Top News

Schlagstatistik: Soliman bringt mehr als doppelt so viele Treffer ins Ziel

Felix Sturm ©Nino Celic.

Felix Sturm © Nino Celic.

Für das Urteil am vergangenen Freitag im IBF-Ausscheidungskampf gegen den Australier Sam Soliman hatte Ex-Weltmeister Felix Sturm nur wenig Verständnis. “Anscheinend muss man nur viel schlagen, um zu gewinnen. Ich kann mich nicht in die Köpfe der Punktrichter hineinversetzen”, sagte der Kölner Mittelgewichtler nach dem Kampf.

Was Sturm jedoch nicht bedacht hat, ist dass jemand, der deutlich mehr schlägt, auch häufiger trifft. Das belegt nun auch die Schlagstatistik von “Compubox”, wonach Soliman von seinen 954 abgefeuerten Schlägen 225 ins Ziel brachte (24 Prozent). Sturm hatte mit 28 Prozent zwar die bessere Trefferquote, allerdings kam der Ex-Champion nur 98 Mal durch (349 Versuche).

Auch bei den Power Punches lag Soliman mit 162-64 deutlich voran. Interessant ist auch, dass der Australier Sturm auch bei dessen Spezialschlag, dem Jab, locker abhängte (63-34).

Die einzige Runde, wo Sturm häufiger als sein Gegner traf, war die zweite Runde, wo er Soliman am Boden und kurz vor einem Knockout hatte. Danach fing sich Soliman jedoch wieder und setzte in jeder der verbleibenden Runden mehr Treffer. Auffallend war auch die immer höher werdende Schlagfrequenz Solimans, der in den letzten drei Runden 297 Schläge abfeuerte, im Vergleich zu Sturms 100.

Zwar stimmt es, dass Sturm die härteren und spektakuläreren Treffer ins Ziel brachte, mit einem Durschnittsoutput von 29 Schlägen pro Runde kann man im modernen Boxen, wo Aktivität gefragt ist, allerdings nur mehr schwer gewinnen. Ob Sturm seinen Stil im Alter von 34 Jahren noch umstellen kann, wird man sehen. Möglicherweise wäre der dreimalige Mittelgewichts-Titelträger auch gut beraten, eine Gewichtsklasse höher zu wechseln, wodurch er künftig weniger Gewicht abkochen müsste und mehr konditionelle Reserven hätte.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Klitschko vs. Povetkin: Sauerland will mehr als 25 Prozent

Nächster Artikel

Klitschko am 6. April gegen Oquendo?

48 Kommentare

  1. harlem2000
    5. Februar 2013 at 14:16 —

    Wieder korrupte amerikaner!!!!

  2. 300
    5. Februar 2013 at 14:24 —

    Jeder der den Kampf gesehen hat, weiß dass Soliman mehr geschlagen und getroffen hat. Das Urteil war klar. Nur so arrogante Leute wie Sturm können das natürlich nicht akzeptieren. Er ist selber Schuld wenn er so wenig macht. Aber danach alles auf die Punktrichter schieben……ja klar

  3. Fight From The Heart
    5. Februar 2013 at 14:24 —

    Zwar stimmt es, dass Sturm die härteren und spektakuläreren Treffer ins Ziel brachte, mit einem Durschnittsoutput von 29 Schlägen pro Runde kann man im modernen Boxen, wo Aktivität gefragt ist, allerdings nur mehr schwer gewinnen.

  4. Inside wissen
    5. Februar 2013 at 14:26 —

    Also lieber felix,

    1.Akzeptier doch einfach das du verloren hast

    2. das du nichts kannst gegen gute Gegner

    3. das deine zeit abgelaufen ist und du in Amerika nicht ansatzweise mithalten kannst

    Box doch einfach gegen Abraham, 🙂

  5. thefighter1
    5. Februar 2013 at 14:33 —

    Sturm sollte paar Aufbaukämpfe im SMW machen dann gegen Abraham oder STIEGLITZ !
    Geale boxt in den nächsten 90 Tagen SOLIMAN !

    PS: BEI BOXINGSCENE WURDE SOLIMAN ALS JOURNEYMAN BEZEICHNET !

    ich habe sturm als gewinner gesehen, soliman hat ein paar illegale treffe geschlagen !

