Top News

Salido auch im Rematch erfolgreich: TKO-Sieg gegen Lopez in der zehnten Runde

Juan Manuel Lopez ©Claudia Bocanegra.

Juan Manuel Lopez © Claudia Bocanegra.

WBO-Federgewichts-Weltmeister Orlando Salido (38-11-2, 26 K.o.’s) blieb auch im Rematch gegen Juan Manuel Lopez (31-2, 28 K.o.’s) erfolgreich. In einem packenden Gefecht in Lopez’ Heimat Puerto Rico dominierte der 31-jährige Mexikaner bis auf eine kurze Schrecksekunde in der fünften Runde nahezu durchgehend und konnte im zehnten Durchgang für die vorzeitige Entscheidung sorgen.

Salido startete sehr aggressiv und drängte Lopez von Beginn an zurück. Lopez’ Defensive war erneut seine große Schwachstelle, im Gegensatz zum ersten Kampf steckte der Puerto Ricaner die Treffer aber etwas besser weg. Nachdem Lopez die ersten zwei Runden klar abgegeben hatte, kam er gegen Ende der dritten Runde immer besser in den Kampf, es reichte aber nicht, um den Durchgang für sich zu entscheiden.

Nachdem Salido Lopez in der fünften Runde in Schwierigkeiten hatte, musste der Mexikaner nach einem kurzen, trockenen rechten Haken selbst zu Boden. Salido war angeschlagen, der Gong kam aber im richtigen Augenblick. Salido übernahm in der sechsten Runde aber wieder das Kommando und setzte Lopez mit seinem linken Haken und seinem rechten Cross zu.

Lopez suchte in der achten Runde den offenen Schlagabtausch, obwohl er dabei zumeist das Nachsehen hatte. Immerhin schwollen Salidos Augen deutlich zu, zudem wirkten beide Boxer etwas müde. Die neunte Runde, wo beide Boxer drei Minute lang Schläge austauschten, ist mit Sicherheit ein Anwärter auf die Runde des Jahres. Es war aber erneut Salido, dessen Schläge mehr Wirkung hinterließen.

Zu Beginn der zehnten Runde erzielte Salido mit einem linken Haken sichtbare Schlagwirkung, mit zwei weiteren Uppercuts schickte er JuanMa schließlich schwer zu Boden. Der zähe Puerto Ricaner stand zwar noch einmal auf, war aber auf sehr wackeligen Beinen, was Referee Roberto Ramirez Sr. dazu veranlasste, den Kampf zu beenden.

“Es war ein zäher Kampf”, sagte der siegreiche Salido. “Ich wusste, dass ich inn Puerto Rico doppelt so oft treffen musste. Wir haben Schlag für Schlag ausgetauscht, zum Glück ist er am Ende gefallen. Das war ein weiterer Klassiker zwischen Mexiko und Puerto Rico, dieses Mal habe ich gewonnen. Ich bin auch für einen dritten Kampf bereit.”

“Es war ein zäher Kampf, ich habe aber dominiert”, sagte Lopez, der kurioserweise auf zwei von drei Punktezetteln voran lag. “Die Kommission hätte den Referee nicht einsetzen sollen, weil er ein Spielproblem hat. Ich habe den Kampf dominiert, obwohl er doppelt so oft getroffen hat. Ich hätte noch weitermachen können. Ich bin für jeden Kampf bereit, den mein Promoter vorschlägt, auch gegen Salido.”

© adrivo Sportpresse GmbH

Voriger Artikel

Burns verteidigt Titel gegen Moses: Einstimmiger Punktsieg beim Heimspiel in Glasgow

Nächster Artikel

Tarver vs. Kayode: Am 26. Mai in den USA

20 Kommentare

  1. Carlos2012
    11. März 2012 at 10:57 —

    Guter Kampf von beiden.Hatte auf Lopez getippt.Naja,Salido hat verdient gewonnen.Gratulation

  2. oskarpolo
    11. März 2012 at 10:57 —

    Das War Krieg ,Super Kampf !!
    Ich denke Lopez wir die Handschuhe an den Nagel Hängen .

  3. memzero
    11. März 2012 at 11:15 —

    Definatly FOTY Baby!!!

  4. ghetto obelix
    11. März 2012 at 11:54 —

    hätte ich nicht gedacht, mal schauen ob man den kampf nochmal iwo sehen kann, hört sich ja gut an 😉

    weiß jemand was von LEE ?

  5. Alpsboxing
    11. März 2012 at 12:23 —

    Toller KO nach 2 gut geschlagenen Kombinationen!

