Top News

SAT 1 präsentiert: Felix Sturm vs Robert Stieglitz am 8. November

Na endlich! – So könnte man sagen – endlich wieder mal eine Spitzenbegegnung im deutschen Boxsport, die sich die Zuschauer wünschen. Kein Kampf gegen Loser, sondern ein Fight, auf den man echt gespannt sein kann.

Am 8. November soll es nach einer Meldung von BILD-online zu diesem Gefecht zwischen Sturm und Stieglitz kommen. Man hat wohl lange hinter verschlossenen Türen verhandelt. Beide Parteien und natürlich auch der Sender SAT 1, bei dem sowohl „Sturm Promotion“ als auch „SES“ in der Vergangenheit ihre Events präsentierten haben sich nun auf diesen deutschen Spitzenfight verständigt. Geeinigt hat man sich auf ein Kampfgewicht von 75kg, da beide Boxer in unterschiedlichen Gewichtsklassen zu hause sind.

Sowohl Sturm als auch Stieglitz kommen aus einer Niederlage. Beide haben ihre Titel verloren. Wenn man es ganz nüchtern sehen will, stehen Sturm und Stieglitz mit dem Rücken zur Wand. Dieser Kampf kann entscheidend darüber sein, wie der Verlauf der weiteren Boxkarriere sein wird. Dem Sieger winkt womöglich ein WM-Kampf gegen WBO-Weltmeister Arthur Abraham. Der Verlierer wird sehen müssen, wie er auf einem längeren Weg am Ball oder überhaupt zu einer neuen WM-Chance kommen kann.

Wie stehen die Chancen in diesem Gefecht? Gibt es einen Favoriten? Die beiden Fanlager sehen natürlich ihren jeweiligen Helden vorne. Jeder Gedanke einer Prognose für diesen Kampf kann nur der Versuch einer nüchternen Betrachtung sein.

Felix Sturm hatte vielleicht in der Vergangenheit gute Argumente, als er von 10 Jahren Oscar de la Hoya vor den Fäusten hatte und in den USA um den Sieg betrogen wurde. Aber kann er daran noch einmal anknüpfen? Sein WM-Sieg über den gesundheitlich schwer angeschlagenen Darren Barker kann kein Maßstab sein. Das er sich gegen Sam Soliman im ersten Kampf zu siegessicher war und im zweiten Versuch 12 Runden lang vergessen hat zu boxen oder es einfach nicht geschafft hat zu treffen, sagt eigentlich auch nichts über seine tatsächlichen Fähigkeiten aus.

Robert Stieglitz kann mit einer hohen Workrate aufwarten, allerdings muss er dann auch treffen und sollte selbst kein statisches Ziel bilden. Er kann nicht darauf hoffen, wieder durch eine Verletzung wie im 2. Kampf gegen Abraham zum Sieg zu kommen. Das heißt, arbeiten und auf der Hut sein – 12 Runden lang. Die perfekte Mischung aus Angriff und Verteidigung zu finden – das wird seine Aufgabe in der Vorbereitung sein. Stieglitz hat Biss und ist auf jeden Fall motiviert bis in die Haarspitzen, wenn er in den Ring geht.

Beide Boxer sollten vielleicht in den nächsten Wochen nicht nur hart trainieren und die Videoclips ihres Gegners studieren, sondern vor allem ihre eigenen Niederlagen auswerten. Die Erkenntnis darüber, was man bei Niederlagen falsch gemacht hat, ist der beste Weg zum Sieg.

Auto: Johannes Passehl
Fotos : Picture Alliance

Voriger Artikel

Marco Huck will ins Schwergewicht

Nächster Artikel

Carl Froch vs James DeGale im Februar 2015?

69 Kommentare

  1. 17. September 2014 at 18:42 —

    Also ein Catchwightkampf was soll das? wenn Sturm gewinnt bleibt er dann in Mittelgewicht oder steigt er komplett auf? dann kann man den Kampf gleich in Limit des Supermittelgewicht austragen.

    Johannes wie immer lesenswert aber Stieglitz kommt nicht aus einer Niederlage oder meintes du was WM Kämpfe angeht?

  2. 17. September 2014 at 18:43 —

    “Sowohl Sturm als auch Stieglitz kommen aus einer Niederlage”

    Ist natürlich falsch, Stieglitz hat in der zwischenzeit erneut geboxt und gewonnen, aber marginal.

