Top News

Saul Alvarez kämpft gegen Billy Joe Saunders

Wie u.a. die Internetseite „badlefthook.com“ berichtet, hat der Weltverband WBO Saul „Canelo“ Alvarez zum Pflichtherausforderer von Mittelgewichts-Weltmeister Billy Joe Saunders bestellt. Gegenwärtig ist Alvarez WBO-Champ in der nächst tieferen Gewichtsklasse. Die WBO begründet die Qualifikation Canelos damit, dass er aufgrund seiner bisherigen Leistungen ein würdiger Herausforderer wäre. Einen Kampftermin gibt es nach dieser ersten Ankündigung selbstverständlich noch nicht.

Aber Moment mal. War da nicht was? Canelo und Mittelgewicht? Ja, Canelo war nach seinem Sieg über Miguel Cotto WBC-Weltmeister im Mittelgewicht. Er sollte dann nach Willen des WBC gegen Gennady Golovkin antreten. Damals führte Canelo einen regelrechten Eiertanz auf. Das Mittelgewicht sei eh nicht seine Gewichtsklasse und er ließe sich nicht vom Verband WBC unter Termindruck setzen. Er sei grundsätzlich zu einem Kampf gegen Golovkin bereit, aber eben nicht wann der Verband es will, sondern wenn er selbst die Zeit dafür gekommen sieht. Schließlich legte er lieber den Titel nieder, als gegen Golovkin im Mittelgewicht zu kämpfen.

Mit dieser Entscheidung gibt die WBO Canelo den Vorzug vor Avtandil Khurtsidze, der gegenwärtigen Ranglisten-Nr. 1 im WBO-Mittelgewicht. Der 37-jährige wird womöglich um seine Chanche auf den Titelkampf gegen Saunders geprellt, weil ein Kampf zwischen Saunders und Alvarez besser zu vermarkten ist und letztendlich mehr Geld in die Kassen spült.

Avtandil Khurtsidze hat die Gelegenheit, innerhalb von 10 Tagen gegen diese Entscheidung Berufung einzulegen. Ob das Erfolg haben kann, sei mal dahingestellt. Man wird ihm einen guten und einträchtigen Kampf auf der Undercard anbieten. Mehr wird es für den Georgier vorerst nicht geben.

Bleibt die Frage, weshalb Canelo jetzt auf einmal doch im Mittelgewicht antreten kann, was ja gegen Golovkin angeblich nicht ging. Er hat den schwer erkämpften WBC-Gürtel kampflos niedergelegt, um jetzt doch im Mittelgewicht um den WBO-Gürtel zu kämpfen. Die Antwort ist einfach: Gegen Saunders ist die Siegchance einfach größer als gegen Golovkin. Dieser Titelkampf wird jetzt eingeschoben. Letztlich wird es früher oder später, vorausgesetzt Canelo besiegt Saunders, doch zum Kampf zwischen Canelo Alvarez und Gennady Golovkin kommen. Man versucht vielleicht, das Ganze immer weiter hochzukochen, wie es über Jahre mit dem Kampf zwischen Mayweather und Pacquiao war. Erst wenn die finanziellen Möglichkeiten bis ins letzte Detail ausgereizt sind, kommt dieser Fight tatsächlich zustande.

Saunders hat natürlich seine eigene Meinung. Er glaubt, sowohl Canelo als auch Golovkin schlagen zu können.

Voriger Artikel

Tippspiel KW 51/52 - 23.-31.12.2016

Nächster Artikel

Agit Kabayel boxt gegen Mariusz Wach

24 Kommentare

  1. 23. Dezember 2016 at 03:14 —

    Diese rothaarige Dance Dance Princess geht einem auf den Sack….diese feige Ballerina soll ein Tu Tu im Ring anziehen , das steht ihr der Süßen ….Ich bin Team Saunders…hoffe er gewinnt gegen diese mexikanische Dance Dance Diva

  2. 23. Dezember 2016 at 08:22 —

    na toll. dann wir canelo nicht nur den ring/linearen titel sondern auch den wbo titel für golovkin blockieren!

  3. 23. Dezember 2016 at 15:09 —

    Da Golovkin im März gegenJacobs boxt könnte es immer Sommer ja zum Kampf um alle Titel kommen. Könnte…… glaub nicht, das Alvarez das macht!

  4. 23. Dezember 2016 at 18:40 —

    Boxer, wie Alvarez, sind es die das Boxen kaputt machen.
    Der Typ ist doch voller Medikamente, um vor dem Kampf 25 lbs zu verlieren, um dann am Kampfabend locker die 180 lbs -Grenze zu knacken. Im Gegensatz zu Alvarez könnte GGG 147 lbs machen und zwei Klassen tiefer boxen, aber er boxt seit Amateurzeiten im Mittelgewicht. Das ist auch der Grund warum GGG diese Workrate hat, der muß sich nicht halb umbringen, um die Grenze einzuhalten.

