Top News

Sauerlands Pläne für Helenius: EM-Kampf gegen Dimitrenko möglich

Wilfried Sauerland ©Nino Celic.

Wilfried Sauerland © Nino Celic.

Sauerland-Boxer Robert Helenius (15-0, 10 K.o.’s) hat sich mit seinem Sieg am Samstag gegen Samuel Peter endgültig als Top Ten-Schwergewichtler etabliert. Helenius’ Promoter Wilfried Sauerland hat für den nächsten Auftritt des 27-jährigen Finnen bereits einen Gegner im Visier – Europmeister Alexander Dimitrenko.

“Ich wollte den Kampf eigentlich nicht, aber Matchmaker Hagen Döring und Ulli Wegner haben mich überredet, Helenius gegen Peter kämpfen zu lassen. Wir wollen Helenius auf die richtige Art aufbauen. Er ist noch jung, und wir haben Zeit. Als nächstes würden wir gerne um die Europameisterschaft kämpfen, die derzeit von Alexander Dimitrenko gehalten wird. Roberts Chancen zu gewinnen stehen sehr gut.”

Kämpfe zwischen Sauerland- und Universum-Fightern waren in der Vergangenheit die absolute Ausnahme. Vielleicht lässt sich ein solcher Fight, wo nur einer der Promoter über einen TV-Vertrag verfügt, inzwischen leichter auf die Beine stellen…

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Zbik auf Promotiontour in den USA und Mexiko: "Bin schon auf Chavez gespannt"

Nächster Artikel

Stieglitz vs. Gevor am 9. April: Das Vorprogramm steht

52 Kommentare

  1. Ferenc H
    4. April 2011 at 18:57 —

    ja warum denn nicht? könnte doch ein guter Kampf werden oder was meint ihr?

  2. HamburgBuam
    4. April 2011 at 19:09 —

    Dimi würde innerhalb von 5 Runden den Boden küssen…
    Würde ich an Universums Stelle nicht machen.

  3. Tom
    4. April 2011 at 19:10 —

    Ich hoffe inständig das dieser Kampf in naher Zukunft kommt.

  4. DrHenrik
    4. April 2011 at 19:14 —

    Sehr spannend. Gutes Matchup. Ich hoffe, der Kampf kommt, das könnte wirklich interessant werden.

  5. peddersen
    4. April 2011 at 19:22 —

    Finde ich auch. Der Helenius wird richtig gut aufgebaut. Nicht zu starke und nicht zu schwache Gegner. Letzteres passiert ja öfter, weil die Zahlen vielleicht besser aussehen. Aber nur für RTL-Hobbyboxfans. Außerdem hat er nun mit Peter und Brewster zwei namhafte Gegner bekommen, die schlagstark und kleiner sind. Er hat sich ganz gut durchgesetzt. Nun, mit Dimi, hat er einen gleichgroßen, technisch versierteren Gegner. Ein ganz anderer Typ. Wird sehr gut sein für seine weitere Entwicklung (Unabhängig vom Ergebnis, denn ein Selbstläufer ist es für Helene nicht).

    Sehr gute Planung, muss ich sagen. Hoffentlich sagt Dimi + Team zu.

  6. peddersen
    4. April 2011 at 19:23 —

    Adrivo

    Das System hat mich auf dem Kiker. Schau mal bitte, warum ich keine Freischaltung bekomme.
    Danke!

  7. boxfan85
    4. April 2011 at 19:42 —

    Wäre ein super Kampf.
    Ich sehe Helenius hier klar vorne.
    Dimitrenko ist zu lagsam und unbeholfen.
    Außerdem hat er auch weniger Herz denke ich.

  8. jaha
    4. April 2011 at 19:44 —

    ooooohhhhh ja das were eine gute prüfung fur Helenius.

  9. leif
    4. April 2011 at 19:57 —

    Helenius vs Adamek!!