    Zum Fight. Ich persönlich sehe Stieglitz als Favoriten, Sturm ist mMn komplett durch – und das nicht erst seit der Niederlage gegen Solimann, sondern schon seit dem geschenkten Sieg gegen Macklin, da kommt seit geraumer Zeit einfach viel zu wenig. Ich denke Stieglitz wird Sturm mit seiner Frequenz bzw Workrate über 12 Runden bearbeiten und am Ende über Punkte gewinnen.

  3. 17. September 2014 at 18:56 —

    Defensiv-Not gegen Karriereende-Elend. Wer will das sehen? Dem deutschen Privatfernseh-Publikum kann man offensichtlich alles servieren, im besten Fall als C-Promiboxen im Dschungelcamp mit lebenden Löwen. Noch den Fackelmann obendrauf als Gewürzgurke und Svenni und Beyer als kalorienarme Beilagen, dann wäre das ganze Thema endlich gegessen

  4. 17. September 2014 at 19:00 —

    Auch wenn The Fan mit kurz Sicherheit behaupten wird, dass sich Felix Catic in der besten Form seiner gesamten Karriere befindet, sehe ich für den glorreichen 4 fach Champ ebenfalls nur sehr geringe Chancen. Ich glaube nicht, dass er mit Stinklitz’ Workrate zurecht kommt, ich würde auf ähnliches Ende wie bei Arschbraham vs Stinklitz II tippen!

    • 17. September 2014 at 19:03 —

      So:
      Auch wenn The Fan kurz vor dem “Fight” Sicherheit behaupten wird, dass sich Felix Catic in der besten Form seiner gesamten Karriere befindet, sehe ich für den glorreichen 4 fach Champ ebenfalls nur sehr geringe Chancen. Ich glaube nicht, dass er mit Stinklitz’ Workrate zurecht kommt, ich würde auf ähnliches Ende wie bei Arschbraham vs Stinklitz II tippen!

      • 18. September 2014 at 12:04 —

        ..ganz ruhig brauner 🙂

        Sortier’ bitte nochmal die Buchstaben…und dann gaaaanz langsam!

        Sturm haut Stieglitz weg und boxt danach wieder um einen Gürtel!

  5. 17. September 2014 at 19:19 —

    Wurde “Lichtspiel ohne Schatten” alias “Ferenc H.” schon als neuer Trainer von Adnan Catic vorgestellt???

  6. 17. September 2014 at 19:19 —

    Ja, falsch formuliert und da ich an den Text leider nicht mehr dran komme, kann ich es nicht mehr Editieren – sorry … es sollte bedeuten, Beide haben bei ihren letzten Niederlagen ihre Titel verloren.

  7. Die Erkenntnis darüber, was man bei Niederlagen falsch gemacht hat, ist der beste Weg zum Sieg.
    —————————————————————————–

    FALSCH! Der beste Weg zum Sieg ist D.oping! Zumindest bei Waldemar.

  8. Und Adnan Sturmic kämpft wieder? Was wohl der Felix Catic dazu sagen würde?

    Eines ist sicher, Sturmic hat auf jeden fall schonmal seinen Urlaub nach dem fight gebucht, denn egal was passiert, Adnan muss immer nach 3 anstrengenden Monaten im gym in den Urlaub fahren, das hat oberste priorität!

  9. 17. September 2014 at 19:42 —

    Ich schätze Stiglitz ein wenig stärker ein.Im Gegensatz zu Felix besitzt der herr Baron eine Pferdelunge.Er wird Sturm in den späteren Runden ausknocken.

  10. 17. September 2014 at 20:10 —

    Da die Zusammenarbeit von Sturmic und Sdunek beendet wurde, frage ich mich wer diesen Tölpel nun trainieren wird.

  11. 17. September 2014 at 21:47 —

    Ich sehe Stieglitz als leichten Favoriten, da sein Workrate viel höher ist, die dann mMn den Kampf entscheiden wird, aber Sturm abschreiben würde ich noch nicht. Boxerisch schätze ich Sturm besser ein.

  12. 17. September 2014 at 21:52 —

    johannes fuchs, geiler artikel, schöne ironie drin.
    leider betrügst du mich um lebensjahre oder bringst mich der rente etwas näher,
    du weisst aber schon, wann catic gegen ODLH angetreten ist, oder?
    na klar stellt sich mir die frage, weshalb der sieger überhaupt in die nähe eines WM kampfes kommen sollte.
    da wird ein riesen event gemacht ( schön, nicht auf kosten der gebührenzahler) mit welchem sportlichen wert?

