Top News

Sauerland verhandelt mit Danny Green: Vereinigungskämpfe gegen hauseigene Cruisergewichtler geplant

Wilfried Sauerland ©Nino Celic.

Wilfried Sauerland © Nino Celic.

Wie BoxingScene berichtet, haben IBO-Cruisergewichts-Champion Danny Green und der Berliner Promoter Sauerland Verhandlungen über mögliche Vereiningungskämpfe aufgenommen. Green könnte demnach auf die hauseigenen Sauerland-Weltmeister Marco Huck (WBO), Steve Cunningham (IBF) und Yoan Pablo Hernandez treffen (Interim-WBA).

Die IBO gilt als derzeit fünftgrößter Weltverband und genießt auf Grund ihrer transparenten Computerrangliste, auf die Promoter keinen Einfluss haben, einen relativ guten Ruf. Green konnte sich den Titel 2009 gegen Julio Cesar Dominguez sichern und hat ihn seitdem vier Mal verteidigt. Ob der nach einer schweren Operation wiedergenesene Australier auch zum geplanten Super Six-Turnier eingeladen wird, ist derzeit noch nicht bekannt.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Denis Lebedev vs. Roy Jones Jr.: Am 22. Mai in Moskau

Nächster Artikel

Öner über Gamboa vs. Solis: "Das wird kein Spaziergang"

32 Kommentare

  1. Mr. Wrong
    25. März 2011 at 15:31 —

    ja klar, jetzt wo Green schwer krank ist, traut man sich gegen ihn zu boxen.

  2. Pitt
    25. März 2011 at 15:51 —

    @Mr.Wrong
    Danny Green hat, damals noch im Supermittelgewicht, gegen Sven Ottke verloren.

    Wird der nicht etwas überschätzt?

  3. Ferenc H
    25. März 2011 at 16:12 —

    @Pitt du meinst wohl Markus beyer? gegen Danny Green hat Ottke nie geboxt kannst bei Boxrec nachlesen

  4. Tom
    25. März 2011 at 16:19 —

    Ich bin erstmal der Meinung Green sollte erst wieder richtig fit werden.
    Dann wäre er meiner Meinung nach ein Mann für das Super-Six-Cruiser,das sich ja anscheinend bis ins Spätjahr verzögert,wenn es denn überhaupt statt findet!

  5. Pitt
    25. März 2011 at 16:28 —

    @Ferenc

    @Tom

    Ihr habt beide Recht

  6. Pitt
    25. März 2011 at 16:39 —

    Seit ich boxen de.entdeckt habe ,erübrigt sich ein Besuch auf den verschiedenen
    Homepages der einzelnen Boxställe.

    Auch in Verbindung mit dem Forum werde ich hier umfassend informiert.

    Danke adrivo,danke auch allen Usern!

  7. Tom
    25. März 2011 at 16:42 —

    @ Pitt

    Da bin ich nicht unbedingt deiner Meinung!

  8. Pitt
    25. März 2011 at 16:45 —

    Der Nachteil ist der:Ich komme nur schlecht aus dem Forum wieder raus,müßte mal wieder was im Garten tun.

  9. MainEvent
    25. März 2011 at 17:02 —

    Green Machine könnte “Lance Armstrong” im Boxen werden, wobei USS und Lebedev mir zu besser erscheinen

  10. Han Anuk
    25. März 2011 at 17:04 —

    Hab das gefühl das Sauerland,Lebedev aus dem weg geht.
    Lebedev hat bis heute keine konkrete einladung für das Super Sixt Tunier von Sauerland erhalten.
    Stadessen machen Sie,den im Krankenbett liegenden Green ein angebot.

  11. Pitt
    25. März 2011 at 17:37 —

    @Tom
    Laut “BOXSPORT” Nr.4,Interview mit Robert Sieglitz,Seite 28,ist der Kampf Stieglitz/Sartison kein Vereinigungskampf.

    Zitat Robert Stieglitz:

    Das ist einfach zu erklären.Der Weltverband WBO,bei dem ich Titelträger bin,erkennt
    die WBA nicht an,Wenn ich gewinne,bleibe ich WBO-Weltmeister.Sollte Sartison gewinnen,was ich nicht glaube,ist er Titelträger in zwei Verbänden.

  12. Pitt
    25. März 2011 at 17:51 —

    Ich hätte auch von den anderen Usern gern dazu eine Stellungnahme,da wir bisher alle glaubten,dies wäre ein Vereinigungskampf.Also Oskarpolo, MainEvent, Mr Wrong usw.

  13. Joe187
    25. März 2011 at 19:01 —

    dann würden ja allgemein keine vereinigungsfights zwischen wba und wbo möglich sein, halte ich für unwahrscheinlich

  14. Tom
    25. März 2011 at 19:02 —

    @ Pitt

    Ich habe es auch gerade gelesen,tja was soll ich sagen?
    Dazu fällt mir absolut nichts ein,außer wenn Sartison verliert,ist er den WBA-Gürtel mit Sicherheit los,sprich der Titel ist vakannt.

