Top News

Schaefer stellt Bedingungen für Mayweather-Fight: Pacquiao müsste Top Rank verlassen

Manny Pacquiao, Bob Arum ©Paddy Cronan/ONTHEGRiND BOXiNG.

Manny Pacquiao, Bob Arum © Paddy Cronan/ONTHEGRiND BOXiNG.

Laut Golden Boy-Geschäftsführer Richard Schaefer wird es den Kampf zwischen Floyd Mayweather Jr. und Manny Pacquiao nicht geben, solange der Philippino beim verfeindeten Konkurrenten Top Rank unter Vertrag ist.

“Das bedeutet, dass ein Kampf gegen Pacquiao nur passieren kann, wenn er vertragsfrei ist”, sagte Schaefer gegenüber Steve Kim von Maxboxing. “Dann könnte es ganz einfach zu diesem Kampf kommen. Ich weiß nicht, wie sein Vertrag aussieht, wenn er aber kein Free Agent ist, wird dieser Kampf nicht passieren.”

Dass Pacquiao Top Rank tatsächlich verlässt, gilt jedoch als sehr unwahrscheinlich, da der ehemalige Weltmeister in sieben Gewichtsklassen nach wie vor einer der Leistungsträger ist. Während früher Top Rank und Golden Boy-Fighter noch zum Teil gegeneinander gekämpft haben, ist dies heutzutage leider nicht mehr der Fall.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Vitali Klitschko schließt Rückkehr nicht kategorisch aus

Nächster Artikel

Wlodarczyk-Chakhkiev von WBC zum dramatischsten Kampf des Jahres gekürt

28 Kommentare

  1. SemirBIH
    26. Dezember 2013 at 00:19 —

    Pacquiao’s Vertrag läuft glaube ich noch ein Jahr. Bradleys ebenfalls. Provo hat nur noch einen Kampf im Vertrag unter Bob Arum’s Co-Promotion. Hoffe die wechseln alle zu GBP! Man gäbe es dann geile Kämpfe!!

  2. Bokser58
    26. Dezember 2013 at 00:57 —

    Golden Boy/Showtime= Quantität

    Top Rank/HBO= Qualität

  3. Thomas, die kleine Lokomotive
    26. Dezember 2013 at 01:00 —

    sowie Pacquiao von Onkel Bob eggen Bradley betrogen wurde, wäre es die einzige logische KOnsequenz

    Pacquiao sollte bei Wiking-Boxteam unterschreiben

  4. hengstus maximus
    26. Dezember 2013 at 01:59 —

    Pac – Man sollte bei Sauerland unterschreiben

  5. ringo
    26. Dezember 2013 at 11:35 —

    kenne mich mit den dortigen promotern und boxställen nicht
    so aus aber wie es scheint ist das mit den feindschaften
    auf der ganzen welt so.kein wunder dass wir keine spektakulären
    kämpfe sehen wenn alle interessanten gewichtsklassen in den
    USA beheimatet sind. Schon interessant wie das schwergewicht
    z.B. seinen abstieg in den USA fand als die k2 ihre ära begannen
    ich denke auch nicht dass wilder etwasdagegen tun kann
    Aber typisch Amis : Sie lassen die schwarzen kämpfen
    während die weißen in Mc Donalds buden sich zugrundemampfen.

  6. Schneewittchen
    26. Dezember 2013 at 12:24 —

    Pac-man sollte bei Ahmet Öner unterschreiben

  7. Polnische Flasche leer Bier
    26. Dezember 2013 at 12:53 —

    Pac-man sollte bei Sturm-Promotion unterschreiben

  8. Bokser58
    26. Dezember 2013 at 14:23 —

    Pac-man sollte bei Eva Rolle unterschreiben.

  9. Nostradamus
    26. Dezember 2013 at 14:46 —

    Bob Arum: “Na wie sieht es aus? Haben die Hunde schon die Eindringlinge verbissen?”

    Pacquiao: “Ja Meister, Floyd und Marquez sind erfolgreich von den Hunden verbissen worden, wir können uns nun wieder wichtigeren Angelegenheiten widmen!”

    Bob Arum: “Haben die Hunde als Belohnung ihr erstklassiges Hundefutter bekommen?”

    Pacquiao: “Ja Meister, die Hunde wurden mit hochwertigem Futter gefüttert und nicht mit dieser Billig-Kacke von Aldi!”

    Bob Arum: “Nun gut, nun gehe hin und absolviere das tägliche Training mit den Hunden! Die Hunde müssen stets topfit sein, damit Eindringlinge stets zuverlässig verbissen werden!

    Pacquiao: “Ja Meister, ich bin der Hunde-Profi, ich weiss wie man mit den Tölen umzugehen hat! Das sind erstklassige phillipinische Kampfhunde! 100% zuverlässig!”