    • 17. September 2014 at 22:43 —

      @ ego
      ”na klar stellt sich mir die frage, weshalb der sieger überhaupt in die nähe eines WM kampfes kommen sollte.”
      Hatte es schonmal erwähnt, aber im SMW ist der WBO-Titel in den letzten Jahren wie eine Deutsche Meisterschaft. 😉 In den letzten 5 Jahren hatten nur 2 Deutsche Boxer diesen Titel und jetzt kommt noch ein dritter dazu. :p

      • 18. September 2014 at 17:50 —

        alex
        sollte catic gewinnen bekommt er einen WM kampf im SMW?
        sollte stieglitz gewinnen bekommt er einen WM kampf?
        weshalb?
        das passt doch alles nicht.
        und anscheinend ist der WBO titel nicht wirklich begehrt, sonst würden ja nicht nur deutsche ( hoch gerankte) boxer darum kämpfen.

  13. 17. September 2014 at 23:46 —

    Dass der Autor in seinem höchstwahrscheinlich satirisch gemeinten Artikel die gefühlt 20 Jahre alte Niederlage (sicher war es umstritten, aber, verglichen mit diversen Ottke-Urteilen, durchaus noch im vertretbaren Bereich) gegen OdlH als Sturms größte Referenz apostrophiert, sagt doch alles über dieses deutsch-bosnische Sport- und Medienwrack. Ich hoffe, dass Stinklitz ihm die Lebenslichter endgültig auspustet, zumindest, was seine Boxkarriere und seine TV-Präsenz angeht. In Konny Konrads Ecke ist vielleicht noch Platz für ein bisschen Ring-Zukunft für ihn …

  14. 18. September 2014 at 11:49 —

    mich wundert nur dass sich die beiden graupen noch auff einen so kurrzfristigen termin geeinigt jhaben. Vermutlich liegt es daran,
    dass sonst selbst sat 1 das ineresse verliert.
    Ich p0ersönlich sehe stieglitz auch als favoriten, aber ihr wisst schon was das
    bedeuten würde. Damit wäre ein 4. duell zwischen abraham und stieglitzh vorprogrammiert(sofern er nächsten samstg gewinnt)
    und der boxtod wäre perfekt. Auserdem glaube ich, dass es sturms
    letzte goße niederlage wäre und dann ist ruhe im karton.

  15. 18. September 2014 at 11:51 —

    sehr langweiliges boxen heutzutage

  16. 18. September 2014 at 11:57 —

    und hör auf die toten zu wecken herr passehl
    die geschmacksverstärkervom kieferbruchabraham über den
    berogenen sturm aus urzeiten bis zu den uralten kämpfen von wladimir und vitali sind schon ausgedünnt.
    das bringt wirklich nichts mit den knochen des großvaters noch herum
    zukämpfen

  17. 18. September 2014 at 12:00 —

    die Paarung habe ich ja bereits angekündigt…und danach geht’s für Felix wieder um einen WM-Titel!

  18. 18. September 2014 at 12:03 —

    Fritz Sdunek wird neuer Trainer von Ruslan Chagaev! Was sagt man dazu?

    • 18. September 2014 at 12:10 —

      Bum trainiert Bum

    • 18. September 2014 at 13:02 —

      Sdunek zieht sich immer aus gesundheitlichen Gründen von bestimmten (erfolglosen) Leuten wie Sturm oder damals von Universum zurück, um dann kurze Zeit später wieder bei erfolgversprechenderen Boxern in der Ecke zu stehen, was seine Gesundheit dann auf einmal wieder zulässt. Sehr komisch…

      Wobei er Chagaev sicher in Hamburg trainiert, von daher ist es schon fast wieder einleuchtend.

      • 18. September 2014 at 13:24 —

        Sorry aber Chagaev ist doch kein erfolgsversprechender Boxer, eher das Gegenteil

      • 18. September 2014 at 13:27 —

        Außerdem hat bei der Trennung angeblich auch die Entfernung zwischen Hamburg und Köln eine Rolle gespielt, da Chagaev in Hamburg trainiert passt dass ja

        • 18. September 2014 at 14:22 —

          Das mit Hamburg hab ich ja in meinem zweiten Absatz geschrieben, das sehe ich ein. Es ist trotzdem auffällig, dass er das mit der Gesundheit clever für sich ausnutzt.