    Canelo gehört ins SMW und sonst nirgend wo hin.
    Er boxt ein Cotto und sieht selbst gegen ihn nicht gut, um dann den Titel einfach abzuschenken und den schlechtesten Worldchamp im JMW zu boxen. Liam Smith ist schlechter, als die letzten 10 Gegner von GGG.

    Oh, er fühlt sich nicht als MW. Und nur Monate später, wenn ein Pflichtherausforderer Demetrius Andrade an der Tür klopft und einfach mal Boo Boo macht, dann bekommt er es schon mit der Angst zu tun und fühlt sich auf einmal als MW ,aber nur im WBO und nicht in den Verbänden WBA; WBC und IBF, da bleibt er lieber Super Weltergewicht, es seid denn die Gegner heißen Lara oder Charlo mit Nachnahmen, ne dann ist er eigentlich nur noch ein

    WBO-Mittelgewichtler , so ein Naturschutzgebiet nur für Canelo Alvarez.

    Wie peinlich ist dieser Typ eigentlich. Verliert gegen Lara, gegen Trout, gegen Cotto nicht mal überzeugend, dank der Judges läuft es immer. Und wenn Ward mit der Nummer gegen Kovalev gewinnen lassen, dann hätte Cotto ja mehr als genug getan um Alvarez auszupunkten.

    Wir können nur hoffen, dass dieser Windbeutel Saunders die nächsten 3 Monate die Finger von den Süßigkeiten lässt und eine Umweg um alle Pommesbuden macht , und sich nicht bei der Gartenarbeit den Fingernagel bricht und seinen Job als Boxer Ernst nimmt.

    Das ist die Chance des Lebens für Saunders. Saunders hat genug technische Möglichkeiten um diesen Windbeutel Alvarez vorzuführen. Und genug Kinn für diese Softpuncher Alvarez.

    Leider muß Saunders Alvarez KO schlagen und darin wird es scheitern-

    • 24. Dezember 2016 at 13:55 —

      Warum boxt GGG nicht bei 147lbs, schließlich wären dort die Börsen deutlich höher??? Typisches Fanboy Gelaber.

      • 24. Dezember 2016 at 15:36 —

        Warum boxt denn Chavez Jr jahrelang im MW obwohl er noch nicht mal ein SMW ist, und in der Freizeit als Schwergewicht rumläuft.
        Warum boxt Canela mit seinen 180 lbs in seiner Spezialklasse 155 lbs. Weil es ein kleines Mädchen ist ?

        Warum eiert Brook als Weltergewichtler durch die Landschaft und boxt 147 lbs, damit er eine schöne KO-Quote hat.
        Brook war schwerer als GGG , durchgehend, aber GGG boxt kleinere Leute.
        Rubio war mit 182 lbs unterwegs und hat nicht mal das MW-Limit geschafft. Nach 2 Runden ausgelöscht, auch wenn das Anzählen m.E. grenzwertig war, aber Rubio war sicher nicht böse, dass es so schmerzfrei über die Bühne ging.
        Murray , schon immer eim SMW, der sich auch im MW rumgelümmelt hat.
        Rubio geht mit Dirrel über die Runden, Murray mit Abraham oder Groves.

        Warum GGG nicht Weltergewicht boxt ?
        Weil er es nicht nötig hat.

        Das ist auch der Grund, warum dieser Typ

        bis zu 1000 Schläge abfeuern wird, wenn es über 12 Runden geht,
        warum er 12 Runden wie ein Stalker das Tempo hochhält
        warum er trotz einer Grippe Rosado zerlegen kann
        warum er so gut wie nicht klammert
        warum die anderen es schwer haben ihn mit Klammern zu lähmen

        er hat genug Saft für 12 Runden Boxen mit hohem Tempo und das 3 Minuten die Runde, und das ist der Grund warum er die ganze MW-Klasse wie eine Schuljungen-Anfänger-Boxertruppe ausssehen lässt und nicht seiner Power.

        Es ist die Ausdauer, Workrate, Ringintelligenz, Deckung, Jab, Schlagvarianten , die andere nicht hinkriegen, die Summe der Kleinigkeiten, die man bringen kann, wenn man sich vor dem Kampf
        nicht halb umbringen muss, um das bescheuerte Gewichtslimit zu erreichen.

        Was wäre Profiboxen, wenn am Tag des Kampf gewogen werden würde, es wäre um ein vielfaches schöne anzusehen, bessere Kämpfe, weniger Geschacher um die Gewichtsklassen, einfach nur mehr Fun für Publikum und nicht diese dehydrierten Opfer, die für max 50 % der Runde saft haben, ne Workrate von 400 Schlägen herunterstottern. Canelo hat Lara nicht noch nicht mal 90 mal im Kampf getroffen und bekommt den Sieg geschenkt.