  15. MainEvent
    25. März 2011 at 22:00 —

    Kohl sichert sich ab, will keinen WM verlieren

  16. Tom
    25. März 2011 at 22:32 —

    @ MainEvent

    ?????????????????

  17. Pitt
    25. März 2011 at 22:40 —

    @MainEvent

    Tom meint damit,dass du wissen müßtest,dass Sartison inzwischen auch bei SES unter
    Vertrag ist.

  18. Pitt
    25. März 2011 at 22:43 —

    Nobody is perfect

  19. Tom
    25. März 2011 at 22:47 —

    @ Pitt

    Falsch,wenn Kohl überhaupt bei einem Weltverband den Fuß in der Tür hat,dann bei der WBO!!

    Ich kann nicht verstehen warum der Kampf Stieglitz vs Sartison kein Vereinigungskampf ist!
    Aber vielleicht weiß das jemand von EUCH??

    Könnte mir vorstellen da geht es um Sanktionsgebühren!

    Das Sartison bei SES ist,wäre mir neu.Ist das so??

  20. Pitt
    25. März 2011 at 22:53 —

    @Hallo Tom
    Ich glaube wir habe mit MainEvent einen neuen potentiellen BOXSPORT-Leser gefunden.
    Die Neukunden- Leserprämie teilen wir uns.

  21. Pitt
    25. März 2011 at 22:58 —

    @Tom
    Irgendwo habe ich es gelesen,dass Sartison jetzt bei SES boxt.
    Komme vielleicht noch drauf.

  22. Pitt
    25. März 2011 at 23:18 —

    @Tom
    Jetzt weiß ich es wieder.
    BOXSPORT Seite 26
    Da steht:An diesem Tag treffen am SES-Sitz in Magdeburg erstmals in der Boxgeschichte
    zwei deutsche Weltmeister in einem Titelvereinigungskampf aufeinander,und Steinforth
    hat mit WBO-Weltmeister Robert Stieglitz 29,und Dimitrie Sartison,31,beide unter
    Vertrag.

  23. Tom
    25. März 2011 at 23:43 —

    @ Pitt

    Unter Vertrag heißt nicht gleich das beide Boxer für den selben Boxstall kämpfen!

    Möglich das Steinfort Sartison für 1,2 oder 3 Kämpfe eingekauft hat.

    Kohl ist eigentlich fertig,Steinfort und Kohl sind angeblich befreundet,was liegt also näher z.B. Sartison für einen oder mehr Kämpfe einen Vertrag zu geben!?

    Sartison bekommt seine Kämpfe und Kohl/Universum kassiert mit!

  24. Tom
    25. März 2011 at 23:58 —

    @ adrivo

    Ich warte auf Freischaltung und weiß nicht warum????

    Habe mich meines Erachtens an alle Regeln gehalten!?

  25. Pitt
    26. März 2011 at 07:58 —

    @Tom
    O.k.,fall’s Sartison also gewinnt,gibt’s eine Vertragsverlängerung oder sogar eine
    Übernahme in den eigenen Boxstall.Steinforth ist clever.Er kann dann auf jeden Fall
    mit abkassieren,egal ob Sartison oder Stieglitz gewinnt.

  26. Pitt
    26. März 2011 at 08:31 —

    @adrivo
    Warum wurde Tom um 23.58 Uhr nicht freigeschaltet?

  27. Baron
    26. März 2011 at 13:26 —

    Na ja Sauerland hat da wohl seine Vasallen sitzen und die lassen nicht alles zu.

  28. Ferenc H
    26. März 2011 at 15:29 —

    Nunja möglicherweise ist es kein vereinigungskampf damit es keine 2 Superchampions gibt in Supermittelgewicht? aber wer weiss es schon genau

  29. Bronx Bull
    26. März 2011 at 15:52 —

    Mit Green kann man erst sehen wie es weiter geht, wenn er wieder im Ring steht, find ich.

    Pianeta hat sich in seinem letzten Kampf nicht besonders gut verkauft. Die Krankheit macht ihm immer noch zu schaffen.

    Ich mein auch wenn die Ärzte grünes Licht geben wieder boxen zu “können” heißt das nicht, das man wieder in der selben Verfassung wie vorher.

    Warten wirs ab mit Green, würde es ihm gönnen und trau ihm auch einen Sieg über Huck (nach Punkten und mit ehrlichen Punktrichtern) durchaus zu.

  30. Tom
    26. März 2011 at 19:45 —

    @ Bronx Bull

    Natürlich muss Green erstmal wieder fit werden,aber den Kampf Huck vs Green würde ich persönlich gerne sehen!

  31. Kano
    22. Juli 2011 at 06:23 —

    Alles nur eine Ente wie schon des öfteren auf dieser Site,genau so wie auch das geplannte Cruiser-Supersi hahhaha von wegenx alles von Boxen.de frei erfunden.

  32. Kano
    22. Juli 2011 at 06:24 —

    Wer ist Green wer ist die Pfeiffe Pianate und Konsorten alles leute die nach ihrer Karierre schnell wieder vergessen sind,genau wie der Dumme Huck.

Antwort schreiben