      solltest du mal immer dazu schreiben.
      freue mich auch über einen artikel von dir.

      • Ferenc H
        10. September 2014 at 22:09 —

        Immer noch Maria Solheim 😉 ja habe einen Artikel geschrieben allerdings für Carlos Seite weiss nicht ob er den schon gesehen hat in seinen Briefkasten

  2. fettundmuskeln
    10. September 2014 at 22:33 —

    Ja, den beinahe Jahrhundert-KO gegen Thomas Ulrich sollte man mal gesehen haben, da war Adamek noch klasse. Kurz darauf wurde er allerdings seinen Light-Heavy Titel gegen Chad Dawson schon gleich wieder los und stieg ins CW auf, wo das Gewürge losging. Schon den ersten Fight gegen USS Cunningham hat er imho verloren und nach seinem Aufstieg ins HW wurde es nicht besser, die zu erwartende Niederlage gegen VK war noch das Geringste, auch gegen Fast Eddie und im zweiten Kampf gegen Cunningham wurden ihm schmeichelhafte Siege zugesprochen, um es mild auszudrücken. Gegen Leute der zweiten Reihe sah er immer ganz ordentlich aus, insofern stehen die Chancen gegen Szpillka gar nicht mal so schlecht, eine erneute geschenkte SD zu bekommen. Szpillka hat zwar ein schlechtes Kinn, aber Adamek nicht (mehr) allzu viel Power, da wird man leider 12 Runden durchhalten müssen, meine Voraussage …

    • Dr. Fallobsthammer
      11. September 2014 at 13:26 —

      volle zustimmung.

      Adamek ist und war ein overhyped m.ongo. Wird zeit das er endlich ausgeknockt wird. Die Niederlage gegen Glazkov war herrlich. Hoffentlich knockt ihn Szpilka aus, damit wir diesen troll ein für alle mal los sind.

      • El Demoledor
        12. September 2014 at 10:46 —

        Der einzige Mongo ist… tja wer wohl?
        Adamek war im LHW und auch teilweise im CW einer der aufregendsten Fighter überhaupt.
        Den jüngeren Usern möchte ich die beiden Fights gegen Paul Briggs ans Herz legen. Unvergessen!

        • ego
          13. September 2014 at 14:04 —

          el demo
          nur weil adamek im LHW und CW gut war, muß er im HW nicht automatisch gut sein.
          und im 2. brigg kampf meinst du bestimmt nicht runde 1 und 9, für mich hat adamek nicht gewonnen.
          und ganz ehrlich: was hat adamek im HW zu suchen?

  3. Carlos2012
    10. September 2014 at 22:36 —

    Scott Quigg vs Stephane Jamoye
    von Frank Heink alias Ferenc.H

    www. boxerkings.wordpress.com

  4. Alex
    11. September 2014 at 16:07 —

    Super Kampf, auch wenn Adamek nicht mehr in seiner absoluten Topform ist. Nach Szpilkas Leistung gegen Jennings würde ich den Kampf aber so ziemlich ausgeglichen sehen.

  5. husar
    11. September 2014 at 22:32 —

    Bin echt gespannt was Adamek zeigen wird, eine steigerung muss her zum letzten Kampf .Ansonsten sollte sich Adamek vom boxen verabschieden.

  6. OLYMPIAKO$ GATE7
    12. September 2014 at 01:08 —

    wird ein guter fight……adamek siehe johnny…..
    setze meine kohlen auf ko sieg szpilka…….

  7. Apollo Creed
    12. September 2014 at 09:28 —

    Adamek war mal ein super Fighter. fettundmukeln hat wohl den ersten Kampf zwischen Adamek und Cunningham nicht gesehen. Adamek hatte seinen Gegner drei mal am Boden und hat den Kampf am ende verdient gewonnen. Klar ist er nicht mehr der jüngste und seine leistungen waren zuletzt nicht mehr die allerbesten. Aber gegen Szpilka dürfte es dennoch locker reichen. Daher mein Tip: Punktsieg für Adamek!

  8. Marciano
    13. September 2014 at 10:24 —

    @ Dr. Fallobsthammer: Geh dir mal wieder ordentlich die Gurke abschütteln, dann kommen vielleicht auch mal wieder klare Gedanken aus deinem Hirn. Der einzige Troll, der hier sein Gift versprüht, bist nämlich du B.lindgänger.

Antwort schreiben