Top News

Sat.1 zeigt Geale vs. Barker live

Daniel Geale ©Team Geale.

Daniel Geale © Team Geale.

Der deutsche Privatsender Sat.1 wird den Mittelgewichts-WM-Kampf am 17. August zwischen IBF-Weltmeister Daniel Geale (29-1, 15 K.o.’s) und dem Briten Darren Barker (25-1, 16 K.o.’s) live aus Atlantic City übertragen. Der Grund: der Sieger könnte der nächste Gegner von Ex-WBA-Champion Felix Sturm werden.

Geale trägt den IBF-Titel seit 2011 und konnte sich 2012 gegen Sturm auch noch den WBA-Super-Titel dazuholen. Diesen legte er aber später wieder nieder. Der ehemalige Europameister Barker hat seit seinem verlorenen Kampf gegen Sergio Martinez, wo er sich eigentlich sehr gut verkauft hatte, zwei Kämpfe vorzeitig gewonnen.

Die Übertragung aus dem Revel Resort in Atlantic City startet um 3:45 (Sonntag Früh), den Kampf kann man auch als Live-Stream auf ran.de verfolgen.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Klitschko vs. Povetkin: Erste gemeinsame Pressekonferenz in Moskau

Nächster Artikel

Boytsov noch nicht in Schwerin dabei

37 Kommentare

  1. brennov
    12. August 2013 at 21:30 —

    was heißt könnte. die pfeifen sollen sich stellen!

  2. ghetto obelix
    12. August 2013 at 21:38 —

    Der Sieger kämpft doch (hoffentlich) zuerst gegen Soliman, oder?

    Auf jeden Fall wird Catic wohl nicht in seinem “Wohnzimmer” um den Titel boxen…

  3. Markus
    12. August 2013 at 21:40 —

    Coole Sache!

    Aber hoffentlich nicht erneut mit Markus Beyer als “Experten”.

    Lieber mit Felix Sturm 2.0, der sich wieder nebenbei die ganze Zeit selbst beweihräuchert.

  4. Arthur Abraham trägt 8oz!!!
    12. August 2013 at 21:45 —

    DAS HEIßT WAHRSCHEINLICH STURM HAT SEINEN WM KAMPF SICHER………

  5. Marco Captain Huck
    12. August 2013 at 21:57 —

    Einerseits gut, andererseits steht damit wohl fest, das Sturm im nächsten Kampf den Sieger boxen wird

  6. theironfist
    12. August 2013 at 22:27 —

    Geale wird den Kampf klar gewinnen, dass heißt für Sturm dass er wohl nach Australien fliegen darf um sich seinen Gürtel zurück zu holen oder der kampf findet in den USA statt, bin gespannt wie er sich dort präsentieren wird würde ihn aber einen Sieg zutrauen wenn er seine Leistung zu 100% abruft, der Gewinner wird hoffentlich der nächste Gegner von GGG….Soliman wäre auch ein guter Gegner für den nächsten Kampf von GGG beide Kämpfe könnten von mir aus auch in Australien stattfinden…GGG würde sie alle schlagen egal an welchen Ort!!

  7. 300
    12. August 2013 at 22:44 —

    Dre.cks Leonidas…..der hat im Boxsport nix mehr zu suchen und seine Fans sind sogar noch erb.ärmlicher als die Solis Fans…..und sehr viel erb.ärmlicher als die Klitschko Fans

  8. Muffi
    12. August 2013 at 22:53 —

    Geale kommt nach Deutschland, die Summe von Sat1 / Sturm kommt ihm sehr gelegen 😉 kaum einer zahlt so viel, hat er ja damals schon gesagt, gerne wieder gegen Sturm in Deutschland, weil das Geld stimmt 😉

    @theironfist

    GGG würde alle an einem Abend boxen… er braucht ja immer nur 2-3 Runden 😀

  9. Dr. Fallobsthammer
    12. August 2013 at 22:57 —

    An Geales stelle würde ich nicht lange warten auf den Sturm fight. Er muss bedenken je länger er wartet, desto mehr Updates erfährt Felix. Mittlerweile ist er schon bei 15.0 angekommen, Felix wird allen(Golovkin inklusive) den Kopf abreißen!! Wenn er erstmal bei 20.0 angelangt ist, dann bleibt nur noch Godzilla persönlich als ebenbürtiger Gegner.

  10. dalein
    12. August 2013 at 23:44 —

    Barker wird Geale klar ausboxen und danach Catic in Rente schicken.

  11. Rich_Cro
    12. August 2013 at 23:52 —

    Sturm wird auf legalem Weg weder Barker noch Geale schlagen, sondern sich mal wieder auf die Punktrichter verlassen. Er konnte Murray, Macklin und Soliman auch nicht schlagen. Gegen Macklin war der pure Betrug, Frechheit.
    Gegner wie Hearns Jr., Radosevic oder ein nicht austrainierter Zbik sind keine Elite und daher nicht erwähnenswert.