  10. Polnische Flasche leer Bier
    26. Dezember 2013 at 15:02 —

    Kann mich jemand aufklären, der schäfer arbeitet doch für golden boy, was hat er mit TMT[mayweather) oder top rank(pacman) zutun?

  11. Dr. Fallobsthammer
    26. Dezember 2013 at 15:11 —

    Was heißt denn hier “wir sehen keine spektakulären kämpfe”?

    Habt ihr das letzte jahr verpennt? Garcia v Mathysse, May vs Alvarez(nicht spektakulär aber von den namen her), Kovalev v Cleverly, Thurman vs Karas, Broner v maidana und noch viele andere die mir grad nicht einfallen.

    Ich werde sowieso nie verstehen wieso Pacman bei diesem blutsauger von Top Rank ist? Er wurde von arum beim Bradley fight betrogen, es wird endlich zeit das Pac diesem s.tricher Arum den laufpass gibt!

    Bei Golden Boy kann man sich wenigstens sicher sein das regelmäßig starke fights kommen und es wird nichtmal halbsoviel bes.chissen wie bei Top Rank.

    Hoffe Pacman unterschreibt nächstes jahr bei Golden Boy oder er gründet seine eigene firma, mir egal, hauptsache weg von diesem blutegel Arum.

  12. MainEvent
    26. Dezember 2013 at 15:46 —

    Pac-Man sollte bei Boxfabrik unterschreiben

  13. Dr. Fallobsthammer
    26. Dezember 2013 at 16:55 —

    ne ne das wäre eine fehlentscheidung. Ich denke das beste ist es wenn er bei Diamond Boy Promotions unterschreibt.

  14. Norman
    26. Dezember 2013 at 17:08 —

    Manny The Pacman Pacquiao sollte bei GBFBoxing unterschreiben.

  15. MainEvent
    26. Dezember 2013 at 19:11 —

    Pacman hat bei Petkos Boxpromotion unterschrieben

  16. MainEvent
    26. Dezember 2013 at 19:13 —

    Polnische leer Flasche ohne Pfand

    GBP und Mayweather sind Geschäftspartner, beide mit ihrem Ziehvater Bob Murat / Top rank verfeindet

  17. liston
    26. Dezember 2013 at 22:40 —

    mal ehrlich: dieser fight, wenn er denn kommt, kommt vier jahre zu spät!

  18. Thomas, die kleine Lokomotive
    26. Dezember 2013 at 23:01 —

    besser spät als nie, liston

    pac hat immernoch deutlich mehr chancen May zu schlagen als viele andere

    Top Herausforderer für Mayweather:

    1. Lara (schnell, gute technik, ordentlicher punch)
    2. Bradley (da sehr schnell, höchste workrate und technisch top)
    3. Pacman (sehr schnell, guter punch, gute beinarbeit)
    4. Mathysse (nicht D.Garcia, da Mathysse besser, hatte nur pech wegen Schwellung+low blo.ws)
    5. James Kirkland (boxt wie ein Pitbull, wenn einmal zugebissen hat, lässt er nicht mehr los)

    khan wäre auch nicht so übel, da man ihn endlich wieder am boden sehen wird 😆
    4.

  19. Thomas, die kleine Lokomotive
    26. Dezember 2013 at 23:02 —

    *würde*

  20. Flo9r
    27. Dezember 2013 at 00:12 —

    @ Thomas:

    Die Liste klingt gut.. Persönlich würde ich aber Bradley da raus lassen!

  21. MainEvent
    27. Dezember 2013 at 01:03 —

    Lara gegen Mayweather = keiner schlägt
    Bradley verliert da auf Distanz unterlegen, zum Brwal kommt es nicht
    Pacman hat keinen Boxer mit guter Verteidigung geschlagen
    der Rest zu eindimensional

  22. Thomas, die kleine Lokomotive
    27. Dezember 2013 at 01:28 —

    pacman schlägt aus unorthodoxen winkeln, schwer zu kontern, selbst für may
    wenn bradley wie gewohnt 100 schläge pro runde bringt, sieht mayweather im wahrsten sinne des wortes alt aus
    kirkland ist ein psychopath, wenn er mayweather in der ecke hat, dann gute nacht

    “Lara gegen Mayweather = keiner schlägt” 😆

    ja, mal schauen wie es gegen khan läuft, vllt ändere ich noch meine meinung

  23. Thomas, die kleine Lokomotive
    27. Dezember 2013 at 01:35 —

    schaut mal wie dieser psycho trainiert 5.30 min

    youtube.com/watch?v=KCjl40m93hA

  24. meatknife
    27. Dezember 2013 at 08:52 —

    ist doch alles das typische Gerede, sowohl für Mayweather, Pac-Man als deren Promoter und Sender wären deren Kämpfe die größtmöglichen Zahltage. Ich bin mir daher sehr sicher, dass die Kämpfe auch kommen.

