Top News

Sam Soliman vs. Jermaine Taylor

Am Mittwoch steht der ehemalige, unangefochtene Champion im Mittelgewicht, Jermaine Taylor (32-4-1, 20 KOs) vor der größten Herausforderung seit seinem Comeback 2011. In Biloxi, Mississippi trifft er auf den IBF-Titelträger im Mittelgewicht, Sam Soliman (44-11, 18 KOs).

Taylor hielt 2005, nach seinem Sieg über Bernard Hopkins, alle 4 Gürtel in Händen und war auf dem Höhepunkt seiner Karriere. Von 2007 bis 2009 verlor er 4 seiner 5 Kämpfe und legte seine Karriere auf Eis

Seit Ende 2011 ist er zurück und bestritt 4 Fights, die er alle für sich entscheiden konnte. Zuletzt besiegte er im Dezember 2013 Juan Carlos Candelo mit TKO in Runde 7.

„Ich habe eine Reihe von Fehlern im Boxen gemacht, habe Kämpfe verloren die nicht verlieren durfte. Ich war ungenügend vorbereitet und musste dafür bezahlen. Jetzt bin ich bereit das alles zu löschen.“ so Taylor. „Sam Soliman ist ein großer Fighter mit einer großartigen Karriere der kommt um zu kämpfen. Aber ich muss in den Ring um ihn zu besiegen.“

Soliman, der kurz vor seinem 41. Geburtstag steht, gewann den IBF-Titel, nach einstimmigem Urteil, gegen Felix Sturm im Mai diesen Jahres. Soliman hatte Sturm bereits 2013 besiegt, wurde dann aber positiv auf verbotene Stimulanzien getestet und der Kampf als No-Contest gewertet.

Soliman: „Ich werde im Ring einem ehemaligen Champion, auf der Jagd nach einem Traum Comeback, gegenüberstehen. Jermaine Taylor hat nichts zu verlieren, es wird ein ‘Alles oder Nichts’ Kampf für ihn. Ich hatte die gleiche Einstellung in meinen letzten 10 Kämpfen, und weiß daher, wie gefährlich das für den Gegner sein kann.“

Voriger Artikel

Abraham vs Smith 2 – Was sagen die Boxfans?

Nächster Artikel

Marco Huck – Muss er bei Sauerland „nachsitzen“?

26 Kommentare

  1. 8. Oktober 2014 at 20:44 —

    Weiß jemand die Uhrzeit der Kampfansetzung(CET)?

  2. 8. Oktober 2014 at 22:11 —

    hahabar.com/20141007/v–911985-54331509333047.96818492.html – Übertragung ab 3.00, MfG, Mick

  3. 8. Oktober 2014 at 22:15 —

    jutti danke,dann hoffe ich mal dass den fight morgen jemand auf youtube hochlädt…taylor is der technisch bessere mann,aber soliman bringt herz,lunge und n unorthodoxen stil mit..tippe auf punktsieg für soliman

  4. 9. Oktober 2014 at 05:23 —

    Taylor gewinnt hoffentlich gibt es wirklich bald nur noch 1 Champion pro Gewichtsklasse. Dann wäre das Turnier bisher Golovkin Cotto Taylor und dieser kid chocolate.

  5. 9. Oktober 2014 at 08:45 —

    Taylor mit einstimmigen Sieg. Solian ist viermal zu Boden gegangen. Doch schon beeindruckend von Bad Intentions…

  6. 9. Oktober 2014 at 09:41 —

    Muss wohl einer der schwächsten WM-Kämpfe aller Zeiten gewesen sein, habe es selbst aber nicht gesehen.
    Viele Boxer werden jetzt Schlange stehen, um Taylor zu entthronen.
    Sturm wird seinen Kampf gegen Stieglitz bestimmt absagen 😉

    • 9. Oktober 2014 at 14:50 —

      joa würde ins Klischee passen Stieglitz verletz sich Sturm kriegt ein Kampf gegen Taylor wohlgemerkt in Deutschland und der erste Kampf von Sauerland auf Sat.1 wird sein? richtig Abraham VS. Stieglitz Teil 4 😀 😀

  7. 9. Oktober 2014 at 10:32 —

    …ja ja, der Taylor, der angeblich schon zu Super-Six-Zeiten shot war 😉

    Du bist echt im Thema und solltest hier eine eigene Satire-Rubrik eröffnen!!

    • 9. Oktober 2014 at 10:41 —

      Zeigt nur, wie schlecht Sturm ist 😉

      Taylor hat zeitweise durch eine Hirnschädigung keine Lizenz mehr gekriegt.
      Aber klar – die vielen KO-Niederlagen haben ihn nur stärker zurückkommen lassen, gell?

      Taylor war shot, ist shot und wird auch immer shot sein.

  8. 9. Oktober 2014 at 10:50 —

    Soliman war offenbar ab Runde 5/6 gehandicapt durch eine Knieverletzung und konnte sich kaum noch bewegen.
    Vielleicht hat ja jemand den Kampf gesehen und kann was dazu schreiben?

  9. 9. Oktober 2014 at 11:09 —

    wer den kampf noch nicht gesehen hat.

    www. boxerkings.wordpress.com/2014/10/09/taylor-schlagt-soliman-und-ist-neuer-ibf-champion-im-mittelgewicht-2/

  10. 9. Oktober 2014 at 14:01 —

    LOOOL – Echt lustig von Briggs diesmal – unbedingt anschauen!
    fightnews.com/Boxing/briggs-taunts-klitschko-at-sea-creates-wake-that-knocks-champ-into-the-water-264069

    • 9. Oktober 2014 at 14:09 —

      @ fettundmuskeln
      Hoffe mal nicht dass Briggs wegen sowas eine Titelchance bekommt, lustig war es aber trotzdem. 😉

    • 9. Oktober 2014 at 14:23 —

      Warum treffen die sich nicht bei Jerry Springer? ^^

  11. 9. Oktober 2014 at 14:03 —

    @ El Demoledor
    Sorry, aber wer so überzeugend gegen Soliman boxt ist nicht shot. Abraham war damals einfach ein sehr gefährlicher Boxer von den Taylor sich in der letzten Runde einen Volltreffer eingefangen hat.