  10. Don Ping
    4. April 2011 at 19:59 —

    adamek?der ist 34,boxt bald um die wm…der hat andere ziele als gegen einen aufstrebenden boxer zu kämpfen…lohnt sich nicht für adamek,unabhängig davon pb er jetzt gewinnen oder verlieren würde

  11. peddersen
    4. April 2011 at 20:04 —

    Leif

    Dein Wunsch oder steht das irgendwo?

  12. Aynde
    4. April 2011 at 20:05 —

    Dieser Kampf wäre, so denke ich, der nächste logische Schritt für die Entwicklung von Helenius. Würde mich riesig freuen, wenn er zustande kommt.
    Rechne Helenius leichte Vorteile aus, aber Dimitrenko ist nicht zu unterschätzen. Der Bursche hat eine hervorragende Technik und kann in Sachen Größe und Reichweite mit Helenius mithalten.

    Hoffentlich sehen wir den Kampf bald!

  13. oskarpolo
    4. April 2011 at 20:08 —

    Dünnpfiff bei Dimitrenko Vorprogrammiert !!

  14. peddersen
    4. April 2011 at 20:18 —

    Oskar

    Hast dich vom Kritiker anstecken lassen? Heute ist nicht dein Tag, oder?!

  15. Aynde
    4. April 2011 at 20:22 —

    @ oskarpolo:

    Danke, ich habe herzhaft gelacht!

  16. oskarpolo
    4. April 2011 at 20:31 —

    Hi pedder

    Ja kann sein ,0815 ist mal wieder zuweit gegangen heute,seine Powetkin und Boystov
    Kommentare sind einfach nicht mehr tragbar 🙁

    Aynde

    Keine Ursache

  17. boxfreund
    4. April 2011 at 21:01 —

    also, da kann man echt nicht sagen das se mit helenius kein risiko geht!!
    Hauptsache sie bleiben bei einer Niedelage entspannt und arbeiten mit diesem sympatischen Jungen systematisch weiter!
    Wäre auf alle fälle wieder eine spannende Kampfansetzung und weit weg vom übervorsichtigen Aufbaukämpfen( unter dem motto ” Haupsache Statistik stimmt”)

  18. Tom
    4. April 2011 at 21:04 —

    @ oskarpolo

    Warum lässt du dich auch immer von Kritiker 0815 aus der Reserve locken?

    Ignoriere ihn doch einfach!

    Also ich finde den möglichen Kampf Dimitrenko vs Helenius eine tolle Ansetzung,wenn sie denn zustande kommt.

    Jetzt gib doch mal eine wirklich ehrliche Meinung dazu ab!

  19. oskarpolo
    4. April 2011 at 21:16 —

    Tom

    Ich weiss auch nicht ,war ein fehler ich weiss !!

    Was den Kampf Dimirtenko vs Helenius an geht ,wenn er den zustande komm ,denke ich und hoffe ich das Helenius die Oberhand behält .Helenius ist ein Bär ,Dimitrenko ist in meinen Augen ein Weichei ,hat einfach kein Herz und nicht den Willen um gegen Heleinus zu gewinnen .Robert würde ihn Ko schlagen ,da bin ich mir sicher ,Sosnowski war auch kurz davor ,aber Helenius packts mit Sicherheit !

  20. oskarpolo
    4. April 2011 at 21:18 —

    Tom

    Ich weiss auch nicht ,war ein fehler von mir ich weiss !!

    Was den Kampf Dimirtenko vs Helenius an geht ,wenn er den zustande komm ,denke ich und hoffe ich das Helenius die Oberhand behält .Helenius ist ein Bär ,Dimitrenko ist in meinen Augen ein Wei.chei ,hat einfach kein Herz und nicht den Willen um gegen Heleinus zu gewinnen .Robert würde ihn Ko schlagen ,da bin ich mir sicher ,Sosnowski war auch kurz davor ,aber Helenius packts mit Sicherheit !