  6. MainEvent
    5. Februar 2013 at 15:08 —

    Stieglitz zerlegt Sturm

  7. Laurent
    5. Februar 2013 at 15:23 —

    Zwar stimmt es, dass Sturm die härteren und spektakuläreren Treffer ins Ziel brachte, mit einem Durschnittsoutput von 29 Schlägen pro Runde kann man im modernen Boxen, wo Aktivität gefragt ist, allerdings nur mehr schwer gewinnen…………………………………….Tja schade um firat Arslan…wenn das wirklich so ist wie es oben steht dann hat firat arslan klar gewonnen

  8. Milanista82
    5. Februar 2013 at 15:25 —

    @thefighter1
    Dann ist es ja für Sturm noch peinlicher, dass er gegen einen Journeyman verloren hat. 😉

  9. tomek22
    5. Februar 2013 at 15:36 —

    hier wird aber schön gegen sturm gehetzt….wenn huck oder abraham so ne quote hätten würde hier sowas nicht geschrieben werden!!! wird schon immer lächerlicher hier…immer pro sauerland und klitschko und rest egal

  10. KalleKiller
    5. Februar 2013 at 15:50 —

    Seh ich genau so!
    Ich hatte auch Soliman deutlich vorne!

    Allerdings hätte dann auch Gutknecht gegen Brähmer gewinnen müssen. Meiner Meinung nach lässt sich das Ganze eins zu eins übertragen…da hies es aber wiederrum: “Brähmer hatte die klareren Treffer” Ich hatte Gutknecht vorne, mit eben jener Begründung, die in dem Artikel zugunsten von Soliman angeführt wird!

    Habt ihr für den Brähmer/Gutknecht-Kampf vielleicht auch die Compubox-Zahlen??
    Vom Gefühl her müsste das Verhältnis da ähnlich zugunsten von Gutknecht ausfallen…

  11. 7-er. V12
    5. Februar 2013 at 15:58 —

    Schnauze einfach, du hast verdient verloren du Angeber.

  12. Arthur
    5. Februar 2013 at 16:05 —

    Genau. Endlich ist der weg von der Bildfläche. So muß das sein.

  13. Arthur
    5. Februar 2013 at 16:06 —

    Nun hat er endlich Zeit seine vollgeba.llerten und voll.gebläähten Windeln zu waschen, die er die ganzen Jahre vollgebläääht hat.

  14. Alexander
    5. Februar 2013 at 16:22 —

    Sturm:
    “Verdammt! Wieso haben mir die Puntrichter nicht geholfen? Kann man sich heute auf niemanden mehr verlassen? So eine Frechheit! Das Leben stinkt!”

  15. simon_says
    5. Februar 2013 at 16:40 —

    sturm hat deutlich verloren, wäre der niederschlag in rd 2 nicht gewesen, gäbe es überhaupt nichts zu diskutieren. der brähmer vs gutk fight ist was anderes, da gutk sehr unsauber geboxt hat und viele klare treffer hat nehmen müssen. das 114:113 war schon in ordnung, dass 117:110 (?) war natürlich ein witz. aber was willste von nem schweden erwarten?!?

  16. simon_says
    5. Februar 2013 at 16:42 —

    edit: sturm ist ein feigling, im supermittel kann er nicht mithalten wegen seiner mangelden schlagkraft und nehmerqualitäten. obwohl ich ihm gegen abraham zumindest aussenseiterchancen einräume.

  17. Carlos2012
    5. Februar 2013 at 16:57 —

    Sturm sollte mehr mit seinem Jab arbeiten.Und wenn’s geht sein Schlagfrequenz erhöhen.Sonst wird er
    auf der Strecke bleiben.

  18. MainEvent
    5. Februar 2013 at 17:54 —

    Sturm ist der deutsche Chavez Jr.

    Ohne Clive Salz seinen Badesalzen hat er noch weniger Dampf in der Maschine

  19. Lothar Türk
    5. Februar 2013 at 18:04 —

    hier sind einige Neandertaler unterwegs und schlimmer dran als Felix Sturm. Bei dem was hier ausgeschüttet wird, da ist ja Sturm Akademiker…auch wenn er dseinen Kampf falsch einschätzt. Mal gilt Anzahl der Treffer, mal nur die spektakulären Treffer…was ist modernes Boxen … Themen, die immer subjektiv bleiben werden.

