Saul Alvarez: Nächster Kampf am 21. April gegen Kirkland oder Mosley?

Saul Alvarez ©Suge Green / ONTHEGRiNDBOXiNG.
Saul Alvarez © Suge Green / ONTHEGRiNDBOXiNG.

WBC-Halbmittelgewichts-Champion Saul Alvarez (39-0-1, 29 K.o.’s) wird seine nächste Titelverteidigung mit großer Wahrscheinlichkeit am 21. April bestreiten. Als mögliche Gegner sind der gefährliche Puncher James Kirkland (30-1, 27 K.o.’s) und der mittlerweile stark nachlassende ehemalige Weltmeister in drei Gewichtsklassen, Shane Mosley (46-7-1, 39 K.o.’s), im Gespräch.

Die interessantere Variante wäre mit Sicherheit der Kampf gegen Kirkland, der zuvor aber am 28. Januar noch gegen den nicht zu unterschätzenden Mexikaner Carlos Molina (19-4-2, 6 K.o.’s) in den Ring steigt. Kirkland ging zuletzt in einer wahren Ringschlacht gegen den damals favorisierten Alfredo Angulo als Sieger hervor, Mosley hat seit seiner klaren Niederlage gegen Manny Pacquiao nicht mehr geboxt und half in letzter Zeit jungen Talenten beim Sparring.

© adrivo Sportpresse GmbH

11 Gedanken zu “Saul Alvarez: Nächster Kampf am 21. April gegen Kirkland oder Mosley?

  1. Mosley hätte schon noch gute chancen gegen Alvares weil dieser offentsichtlich kondition probleme hat und ein erfahrener Boxer wie Mosley weis das sicher auszunutzen als ein unerfahrener Kirkland obwohl das sicher ne epische Ringschlacht währe

  2. Denke das Canelo sich vor Kirkland drückt, wie sonst auch.

    Goldenboy will sein Image nicht zerstören somit lassen sie ihn gegen alte und

    nicht mehr so gute Boxer kämpfen.

    FALLS ER ABER DOCH DIE EIER HAT GEGEN KIRKLAND ZU KÄMPFEN WIRD KIRKLAND DURCH TKO

    GEWINNEN, DA BIN ICH MIR SICHER.

    DER HAT AUS SEINER NIEDERLAGE GEGEN DEN JAPANER GELERNT:

  3. Kirkland ist ein eindimensionaler Puncher, mit dem wird Canelo keine Probleme bekommen. Alvarez gehört jetzt schon mit seinen jungen Jahren zum besten was das Boxen her gibt. Alvarez bewegt sich besser und boxt cleverer, da wäre Sugar schon ne schwierigere Aufgabe. Anschauen wird ich mir trotzdem beide.

Schreibe einen Kommentar