          Und klar ist Chagaev erfolgsversprechender als Sturm, er ist immerhin WM, auch wenn das nur ein Pseudo-Titel ist, ist es mehr Wert als Aufbaukämpfe mit einem müden Felix Sturm. Ein paar leicht verdiente WM-Verteidgungen bei der WBA mit ihrer laschen Gegnerwahl lässt sich Sdunek nicht entgehen, dazu noch im HW, wo immer gutes Geld zu verdienen ist. Natürlich ist Chagaev nicht besser als Sturm, aber du musst dir auch die Gesamtsituation anschauen.

          • 18. September 2014 at 15:03

            vielleicht wird ja Sdunek auch von Chagaevs allergrößten Fan bezahlt! 🙂

  19. 18. September 2014 at 13:42 —

    Ah, Not gegen Elend. Wer verliert sollte sich wohl dann nen neuen Berufszweig suchen können.

  20. 18. September 2014 at 16:54 —

    ich würde gerne zeitnah GGG vs Soliman sehen…bin gespannt, wie Gennady mit so unorthodoxen Skills umgeht!

    Aber nein…dieser Gürtel ist ja nicht interessant genug?!

    Ob das nochmal was wird mit der großen Karriere????

    Ich habe da so meine Zweifel…höchstens 2-3 Jahre gebe ich Golovkin noch – nach dieser langen Amateurzeit!

    • 18. September 2014 at 17:24 —

      Haha, guter Witz, Fähnchen. Ich glaube, der ist in den USA mit HBO schon weiter gekommen, als er es je geschafft hätte, wäre er bei dem traurigen Universum-Verein geblieben so wie dein zweites Idol, der schöne Jürgen. Um den musst du dir wirklich keine Sorgen machen, um deinen großen Hero Lüftchen dagegen umso mehr. Dabei, Lüftchen und Fähnchen passt eigentlich perfekt – hey, ihr solltet euch mal persönlich kennenlernen, könnte der Beginn einer langen Freundschaft werden – und wie ich bereits oben geschrieben hatte, Konny K. braucht auch noch jemanden, der ihm den Eimer in den Ringpausen hält …

      • 18. September 2014 at 23:46 —

        ja ja, läuft drüben super…Madison Square Garden war auch zu zwei Drittel bei seinem letzten Kampf gefüllt…”aller Anfang” ist schwer!

        Wenn er so weiter macht, muss er künftig hometown Monaco angeben… 😉

        Die Leute wollen jetzt mal so langsam die ganz großen Fights sehen und Golovkin ist längst überreif!!!

    • 18. September 2014 at 18:04 —

      fan
      aber die karriere des 3G läuft doch viel besser als die des wegrenners catic.
      unabhängig davon, die sender SAT1 und HBO gleichzustellen, macht 3G doch viel größere schritte als catic.
      hm, laß mich überlegen, wer ist wohl der WM und ungeschlagen?
      jetzt kommt natürlich, daß catic die besten im MW geschlagen hat, unabhängig davon, daß er gegen die besten nie angetreten ist, mal ehrlich: hätte catic gegen proska eine chance gehabt?
      hat catic nicht oft genug durch betrug gewonnen?
      hab ich ja fast vergessen: bin gespannt, wie oft soliman den ringboden mit seinem körper sauber macht, sehr wahrscheinlich öfter als bei catic.

      • 18. September 2014 at 23:41 —

        kurze Frage an Dich: wo bleiben die Pflichtverteidigungen von GGG, wann kommt es zu den Vereinigungskämpfen???

        Für meinen Geschmack schiebt man schon viel zu lange die “Geldmaschine” an – warum jetzt mal nicht die Risko-Karte ziehen, richtig Kohle auf den Tisch legen und einen anderen Weltmeister boxen…worauf wartet man???

        Und jetzt sag’ mir nicht, dass keiner will – Soliman ist ja fast schon so aufdringlich wie Shannon Briggs – aber nein – da kommt man mit Rubio um die Ecke…

        Anstatt mal in Richtung Cotto Gas zu geben!!