        Das Profiboxen wird in 20 oder 30 Jahren vermutlich von anderen Kampfsportarten verdrängt werden, weil es in dieser Form von Tag zu Tag lächerlicher wird.

        Und das Profigschäft macht es Leute wie GGG einfacher als einfach gut darzustehen.

        Überdurchschnittliches Talent, Trainingsfleiß, vernünftiger Lebenswandel, gutes Kinn und voila

        er ist overrated, der nur Bums und Cab Driver ausknockt.

        • 24. Dezember 2016 at 20:54 —

          Natürlich, GGG hätte längst gegen Money im Weltergewicht kämpfen können, aber er hat es nicht nötig. Scheiß auf die USD 50.000.000,00, lieber für lächerliche USD 5.000.000,00 in GB neue Märkte erschließen. 😀 😀 😀

          • 25. Dezember 2016 at 11:00

            Gegen Money würde sogar ich in den Ringen steigen und mir für ein sattes Schmerzengsgeld die Fresse polieren lassen. Du genauso 😉
            Und GGG hat mehrfach betont, das er für Money auf 154 lbs heruntergehen würde.

            Moneymaker steht über allem und jeder würde ihn boxen.
            Darüber hinaus wäre es schlichtweg ne Frechheit von Money zu verlangen GGG zu boxen. Money ist genug Gewichtsklassen gestiegen, das wäre ein Mißmatch sondergleichen.
            Mit 400 Schlägen ohne Punch kannst du GGG nicht stoppen, und die Reflexer werden nichts nützen. Money ist doch nicht selbstmorgefährdet. Maidana hat schon gezeigt, dass er langsam die Grenzen erreicht hat. Der Zahnarzt war sowieo der Auffassung 😉

            Was verdienen die Boxer , denn in der 147 lbs oder 154 lbs Klasse, abgesehen von den großen Namen Mayweather, Pacquaio die Puerto Rico -Gang Cotto /Garcia und das rothaarige Canela-Mädchen, die das Frauenboxen revolutioniert hat.

            Demetrius Andrade war bereit für weniger als 500 TUSD gegen Culcay zu boxen, gerüchteweise für lumpige 125 T.

            Lara verdient dumm und duselig, ne is klar.
            Brook hat je die fetten Brötchen verdient^^
            Der Golovkin-Kampf war sein Rentenscheck.

            Erol Spence hat 225 T bekommen gegen Algieri, ist ja die fette Gage schlechthin.
            Die Charlo -Brother dümpeln bei 500 TUSD herum, vll jetzt mehr.
            Keith Thurm hat mal. 1,5TUSD geschafft.

            Die Gagen sind nicht besser, es sei den du bist ein Publikummagnet, wie May, Pacma oder Cotto, und diesen Namen haben die sich im Laufe eines Jahrzehnt erarbeitet.

            Und falls du die GGG-Kämpfe verfolgt hast , wirst du sehen, dass GGG immer dann gut aussieht, wenn er der kleinere Boxer ist^^.
            Dann sieht alles flüssig aus.

            Die kleineren Boxer bumst er einfach weg, kein Respekt vor den Schlägen, das ist langweilig für uns. Darüber hinaus müßte GGG sich halb umbringen um die 147 lbs zu erreichen, was wiederum negativ für seine Leistung ist.

            Wir sollten uns mal fragen , wozu Boxer im Stande wären, wenn sich nicht so stark dehydrieren. Alle würden 1-2 Klassen steigen, hätten aber mehr Saft und es wäre fast die gleiche Situtaion wie heute. Es würden die gleichen Leute boxen, aber wir hätten mehr Tempo, mehr Schläge, mehr Action.

            Das würde das Boxen retten.
            So ist das Boxen nur noch am sterben.

  5. 23. Dezember 2016 at 23:09 —

    Saunders hat natürlich seine eigene Meinung. Er glaubt, sowohl Canelo als auch Golovkin schlagen zu können.

    naja golovkin würde wohl sowohl gegen saunders als auch gegen alvarez brutal ko gehen
    desswegen traut er sich nicht gegen die zu boxen
    echt feige
    denke er würde keine 3 runden überleben

  6. 24. Dezember 2016 at 12:12 —

    Polonia… Ich kann einfach nicht glauben, dass du Golovkin so schwach einschätzt.

  7. 24. Dezember 2016 at 12:35 —

    doch er ist mega schwach er sollte die titel alle abgeben und nicht blockieren
    daniel jacobs wird ihn innerhalb 2 runden zerstören und seine karriere beenden

    • 24. Dezember 2016 at 14:48 —

      @ Polonia

      Nie und nimmer wird Jacobs gegen Golovkin gewinnen, wenn sich Jacobs die ersten Treffer fängt ist es aus mit seiner Herrlichkeit!
      Saunders hätte gegen Golovkin auch keine Chance, der steht keine 6 Runden!