  21. Albaner
    4. April 2011 at 21:35 —

    Ich wette mit jeden das Universum nicht auf diese Deal eingeht .Ich würde es mir auch wünschen das der Kampf zustande kommt .Sollte diese Kampf zustande kommen bin ich mir sicher Weichei Dimitrenko wird im Frührente geschickt .

  22. Aynde
    4. April 2011 at 21:41 —

    Warum soll Dimitrenko kein Herz haben? Er hat sicherlich seit dem verlorenen Eliminator nicht mehr die große Leistung gezeigt, ich denke aber, dass er mit den richtigen Gegnern auch wieder eine andere Motivation hat.

    Boxen kann er, das hat er z.B. Gegen Krasniqi gezeigt. Den Kampf habe ich live gesehen und er hat sich mit viel Herz und noch mehr Technik, bei einem Publikum, das zu 95% gegen ihn war, durchgesetzt.

  23. boxfan85
    4. April 2011 at 21:42 —

    Ich denke UBP würd vor Helenius kneifen,die werden den Kampf nicht machen.
    Die lassen Boytsov ja auch nur gegen totale Flasche ran.
    UBP ist einfach zu übervorsichtig.
    Genau wie bei den Ks früher,man muss nur mal gucken wie viele Kämpfe die gemacht haben bis zur WM und was sie für Gegner geboxt haben,auch als sie schon WM waren.
    Bei Sanders hatte UBP sich dann aber gründlich verschätzt 😀

  24. boxfan85
    4. April 2011 at 21:44 —

    Schade nur das UBP daraus nicht lernt.
    Man hat doch bei Dimitrenko schon gesehn wo hin das ewige Aufbauen und Flaschen boxen führt.
    Trotzdem machen sie bei Boytsov den gleichen Mist,nur noch schlimmer.

    Wie schon gesagt UBP wird vor Helenius kneifen.

  25. Andy
    4. April 2011 at 21:46 —

    Paah das wäre spannend hoffe der Kampf kommt so schnell wie möglich , Dimitrenko ist nicht zu unterschätzen , wenn er richtig eingestellt ist könnte er noch schneller sein , einen guten Punch hat er auch , Helenius dürfte Vorteile haben aber wenn Dimi richtig Trainiert und eingestellt ist wirds knapp. Wahrscheinlich wird sich Universum danach verabschieden ,genügend Money wirds schon dafür geben . S.E bekommt den EM Gürtel und ist obendrein seinen Erzrivalen los. Bitte bringt den Kampf ..

  26. kritiker No.1
    4. April 2011 at 21:56 —

    dimitrenko hat gar keine chance er ist ne kleine sch wuchtel ala wladimir

  27. Aynde
    4. April 2011 at 22:00 —

    @Kritiker:

    Bist du irgendwann mal zu heiß geröntgt worden?

  28. leif
    4. April 2011 at 22:18 —

    Bei boxrec steht Helenius auf Platz 6!!! Dann soll er Adamek auf die Bretter senden als Aufbaukampf für die Ks. Chris Arreola wäre auch ein tollen Kampf. Dimitrenko ist gerade froh das es mit Sosnovski vorbei ist. Glaube kaum das UBP lässt sich darauf ein. Robert muss bestimmt vorher andere Gegner auf die Bretter senden.
    Er ist verdamt früh sehr weit gekommen. Povetkin oder Haye wäre natürlich auch grosse Nummern. Trotz aller Freude vom Samstag möchte ich das man nicht die weitere Schritte übertreibt. Vor dem Tiefschlag war Robert für mich nicht vorne. Danach war es wie ein Motivator für ihn, das er endlich sein Stil fand. Alles gut gelaufen.
    Bei einem Kampf gegen Dimitrenko sehe ich zwei Möglichkeiten. Sascha gelingt ein KO in die drei ersten Runden. Geht es weiter spricht den weiteren Verlauf eher für Robert. Intressant wäre der Kampf, aber ob UBP und SE sich einigen können habe ich meine Zweifel.

  29. oskarpolo
    4. April 2011 at 22:22 —

    leif

    Adamek Kämpft ende August anfang September in Polen gegen K2 ,und jetzt am Wochenende gegen Mc Bird !!!
    Was redest du vom aufbaukampf ???

