Top News

“Schlechte Karten” für Jarrell Miller

“Schlechte Karten” für Jarrell Miller

Millers Co-Promoter Bob Arum hat erklärt, dass er den erst zu Beginn des Jahres mit ‚Big Baby‘ Miller geschlossenen Vertrag auflösen wird. Miller werde nie wieder die Chance bekommen, bei einem Top Rank-Event auf der Fightcard zu stehen: „Wenn ein Kämpfer PEDs (performance enhancing drugs  = [illegale] leistungssteigernde Medikamente) nimmt, um sich auf einen Kampf vorbereiten, sehe ich das als versuchten Mord an.” erläuterte der 88-jährige Promoter in einem Interview.

Zwar hätte Arum den schon zwei Mal wegen Dopings aufgefallenen Jarrell Miller dann gar nicht unter Vertrag nehmen dürfen, aber möglicherweise schlagen die Wellen der Empörung im Moment zu hoch, als dass Arum die Angelegenheit auf sich beruhen lassen könnte. Noch im vergangenen Jahr war Millers Kampf gegen Anthony Joshua geplatzt, weil der New Yorker positiv getestet worden war.

Nun bleibt abzuwarten, wie die Sportkommission des Staates Nevada mit der Angelegenheit umgeht. Bereits 2014 – zu seiner Zeit als Kickboxer – war Miller wegen Dopings für 14 Monate gesperrt worden. Nach dem positiven Befund vor dem geplanten Fight gegen Anthony Joshua im vergangenen Jahr, hatte ‚Big Baby‘ anfangs noch geleugnet, wissentlich leistungsseigernde Mittel zu sich genommen zu haben. Später zeigte sich Miller als reuiger Sünder. Vielleicht gab es aus diesem Grund nur eine sechsmonatige Sperre.

Bob Arum geht davon aus, dass der 31-jährige Schwergewichtler aus Brooklyn diesmal nicht so glimpflich davonkommen wird: „Wenn es kein lebenslanges Boxverbot ist, wird es meiner Meinung nach eine mehrjährige Sperre sein.“ sagte Arum im Gespräch mit Box-Insider Michael Benson.

Auch Jerry Forrest, gegen den Miller eigentlich vor zwei Tagen hätte boxen sollen, hat sich inzwischen zu Wort gemeldet: „Er (Miller) ist kein Boxer. Er ist ein MMA-Kämpfer, der im Fitnessstudio war. Sie haben Geld in die Hand genommen und ihn ins Fernsehen gebracht. Sie haben ‚Big Baby‘ Miller erschaffen. Es war nur Marketing.“

Miller, der von der NSAC erst einmal nur vorübergehend suspendiert worden ist, hat bislang die Dopingvorwürfe zurückgewiesen: „Ich habe niemals absichtlich ein Steroid zur Leistungssteigerung genommen”, erklärte Miller unter anderem im Interview mit fightnetwork.com.

WBC-Präsident Mauricio Sulaiman hatte allerdings bei „SkySports“ erklärt, dass Miller sich nie für das „Clean Boxing Programm“ der WBC angemeldet habe. Die 15 bestplatzierten Kämpfer des WBC in jeder Gewichtsklasse werden üblicherweise gebeten, an dieser Maßnahme teilzunehmen. Dann kann es jederzeit unangekündigte Stichprobentests auf leistungssteigernde Drogen und andere verbotene Methoden geben. Verwaltet wird das Programm von der VADA.

Mehrfach – so Sulaiman – habe man Miller die entsprechenden Unterlagen zukommen lassen, aber ohne jemals eine Teilnahmebestätigung zu bekommen. Ein Umstand, der ‚Big Baby‘ Millers „Reinwaschungsarie“ nicht gerade glaubwürdiger erscheinen lässt.  Zumal Miller bereits erklärt hat, er sei mit einer Sperre einverstanden: „Ich bin bereit, eine Suspendierung zu akzeptieren und bereit, während dieser Suspendierung monatliche Tests durchzuführen. Aber lebenslang gesperrt werden? Das ist verrückt. Ich möchte, dass die breite Öffentlichkeit darüber nachdenkt, wenn die Fakten herauskommen!“

 

Voriger Artikel

Drive-In Boxing Night live bei Ran und Ran Fighting

Nächster Artikel

26. August 2020 - Jeff Horn trifft auf Tim Tszyu

25 Kommentare

  1. 12. Juli 2020 at 15:20 —

    Ich würde einfach gar nicht mehr über den schreiben.