  20. Nowi
    5. Februar 2013 at 18:15 —

    Ich habe den Kampf auch gesehen: Ich bitte inständig darum das “Felix”in seinen nächsten Kämpfen den Hunger in sich wieder erwecken muss!!! Ich weiß nich ob es arroganz oder Angst ist, die ihn so hat werden lassen, vlt. war er auch schon immer so…Also, kämpfe mit Herz und gib ALLES Felix, vollkommen egal was du denkst!!!!! ps: Zu dem Soliman Kampf noch,….jupp, Felix ist selber Schuld und hat es alleine zu verantworten das der Kampf abegegen wurde!!! Also kämpfe Felix als wäre es dein letzter kampf Felix, vlt. ist es sogar dein letzter, also gib alles!!!! Lieber aufrecht untergehen und in Erinnerung bleiben, als mit einem lächeln in die Vergessenheit zu geraten!!!!!!!!! Alles Gute!!

  21. Carlos2012
    5. Februar 2013 at 18:17 —

    Echt eine gute Frage.Was ist modernes Boxen?
    Für mich ist der Boxstill von Ward und Dirrell modernes Boxen.

  22. Karlliver
    5. Februar 2013 at 18:24 —

    Habe gehört Sturm soll nun einen Kampf gegen Benjamin Simon bestreiten.

  23. El Demoledor
    5. Februar 2013 at 19:04 —

    Also gegenüber Abraham ist Sturm doch ein wahres Workrate-Monster!
    Im Ernst: Ich kenne keinen Boxer, der sich so kaputt trainiert hat wie Sturm. Er hat Muskeln aufgebaut, die allerdings kein Plus an Schlagkraft gebracht haben, dafür Kondition und bei ihm vor allem Beweglichkeit gekostet haben.
    Vom Stil her ist Sturm eigentlich ein schneller, beweglicher Konterboxer, etwa so etwas wie die B-Version von Dirrell oder Ward.
    Leider scheint Felix aber auch nur noch Kopfnicker und Schulterklopfer um sich zu scharen, so dass es ihm entweder niemand sagt oder er aber alles besser wissen will.
    Der Zug ist für Sturm abgefahren, und er wird nur noch mit perfektem Matchmaking nochmals Weltmeister.

  24. Mr. Wrong
    5. Februar 2013 at 19:45 —

    Sturm hat 0,0 Ringintelligenz bzw. lernt er 0,0 aus seinen Fehlern.
    Wie du.mm muss man sein mit seinem Handspeed – insbesondere dem Jab – vor dem Gegner mit der Doppeldeckung stehen zu bleiben und abwarten bis er sich müde geschlagen hat????

  25. karasov
    5. Februar 2013 at 19:51 —

    Soliman wird in diesem Jahr 40, und einer der so alt ist kann mehr schlecht als recht
    so eine beindrückende Kondition und Schlagfrequenz aufweisen, ob das mit rechten Dingen noch zugeht sei ist zu bezweifeln, vielleicht war Doping im Spiel?
    Wenn nicht, meine Hochachtung für so eine Leistung !

  26. Boxer44
    5. Februar 2013 at 19:54 —

    Also ich hab den Kampf nicht genießen können. Sturm steigert sich nicht mehr. Er ist kein leidenschaftlicher Boxer. Zu kaltschnäuzig, zu steif, zu sehr strategieorientiert. Wenn man den Gegner ausknockt, sollte man schon nachsetzen können und vor allem auch in der kommenden Runde richtig Druck machen.

  27. El Demoledor
    5. Februar 2013 at 21:32 —

    Ich weiß nicht, wie der Trainingsplan von Sturm aussieht.
    Wäre ich sein Fitnesstrainer, würde er bei mir jedenfalls nicht auf über 85 kg kommen, um dann in der Kampfvorbereitung 13 kg verlieren zu müssen. Das ist nur zu erreichen durch partielle Dehydrierung, was auch die Kraftlosigkeit zumindest in Teilen erklären würde.
    Ich würde ihn in den Wald schicken und seine Runden drehen lassen.
    Dazu viel Gymnastik, Seilspringen, Arbeit an der Maisbirne und ganz wenig Sandsack.
    Hanteln wären ein Tabu.
    Und ich würde ihm abgewöhnen, plattfüßig vor dem Gegner stehen zu bleiben, 3 Schläge auszuteilen und dafür sich 5 einzufangen.
    Ich vermute, dass er ins SMW hochgeht, wo bei seinem Stil und seinem durchschnittlichen Kinn wohl eine KO-Niederlage droht, sollte der Gegner eine gewisse Klasse haben.

  28. Grumpy
    5. Februar 2013 at 21:42 —

    Zu den Posts zu Sturm bis 19:51 von: 300, Fight From The Heart, Inside wissen, MainEvent, Laurent, Milanista82, KalleKiller, 7-er. V12, Arthur, Alexander, simon_says, El Demoledor und Mr. Wrong:

    Ich stimme Euch absolut zu!!!!