      Kann mir ehrlich gesagt auch nicht vorstellen das Alvarez gegen Golovkin über die Runden kommt!

    • 24. Dezember 2016 at 16:47 —

      Haha Polonia… 😀
      Etwa nicht verkraftet, dass Golovkin Proksa im Ring lächerlich gemacht hat..?

    • 24. Dezember 2016 at 18:16 —

      Polacke
      Warst du wieder an der Zapfsäule? Und hast Diesel statt Benzin bleifrei getrunken?
      Kannst dann ja auf Jacobs tippen, aber da du ein Polacke bist wirst du auf 3G tippen, du Spinner!

  8. 24. Dezember 2016 at 13:41 —

    Deswegen hat er auch Boxer wie Lemieux und andere alle vorzeitig besiegt … weil er so schwach ist … Keiner Tipp an dich: Golovkin ist kein Russe, sondern Kasache, falls das der Grund für deine eigenartige Meinung sein sollte.

    Saunders wird in den ersten 4 Runden gebrochen und in der 5. oder 6. liegt er.

    Alvarez wird länger durchhalten, aber ob er seit langer Zeit der erste ist, der über 12 Runden kommt, mag ich bezweifeln. Dann kommt es auf die Punktrichter an, wem sie den Sieg schenken. Sind es die gleichen wie bei Ward vs Kovalev, gewinnt natürlich Canelo.

  9. 24. Dezember 2016 at 14:41 —

    Alvarez macht gegen GGG niemals 12 Runden, der Typ bekommt doch schon einen halben Schlaganfall wenn der Kampf ein bisscher schneller wird. GGG wird einfach auf seinen Body gehen, dass bisschen Restsauerstoff rausprügeln und nach 6 Runden ist dieser Typ nur noch ein weitere No-Name-overhyped- Bum den GGG zerschreddert hat.

    GGG muß nur aufpassen, dass ihn nicht so eine Scheisse, wie gegen Lemieux passiert. So ne Nummer gegen Canelo und er wird disqualifziert.

    Hoffen wir mal , dass Canelo sich nicht verzockt, eines Tages wird er den Chavez-Jnr. machen und nur noch ne Randnotiz sein.

  10. 24. Dezember 2016 at 15:08 —

    Zuerst gibt denn Polaken zeit zu, trauern seinen Onkel der Lastwagenfahrer
    Erstmal das man in Pooland überfällen und danach seines Fahrzeug entwendet ist ja schon fast ironie.
    Golovkin und Schwach welchen Klebstoff schüffelst du denn?

  11. 24. Dezember 2016 at 21:52 —

    ihr seit doch alle nur neidisch das golovkin gegen Dominic Wade schwer ko gegangen wäre wenn der kauf nicht gekauft gewesen wäre.

    golovkin hat mal mit Suleyman Dag sparring gemacht und musste jede 2 minuten den ringboden küssen

    echt schwache leistung

  12. 24. Dezember 2016 at 21:55 —

    golovkin ist wohl absteiger bzw graupe des jahres

  13. 24. Dezember 2016 at 22:34 —

    1. David Haye
    2. Hughie Fury
    3. Wladimir Klitschko
    4. Jarrell Mille
    5. Andy Ruiz
    6. David Price
    7. Tom Schwarz
    8. Edmund Gerber
    9. Kubrat Pulev
    10. Andrey Fedosov
    11. Izuagbe Ugonoh
    12. Christian Hammer
    13. Michael Wallisch
    14. Andrzej Wawrzyk
    15. Andriy Rudenko

    wbo

    schwachsinn von haye gegen bellew zu boxen
    er sollte schnellstmöglich ein kampf gegen parker anstreben

    wba

    1. Luis Ortiz
    2. Wladimir Klitschko
    3. Alexander Ustinov
    4. Shannon Briggs
    5. Fres Oquendo
    6. David Haye
    7. Manuel Charr
    8. Jarrell Miller
    9. Trevor Bryan
    10. Kubrat Pulev
    11. Andrey Fedosov
    12. Dereck Chisora
    13. David Price
    14. Guillermo Jones
    15. Jun Long Zhang

    titel vacant und ortiz weder um den super wba noch um den regulären
    sachen gibts die gibts nicht.

    und dann noch golovkin der schwächste champ seit jahrzehnten wuhahahah

  14. 24. Dezember 2016 at 23:16 —

    Du scheinst GGG aber rein gar nicht zu mögen. Sonst würdest du nicht so einen Mist schreiben.

  15. 24. Dezember 2016 at 23:21 —

    ironie.

Antwort schreiben