  2. 12. Juli 2020 at 16:39 —

    Alte Journalistenweisheit:

    Das Wesen der Nachricht ist die Krise.

    Oder ist das jetzt wieder “eher autistisch in seinen Kommentaren”?

  3. 12. Juli 2020 at 18:46 —

    Ohh, der 3 -Wort -Mann. Warum dann dieser dynamische Name?
    Miller ist keine Krise sondern ein Idiot. Jemanden wie ihn muss man nur fallen lassen. Er hat sehr wahrscheinlich auf Kosten anderer schon länger die Gesundheit anderer auf das Spiel gesetzt.
    Nein ,….du hast bewiesen dich zu steigern 🙂
    Bitte gib mir nur das Signal nicht zu diesen Corona-Pflegefällen zu gehören. Das ist hier wie mit der Fliegenklatsche im Fruchtfliegen-Obstkorb.
    Passend heute: High Noon,…war im Fernsehen

  4. 12. Juli 2020 at 19:00 —

    Ergänzung : Oh mein Gott
    Der Pfeil und Bogen-Mann aus dem Wald ist noch nicht gefasst.
    Outsider-Alarm
    Ich weiß mehr und habe grosse Sorge um Sachse, Adrenochrommonster und Digger. Sie posten schon seit Stunden nicht mehr. Untergrund?
    Die Polizei weiß nur noch nicht , dass sie ein Trio suchen müssen
    Es war zu erwarten, dass sie abtauchen. Intellektuell und argumentativ waren sie schon länger unter Wasser, aber hier wird möglicherweise das ganze tragisch.
    Hoffen wir das Beste für die Jungs, sie sind ja noch offenbar sehr jung.
    Meldet euch, es gibt immer Hilfe, auch vom Fister.
    Ich kann auch vermitteln oder so

  5. 12. Juli 2020 at 20:18 —

    @ Sachse:

    Treffer, versenkt!

  6. 12. Juli 2020 at 22:52 —

    Ok . Schreibernichtling
    Hab es gecheckt.
    Chance vertan. Falsche Freunde. Ich freue mich auf euch und habe eine riesige Motivation euch zur Lachnummer zu machen.
    .Aber ich bin froh das Sachse, der sich glücklicherweise gemeldet hat wohlauf ist. Auch wenn er nach seinem Vollrausch offenbar wieder frisch zum Appell bei den Kameraden dabei sein sollte. Ich meine die Freimaurer natürlich:-)
    @Schreiberling
    Solidarisiert du dich echt mit solchen Halben?

  7. 13. Juli 2020 at 09:15 —

    @ Giga-Fisternöllche
    Ich frage mich immer wieder, wo für Dich der Benefit liegt, hier andere zu beleidigen.

  8. 13. Juli 2020 at 09:22 —

    Er ist beim letzten Rapbattle in der ersten Runde rausgeflogen und für seine Performance verprügelt worden. Da Selbstreflektion mangels Intellekt nicht möglich ist, hat er sich hier angemeldet und den ein oder anderen würdigen Gegner gefunden.

  9. 13. Juli 2020 at 09:26 —

    @ Mario Terán

    Vermutlich nicht die einzige persönliche Niederlage im Laufe eines gefühlt unendlichen Niedergangs.

  10. 13. Juli 2020 at 11:47 —

    Hmmm….Jarrell Miller ist uneinsichtig und kann seinen Sport anscheinend nicht ohne Doping ausleben/bewergstelligen!? Seine bisherigen Strafen wenn er erwischt wurde waren meines Erachtens bisher immer zu gering als das er etwas daraus gelernt hätte!
    Desshalb ist meine Meinung..5 Jahre bis lebenslängliche Sperre, denn ich gehe mal davon aus, je stärker der Gegner wäre um so eher pfeift er sich wieder etwas rein!?

    @ Gigafister

    Das hier ist eine Seite zum Thema Boxsport und jeder Kommentar den du zu einen Bericht abgibst, insofern es ums Boxen geht ist sicherlich willkommen, allerdings deine ständigen Animositäten gegenüber anderen Usern nerven nur und interressieren nicht wirklich!
    Trolle gibt es auf jeder Seite……bist du ein Troll oder hast du einfach nur Frust weil dich in der realen Welt keiner versteht?