  30. kritiker No.1
    4. April 2011 at 22:26 —

    Nö und du

  31. oskarpolo
    4. April 2011 at 22:28 —

    Aynde

    Klar ist er das !!

  32. bruno
    4. April 2011 at 22:36 —

    ich find der kampf
    Helenius vs Dimitrenko
    ist wahrscheinlich viel spannender
    als
    w.k vs haye

  33. Ghost
    4. April 2011 at 23:15 —

    wen interessiert Dünnpfiff-Dimitrenko, Pumuckl soll mal Chambers boxen, das wäre die logische Konsequenz aus dem nicht zustande gekommenen IBF-Turnier.
    Der Sieger ist dann IBF Nr 1. und darf WK heruasfordern.

  34. Ghost
    4. April 2011 at 23:18 —

    Fast Eddie is to fast and to furious for Helenius 😉

  35. Tom
    4. April 2011 at 23:33 —

    @ Kritiker No.1

    Du redest ständig von irgendwelchen Sch….teln,ich weiß nicht was das soll,bist du selber eine?
    Aber wenn es so sein sollte das interessiert hier niemanden,das isst eine Box-Seite.
    Du beleidigst gerne auf ganz niedriegen Niveau,heißt für mich persönlich, du kannst nicht älter sein als 15/16?
    Du bist ein Klitschko-Ha..er,kannst aber nichts produktives zu der Schwergewichts- Situation beitragen,außer wie gut Povetkin ist,oder auch nicht?
    Du bist hier unerwünscht,machst aber trotzdem weiter,und fängst dir immer mehr Kritik.

    Warum diskutierst du nicht einfach sachlich und machst einen Austausch mit den anderen Meinungen?
    Stress gibt es immer einmal mit dem einen oder anderen,aber dabei sollte man sachlich bleiben und nicht immer ausrasten so wie du!!!!

  36. UpperCut
    5. April 2011 at 00:11 —

    das waere ein super KO und ganz bestimmt das ende von dimitrenko

  37. memmo
    5. April 2011 at 06:18 —

    Sehe helenius vorne. Denke aus dem kann man viel machen. Er muss nur die richtigen Gegner kriegen. Bis jetzt passt es aber. Weiß einer ob Adamek vs mcbride im fernsehen oder internet übertragen wird?

  38. Bronx Bull
    5. April 2011 at 11:35 —

    Helenius würde ihn einer Meinung nach K.o. schlagen.

    Die Linke an Peters Kopf war einfach traumhaft! Hätte echt nicht gedacht, dass der Nordic Nightmare doch so überlegen gewinnt!

    Dimitrenko würde ihn wahrscheinlich versuchen Ko zu clinchen, aber Helenius ist raffinierter als Sosnowski und würde das nicht permanent zulassen!

    Also ich würde mich über diese Begegnung freuen!

  39. peddersen
    5. April 2011 at 11:42 —

    Bronx
    KO zu clinchen ist echt gut!! Hab mich grad ein bisschen schlapp gelacht. 😉

    So überlegen hat er nun nicht gewonnen. Bis zum KO war der Kampf doch ziemlich ausgeglichen. Der KO war natürlich vom feinsten! Hab schon lange nicht mehr so einen schönen KO gesehen. Tolle Kombination! Sowas beweist, dass er für jeden Boxer bis zuletzt brandt-gefährlich ist.

  40. Bronx Bull
    5. April 2011 at 11:46 —

    @ Peddersen

    Da hast Du Recht. Ich dachte mir aber, dass Helenius es sich doch schwerer tut mit Peter. Hatte ja zuerst auf Ko-Sieg für Peter getippt. Für mich kam der Fight zu früh und dachte, dass Helenius (wegen mangelnder Erfahrung) seine Grenzen aufgezeigt bekommt.