    @ karasov
    Sturm wird nicht in diesem Jahr 40, er ist in diesem Jahr 34 geworden.

  29. Husar
    5. Februar 2013 at 21:44 —

    Steglitz Vs Sturm wäre sehr interessant….

  30. d.
    5. Februar 2013 at 21:59 —

    Wenn Sat1 jede gute Aktion von Sturm mehrfach in Zeitlupe zeigt und die gute Leistung von Soliman ignoriert, kann für die Zuschauer schon einmal der Eindruck entstehen, dass Sturm besser punktet. Das Selbe konnte man gegen Geale und Murray erleben, wo ich Sturm auch besser gesehen habe aber die Statistiken Lügen nicht. Im Soliman Kampf war Sturm jedoch offensichtlich zu Passiv und daran hätte er meiner Meinung nach schon nach de, Murray Kampf arbeiten müssen.

  31. Crimson Fist
    5. Februar 2013 at 22:15 —

    sturm soll zeigen ob er ein Mann ist und Abraham herrausfordern 😉

  32. Alex
    5. Februar 2013 at 22:33 —

    @ Crimson Fist

    Abraham herausfordern kann er ja machen, aber er muss nicht unbedingt zeigen dass er ein Mann ist;)

  33. patric
    5. Februar 2013 at 23:09 —

    Nana..Sturm kann Abraham die Hand geben, es sind beide gebrochene Männer.

  34. Flo9r
    6. Februar 2013 at 00:07 —

    Grumpy sagt:

    “@ karasov
    Sturm wird nicht in diesem Jahr 40, er ist in diesem Jahr 34 geworden.”

    Richtig.. Aber Soliman wird dieses Jahr trotzdem 40.. 😉

  35. MainEvent
    6. Februar 2013 at 00:12 —

    Adnan ist ne Flasche
    Er soll seine Ersparnisse als Börse gg golovkin bieten 🙂
    Golovkin hat Insidern zu folge nicht nur Adnan im Sparring zerlegt (2 mal) sondern auch einen 83 kg Chavez jr. Durch den Ring geschossen

  36. Joe187
    6. Februar 2013 at 00:25 —

    einfach ein beispiel an mayweather nehmen. auch der gute floyd musste zwischen 32/34 feststellen das er nicht mehr die schlagfrquenz aus früheren tagen halten konnte ohne dabei power zu verlieren. floyd hat sich aber dann auf seine stärken besonnen und diese noch weiter ausgebaut. eine mittlerweile einmale defensive gepaart mit gezielten harten kontern die dem gegner über kurz oder lang die luft und mobilität rauben, machen ihn auch im hohen boxalter zur nummer 1 in seiner GK. wirklich grosse und langjährige champs haben sich immer dadurch ausgezeichnet das sie wenn sie älter wurden ihren stil dem alter angepasst haben, wenn sturm das nicht kann, wird er nichtmehr lange dabei sein

  37. thefighter1
    6. Februar 2013 at 01:00 —

    sturm könnte abraham auspunkten da wär wette ich mein hintern

  38. MainEvent
    6. Februar 2013 at 02:11 —

    Sturm wird von Abraham oder Stieglitz Grün und Blau geprügelt
    Wer vom Gegenteil überzeugt ist, soll bei klitschko Eintritt zahlen

  39. hari
    6. Februar 2013 at 06:56 —

    sturm ist der beste mittelgewichtler .nach hitman haerns . man muss sturm mit einem atemzug mit haerns ,sugar ray ,und robert duran nennen. da führt kein weg vorbei ……….

  40. Coleman
    6. Februar 2013 at 10:46 —

    Felix Sturm=muslimische Mentalitet.Sie sagen nie: leider habe ich verloren.Schade, weil ich ihn sympatisch fand.