    • 18. September 2014 at 19:56 —

      Schöne Aussage, so gehört sich das für einen richtigen (Sturm-) Fan..!
      Während der arme Golovkin 6- klassige Gegner auf HBO verprügelt, stellt sich Sturm in der Blüte seiner großen Karrire nochmal den richtigen Herausforderungen, sowohl im MW als auch im SMW..
      So gehört sich das für den wahren Meister der mittleren Gewichtsklassen..
      Wer redet da bitte noch von Golovkin.. 😉

      • 18. September 2014 at 21:42 —

        flo
        aber der dominator des MW vereinigt bestimmt alle titel im SMW, wie kannst du daran zweifeln?
        die ringschlachten des catic sind legendär, wird bestimmt schon ein kinofilm gedreht.
        während sich 3G auf einem spartensender, na klar wenig zuschauer,mühsam sein brot gegen minderwertige gegner verdienen muß, reisst catic das schlechte box-image raus!
        und, ein glück für die menschheit, SAT 1 überträgt es für uns.
        auch den fernsehgöttern sei gedankt, was ist so eine blöde mondlandung nur gegen den thriller von (wo eigentlich,weltstadt oberhausen oder doch essen, was ist NY schon dagegen?) wert?

      • 19. September 2014 at 15:03 —

        Hast Du von Plänen zu Vereinigungskämpfen auf der Seite von GGG gehört???

        Wenn ich einen anderen Weltmeister boxen will, dann finde ich einen Weg – zur Not auch mit einer “abgespeckten” Börse!

        Es werden die großen Töne gespuckt und die Big Fights bleiben (noch) aus…wie bereits geschrieben bleibt Golovkin nach der langen Amateurzeit nicht mehr Substanz, um als Profi “durchzustarten”…

        Jetzt muss langsam mal etwas passieren…

        Rubio ist doch nur ein O.pfer!!

  21. 18. September 2014 at 18:21 —

    Interessante und relativ ausgeglichene Ansetzung.
    Stieglitz hat leichte physische Vorteile,die deutlich höhere Workrate und die bessere Kondi…boxt dafür aber unpräziser und ist häufig offen für Konter…der technisch bessere Mann ist Sturm,der dann aber auch erstmal seine Linie finden müßte.
    60:40 Stieglitz…

  22. 18. September 2014 at 18:29 —

    Eins steht schon mal fest, wir werden den besten Catic aller Zeiten sehen. Ich tippe mindestens auf Catic 8.3.
    Der allerseits geschätzte Fan wird die Community bis zum Kampf mit Sicherheit über den aktuellen Leistungsstand des glorreichen 4-fach Champs auf dem Laufenden halten so dass es dann wieder heißt…

    The Fan
    2. Oktober 2013 at 23:39 — Antworten
    @ Panis

    ..Du hast nicht einmal ansatzweise eine Vorstellung davon, wie ernsthaft Felix Sturm die Aufgabe im Dezember nimmt und was er dafür bereit ist, in der Vorbereitung zu opfern – ich ziehe meinen Hut vor dem Boxer Felix Sturm!!

    • 18. September 2014 at 23:35 —

      ich stehe dazu, was ich geschrieben habe – die Vorbereitung auf den Kampf gegen Barker hat 1000% gestimmt – körperliche Verfassung von Barker hin oder her, an diesem Abend hätte er auch in Topform gegen Sturm alt ausgesehen!!

      Hast Du schonmal so eine Vorbereitung durchgezogen? Sich immer wieder neu motivieren..Felix Sturm hat mehr Respekt verdient!

      Seine boxerische Klasse wird gegen Stieglitz den Unterschied machen und er wird ihn nach hinten raus aus dem Kampf nehmen!

      • 19. September 2014 at 13:22 —

        Ja das mit der Motivation ist schon so ne Sache bei Barker hatte er zuviel davon (schliesslich hat er ihn die Hüfte kaputt gesturmt) aber bei Soliman fehlte ihn das auf einmal obwohl er sich ja unbedingt rächen wollte komisch komisch^^

        • 19. September 2014 at 14:58 —

          Soliman ist schwer zu boxen…ich würde sehr gerne sehen, wie Golovkin das bewerkstelligt – aber GGG hat ja offensichtlich keine Lust auf diesen Gürtel, obwohl sich Soliman mittlerweile penetrant anbiedert 😉

          • 19. September 2014 at 16:24

            fan
            mag ja sein, daß soliman schwer zu boxen ist, warum hat catic nicht einmal angefangen mit dem boxen?
            weil er auf 100% war, aber von was?
            mit der vorstellung hätte er wegen arbeitsverweigerung gekündigt werden können, wäre er nich sein eigener chef.
            und was mit soliman passiert wirst du doch nach dem rubio kampf doch auch sehen.