    Wurde aber eines besseren belehrt und denke das Helenius in ein paar Jahren (2-3) Weltmeister wird. Der Junge hat das Zeug dazu!

  41. the boxer
    5. April 2011 at 11:52 —

    Schöner KO von Helenius.
    Der richtige Gegner meiner meinung nach wäre Dimitrenko, wobei Helenius gewinnen wird
    und Dimitrenko endgültig sein Studium fertig machen könnte.
    Als Gegner von Helenius T. Adamek zu wählen – der ist schon ein Pfund, vor allem mit seiner Erfahrung gegenüber Helenius hat Adamek einen echten Vorteil. Aber,……dafür
    einen nicht ausser acht zu lassenden Größenvorteil von Helenius – wäre auf alle Fälle ein interessanter Fight!

  42. peddersen
    5. April 2011 at 12:05 —

    Die mangelnde Erfahrung hat man gesehen. Nur hat es für Peter nicht gelangt. Wenn der Junge vernünftig aufgebaut wird (also mit qualitativ sich steigernden Gegnern, die ihn fordern und nicht überfordern), dann wird er seine nötigen Ringerfahrungen machen und die Nervosität ablegen. Wegner (von ihm halte ich nicht so viel) hat ihn konditionell gut vorbereitet, was sein Glück war. Denn sonst hätte er den KO in der Neunten nicht hinbekommen. Ansonsten war er doch sehr nervös. Wegner hätte ihn viel früher wachrütteln müssen (bzw. er hätte ihn mental noch besser auf Peter einstellen müssen). Der KO wäre auch viel früher gekommen. Denn das war kein Klitschko-KO. Die sind nämlich von langer Hand vorbereitet. Peter war zur Neunten noch nicht mürbe gejabt worden und er ist trotzdem gefallen. Man hat phasenweise erkennen können, wie Helene durch eine 1-2Kombi Peters Vorwärtsgang stoppen konnte. Solche Aktionen hätte er regelmäßig bringen müssen. Dann wäre der KO auch schon viel früher gekommen.
    Wenn er beim nächsten Kampf von Anfang an mehr und konsequenter Druck ausüben kann, ist es für jeden Gegner schwer, gegen Helene 4 Runden zu überstehen.

  43. Shlumpf!
    5. April 2011 at 12:19 —

    @Peddersen

    Stimme dir da zu.
    Ich finde es auch gut, dass man ihn jetzt nicht sofort Richtung WM bugsiert, sondern noch 1-2 Zwischenetappen einlegt. Hat man damals auch so mit Wladimri Klitscko gemacht (erst EM, dann WM). Sowas gibt einem Boxer Zeit, sich zu entwickeln. Es uss halt nur eine kontinuierliche Steigerung vorliegen, es wie Boytsov zu machen und 28 Flaschen zu verprügeln, bringt nix.

  44. leif
    5. April 2011 at 12:26 —

    Halte nicht Jason Gavern direkt für eine Flasche, den Boytsov in Rostock ausgeboxt hat.
    Peter sagte das Helenius schlägt genau so hart wie Klitschko und damit hatte er überhaupt nicht gerechnet.

  45. Nightwalker
    5. April 2011 at 12:28 —

    Ich glaube kaum das Dimitrenko gegen Helenius wirklich antreten wird.
    Da gibt es vorher bestimmt wieder eine tolle Kabinenshow oder sonst ein “Aua”
    das diesen Kampf verhindern wird….

  46. Dimon
    5. April 2011 at 12:40 —

    Dimitrenko wird gegen Helenius wie die titanic untergehen, an Universums stelle würde ich den kampf nicht ansetzen…

    mfg

  47. peddersen
    5. April 2011 at 12:51 —

    Vollkommen deiner Meinung, was Boytsov und co anbelangt. Nur muss man eines bedenken. Helenius ist bislang von Verletzungen verschont geblieben, was man von Boytsov nicht sagen kann. Aber sicherlich liegt es nicht nur an den Verletzungen, dass Boytsov sich nicht kontinuierlich entwickeln konnte. Bei Pove ist es ähnlich.
    Helenius konnte sich in “regelmäßigen” Abständen an immer stärker werdenden Gegnern aufbauen. Wenn man ihm, wie du sagst, noch ein paar vernünftige Prüfsteine gibt, bei denen er an Sicherheit und Erfahrung hinzu gewinnt, dann könnte er noch ein, zwei Entwicklungssprünge vollziehen. Dann wird er auch reif sein für ne WM. Vorher macht es überhaupt keinen Sinn.