  12. gee
    13. August 2013 at 00:03 —

    Sturm hat gegen beide eine gute Chance, wenn er aufhört Mist im Ring zu machen. Mit gefällt nicht, dass Sturm’s Jab nicht mehr so gut kommt. Er steht zu quer vor dem Gegner, bietet dem daducrh viel Fläche zum treffen und nimmt seinem Jab Länge und Power weg, was vor allem gegen Soliman das Problem war. Beweglichkeit war auch ein großes Problem, war gegen Radosevic schon besser, nur muss er mehr im Oberkörper arbeiten.

    Geale gegen Barker schau ich als HBO-Stream an. Sat.1 DKSAB.

  13. Khalito
    13. August 2013 at 00:11 —

    Sat 1 rettet das boxen in Deutschland

  14. Marco
    13. August 2013 at 02:07 —

    Dass Sat1 den Kampf zeigt, heisst zu 99%, dass es einen Vor-Vertrag gibt mit Sat1-Catic und der Rückkampf gg. Geale bereits feststeht.

  15. Sparringspartner
    13. August 2013 at 08:05 —

    Mal ganz erlich: WEN hat Sturm in den letzten Jahren seiner Karriere geschlagen, von dem man sagen kann, dass er im Boxsport von Bedeutung wäre oder gar eine Größe?

    Und dem gegenüber muss man sich dann mal vor Augen halten, gegen wen er alels verloren hat. Ebenfalls keine Größen von Bedeutung im Boxsport.

    Ist ne ganz einfache Analyse. Er ist ein Durchschnittsboxer, und er läuft vor dem besten Mann in seiner Gewichtsklasse davon, der ihm einen WM Kampf angeboten hat.

    Er weiß selber wo seine Grenzen sind. Aber WM im Boxen wird man nicht immer weil man der beste ist. Sondern weil man sich vermarkten kann, einen TV Sender an der Angel hat und genug “Fans” die es einem glauben was dieser sagt und sendet.

    So läuft das Geschäft….

  16. Pat-Man
    13. August 2013 at 08:21 —

    @sparringspartner

    leider hast du recht…

    sturm ist so ein spacken, schon zu amteurzeiten in der liga haben alle den überheblichen vogel gehasst.

  17. Pat-Man
    13. August 2013 at 08:24 —

    es wäre eine frechheit wenn sturm sofort wieder einen wm fight machen dürfte. genauso wie es eine frechheit war das er drei jahre keine pflichtverteidigung machen musste, statt dessen kämpft er gegen 4. liga und tut so als wenn es die schlimmsten Brecher im mw wären…

  18. Muffi
    13. August 2013 at 08:36 —

    Das ist das Geschäft, auf jedenfall hier in Deutschland, da biste WM und boxt gegen absolute pfeifen die vernünftig vermarketet werden als Tyson oder sonstwas und schon ist man wieder der King…. Siehe Abraham, Klitschko ( Wobei man da sagen muss, dass die ja nun schon alles boxen, wenn nur müll rumläuft können die ja nix für )

    In Sachen Vermarktung ist Deutschland Nr.1 😉

  19. qbxt
    13. August 2013 at 09:22 —

    Sat 1 tut hier endlich mal was Aufrichtiges für den Boxsport: Sonst hat man ja meistens den Eindruck dass die ganzen Sender nur Pseudoidole schaffen die auf intenationaler Bildfläche untergehen. Man hat doch die Probleme Abrahams im Super Six Tunier gesehen und damals war er wirklich noch ein Draufgänger und Furchtloser
    wenn öfter Kämpfe ausländischer Boxställe übetragen werden würden, hätte auch jedermann ein Breitees Bild dieses Sports sonst gibt es noch in hundert Jahren Sturm-Fans

  20. Rich_Cro
    13. August 2013 at 09:43 —

    @qbxt: guter Beitrag
    “Sat 1 tut hier endlich mal was Aufrichtiges für den Boxsport: Sonst hat man ja meistens den Eindruck dass die ganzen Sender nur Pseudoidole schaffen die auf intenationaler Bildfläche untergehen.”

    Gebe ich dir vollkommen Recht. Gute internationale Kämpfe sollten wirklich regelmäßig im deutschen Fernsehen gezeigt werden. Sturm hat sich wirklich zum Pseudoidol gemausert. Wo ist sein guter Jab, seine Speed, seine Ausdauer? Alles weg. Der hat da oben nichts mehr zu suchen

  21. underdog-m
    13. August 2013 at 09:49 —

    Geale pts

  22. Pat-Man
    13. August 2013 at 09:54 —

    HBO macht es vor.

    die zeigen nur kämpfe, von denen sie sich einschaltquoten erhoffen. demnach kommen auch nur kämpfe auf hbo, welche die fans auch sehen wollen. aktuelles beispiel: hbo lehnt fight gegen sartison ab. vorbildlich!!!wer will den kampf denn auch schon sehen. hat hbo gut gehandelt.

    so sollten die deutschen tv sender auch mal reagieren, dann hätte es nie kämpfe wie klitschko vs pianeta oder mormeck, gegeben, sturm vs hearns oder radosevic (oder wie er heißt) etc. die liste könnten wir bestimmt unermesslich lang fort führen.