  41. Phoenix
    6. Februar 2013 at 11:33 —

    Könnte mir auch gut vorstellen,dass Sturm eine Gewichtsklasse wechselt und in’s Supermittelgewicht aufsteigt !
    Im Mittelgewicht hat sich’s erstmal ausgeträumt vom WM Gürtel. Er wird ein gutes Stück zurück fallen in den Ranglisten im Mittelgewicht !! Der weg ist zulange für ein neuen WM Titel im Mittelgewicht für Sturm.
    Unsern großmaul F.Sturm läuft die Zeit davon… Damit meine ich mit sein Tv. Partner SAT 1 mit denen er noch 2 veranstaltungen im Vertrag stehen hat. Wenn er selber nicht Boxt kann man seine Veranstaltungen gleich in den Mülleimer werfen. Oder will er mit Kentikian ( die kleine gehe Warze ) jetzt auf die Kacke hauen und mit ihr durchstarten 🙂 das wird nix werden und SAT 1 ist ganz schnell weg !!! Das Angebot von Golovkin um die WM zu Boxen wird der ängstliche Felix auch nicht annehmen. Sturm hat keine Eier dafür,der Möchtegern Mann. Er wollte
    Doch immer gegen die besten der Welt antreten… Dann soll der Golovkin’s Angebot an nehmen. Was hat er zu verlieren ?! Schlimmer wie es Sturm jetzt ergeht kann es auch nicht werden. Mehr als verlieren kann er nicht außer schwer KO gehen 😉 wenn er gegen Golovin Gewinnen sollte,dann wäre er wieder der große Held und könnte sich wieder bei seinen freunden alls der beste und größte feiern lassen mit seim alten WM Gürtel und SAT 1 würde wohl wieder voll und ganz hinter Sturm stehen der Held ect.pp Also Felix hab kein schiss und nimm das Angebot von Golovkin an !!! Sei endlich ein Mann mit Eiern 😉 Ich glaube Felix hat viel zu viel schiss vor dem Kampf… Er hat nach meiner Sicht keine Chance hat gegen Golovkin. Wer nicht wagt Felix der nicht Gewinnt du Großmaul !!!

    Was für Sturm noch entresant wäre,sind die sogenaten deutsch duelle mit Stieglitz und Abraham !!!
    Die bringen das Aufsehen und das Geld mit…
    Stieglitz auf SAT 1 was F. Sturm gewinnen könnte wenn er an seine alte Leistung angelangen würde und nicht immer im Mann stehen bliebe im Kampf.
    Nach eim evtl. Sieg gegen Stieglitz noch ein Aufbaukampf… Dann gegen A.Abraham !!!

    Also Felix mach bitte nicht zulange Urlaub und sei ein Mann und lass mal nach deinen großen rede und Sprüchen endlich taten vollgen !!!
    Oder frisst du dich jetzt wieder bis 85 Kg hoch und schockst die Boxwelt fordert dein deutschen Freund Huck heraus 🙂 🙂 🙂

    Das wäre doch auch ein Knaller

  42. Michael
    6. Februar 2013 at 15:06 —

    sorry bei der deckung nein keine chance gegen abraham sobald der erste richtige hammer trifft läuft er weg vor den schlägen.sturm hab ne saumiserable defensive.

  43. The Brain
    6. Februar 2013 at 16:17 —

    “Traditionell” scheinen Punktrichter die nach “US style” scoren nicht mehr zu unterscheiden ob der ominöse “Powerpunch” die Handschuhe oder den Kopf trifft. Sonst hätten die Hälfte von Solimans “Treffern” nicht zählen dürfen, die meisten davon gingen nicht ins Ziel sondern auf die Deckung.

    Allerdings hat Sturm in 6-8 Runden einfach selbst noch viel zu wenig geschlagen, so dass den wenigen echten Treffern von Soliman überhaupt keine von Sturm entgegen standen. So verliert man dann eben auch die Runde, zurecht.

  44. karasov
    6. Februar 2013 at 19:11 —

    * Grumpy sagt:

    Gemeint ist Soliman, und nicht Sturm.

  45. angel espinosa
    6. Februar 2013 at 21:00 —

    catnic
    wusste nic
    dass er können nic
    was er bei den punktrichter verlangte wollte keiner nic
    schade cadnic wurde wohl nic

  46. Dampfhammer
    6. Februar 2013 at 22:56 —

    Soliman war ein Konditionswunder, aber Sturm war viel schlagstärker u hätte ihn packen müssen. Sturm hat es verschenkt. (nicht dass mich das betrübt)

  47. Baron
    7. Februar 2013 at 11:58 —

    Sturm hat den BESTEN Trainer den es Hierzulande giebt,aber wenn mann die Anweisungen des Trainers nicht befolgt kann es auch nichts werden.Hochmut kommt vor dem Fall.Erst Denken ,dann Quatschen und nicht andersrum Herr STURM.

  48. Boxer44
    7. Februar 2013 at 16:37 —

    @coleman

    Seit wann hängt Mentalität von Religion ab du Spatzenhirn? Meld dich lieber zum nächsten Kreuzzug an, falls man dort überhaupt Spatzenhirne wie dich aufnehmen sollte…

Antwort schreiben