    @ Schreiberling

    Verfasse gute Berichte, gerne auch mal über ehemalige Boxer und was aus ihnen geworden ist/oder was sie heute machen und heize mit deinen Kommentaren nicht noch zusätzlich Dinge an die auf dieser Seite nichts zu suchen haben!
    UND, es kann dich niemand beleidigen der dich persönlich nicht kennt!

  11. 13. Juli 2020 at 15:31 —

    @ Marv Hagler

    Giga-Fisternöllche ist ein Selbstläufer … ein Perpetuum mobile.

  12. 13. Juli 2020 at 15:55 —

    PUUUHH.
    Ist ja gut. Und ihr habt ja auch ziemlich recht? Ich versuche das ja auch, ich meine, über Boxen zu posten. Ich werde mich zurückhalten weil die Kritik schon ok ist.
    Aber als ” Betroffener” bzw. Balkonbeklatschter geht mir bei so zwei drei Anwesenden echt der Zahn.
    Klatschen wir ab und gut ist
    Ich werde nur noch reagieren wenn dann jemand dieses Portal für seine Verschwörungsscheisse nutzt.
    Peace

    • 13. Juli 2020 at 18:07 —

      Das ist ja das Problem, über Boxen kannst du nichts posten, weil du völlig ahnungslos bist und ich bin mir sicher, daß du niemals den Sport betrieben hast du Wurst. Ich befürchte du wirst uns auch weiterhin mit deinem pseudointerlektuellem Gesülze “bereichern”,das beweist ja schon die Tatsache, daß du nie auch nur annähernd etwas handfestes gepostet hast, was mit diesem Sport zu tun hat. Außer vielleicht ” wenn er technisch sein will in den ersten zwei Runden” 🤣🤣🤣 super ehrlich!!!

      • 14. Juli 2020 at 08:33 —

        mal ehrlich, ich habe auch nie geboxt, nur anderen Kampfsport betrieben.
        Bei einem Kampf auf der Straße gibt es keine Vorbereitung und maßgeschneidertes Training vorweg. Ich hatte mal einen vor mir, der bewegte sich wie ein Boxer. Er schlug zweimal den Jab (eher lässig), dann kam sofort die rechte Gerade hinterher. Beim ersten Mal hat er mich gut mit der Rechten erwischt, beim zweiten Mal mit mit den Jabs. und weißt du was ich dann instinktiv wusste? Er wird es auch ein drittes Mal machen.
        Bei seinem nächsten lässig geschlagenen ersten Jab bin ich gleich drunter durch getaucht und mit einer rechten Geraden voll in ihn reingesprungen, die den Kampf auch beendete. Ich weiß nicht wie Trainer analysieren, aber ein Killerinstinkt ist nicht zu ersetzen. und nur für den Fall: Ich habe auch im Leben auf die Fresse bekommen. Ich habe nicht jeden Kampf gewonnen.

        • 14. Juli 2020 at 09:58 —

          Man muß auch nicht zwangsläufig geboxt haben um sich fundiertes Wissen anzueignen, das wollte ich auch nicht damit ausdrücken. Jedoch ist es doch so, dass Boxer teilweise recht schnell als Fallobst oder Pfeife betitelt werden, zumeist von Leuten, die nie den Mut aufgebracht haben sich in einem Kampf zu stellen, egal in welcher Kampfsportart. Jeder der das mal gemacht hat, bringt einfach jedem anderen Kämpfer einen gewissen Respekt entgegen, da er es nachvollziehen kann, was es bedeutet in einem Ring, Octagon oder auf der Matte zu stehen. Ich finde man merkt recht schnell, ob sich jemand tatsächlich mit einer Sportart auseinander setzt ( ob aktiv oder angeeignetes Wissen) oder einfach nur das weiter blubbert, was der Kommentator für Mist von sich gibt. Und dann gibt es noch die die völlig ahnungslos sind und einfach nur dummes Zeug labern und Phrasen dreschen. Auf Anhieb fällt mir das sogar sofort einer ein, mit extremen Geltungsdrang. 😉 😉

          • 14. Juli 2020 at 10:18

            wie jeder weiß: ich kann nur eines wirklich nicht leiden: Das ist ein PERMANTENTER Rückwärtsgang, den man auch als weglaufen bezeichnen kann.
            Die Jungs werden gut bezahlt, um zu kämpfen und genau das will ich auch sehen. Einen Kampf.