    ”Zeigt nur, wie schlecht Sturm ist ;-)”
    Naja, verschiedene Stile spielen hier auch eine Rolle. Vllt sind Sturms Chancen gegen Taylor ja selbst größer als gegen Soliman. Es ist im MW mMn sowieso schwierig eine genaue Reihenfolge zu machen wer von den oben gerankten Boxern nun über wen steht, außer bei Golovkin. Ich habe Soliman vor diesem Kampf zum Beispiel auch in meiner aktuellen Top 5 gehabt, aber jetzt habe ich da schon Zweifel dran ob er da überhaupt hingehört.

  12. 9. Oktober 2014 at 14:29 —

    Soliman hat nach punkten deutlich geführt bis sein bein plötzlich nicht mehr wollte und trotzdem hat er unglaublich viel herz gezeigt und es noch über die runden geschafft.

  13. 9. Oktober 2014 at 14:31 —

    Wenn Soliman durch seine Beinverletzung in seinen Bewegungen eingeschränkt ist, ist er eine leichte Beute.
    Das hat in dem Falle dann auch nichts mehr mit Stilen zu tun.
    Sturm hat seine Beweglichkeit verloren und ist über den Berg, und Taylor ist trotz des Sieges shot.
    Taylor wird als nächstes wohl gegen N´Dam N´Jikam oder zur Unification gegen Quillin antreten.
    Al Haymon freut sich 😉

    • 9. Oktober 2014 at 14:34 —

      Pitter hat seinen WBO Gürtel doch schon längst freiwillig niedergelegt 😉

    • 9. Oktober 2014 at 15:43 —

      Du willst mitreden und hast den Kampf AUGENSCHEINLICH nicht gesehen…das sagt schon alles!

      Warum auch mal zugeben, dass Abraham einen Weltklasse-Boxer geschlagen hat?!! 😉

  14. 9. Oktober 2014 at 15:05 —

    Nächster Fight: Cotto vs. Taylor um die Unification und den Ring Mag Titel, auf der Undercard Soliman/Maravilla in Rollstühlen 😉

  15. 9. Oktober 2014 at 18:27 —

    den “krampf” kann man bei carlos oder all the best fights sehen.
    freunden des faustkampfes würde ich davon abraten, effektive boxzeit ca 10 minuten.
    wie soll man einem außerstehenden erklären, daß das ein WM kampf im boxen war?
    und der typ mit blauem hemd war auf jeden ein RING(ER) richter.
    fan
    du komiker, welchen weltklasse boxer?
    hast du da einen gesehen?
    wenn ja, nimm andere medis, die pilze waren wohl doch nicht so gut in diesem jahr!
    el demo
    soliman ist weggeknickt, kann passieren und wurde nicht als niederschlag gewertet, ist ok.
    aber wenn du von stilen schreibst,werde ich mich bei allen klitsfans (und tussi ward fans) entschuldigen!
    soliman ringt besser als die klits, und ( für carlos) kämpft mehr mit dem kopf als mit den fäusten, da stinkt die tussi ab!)
    und 3G sollte vor solchen clowns angst haben?

  16. 9. Oktober 2014 at 19:02 —

    Jermain Taylor gehört für mich zur Weltklasse!

    Wer Hopkins geschlagen hat, kann kein schlechter Faustkämpfer sein….

    • 9. Oktober 2014 at 19:20 —

      und du hast diesen kampf ohne rauschmittel gesehen?
      unabhängig,davon, daß der RR voll die pfeife war, hast du einen aufwärtshaken von taylor gesehen?
      hast du überhaupt einen ansatz zum boxen gesehen?
      na ja, du bist catic fan, also weit weg von der beurteilung der weltklase.
      und weil du so einen scheiß schreibst, bekomme ich noch ärger mit meiner frau, aber da muß ich einfach antworten-
      das war sowas von bescheiden, nein, es war einfach nur scheisse!

      • 9. Oktober 2014 at 21:23 —

        ..es war einmal mehr ein Beweis dafür, dass Soliman schwer zu boxen ist!!

        Taylor hat den Titel nicht geschenkt bekommen und ist zu Recht wieder ganz oben 🙂

    • 9. Oktober 2014 at 21:55 —

      Du weiss schon das die beiden Kämpfe 2005 waren? hattes du überhaupt schon Schamhaare? ne in Ernst dann müsste Fernando Montiel auch eine Bedrohung für z.B. Shinsuke Yamanaka sein weil er ja mal einst Hozumi Hasegawa mit ein paar Volltreffern umgehauen hatte ^^

  17. 9. Oktober 2014 at 20:05 —

    Soliman war doch gar nicht mal so schlecht. 😀
    Sein Still nervt einem beim zuschauen aber hätte er die Verletzung nicht gehabt,kann ich mir durchaus vorstellen,das er gewonnen hätte.Der liebe Taylor hat ja ´schlimmer geboxt als Sturm.Man muss ehrlich anerkennen,das Golovkin die Nr.1 im Mittelgewicht ist.Sollte er Rubio ausknocken,wüßte ich keinen der den Kasachen parole bieten könnte.Hoch lebe Andre Ward und nieder mit dem Gesocks.

Antwort schreiben