  23. 18. September 2014 at 18:32 —

    …man ersetzte Dezember durch November… aber sonst ist alles wie beim Alten 😉

  24. 18. September 2014 at 18:32 —

    GGG´s Karriere ist voll im Rollen…Er hat inzwischen ein echt gutes Team ..BigBear Gym/Abel Sanchez/Die HermannBrüder im Management/K2 Promotion/HBO/ und seit kurzem sogar sein eigenes Unternehmen “GGG Promotion”…Das wäre weder bei Universum noch bei Sauerland machbar gewesen.

  25. Ich schaue mir das Event nur an wenn Maurice Weber auf der Undercard ist.

  26. 18. September 2014 at 20:35 —

    Ich sehe Sturm ohne Chancen und denke das er den Kampf nicht Macht Stieglitz ist zu stark. Sturm wäre danach nur Geschichte.

  27. 19. September 2014 at 12:29 —

    Das wäre wie ein Duell zwischen Graf -Huber, Becker – Stich, M.Schuhmacher -R. Schuhmacher,Vettel -Rossberg,Maske -Ottke , nur das kein wirklich Deutscher dabei wäre …
    Glückwunsch an die Vermarkter dieses Kampfes !

  28. 19. September 2014 at 12:36 —

    Ich sehe Sturm ohne Chancen und denke das er den Kampf nicht Macht Stieglitz ist zu stark. Sturm wäre danach nur Geschichte.

    Wieso danach ? Und welcher Geschichte ist dieser Hype?

  29. 19. September 2014 at 12:39 —

    Larrypint
    18. September 2014 at 18:32 — Antworten
    GGG´s Karriere ist voll im Rollen…Er hat inzwischen ein echt gutes Team ..BigBear Gym/Abel Sanchez/Die HermannBrüder im Management/K2 Promotion/HBO/ und seit kurzem sogar sein eigenes Unternehmen “GGG Promotion”…Das wäre weder bei Universum noch bei Sauerland machbar gewesen.

    Hoffe er kommt dadurch an die big Fights

  30. 19. September 2014 at 16:41 —

    @ The Fan
    Mein guter.Ich halte Rubio für den stärksten Gegner was Golovkin bisher geboxt hat.Sollte Golovkin den Mexikaner ausknocken,dann sehe ich keinen im Mittelgewicht der eine Chance gegen GGG hätte.Vielleicht Korobov.Der muss aber zuerst den WM-Titel gewinnen.

    • 19. September 2014 at 23:18 —

      @ Carlos2012

      Rubio ist doch kein Maßstab, da würde ihm ja Chavez Jr. noch mehr abverlangen!

      Ich bleibe dabei: Golovkin bewegt sich im Schneckentempo auf die Elite zu und so langsam läuft ihm die Zeit weg…

      • 20. September 2014 at 12:49 —

        fan
        weil catic ja auch gegen die drei genannten angetreten ist.
        und schreibe bitte nicht, daß soliman besser ist als die genannten.
        und du weißt schon, daß K2 das management von 3G ist?
        die promotors machen die kämpfe, nicht der boxer.
        es sei denn, es ist catic, und der hat sich ja selbst verarscht.

  31. 19. September 2014 at 16:41 —

    Ich frage mich wie lange und wie oft die uns hier in Deutschland diese abgehalfterten Flaschen wie AA und Sturm noch verkaufen wollen.

    Die sind beide shot! Über den Berg und verdienen schon lange Geld für nichts.

    Vor besseren Gegnern scheis. sen sich sich die Hose voll bis zum Stehkragen.

    Sturm hätte auch jederzeit gegen GGG boxen können der Feigling.
    Und wer will einen kampf gegen den abgefuckten Doppeldeckung Abraham sehen.

    Oder Stieglitz wieder gegen AA???

    Ich hoffe Stieglitz befreit uns von beiden!

    ICH SCHAUE MIR DA LIEBER KÄMPFE AUF DMAX AN,WENN DIE WAS ÜBERTRAGEN,ANSTATT DIESE DRITTLIGAKÄMPFE die zigmal immer wieder neu aufgegossen werden.

    Der WBO Titel ist hier nix anderes als eine deutsche Sauerlandmeisterschaft mit einigen Ausnahmen,nicht zu vergessen das Fallobst das zusätzlich noch zwischendurch angekarrt wird.