          • 14. Juli 2020 at 10:29

            mal eine Frage. Ich bin knapp 60. Es juckt aber noch und ich bin körperlich fit. Ich war immer am Boxtraining interessiert.
            und wenn ich ehrlich bin, würde es mich interessieren, wo ich noch stehe, wenn ich mit einem jüngeren in den Ring steige – so als Sparring. Sollte ich das tun? Meinen Nickname habe damals beim Kampfsport vom Trainingspartner bekommen, weil ich immer gleich auf Anschlag bin. Manchmal vermisse ich das Rauschen in den Ohren.

          • 14. Juli 2020 at 11:00

            Klar wieso nicht, das gute beim Sparring ist, dass man die Intensität und die Härte eines Sparrings mit dem Gegenüber vorab klären kann. Wenn du dich immer fit gehalten hast, spricht wirklich nichts dagegen. Jedoch würde ich an deiner Stelle nicht gleich mit Sparring beginnen, sondern erst paar Wochen normal mittrainieren. Viele die im Cardiobereich recht fit sind, bekommen dennoch Schwierigkeiten, nicht weil sie keine Kondition haben, sondern weil Boxen den Körper ganz anders belastet, als beim Ausdauersport oder Fitness. Was dein Alter angeht spielt keine Rolle, bei uns im Verein sind zwei Trainer die auch ungefähr an die 60 sind und sparren beide auch noch und das echt nicht schlecht. Ich selber bin 41 und habe vor 5 Jahren das aktive Boxen im Ligabetrieb aufgegeben, da ich merkte das die Geschwindigkeit nachlässt und auch jetzt wo ich noch regelmäßig sparre, merkt man schon das man langsamer geworden ist, gerade wenns gegen 20-28 Jährige geht. In den schwereren Gewichtsklassen mag das nicht ganz so in Erscheinung treten aber ich habe Welter und Mittel geboxt und da merkt man das schon. Aber dennoch sparre ich noch sehr gern und kann es dir nur empfehlen aus einfach auszuprobieren.

          • 14. Juli 2020 at 11:07

            Danke. Ich bin gerade noch psychisch EXTRA gut drauf, weil ich meinen Vorsorgecheck mit 1+ bestanden habe und neulich eine Fliege in er Luft weggefangen habe mit meiner Hand. Kein Scheiß 😉
            Tja, dann mal sehen. Ich bringe knapp 100kg auf die Waage und bin 1,93m. Irgendein Mumienschänder wird sich schon zu mir in den Ring trauen 😀

    • 14. Juli 2020 at 07:21 —

      Das erwähnst du ständig, dass du ein Beklatschter bist. Dir geht es gar nicht um die anderen, oder? Dich ärgert es nur, dass es Menschen wie mich gibt, die deinen “Heldenstatus” nicht anerkennen, meine kleine Krankenschwester, weil wir Corona nicht als das sehen, was man uns hier gerne verkaufen möchte.
      Dein Selbstwertgefühl leidet drunter, aber weißt du was? Hier für dich, mein Beklatschter: Du hast einen an der Klatsche!
      😉

  13. 13. Juli 2020 at 16:12 —

    Mario, …bitte.
    Schreib über Boxen.
    Wo findet man immer nur solche Textbausteine?

  14. 13. Juli 2020 at 18:54 —

    Sachse
    Jetzt musst du wirklich auf die Stille Treppe.
    Ich vermisse, ausser blöden Ausdünstungen, deine Fachexpertise. Jetzt ergießt du dich zum gefühlt 10.Mal nur an deiner Kränkung. Hab ich dich so getroffen? Du darfst doch ausdrücklich mitreden….aber dann tue es doch auch mal endlich.
    Langsam nervst du.
    Also jetzt Sachse: RUN

    • 13. Juli 2020 at 20:48 —

      Meine Fachexpertise würdest du gar nicht verstehen. Im Boxen ist es wie beim Fußball, da gibt es die, die den Mut haben sich einem Gegner im Ring zu stellen und dann gibt es die, die das mal im Fernseher gesehen haben. Beim Fußball gibt es die die es mal gespielt haben und dann Typen wie dich, die wenn sie als letztes gewählt wurden auf dem Bolzplatz noch ins Tor mussten, damit sie überhaupt mitspielen durften. Kommt die bekannt vor wa? Der Unterschied zwischen dir und den anderen talentfreien, ist das diese sich damit zufrieden geben und da gibt es noch Typen wie dich, die Nationaltrainer sind an der Tastatur, obwohl sie nichts wissen, außer was der komentator, der genauso wenig Ahnung hat von sich gibt.

Antwort schreiben