  6. Ferenc H
    11. März 2012 at 12:38 —

    jaaa ich hatte TKO Runde 10 für salido wie geil ist das denn. Ich hoffe der Kampf ist schon verfügbar die Beschreibung klingt ja wie eine epische Ringschlacht

  7. johnny l.
    11. März 2012 at 12:54 —

    nach meinem ersten falschen pala-tipp dachte ich schon, naja, das geht ja gut los. hatte mir das ganze noch etwas knapper vorgestellt, aber dass salido ein zäher brocken ist, dachte ich mir. bitte posten, wo es das ganze auf video gibt, will ich auch unbedingt anschauen 😉

  8. memzero
    11. März 2012 at 13:35 —

    Mein Tip an alle Boxfans

    Regestriert euch bei Boxingscene com
    und ihr könnt euch in der videosection alles herunterlade
    aktuelles wie altes in hd oder sd

    englisch müsst ihr können

  9. Tommyboy
    11. März 2012 at 13:35 —

    Hey weiss einer wan die Rangliste vom Box WE kommt? will wissen ob ich Tom eingeholt hab. 😉

  10. Tom
    11. März 2012 at 13:39 —

    @ Ferenc H

    Also eine epische Ringschlacht war es nicht,aber ein recht gut anzusehender Kampf!

    Hätte nicht gedacht das Lopez nochmal gegen Salido untergeht!

  11. johnny l.
    11. März 2012 at 13:53 —

    thx, memzero!

  12. boxfan85
    11. März 2012 at 13:56 —

    Das beweist doch wie gut Gamboa ist,es lebe die kubanische Boxschule 🙂

  13. MainEvent
    11. März 2012 at 15:02 —

    @boxfan85 sag es nochmal, laut! 🙂

    Salido ist Bombe, und sah gegen Gamboa wie ein Kind aus!

    Wo ist der User Hamburg Baum???

  14. Canelo
    11. März 2012 at 15:04 —

    dieser Manuel Lopez total überschätzt Gamboa hätte den zerissen in 3 runden.
    ich hoffe nicht das ein dritter fight kommt wie angekündigt hat lopez nach zwei klaren niederlgaen nicht verdient.
    lopez darf sich mal schön hinten anstellen wenn er es dann selbst noch will.

  15. ACTION#1
    11. März 2012 at 15:51 —

    hat sich gelohnt solange aufzubelieben.. kampf war echt super..

  16. JohnnyWalker
    11. März 2012 at 16:46 —

    Salido hatte das Ding bis auf den Niederschlag in Runde 5 vollkommen unter Kontrolle. Von Lopez bin ich maßlos enttäuscht, keine Deckung, keine Distanz, kaum eine Runde für ihn. Am Ende noch beim Ringrichter beschweren wie beim ersten Kampf, is typisch für ihn. Salido ist marschiert ohne Ende und ist immer wieder zum Körper gegangen und hat Lopez mit seinem schnellen linken Haken, vor scheinbar unlösbare Probleme geboxt. Das der Kampf nich über die Runden geht, war denke ich vor dem Kampf schon klar. Angesichts des Heimvorteils und der Chance auf Revanche hatte ich Lopez getippt. Das Salido nochmal so ein Ding abzieht, zeigt das er ein echter Champion ist. Lopez muss sich fragen was er sich hier versprochen hat und was er davon umgesetzt hat. Großmaul !!! Ab Runde 7 war es wirklich es ein wirkllich geiler Kampf.

    Garcia hat vorher das gezeigt was er angekündigt hat, gut verteidigt, linker Jab und die rechte Grade. Concepcion hatte zwar lange Zeit versucht dagegen zu halten, aber bei dritten oder vierten Graden von Mikey war Endstation.

  17. ACTION#1
    11. März 2012 at 17:18 —

    @johnny walker

    zugestimmt!!!!!!

    salido hatte lopez gut kontrolliert,der hat anfangs versucht zu boxen und viel über die beinarbeit zu machen aber das ist einfach nicht lopez´ ding,wie man gesehen hat…

    zu mikey garcia: sehr vielversprechender auftritt gestern obwohl er conception, der hoffnungslos überfordert war, hätte viel eher ausknocken können… trotzdem nen guten kampf geliefert,der junge ist ja erst 24… hat ne menge potential….

  18. johnny l.
    12. März 2012 at 02:32 —

    9te runde war sensationell, salido immer mit einer hand mehr im ziel und dann ein derber knockdown in der 10ten. ein weichei ist lopez sicher nicht, sonst wäre er da liegengeblieben, aber der kampf war sowas von vorbei, da braucht er sich nicht zu beschweren. viele amerikanische user forderten schon während der übertragung die „trilogy“ da hätte glaube ich kein boxfan was dagegen, war definitiv eine große show!

  19. Milanista
    12. März 2012 at 12:55 —

    Ab Runde 7 ging so richtig die Post ab, ganz starkte Leistung von Salido.

    http://www.allthebestfights.com/salido-vs-lopez-2-full-fight-video-pelea-2012/

Antwort schreiben