„Schwere Jungs“: SES-Kampfabend am 7. Januar in Magdeburg

Felix Sturm ©Sturm Box-Promotion.
"Schwere Jungs" © SES-Boxing.

„Schwere Jungs“ lautet das Motto der Veranstaltung am 7. Januar in Magdeburg, wo der deutsche Boxstall SES seine Boxer der oberen Gewichtsklassen präsentiert. Hauptkämpfer ist WBO-Europameister Robin Krasniqi (36-2, 12 K.o.’s), der seinen im Oktober gewonnenen Titel zum ersten Mal verteidigen wird. Sein Gegner wird in Kürze bekanntgegeben.

Ebenfalls mit am Start ist Schwergewichtler Francesco Pianeta (24-0-1, 14 K.o.’s), der im Oktober in Franfurt/Oder seinen erfolgreichen Einstand bei SES gefeiert hat. Daneben gibt es noch Kämpfe mit dem slowenischen Halbschwergewichtler Denis Simcic (26-1, 14 K.o.’s) und der deutschen Nachwuchshoffnung Dominic Bösel (4-0, 1 K.o.) zu sehen. Auch hier stehen die Gegner noch nicht fest.

© adrivo Sportpresse GmbH

23 Gedanken zu “„Schwere Jungs“: SES-Kampfabend am 7. Januar in Magdeburg

  1. Es ist ja schon erstaunlich wie sich SES über Wasser hält,aber mit solchen Kampfabenden,bei denen die Gegner zwar noch nicht bekannt sind,meist zweit-drittklassige Kämpfe und trotzdem immer noch gut dabei!

  2. @V12 ‚ 7-er.

    Danke für die Information. Freue mich so etwas zu hören, da Krasniqi im Ring die Leute begeistert hat und auch menschlich einfach gemocht werden muss. Ein Super-Vorbild ist er immer schon gewesen. Hoffe er kriegt ein Rematch gegen Babyface Dimitrenko, dass er ihm mal die Fresse poliert 😛

  3. mr loco sagt:
    29. November 2011 um 22:01
    der pianeta soll bloss weg da,…sonst muß er sich wie alexeev die ranglisten runterboxen. und wird immer schlechter

    Was hat SES nun mit Aexeev zu tun?
    Wie kommst du auf die Idee Alexeev boxt sich die Rangliste runter?

Schreibe einen Kommentar