    Einziges Manko, wie stark ist sein Kinn wirklich?

  48. kritiker No.1
    5. April 2011 at 13:10 —

    helinius kann erstaunlich gut boxen für seine grösse. Er hat sich nicht schlecht befreit, als er mal in bedrängung durch peter war und das ohne zu halten wie Wladimir. Sein Problem ist das er ähnlich wie Dimitrenko selbstzweifel hat und jede Minute vom trainier motiviert werden muss. bei solchen Boxern besteht immer die Gefahr das sie ihre Lust am kampf verlieren, das kann auch passieren obwohl sie eigentlich vorn sind. Helinus ist aber nicht so wehleidig wie Dimitrenko, der hat sich abgedreht und beim Ringrichter beschwert und monirt nur weil er einen Schlag von Chambers abbekommen ohne wirkliche Wirkung. Kohlö hat selbst gesagt das Dimitrenko zu wehleidig ist. Bei helnius weiss ich das noch nicht so, weil er nicht richtig getroffen worden ist. die Kunst ist immer einen Kampf zu drehen, der schlecht läuft. Weder Abraham bei Froch noch Dinitrenko bei Chambers haben das geschafft. Sich noch mal so richtig in den Kampf zu knien und das Ding noch rausholen, das schaffen nur willensstarke typen. aber Helinus ist definitiv besser als Kretschman. Nur ist das das Problem der neuen verwöhnten generation. Niemand muss wirklich boxen, der in deutschland aufgewachsen ist. Man macht es um geld zu verdienen aber dieses überleben wollen ist nicht gegeben. Warum soll ein kretschman, Dimitrenko und co über die Schmerzgrenze gehen, wenn er weiss das sein manager trotz der Niederlage ihn noch genug kämpfe zum geld verdienen besorgen kann. Dann ist halt nicht der Champion sondern einer der bekannteren. Das ist die Einstellung von vielen.

  49. leif
    5. April 2011 at 13:38 —

    Helenius kassierte viele harte Treffer von Samuel Peter. So Robert kann etwas ertragen.
    Denis hat seit er 17 Jahre alt war immer Schmerzen in seinen rechten Hand gehabt. Trotz diese Behinderung hat er laut Sdunek harter als Klitschko geschlagen. Nun warten wir die Heilung seine Op ab und dann wird es Blitz und Donner geben.

  50. Shlumpf!
    5. April 2011 at 14:41 —

    Ich hoffs, ich will endlich große Kämpfe von Boytsov sehen!

  51. Kano
    5. April 2011 at 18:00 —

    Denke nicht das dieser Kampf kommen wird,aber wenn doch so sehe ich Dimitrenko als leichten Favoriten,zudem weiss mann immer noch nicht wie gut Helenius seine Nehmerqualitäten sind,denn als Amateur war er oft am Boden,was eher für mässige Nehmerqualitäten spricht,bei Dimitrenko ist das gleiche Problem nähmlich seine Nehmerqualitäten,wer gegen Chambers auf die Bretter geht der muss ein schwaches Kinn besitzen,könnte jedoch durchaus ein spannnender Kampf werden wenn er auch kommt.Sehe Dimitrenko als knappen Punktsieger wenn nicht sogar als Tko Sieger in den späten Runden.Bei diesem Kampf kommt alles auf die Nehmerfähgkeiten der beiden an.

  52. willi 54
    5. April 2011 at 18:42 —

    Helenius ist zu schnell für Dimitrenko

Antwort schreiben