    • 19. September 2014 at 16:53 —

      Bei Stieglitz vs. Sturm hoffe ich auf einen Doppel Knockout. Sturm mit seiner arroganten Art mochte ich noch nie und Stieglitz und sein komisches Team sind seit dem letzten Abraham Kampf bei mir sowieso unten durch. Denke Abraham würde Stieglitz(nochmal) und Sturm schlagen, nicht wegen seiner Klasse, sondern weil die anderen noch schlechter sind. Der WBO WM Titel ist sowieso eher eine Deutsche Meisterschaft. Unfassbar dass Abraham sich WM in 2 Gewichtsklassen nennen darf, bald boxt er wahrscheinlich auch noch um den vakanten WBO WM Titel im Halbschwergewicht wenn Brähmer aufgehört hat 😀 😀 😀

      • 19. September 2014 at 17:06 —

        Wenn Arschbraham ins LHW aufsteigt, kann er endlich wieder so viel Bratkartoffeln fressen wie er will! 😀

        • 19. September 2014 at 17:41 —

          ghetto
          und boxen kann er da immer noch nicht!

          • 19. September 2014 at 17:43

            Muss mich korrigieren, Brähmer ist natürlich regulärer WBA Weltmeister 😉

    • 19. September 2014 at 17:01 —

      k0
      aber, aber, die beiden haben uns das boxen erhalten, ein wenig mehr demut.
      AA mit seinem enormen boxerischen können, da staunt die boxwelt noch in 100 jahren über die schnelligkeit und die genialität des überboxers AA.
      und erst catic: wow, hat vor 20 jahren gegen OdlH richtig gut geboxt, titel geholt, genial verloren (ups, war der nicht ko gegen einen boxer, den sylvester ko schlug).
      selbst wenn stieglitz uns von den beiden befreien sollte, kurzfristig, sind bestimmt rückkampf klauseln drin.
      also werden wir AAvsRS noch zum 60. mal sehen.

  32. 19. September 2014 at 17:08 —

    theironfist ist der neue Privatbückknecht von Bönte!

  33. 19. September 2014 at 17:37 —

    carlos
    als ob uli zu mir in den keller kommt!
    würde noch nicht mal hundefutter sparen.
    da könnte ich mich schon eher mit der theorie von ghetto anfreunden.
    oder er hat mal einen k(r)ampf von den klits gesehen, keine zusammenfassung und ist jetzt im ringerforum.

  34. Ich bin mit The Fan zu 99% nie einer meinung, aber in diesem falle schon.

    GGG ist und bleibt ein Hypejob, der mit möglichst wenigen fights, möglichst wenig investment, die ganz großen kämpfen will. Tolle taktik, würd ich auch gerne so machen.

    Andere boxer investieren 100 tausende bis Millionen bis sie mal einen money shot bekommen und GGG knockt mal eben paar Clowns aus und meint ein anrecht auf einen Maiwetter Fight zu haben.

    Der typ ist ein Clown der bis ans ende seiner tage damit verbringen wird, unrealistische kämpfe zu fordern ohne dabei selber etwas für getan zu haben.

    Ich kann auch Klitschko herausfordern. Und? Wenn er sich nicht meldet, heißt das er hat angst vor mir? Ich bitte euch macht mal die augen auf. GGG hat seine zeit verplempert, ende der geschichte.

    Bei anderen boxern wird sich das m.aul zerissen wenn sie mal nicht direkt eine PV machen, aber GGG darf alles. Er hat ja paar Trinkhallenbesitzer ausgeknockt, dadurch hat er das recht einfach alle zu ignorieren und selbst von gegnern zu Träumen die er nicht würdig ist.

  35. 22. September 2014 at 16:58 —

    @ ego

    Guter Kommentar.

    @ Dr. Fallobsthammer

    Die Gegnerwahl von GGG kann man durchaus kritisieren,aber das Sturm schon Jahre vor im davon läuft ist Fakt.
    Genauso ist es Fakt das Sturm den Verband sogar geschmiert hat,um keine PH machen zu müssen.Der Superchampion.
    Und Sturm bekäme direkt einen WM Kampf gegen GGG.
    Lieber boxt er Stieglitz.

    Wenn GGG boxt bestimmt sein Management.Der boxt alle die sie ihm geben.

    Und ihm zuzusehen,macht Spaß.
    So sieht gutes boxen aus,im Gegensatz zu Abraham oder Sturm.

Antwort schreiben