  23. MainEvent
    13. August 2013 at 12:24 —

    SAT1 sollte zusätzlich Sturm Kämpfe einstellen

    Geschäftsführer von SAT1 ist ein “cevapcic” der seine Balkan Brüder Catic, Steko, Keta mit tv Übertragungen versorgt. Amigo Wirtschaft wie bei CDU.
    An sich nicht verkehrt, jedoch ist die sportliche Qualität miserabel

  24. Dr.med W.Stuhlgang
    13. August 2013 at 12:49 —

    ich dachte ard hat sich die übertragungsrechte im rahmen von stars in der manege gesichert

  25. Marco
    13. August 2013 at 17:36 —

    @Pat-Man: Finde das US-System auch besser bzw. für den Zuschauer vorteilhafter (zumindest für Leute die sich wirklich für den Boxsport interessieren). Die TV-Stationen haben zwar auch Verträge mit den Promotern bzw. Box-Ställen, können aber punkto Qualität der Kämpfe mitreden bzw. haben auch ein Veto-Recht. Der Sender sollte im Interesse seiner Kunden handeln, sprich möglichst gute QUALITÄT der Kämpfe anstreben. Der Promoter bzw. Boxer will gutes Geld und Risiken möglichst vermeiden. In Deutschland steht der Aufbau von Pseudo-Stars im Vordergrund, ein solcher darf auch möglichste nie verlieren. Und so boxen die “Stars” fast nur Flaschen bzw. Gegner aus der 2. und 3. Garnitur, die dann natürlich auch billig im Einkauf sind. Eine sehr kurzsichtige Strategie und Denkweise meiner Meinung nach. Was die längerfristigen Resultate daraus sind, sieht man am Niedergang von Universum und dem Rückgang des Zuschauer-Interesses.
    Besser wäre: Catic müsste JETZT gegen Abraham oder Stieglitz boxen, später dann evt. nochmals gegen Geale usw.
    Und Huck müsste ebenfalls gegen die Besten ran. Man verspielt viel Potential (Zuschauer-Interesse) mit der jetzigen Strategie. Auch ein Turnier im Schwergewicht mit Prospects aus den Top-10 würde was bringen.

  26. The Fan
    14. August 2013 at 10:02 —

    @ Pat-Man

    “Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muß man sich verdienen.”

    Hast wohl selbst nicht viel auf die Reihe bekommen,oder?!

    Mehr Respekt wäre angebracht!

  27. The Fan
    14. August 2013 at 10:03 —

    und JA, Felix Sturm wird Ende des Jahres wieder um den Titel boxen..und ihn sich holen!

  28. The Fan
    14. August 2013 at 10:05 —

    Warum boxt Golovkin nicht Peter Quillin, wenn er so scharf auf die Besten ist???

  29. Catic=Stück S.ch.ei..ße
    14. August 2013 at 20:25 —

    Uiuiui, Fanboy hat grad wieder ne volle Ladung von Catic bekommen….

  30. Pat-Man
    15. August 2013 at 09:20 —

    @ The Fan
    :)))))
    Wollte keinen Sturm-Fan persönlich angreifen.

  31. Pat-Man
    15. August 2013 at 09:54 —

    @ Catic 🙂

  32. Pat-Man
    15. August 2013 at 09:59 —

    Golovkin würd ich auch gern gegen quillin sehen, könnte mir aber vorstellen das golden boy das noch nicht möchte. aber wäre eine sehr gute kampfansetzung.

    irgendwie kommt es aber immer so rüber, als wenn gena gegen alle kämpfen möchte, die anderen es aber nicht wollen…

  33. Dr. Bumsow
    15. August 2013 at 10:07 —

    Main Event hat recht. Die ganze Jugo/Albaner Gang mit ihren sportlich minderwertigen Darbietungen macht sat1 als “Box/Kampfsportsender” lächerlich.

  34. brennov
    15. August 2013 at 13:40 —

    Sat.1 überträgt doch nicht. der grund jugendschutz!

  35. Hans-Peter Buchta
    15. August 2013 at 22:20 —

    Felix Sturm hätte gegen beide eine gute Chance wenn er sich nicht wieder so blöd anstellt.Beweglichkeit wäre besser (Mehr mit dem Oberkörper arbeiten) Aber vielleicht hört er mal auf seinen Trainer,ohne es beim Kampf wieder zu vergessen !!!

  36. joerg wendland
    18. August 2013 at 04:01 —

    hoffentlich geht es bald los.

  37. joerg wendland
    18. August 2013 at 04:07 —

    es ist ein bisschen schwierig den empfang zu bekommen.

Antwort schreiben