Top News

Salido vs. Lopez II: Statements von der Pressekonferenz in Puerto Rico

Juan Manuel Lopez ©Claudia Bocanegra.

Juan Manuel Lopez © Claudia Bocanegra.

Der Mexikaner Orlando Salido (37-11-2, 25 K.o.’s) sorgte mit seinem vorzeitigen Sieg gegen den damals ungeschlagenen Puerto Ricaner Juan Manuel Lopez (31-1, 28 K.o.’s) für eine der größten Überraschungen des Boxjahres 2011. Der 31-jährige WBO-Champion im Federgewicht will im mit Spannung erwarteten Rematch nun zeigen, dass es sich bei dem Sieg in JuanMas Heimat um keinen Zufall gehandelt hat.

“Wir wussten von Anfang an, dass der Kampf in Puerto Rico stattfinden würde”, sagte Salido im Rahmen der offiziellen Pressekonferenz. “Wir wussten, worauf wir uns eingelassen haben. Die Punktrichter und der Referee werden so wie im ersten Kampf keine Rolle spielen. Das Resultat wird wieder dasselbe sein, weil ich ihn früh K.o. schlagen werde. Er weiß bereits, dass ich ihm weh tun kann. Er kann diese Tatsache nicht abstreiten, und das Ergebnis wird wieder das gleiche sein.”

Lopez zeigte sich ebenfalls sehr selbstbewusst: “Ich will klarstellen, dass ich nie irgendwelche Ausreden gemacht habe. Deswegen will ich von dir Orlando auch keine hören. Ich kann dir versichern, dass der Titel am 10. März wieder mir gehört. Ich hoffe, du hast deine Zeit als Champion genossen, denn am 10. März hole ich mir meinen Titel wieder zurück. Orlando, du musst den Titel, den du dir in den vergangenen elf Monaten ausgeborgt hast, wieder zurückgeben.”

Salido hat seit seinem größten Erfolg insgesamt zwei Mal geboxt (vorzeitige Siege gegen Kenichi Yamaguchi und Weng Haya) und dabei insgesamt 19 Runden im Ring gestanden. Lopez hat hingegen nur drei Runden bestritten (TKO-Sieg gegen Mike Oliver im Oktober 2011) und musste für den morgigen Kampf einiges an Gewicht verlieren. Bei den Buchmachern ist JuanMa trotzdem leichter Favorit.

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Sturm vs. Zbik: Hitzige Wortduelle auf der offiziellen Pressekonferenz

Nächster Artikel

Vorschau Boxwochenende 9. und 10. März: Lopez, Salido, Airich, Pala uvm.

4 Kommentare

  1. memzero
    8. März 2012 at 15:21 —

    Yeah!!

    Ich tippe Tko 10 für Salido.

    Lopez wird Salido nicht knacken.
    Der liegt ihm nicht mit seinem
    Wackelpuddingkinn.

  2. Ferenc H
    8. März 2012 at 15:27 —

    Ich denke es gibt nur 2 Möglichkeiten: Lopez kann Salido in den Runden 1-5 erwischen und zwar so das er erst mal nicht wieder aufsteht oder Salido knallt Lopez in den danachfolgenen Runden weg. Mein Tip währe Salido TKO Runde 10

  3. MainEvent
    8. März 2012 at 16:15 —

    Salido wird ihn zum 2.mal vor seiner Mama versohlen!!!
    Lopez = Miss Piggy

Antwort schreiben