Top News

Schwarz trifft auf den ungeschlagenen Polen Siwy

SES Boxing setzt am 30. September 2017 im „Großen Saal“ des Maritim Hotel Magdeburg wieder einen sport- bzw. gesellschaftlichen Glanzpunkt.

Der erst 23-jährige, in 19 Profikämpfen unbezwungene SES-Schwergewichtler Tom Schwarz aus Magdeburg, trifft in ersten Titelverteidigung des WBO-Inter-Conti-Gürtels auf den in 17 Profikämpfen ungeschlagenen Marcin Siwy aus Polen.

Im Hauptkampf der SES-Boxgala, im edlen Rahmen des Maritim Hotels und mit der besonderen Atmosphäre von „Las Vegas in Magdeburg“, will sich der mehrfache Junioren-Weltmeister im Schwergewicht, Tom Schwarz (19-0-0 (12)) weiter im Umfeld „der Großen“ dieser Gewichtsklasse etablieren.

Mit seinem WBO-Titelkampf im „Duell der Ungeschlagenen“ steht somit eine besondere Herausforderung für den jungen Magdeburger aus dem „Team Deutschland“ an.

Der auch erst 26-jährige Schwergewichtler Marcin Siwy (17-0-0 (6)). stammt aus dem polnischen Wallfahrtsort Tschenstochau und gilt als ein großes Talent in der mit vielen bekannten Namen gespickten polnischen Schwergewichtsszene.

Aber, nur einer dieser beiden talentierten Schwergewichtler wird seinen Weg mit einer „weißen Weste“ fortsetzen können!

Mit dieser SES-Boxgala wird weiter an die höchst erfolgreichen Veranstaltungen in den letzten beiden Jahren 2016/17 angeknüpft, indem man mit vielen großen sportlichen Erfolgen, emotionalen und spannenden Boxkämpfen, ausverkauften Hallen und neuen TV-Rekorden große Ausrufezeichen für den deutschen Boxsport gesetzt hat.

Der MDR wird die SES-Box-Gala in seiner Sendung „SPORT im Osten – Boxen live“ aus dem Maritim Hotel Magdeburg übertragen.

Eintrittskarten für diese SES-Boxgala am 30. September 2017 sind unter www.eventim.de und bei allen bekannten Vorverkaufsstellen sowie unter der SES-Ticket-Hotline 0391/7273720 erhältlich.

Foto und Quelle: SES Boxing

Voriger Artikel

Barclays-Center - Die wichtigsten Fights vom Samstag

Nächster Artikel

„Champions Edition“ steigt mit Bebraham und Pianeta

7 Kommentare

  1. 2. August 2017 at 21:35 —

    Ich freue mich über Tom Schwarz. Der 23-jährige ist eines der wenigen Boxtalente, die wir in Deutschland haben. Seine bisherige Entwicklung war gut und ich hoffe, dass er in den nächsten Jahren Step by Step dazu lernt und weiter nach oben kommt.

    • 2. August 2017 at 23:58 —

      Dann freu dich mal über Tom Schwarz bis du schwarz wirst oder er gegen den ersten Top50-Gegner ran muss und KO geht…

  2. 2. August 2017 at 22:26 —

    Tom Schwarz hat weder das Talent noch das boxerrische können um sich in der Weltspitze durchzusetzen.Gegen den nächstbesten Gegner geht er brutal k.o.Würde ihn gern gegen Chisora sehen.

  3. 3. August 2017 at 00:01 —

    Tom Schwarz würde selbst gegen jeden gleichgroßen/-schweren anderen Sportler oder Leichtathleten, dem man Boxhandschuhe anziehen würde, KO gehen, weil er irgendwann nur noch pusten würde…

  4. 3. August 2017 at 16:17 —

    Siwy sollte eigentlich kein Problem für Schwarz darstellen.
    Ein Kampf gegen Pianeta wäre interessant, wäre meiner Ansicht nach ein Kampf auf Augenhöhe!

  5. 12. August 2017 at 20:25 —

    Schwarz ist ein Tick zu abgehoben fuer mich. Eine Erdung täte ihm. Ein Stallduell gegen Agit Kabayel wäre mein Favorit. Kabayel wuerde ihn schlagen. Wäre Christian Lewandowski am Ball geblieben wuerde ich es auch ihm zutrauen Schwarz ko zu hauen.

Antwort schreiben