Top News

Saul Alvarez erfolgreich: Erhoffter K.o. gegen N’Dou bleibt aus

Aus dem erhofften K.o. gegen Ex-Halbweltergewichts-Titelträger Lovemore N’Dou (48-12-2, 31 K.o.s) ist nichts geworden: Golden Boy Nachwuchs-Star Saul “Canelo” Alvarez (35-0-1, 26 K.o.s) musste gegen den unbequemen für Australien kämpfenden Südafrikaner zum erst zweiten Mal in seinen letzten 13 Kämpfen über die volle Distanz gehen.

Das ist aber kein Malheur – selbst starke Puncher wie Miguel Cotto und Kermit Cintron war es nicht gelungen, N’Dou auf die Bretter zu schicken. N’Dou zeigte, was seine wahre Stärke ist – nämlich Kämpfe zu zerstören und den Gegner nicht in den Rhythmus kommen zu lassen. Zur Zufriedenheit der 20 000 Zuschauer in Veracruz (Mexiko) gewann Lokalmatador Alvarez aber so gut wie jede Runde (Urteil: 119:109, 120:108, 120:108) und kann damit im kommenden Jahr wohl auf seinen ersten Titelfight hoffen. Dafür wird allerdings erwartet, dass der 20-Jährige, der momentan zumeist im Niemandsland zwischen Welter- und Halbmittelgewicht boxt, wieder in die Gewichtsklasse bis 147 amerikan. Pfund zurückkehrt.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Dimitrenko-Statement: "Mir geht es schon wieder besser. Es tut mir leid für die Fans"

Nächster Artikel

Klitschko vs. Chisora: Langsam wird's persönlich

1 Kommentar

  1. Boxfanatiker89
    7. Dezember 2010 at 18:47 —

    nächster julio cesar chavez

Antwort schreiben