  25. MainEvent
    27. Dezember 2013 at 11:16 —

    Für pacquiao sind im Top Rank nur noch 2 Kämpfe übrig: Bradley und Provodnikov.
    Bradley würde nach den letzten 2 Kämpfen wenig PPV Einnahmen bringen.
    Onkel Bob will aber zum Schluss abkas.sieren, da pacquiao sowieso nur noch 3-4 Kämpfe im Tank hat. Wie macht er das jetzt am besten ???

  26. Dr. Fallobsthammer
    27. Dezember 2013 at 12:42 —

    Thomas, die kleine Lokomotive sagt:

    pacman schlägt aus unorthodoxen winkeln, schwer zu kontern, selbst für may
    wenn bradley wie gewohnt 100 schläge pro runde bringt, sieht mayweather im wahrsten sinne des wortes alt aus
    ————————————————-

    @Thomas

    und du meinst in all den 45 Kämpfen von Floyd ist noch nie ein gegner auf die idee gekommen durch die taktik 100 schläge pro runde zu gewinnen? 😆

    Ist etwas blauäugig. Selbst wenn Bradley 100 schläge pro runde bringt, fängt er sich mehr Konter als Cotto, Alvarez und Mosely zusammen, das hast du dabei vergessen.

    An Floyds stelle würde ich Bradley sowieso keinen kampf geben. Da wird einfach zuviel bes.chissen. Außerdem womit hätte Bradley soeinen fight überhaupt verdient? Gegen pacman klar verloren, gegen Provodnikov höchst umstritten gewonnen, gegen Marquez umstritten gewonnen. Der typ ist der inbegriff eines Fake Champs.

    Aber von diesem fight brauchst sowieso nicht träumen, kürzlich in einem radio interview hat Floyd gesagt das kämpfe gegen bradley und pacman absolut unrealistisch sind. Zum einen wegen HBO und zum anderen wegen Top Rank. Wobei HBO das kleinere problem ist, solange beide bei Top Rank sind wird es keinen kampf geben und das ist auch gut so zumindest im Fall von Bradley, da so ein kampf garantiert wieder mit bes.chiss enden würde.

    Lieber würde ich Floyd vs Marquez II sehen, auch wenn der erste fight eindeutig war, Marquez hat sich so einen fight verdient.

    Da floyd pro jahr noch 2 kämpfe machen wird, hat er noch 2 jahre und ich denke bis dahin wird auch Keith Thurman bereit sein. Vorher wird er sicherlich Guerrero platt machen. Thurman ist definitiv ein mann für die zukunft.

    Maidana vs Bradley würde ich gerne sehen. Maidana würde ihn vernichten.

  27. Thomas, die kleine Lokomotive
    27. Dezember 2013 at 14:42 —

    das ist aus dem Kontext gerissen

    weiter oben habe ich folgendes geschrieben:

    “2. Bradley (da sehr schnell, höchste workrate und technisch top)”

    Bei Bradley stimmt das Gesamtpaket!

    Guerrero hatte die Workrate, aber war zu langsam.
    Judah hatte den Speed, aber keine Ausdauer und Herz
    Alvarez = Plattfuß
    Cotto hat bewiesen was ein gutes Footwork bei Floyd ausrichten kann!
    Bradley ist da noch schneller+effektiver!

    gegen Marquez hat Bradley relativ klar gewonnen, da gibts nichts auszusetzen!
    gegen Pac wars ein Fehlurteil

    Marquez wäre gegen Mayweather absolut chancenlos

  28. Dr. Fallobsthammer
    28. Dezember 2013 at 16:40 —

    @Thomas

    ok dann ich habe ich das falsch aufgefasst bzgl. Bradley.

    Eines ist klar, es gibt gut 10 fighter die alle etwas haben womit sie Floyd in probleme bringen “könnten”, das problem hierbei ist nur das Floyd sich immer sehr gut anpassen kann und somit die stärken seines gegners neutralisiert.

    Der einzige in den letzten jahren wo es nicht so gut geklappt hat war Cotto. Und ich denke genauso ein typ wie Cotto braucht es um Floyd in probleme zu bringen. Wenn man Floyds Timing, Konter etc. stören kann so das er gezwungen ist seine linie zu verlassen, dann hat man gute chancen. Der Cotto fight war der einzige wo floyd teilweise auf Cotto zuging und nicht andersrum, sonst sieht man immer die gegner auf Floyd zu kommen.

    Floyd vs Lara wäre sicher ein interessanter fight. Ich mag lara, aber ich befürchte bei ihm fehlt einfach das gewisse etwas für die spitze. Glaube er würde bei so einem fight psyhcisch einknicken, keine ahnung vielleicht irre ich mich auch, aber ist nur immer so ein komisches gefühl bei ihm.

    Bradley ist schnell und kann viel arbeiten, aber er ist auch sehr unvorsichtig und fängt sich durchaus überflüssige treffer. Von daher glaube ich nicht das Bradley eine chance hat, wenn er nichtmal Pacman besiegen konnte dann Floyd erst recht nicht.

Antwort schreiben